XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erste Bilder Umbau 4K0 mit Turbo

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10171
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Di Mai 29, 2007 3:03 pm    Titel: Erste Bilder Umbau 4K0 mit Turbo Antworten mit Zitat

Moin,

mein Umbau der 4K0 mit Turbo-Motor kommt zwar nicht mehr voran, aber die Tage habe ich die Lackteile und die Sitzbank mal drangestöpselt, damit man schonmal was sieht.
http://koblenz-net.de/~horn/2007-05-29_xj650_mit_turbo/

Die Front ist komplett "gemacht" mit Kegelrollen-Lenkkopflager, Wirth-Federn, Stahlflex und Diversion-Bremspumpe. Gabelholme und Brücken poliert, Lampenschüssel mit lackiert, Chromring schwarz lackiert. Dragbar und Ochsenaugen von Uwe, Danke nochmal. Kotflügel von Kedo.

Alle Lackteile sind in einem orange-Metallic von Lamborghini lackiert, die Sitzbank abgepolstert und neu bezogen. Raask Rastenanlage, hinten kleine runde Blinker und Rücklicht von Kedo.

Vorne kommt noch ein 18"-Rad von der RD rein, und es muss natürlich noch ein Paar BT45 drauf, und hinten kommen Konis eini, bevor jemand lästert... ;-)

Tja, und das mit dem Turbo-Motor wird mir glaube ich wirklich zu aufwendig. Hat jemand noch einen guten 750er Motor über? Ich vermute dass der fast ebenso gut geht wie der 650er mit Turbo, aber der 750er müsste ja so reinpassen, oder? Passt die 650er Auspuffanlage an den 750er?

Gruss,
Georg
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13876
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 29, 2007 3:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

isch abbe keine ochsenaugen Wink
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10171
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2007 9:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich nicht, die sind ja jetzt an meinem Mopped! ;-)

Gruss,
Georg
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MR XJ
Technik Mod
Technik Mod


Anmeldedatum: 08.01.2004
Beiträge: 1913
Wohnort: Goldener Tännesberg

BeitragVerfasst am: So Aug 26, 2007 9:16 am    Titel: Re: Erste Bilder Umbau 4K0 mit Turbo Antworten mit Zitat

georg_horn hat Folgendes geschrieben:


Tja, und das mit dem Turbo-Motor wird mir glaube ich wirklich zu aufwendig. Hat jemand noch einen guten 750er Motor über? Ich vermute dass der fast ebenso gut geht wie der 650er mit Turbo, aber der 750er müsste ja so reinpassen, oder? Passt die 650er Auspuffanlage an den 750er?


Hi Georg,
Es passen die Motoren, der XJ 750 und der 900er in die 650er. Wenn Du den von der Seca nimmst, kannst Du alle Anbauteile (CDI YICS, Auspuff, etc. ) außer der Vergaserbedüsung weiterverwenden.
Ich habe noch den Motor, der in meiner Seca dem 31A Motor weichen mußte. Ist allerdings der Anlasserfreilauf im Eimer. Hat ungefähr 45 000 km. Ich habe mir den eigentlich aufgehoben, weil ich den irgendwann reparieren und in mein Super650er-Projekt einbauen wollte, denn der lief echt gut. Ich habe alerdings inzwischen einen 4BB Motor mit original 14 000 km dafür gekauft. Man erinnere sich, mein Traum, eine XJ 900 Turbo und Einarmschwinge.
Außerdem habe ich noch eine Schlacht-Seca mit ca. 70 000 km rumstehen. Da läßt sich der Motor nicht durchdrehen. Ich habe noch nicht nachgesehen, aber ich tippe auf eine gebrochene Führungsschiene, die die Kurbelwelle blockiert, das hatte ich auch schon einmal an einer 650er.
Und ich hätte noch die Seca, die für die Allgäu-Orient-Raly gedacht ist. Für die Rally hätte ich sowieso einen 650er Motor eingebaut, denn die bleiben in letzter Zeit dauernd übrig. Die Laufleistung ist mir allerdings unbekannt, weil der Tacho hin war. Ich tippe auf ca. 90 000 km. Der Motor hat eine neue Kupplung und umbedüste 650er-Vergaser von mir bekommen und läuft gut. Hatte allerdings noch keine Zeit für finale die CO-Einstellung.
Grüße
Andreas
_________________
"Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst, er gibt anderen auch eine Chance." W. Churchill
Trotzdem der Tipp für Dummies:
"Nichts zerlegen, was nicht vorher markiert wurde. Und, fast jedes Handy hat eine Kamera (!!!) Also gut dokumentieren."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10171
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: So Aug 26, 2007 5:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

