XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bremshebel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2196
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: So Jun 09, 2019 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, da is nix konträr.

Die Bremse wird mit allen Komponenten inklusive Hebel geprüft und muss daher dem Original entsprechen, eine ABE besitzen oder eingetragen werden.

Die Kupplung inklusive aller Komponenten nicht.
Deswegen geht die Easy-Clutch, andere Hebel, stärkere Kupplungsfedern, umrüsten auf hydraulische Kupplung, oder Scherze wie Stahlscheiben durch harteloxierte Aluscheiben ersetzen einfach und keiner wird sich daran stören.

z.B. Polo schreibt bei allen Produkten ausdrücklich dazu, dass der Kupplungshebel zulassungsfrei ist:
https://www.polo-motorrad.de/de/gp-alu-kupplungshebel-klappbar-as-681-schwarz.html
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2196
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: So Jun 09, 2019 10:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
Brems..Hebel .. muss daher dem Original entsprechen

Ungeschickt formuliert, was ich meinte ist "muss original sein" .. ob "dem Original entsprechen" reicht weiß ich auch nicht sicher (denke aber auch, da werden sich nur die allerwenigsten daran stören)
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
botti
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 104
Wohnort: Erding

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2019 8:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:

z.B. Polo schreibt bei allen Produkten ausdrücklich dazu, dass der Kupplungshebel zulassungsfrei ist:
https://www.polo-motorrad.de/de/gp-alu-kupplungshebel-klappbar-as-681-schwarz.html

Das Dumme ist nur, das schreiben sie auch bei den Bremshebeln, wenn "sie in Form und Funktion dem Originalen" entsprechen.
Ob das nur deren Interpretation der StVZO ist, oder vor Gericht Bestand hat (z.B. bei einem Streitfall mit der Versicherung), konnte mir bisher keiner beantworten.

Louis hat sich zu nichts Schriftlichem hinreissen lassen und mir, nach meinem Hinweis auf eine fehlende ABE, sofort eine Rücknahme des Hebels angeboten.

Grüße
Matthias
_________________
XJ600S Diva (4LX) - EZ 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10769
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2019 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Dumme ist nur, das schreiben sie auch bei den Bremshebeln, wenn "sie in Form und Funktion dem Originalen" entsprechen.
Ob das nur deren Interpretation der StVZO ist, oder vor Gericht Bestand hat (z.B. bei einem Streitfall mit der Versicherung), konnte mir bisher keiner beantworten.

Wenn der Hebel in Form und Funktion dem originalen entspricht, wie soll man denn dann nachweisen dass er nicht original sein soll? Sonst muesste man ja wie gesagt wirklich nach jedem Tanken, Luftpumpen oder Reifenwechsel zum Tuev und das eintragen lassen. Ausserdem muesste bei einem Unfall die Gegenseite nachweisen, dass der Unfall durch den Bremshebel verursacht wurde.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
botti
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 104
Wohnort: Erding

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2019 10:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der Originale hat eine Prägung (AD E2) auf der Unterseite (die Plastiktüte ist die Verpackung von Louis für den Ersatzhebel):

während der von Louis vollkommen unbeleckt ist.

Aber wir drehen uns im Kreis.
Wie schon von Einigen bestätigt, wurde ein Original aussehender (oder dem Original entsprechender) Hebel bisher nicht beanstandet (oder besser: nicht beachtet).
Die eloxierten Designerstücke sind halt auffälliger - da wird vermutlich eher kontrolliert.

Grüße
Matthias
_________________
XJ600S Diva (4LX) - EZ 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kandidatnr2
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 25.08.2009
Beiträge: 162
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Jun 10, 2019 6:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Genau. Wenn Dich beim Klauen keiner erwischt, ist alles gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
botti
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 104
Wohnort: Erding

BeitragVerfasst am: Mi Jun 12, 2019 10:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Genau. Wenn Dich beim Klauen keiner erwischt, ist alles gut.

Der Kommentar ist daneben Evil or Very Mad.

Hinweis: Was ist der Unterschied zwischen einem Offizialdelikt und einer Ordnungswidrigkeit?
_________________
XJ600S Diva (4LX) - EZ 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kandidatnr2
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 25.08.2009
Beiträge: 162
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 12, 2019 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

botti hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Genau. Wenn Dich beim Klauen keiner erwischt, ist alles gut.

Der Kommentar ist daneben Evil or Very Mad.

Hinweis: Was ist der Unterschied zwischen einem Offizialdelikt und einer Ordnungswidrigkeit?


Eieiei ... Klauen ist kein Offizialdelikt und Fahren ohne Betriebserlaubnis ist keine Ordnungswigdrigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10769
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mi Jun 12, 2019 5:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bussgeldkatalog.org/erloeschen-betriebserlaubnis/

Demnach ist es eine Ordnungswiedrigkeit, aber die BE erlischt nur, wenn (u.A.) eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist. Das sollte bei Anbau eines geeigneten Bemshebels aus dem Zubehör nicht der Fall sein.

Also dran damit und fahren.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
botti
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 104
Wohnort: Erding

BeitragVerfasst am: Do Jun 13, 2019 8:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

kandidatnr2 hat Folgendes geschrieben:
Eieiei ... Klauen ist kein Offizialdelikt und Fahren ohne Betriebserlaubnis ist keine Ordnungswigdrigkeit.

http://www.rodorf.de/03_stgb/02.htm#02

Frage: Was ist der Unterschied zwischen Klauen und Diebstahl?

