XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Meine XJ550
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Johetan
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 02.09.2017
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 2:58 pm    Titel: Meine XJ550 Antworten mit Zitat

Erstmal, ja, eigentlich war sie (fast) zu schade zum Umbauen...





Was war also der Plan?
Sie sollte auch wenn fertig gefahren aussehen.
Das Heck sollte rund werden.
Kleinerer Frontscheinwerfer.
Muss bei Nässe gut rollen.
Neuer Kabelbaum.
Dichtungen und Lager tauschen.
Technisch guter Zustand.

Zuerst habe ich die Lütte im Sommer noch gefahren, im Oktober habe ich den ersten Handschlag gemacht. (Bis auf ein zwei Dichtungen etc)

Der erste Hinweis auf versagende Technik, bei Lenkereinschlag links komplett... Motor sagt Neiiiiinn...





Dann kam auch der Entschluss Kabel weg, Elektronikbox Version D rein (Im Moment mein Sorgenkind... ich muss alle Kabel noch mal neu "kürzen" da sonst zu viel Wust unter der Bank ist.

Aber egal. Ein bisschen spielen für die neue Sitzbank



Dann Weg mit allem was keine Miete zahlt.
Strahlen und beschichten. Ergebnis ist super.
Und wieder ein Problem, also schnell zum Schweißer meines Vertrauens und dann fertig braten.







Nach dem Pulvern war der Rahmen dann wieder Chic.

Ein bisschen spielen mit der DIY Sitzbank.



Rücklicht geht schon mal



Sitzbank:



Sorgenkind Kabelbaum:



Elektronikbox, noch unsortiert...:



Logos mit Blattmetall, erster Versuch:




Status jetzt, nur noch mechanisches ist zu machen, die Elektrik ist verlegt und durchgemessen, sollte passen. (Blinker müssen nur noch dran, sind noch nicht da)

ToDo:
Schutblech vorne
Kette einbauen
Sitzbank und Tank einbauen
Fußrastengummis etc tauschen
Züge einhängen
Sauber machen Smile

Erster Startversuch am Wochenenende, dann liefere ich noch mal Bilder.

Beste Grüße,
Johannes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johetan
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 02.09.2017
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 3:01 pm    Titel: Nachtrag Antworten mit Zitat

Die Stromdiebe habe ich abgebaut, waren doof fand ich.
Habe jetzt Quetschhülsen genommen und die ein wenig mit Lot verfeinert. Hält granatenartig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8320
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 4:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weiter so. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2285
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 5:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr cool :D

Die 550er sind einfach schöne Mopeds.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 2264
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 5:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Johannes.
Prima Arbeit. Aber du lässt zu viele alte Kabel dran, für mein Empfinden. Den Isolierungen ist nicht mehr zu trauen im Alter.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Schrauben sind auch nur Menschen. Sie haben ihren eigenen Kopf und fühlen sich gut, wenn sie bei Muttern sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netter Mann
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.02.2013
Beiträge: 3945
Wohnort: Schleswig-Holstein, 22889 Tangstedt

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 7:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, da ist einer fleissig!
Sieht gut aus, Herr Nachbar! Very Happy
_________________
Gruß, Jens Helge
2x XJ600S Diversion, 4BR
pdf-Anleitungen zu Kettensatz, Stahlflex, Ventilspiel, Gabelfedern und Vergaser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6918
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 7:20 pm    Titel: Re: Nachtrag Antworten mit Zitat

Johetan hat Folgendes geschrieben:
Habe jetzt Quetschhülsen genommen und die ein wenig mit Lot verfeinert. Hält granatenartig.


Das war meiner Meinung nach keine gute Idee. Entweder Crimpen ODER Löten. Beides zusammen funktioniert zwar fürs erste, kann aber langfristig Probleme verursachen.
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6918
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 7:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Achso, vergessen: Viel Erfolg beim Umbauen. Die 550er ist meiner Meinung nach trotz 2 Zylinder zu viel eine super Basis! Cool
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KollegeChris
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 26.12.2017
Beiträge: 24
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 10:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön
Gruß
Christoph Smile
_________________
Rot ist Schwarz und Plus ist Minus.
Fahrzeuge: XJ600 Diversion Bj. 96, KR51 Bj. 65 (noch nicht fertig)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zitteraal
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 02.03.2013
Beiträge: 862
Wohnort: Hansestadt Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Jan 04, 2018 11:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist das denn für eine Schweißnaht?
so muss das aussehen.

http://www.theimgrum.com/share/BcEFVKDB2XT
_________________
Gruß Ralf

4K0-009268 mit ohne YICS
Kettenantrieb ist Hexenwerk

So long, and thanks for all the fish, Douglas!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johetan
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 02.09.2017
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Jan 05, 2018 8:27 am    Titel: Re: Nachtrag Antworten mit Zitat

SiRoBo hat Folgendes geschrieben:
Das war meiner Meinung nach keine gute Idee. Entweder Crimpen ODER Löten. Beides zusammen funktioniert zwar fürs erste, kann aber langfristig Probleme verursachen.


