XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Abmessungen der Batterie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1326
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Sa Feb 23, 2019 9:45 pm    Titel: Abmessungen der Batterie Antworten mit Zitat

So da meine Batterie mit 9 Jahren so langsam in Rente geht soll natürlich was neues rein.
Wenn dann kommt Säure rein alles andere ist nicht für mich interesannt.
Meine Frage ist was geht von den Abmessungen maximal rein??
Dementsprechend wird auch die Kapazität angepasst.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jäger 900
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.03.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Nottuln

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 10:18 am    Titel: Re: Abmessungen der Batterie Antworten mit Zitat

Hallo,

Blackman hat Folgendes geschrieben:

Wenn dann kommt Säure rein alles andere ist nicht für mich interesannt.


Was spricht gegen eine Gelbatterie? Funktioniert problemlos und startet im Frühjahr.
_________________
Denk dran: Organspender sind Lebensretter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thorge.de
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 17.08.2008
Beiträge: 697
Wohnort: Eggebek

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 3:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Typ ytx14-bs 147x153x88

Hab gestern erst ne neue bekommen

Säure von Varta für 45€ aus der Bucht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1326
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 4:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja habe heute selbst nochmals nach gemessen 150 Bx86 +-1-2 mm Tx148H ist der maximale Platz was bei der XJ 900 Diversion BJ 2000 rein geht.
ich habe dann gleich mal meine Batterie raus gemacht und die Wartungsfreien Stopfen auf gemacht .
Da passte doch 0,5 Liter Destiliertes Wasser rein.
Alles zusammen gebaut und Angeschlossen siehe da mein Bordnetz hatte gleich mal 0,5 Volt mehr Strom.
Solange die Batterie das noch mit macht bleibt die nun drin .
erst vor unserem Urlaub werde ich sie dann austauschen.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 6:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stopfen an wartungsfreier Batterie?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1326
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 7:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja hört sich komisch an ist aber so .
Da stand halt dont open
Und nicht klassische stopfen sondern komplett geschlossen.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 7:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ah....jetzt, ja. Das ist quasi so ein "Plastikband" wo dann alle Verschlussstopfen dran sind.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5526
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 8:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gel Batterien sind " Wartungsfrei " weil das Wasser nicht austritt oder verdunstet ....
Ist auch nicht flüssig wie in den alten Blei Akkus .
Ansonsten ist die Technik gleich ...
Blei / Säure / Wasser !

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1326
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 8:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Ah....jetzt, ja. Das ist quasi so ein "Plastikband" wo dann alle Verschlussstopfen dran sind.

Richtig genau so und nicht anders.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1326
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 8:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der nachteil der Gel batterieen wenn diese einmal Ihre leistung verloren haben kann man sie nicht wieder befüllen .
Ich bleib bei der guten alten Säure.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5526
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 9:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der nachteil der Gel batterieen wenn diese einmal Ihre leistung verloren haben kann man sie nicht wieder befüllen .


Das kann ich bestätigen .... Evil or Very Mad
Letztes Jahr wollte ich mit einer drei Monate alten Gel Samstag morgens los ...
Hat auch ganz normal gestartet und ist dann aber gleich wieder aus gegangen .
Anschiessend nicht mal mehr Strom für die Kontrollampen .
Fremdstarten ging auch sofort aber Starterkabel weg = Turbo tot !
Ich konnte die Gel zurück geben aber das Wochenende war gestorben .

Ich hab dann € 120 in die Hand genommen und eine Hawker Odyssey gekauft - war grade im Angebot ...
Langzeit Erfahrung kommt dann wenn lange Zeit vorbei ist .... Cool

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1326
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: So Feb 24, 2019 9:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe bei Amazon geschaut die selbe Batterie die ich aktuell drin habe ist da für 29 euro zu bekommen wenn die wieder 9 Jahre hält hat sie sich bezahlt gemacht.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de