mittlerweile habe ich mal so weiter vor mich hin gemurkst, und den Turbomotor drin. Hauptständeraufnahmen abgeflext, damit der Lader unten drunter passt. Krümmer und Sammler passen, auch die Verschraubung des Sammlers unten am Motor, da hatt eich auch noch Bedenken... Der Ölkühler der Turbo ist grösser und passt nicht, also hab' ich den kleineren gelassen. Muss reichen. Die Lufthutzen rechts und links oben auf dem Motor sehen cool aus, an der Turbo sieht man die hinter der Verkleidung ja nicht. ;-) Die Ölleitung zum Turbo war gebrochen, die musste ich noch beim Heizungsbauer löten lassen.

Die alte Vergaserbatterie war hoffnungslos, zwei Leerlaufdüsen habe ich noch rausbekommen, die anderen beiden dollgedreht. In ebay gabs dann eine gut erhaltene für 50 EUR incl. Versand. Die hab' ich nochmal zerlegt und die O-Ringe an den Schwimmerventilen erneuert, sonst war alles daran gängig und sauber. Nach dem Anbau sabberten zuerst die Schwimmerkammerdichtungen, aber eine Tag später waren sie wohl vom Sprit aufgequollen und dicht. Schon cool, die Selbstheilungskräfte so einer XJ...

Als Zündbox habe ich bisher die der 4K0 gelassen, Klopf- und Boostsensor wollte ich weglassen. Ich hab bisher aber nur Sprit aus einer Spritflasche zugeführt, aber der Motor sprang nach etwas orgeln und Nachhilfe mit Startpilot an und lief. Alles ist bisher dicht, und er hat nicht peng gemacht und eins oder mehrere Pleuel rausgestreckt... ;-)

Jetzt muss ich "nur noch" die ganze Luftfilter- und Benzinversorgungsmimik unterbringen, das passt alles nicht rein weil die Batterie bei der 4K0 auf der rechten Seite ist, und da läuft bei der Turbo der Schlauch vom Lufikasten zum Lader runter. Evtl muss ich das umbauen wie bei der Turbo (Batterie nach links), oder ich setze eine Lufi irgendwie unten direkt auf den Lader...

Und der Supertrapp-Auspuff muss noch drangepfriemelt werden, dazu müsste ich die Karre aber in die Werkstatt meines Heizungsbauers bugsieren. Man hats nicht leicht als Hobby-Garagenschrauber ohne vollwertige Werkstatt, da ist so ein Projekt schon bald eine Nummer zu gross. ;-) Neulich wurde eine Turbo für gut 500 EUR in ebay verkauft, die hätte ich besser genommen und auf nackt umgebaut...

Insgesamt bin ich aber wieder zuversichtlicher, aber wenn das ganze wieder Erwarten überhaupt nicht klappt, komme ich gerne auf dein Angebot mit dem Motor zurück.

Gruss,
Georg
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MR XJ
Technik Mod
Technik Mod


Anmeldedatum: 08.01.2004
Beiträge: 1913
Wohnort: Goldener Tännesberg

BeitragVerfasst am: So Aug 26, 2007 6:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Deswegen bin ich bei meinem aufbauprojekt mittlerweile auf den Rahmen der Turbo umgeschwenkt, obwohl ich den 650er Rahmen schon sandgestrahlt, lackiert und innenversiegelt habe.

Die Lufthutzen wollte ich schon einmal an der Seca montieren, aber die passen nicht unter den Tank.