Zum Thema Betriebserlaubnis hatte Georg schon geschrieben.
_________________
XJ600S Diva (4LX) - EZ 94
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tonton
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 03.06.2019
Beiträge: 10
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: Mo Jul 01, 2019 3:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kandidatnr2 hat recht.
Bei einer Polizeikontrolle fährt man mit einem nicht zugelassenen Bremshebel keinen Meter mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RalphSa
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 04.07.2017
Beiträge: 205
Wohnort: 24251 Osdorf

BeitragVerfasst am: Di Jul 02, 2019 4:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Genau! Die Schergen gucken als allererstes den Bremshebel an. Mann, Mann, Mann, was für eine Diskussion!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tonton
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 03.06.2019
Beiträge: 10
Wohnort: Paderborn

BeitragVerfasst am: Di Jul 02, 2019 8:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=77nU9ugsYnE

ab 4:20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10769
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2019 7:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bah, zum Kotzen solche Videos. Ob der Bremshebel eine Vollbremsung aushält kann er leicht prüfen indem er mit beiden Händen dran zieht. Es ist auch falsch dass die Versicherung keinen Pfennig zahlt wenn der Rückspiegel zu klein ist. Sie muss erstmal zahlen und kann sich dann bis zu 5.000 Euro vom Fahrer zurückholen, wenn sie beweisen kann dass der Unfall durch den Spiegel verursacht wurde.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13976
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2019 7:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

So ist das eben bei scripted reality. Vorurteile bestätigen und verstärken. Realitäten ignorieren und Ängste schüren.
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 4806
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2019 8:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich find's zum kotzen wenn einer mit dem Brüllrohr meint die Umwelt beschallen zu müssen.
Dass er genau weiss dass sein Verhalten illegal ist kann man daran sehen wie er mit breitem Grinsen den Db Killer aus dem Tankrucksack holt.
Ob das gestellt ist oder nicht: Es entspricht der Realität.

Solche Bremshebel mit allerlei Verstellmöglichkeiten haben durchaus Ihre Berechtigung.
Dadurch wird der Griff optimiert und oft auch durch andere mechanische Übersetzung die nötige Bremskraft verringert.
Aber dafür gibt es auch legale Lösungen mit ABE oder Unbedenklichkeitsbescheinigung.
Dass die teurer sind versteht sich von selbst da die Prüfungen und Genehmigungen viel Geld kosten.
Und da wird mehr geprüft als nur mit zwei Händen probiert den Hebel zu verbiegen.
Auch hier gilt: Wer billig kauft der kauft zweimal ...

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10769
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2019 9:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei dem ausgebauten aber mitgenommenen DB-Eater bin ich bei Dir, Axel. Da kann man ja dran fühlen. Aber diese stimmungsmachende und tendenziöse "Berichterstatung" kotzt mich an. Schon am Anfang wo von "Rasern" die über den Asphalt "heizen" gefaselt wird. Im Bild sieht man dann nur Möchtergernheinis rumeiern. Auch so ein Blödsinn wie dass der Hebel zu kurz sei und man deshalb nicht mit der ganzen Hand reingeifen könne ist doch Blödsinn. Bei einer aktuellen guten Bremse reichen 2 oder 3 Finger. Und was willst du noch prüfen ausser dass der Hebel nicht abbricht wenn man dran zieht? Das war doch das, was dem Fahrer vom Polizisten vorgeworfen wurde.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kandidatnr2
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 25.08.2009
Beiträge: 162
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2019 10:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist, dass der Polizist eben KEIN Sachverständiger Ingenieur ist. Er muss sich in einem schwarz/weiß -Denken auf Vorschriften und eingeschlagene Nummern verlassen. Isse da, ist alles o.k., isse weg, ist es verboten. So einfach ist das.
Warum sich Polizisten immer dazu genötigt fühlen, zusätzliche (zum Teil falsche) Erklärungen abzugeben, erschließt sich für mich auch nicht. Wahrscheinlich wollen sie nett sein.
Aber letztendlich bleibts dabei - verboten ist verboten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 4806
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2019 10:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir einige Beschreibungen von Bremshebeln aus dem Handel angesehen.

Bremshebel € 20,00 als Ersatz für Original:

Zitat:
Zulassung (in Deutschland):
Da dieser Bremshebel in Form und Funktion dem Originalen entspricht muss er nicht zugelassen werden, benötigen deshalb auch keine Prüfzeichen, Gutachten oder ABE´s.


Bremshebel € 110,00 als Zubehör verstellbar und klappbar:

Zitat:
Zulassung (in Deutschland):
Mit ABE.
Das mitgelieferte ABE-Heft muß bei der Fahrt mitgeführt werden.
Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere ist aus Bequemlichkeitsgründen möglich, aber nicht notwendig.


Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10769
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mi Jul 03, 2019 10:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Problem ist, dass der Polizist eben KEIN Sachverständiger Ingenieur ist. Er muss sich in einem schwarz/weiß -Denken auf Vorschriften und eingeschlagene Nummern verlassen.

Polizisten haben auch ein Hirn und einen Ermessensspielraum. Auch gibt es so Zauberworte wie Verhältnissmässigkeit.

kandidatnr2 hat Folgendes geschrieben:
Warum sich Polizisten immer dazu genötigt fühlen, zusätzliche (zum Teil falsche) Erklärungen abzugeben, erschließt sich für mich auch nicht.

Sehr sicher weiss er selbst was für einen hahnebüchenen, zum Himmel schreienden Blödsinn er da machen muss (einem unschuldigen Steuerzahler der sein Gehalt bezahlt die Weiterfahrt wegen einer Formsache - einem fehlenden Zettel mit Stempel drauf - die Weiterfahrt verweigern) und dass er besser was anständiges gelernt hätte, und versucht sich vor sich selbst zu rechtfertigen indem er weiteren Blödsinn verzapft.

Oder es ist, wie von Uwe vermutet, eh alles gescriptete Fakenews und diese "Erklärungen" werden eingebaut um das Volk weiter zu verdummen.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de