So schnell streckt ein Motor nicht die Pleuel raus, nicht in kaltem Zustand. Wenn er heiß ist und sich ein Lager wegen Überbelastung frisst, dann schon eher. Das hatte ich einmal an einem 650er Motor, der nach einer aufwändigen Zylinderkopfbearbeitung echt gut ging. Habe damals mit der 650er auf der Autobahn die 900 SS eines Kumpels abgehängt (Tacho 220, ohne Verkleidung). Als es mir dann aber den Motor zerissen hat, hat er mich wieder eingeholt. Seitdem baue ich beim Wunsch nach Mehrleistung doch lieer einen größeren Motor im Serientrimm ein. Das ist billiger und macht weniger Arbeit.
Allerdings reizt mich die Aufladung des 900ers schon irgendwie. Ich habe allerdings auch das Glück, daß ich aus meinen Mantazeiten noch eine Menge Leute aus dem Tuningsektor kenne, die in der Vergangenheit vom Opel GT bis zum Zetor Traktor einige Fahrzeuge auf Turbo umgebaut haben und die ich zu Rate ziehen kann.
Es kann allerdings noch ein paar Jahre dauern bis das Projekt fährt.
Derzeit bin ich am Überlegen, wie ich die Einarm-Schwinge einer NTV in den Rahmen bekomme. Vorallem das Zentralfederbein ist im Weg. Ich bin schon fast so weit, daß ich hinten an die Schwinge eine Halterung schweißen lasse, den Heckrahmen verstärke und ein Federbein von einer GS einbaue. Da muß ich noch etwas tüfteln.
Grüße
Andreas
_________________
"Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst, er gibt anderen auch eine Chance." W. Churchill
Trotzdem der Tipp für Dummies:
"Nichts zerlegen, was nicht vorher markiert wurde. Und, fast jedes Handy hat eine Kamera (!!!) Also gut dokumentieren."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10171
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: So Aug 26, 2007 6:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MR XJ hat Folgendes geschrieben:
So schnell streckt ein Motor nicht die Pleuel raus, nicht in kaltem Zustand.

Ich wusste ja garnicht was überhaupt damit los ist, der Anlasser steckte nur lose drin, am linken Deckel fehlte eine Schraube, und der Ventildeckel war nur lose mit ein paar Schrauben gehalten und hatte keine Dichtung. Ich dachte schon, da hätte evtl. schon jemand dran rumgeschlachtet...

Das mit der Einarmschwinge gibt ja wildes Gebastel, da ist mein Ständerabflexen ja Pippifax dagegen...

Gruss,
Georg
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wintertourer
Technik Mod
Technik Mod


Anmeldedatum: 22.05.2006
Beiträge: 1421
Wohnort: Gütersloh

BeitragVerfasst am: Mo Aug 27, 2007 12:29 pm    Titel: Ferderbein Antworten mit Zitat

Hallo Mr. XJ,
habe noch ein neus federbein für eine GS.
Wäre das etwas für dein Projekt?
Gruß
Horst
_________________
Willst Du einen Tag lang glücklich sein, saufe.
Willst du ein Jahr glücklich sein, heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein, fahre Yamaha.
Das Ziel ist das Ziel, aber ich bin noch unterwegs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MR XJ
Technik Mod
Technik Mod


Anmeldedatum: 08.01.2004
Beiträge: 1913
Wohnort: Goldener Tännesberg

BeitragVerfasst am: Di Aug 28, 2007 8:30 pm    Titel: Re: Ferderbein Antworten mit Zitat

Wintertourer hat Folgendes geschrieben:
Hallo Mr. XJ,
habe noch ein neus federbein für eine GS.
Wäre das etwas für dein Projekt?
Gruß
Horst


Vorerst nicht, weil das Projekt ruht, bis ich wieder Zeit habe - Winter - und Geld - unbekannt-.
Außerdem weiß ich noch nicht, wie lange das Federbein sein muß, weil die Schwinge ja noch nicht drin ist.
Grüße
Andreas
_________________
"Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst, er gibt anderen auch eine Chance." W. Churchill
Trotzdem der Tipp für Dummies:
"Nichts zerlegen, was nicht vorher markiert wurde. Und, fast jedes Handy hat eine Kamera (!!!) Also gut dokumentieren."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de