Meinst du ich sollte das noch Mal machen? Ich finde diese lotstoßverbinder ganz gut, ich bin eigentlich gar kein Freund von krimpen... Bei meiner Drohne hatte ich mit löten richtig gute erfahrungen, gut, da war der Aufbau auch anders. Da gab es ja nur zwei rails +12 und gnd ... Zweiseitige Kupferplatte abgeschliffen, Kabel drauf, flüssiges Gummi, done.

Zitteraal hat Folgendes geschrieben:

Was ist das denn für eine Schweißnaht?
so muss das aussehen


Oh Boy, wenn er so eine Naht gemacht hätte wäre mir wohl gleich eine Freudenträne am Bein runter gelaufen Very Happy Very Happy Very Happy

Ich hoffe nur sie hält, Hauptständer kommt eh nicht drunter, der ist irgendwie mechanisch ungünstig angebracht, oder es lag an dem Bruch. Aber die xj550 lässt sich meines Wissens nach echt schwer aufbocken, denke nicht zuletzt dadurch ist sehr viel Stress auf der Aufnahme.

Heute geht's wieder weiter!

Was haltet ihr davon, den Tank nur strahlen und anschließend "klar" zu lacken/Pulvern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ixsjott750
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 28.10.2015
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: Fr Jan 05, 2018 9:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

Die Lackteile sehen noch richtig gut aus.Diese schönen Teile willst du zerstören?
Mach jemandem,der orig. Lack mag, ne Freude,verkauf sie und besorg dir welche,die eh schon seltsam lackiert sind,z.B. hier:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/yamaha-xj-550-in-teilen-ab-5-/255420716-305-2813

Gruss aus GÖ,
Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johetan
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 02.09.2017
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Jan 05, 2018 12:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Seitendeckel sind mehrfach gebrochen, die muss ich noch neu mit Glasfaser einlegen.
Der Tank ist etwas stumpf, aber okay, das stimmt, hatte auch überlegt sie neu original zu machen, finde ich eigentlich auch ganz gut.
Noch bin ich unschlüssig, ich muss das Mal fotoshoppen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6918
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Fr Jan 05, 2018 1:03 pm    Titel: Re: Nachtrag Antworten mit Zitat

Johetan hat Folgendes geschrieben:
Meinst du ich sollte das noch Mal machen? Ich finde diese lotstoßverbinder ganz gut, ich bin eigentlich gar kein Freund von krimpen...

Dann nein. Mit Lot Stoßverbindern ist alles gut, ist ja kein richtiges Crimpen. Es gibt nur so Helden, die richtige Crimpverbindungen noch mit Lot vollaufen lassen oder vor dem Crimpen die Litzen verlöten. DAS wäre Pfusch.

Alles gut. Weitermachen. Ich bin gespannt auf das Ergebnis. Cool
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johetan
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 02.09.2017
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So Jan 07, 2018 4:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nur Mal alles drauf gelegt, anschrauben hatte ich heute keinen Bock mehr Very Happy

Aber ich denke mal so in ein zwei Wochen sollte sie wieder Töne von sich geben.



[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johetan
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 02.09.2017
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: So Jan 07, 2018 5:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein paar sachen gefallen mir auch noch nicht. Die Blinker Befestigung, der Reinigungszustand und diese Lücke zwischen Tank und Sitzbank :/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
globerocker
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 12.07.2016
Beiträge: 288
Wohnort: 82008

BeitragVerfasst am: Mo Jan 08, 2018 12:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Na das wird doch mal richtig schön!

Bitte weitermachen und auch bebildert weiter berichten! Very Happy


Frage: Warum hast Du bei den Kabelarbeiten nicht gleich auf z.B. SuperSeal-Stecker umgebaut?
Ich meine, dann wärest Du auch in Zukunft alle Elektriksorgen los...
_________________
Viele Grüße
Yves
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 2264
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Mo Jan 08, 2018 3:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Johannes.
Ja, die wird schön. Was für ein Lenker ist das jetzt? Ein Test oder der endgültige? Den Crosslenker weiter oben fand ich auch nicht so passend.

Die Superseal Stecker sind richtig gut, die hatte ich damals auch überlegt, zu nehmen, als ich meinem Mr.X das streiken abgewöhnt habe. Hab auch zwei Stück eingebaut, dann war mir das doch zu viel Arbeit. Die winzigen Crimpteile sind ja nicht gerade monteurfreundlich. Zuverlässig hab ich´s auch ohne die hingekriegt. Allein mit vielen Metern neuem Kabel und ordentlicher Verlegung. Besonders im Lenkerbereich hatte ich viele poröse Isolierungen und drinnen gebrochene Drähte. Lenker nach links einschlagen war Motor abstellen. Naja, zwanzig Jahre Laternengarage. Da stecken jetzt ungefähr dreißig Meter ausgetauschte Kabel drin, alle in der Qualität FLRY-B. Die haben mehr und dünnere Einzeldrähte, sind dadurch elastischer und langlebiger als die FLRY-A. Sieben Jahre ganzjähriger Alltagsbetrieb kamen dabei raus.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Schrauben sind auch nur Menschen. Sie haben ihren eigenen Kopf und fühlen sich gut, wenn sie bei Muttern sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5068
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Jan 08, 2018 4:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Yves hat Folgendes geschrieben:
Frage: Warum hast Du bei den Kabelarbeiten nicht gleich auf z.B. SuperSeal-Stecker umgebaut?
Ich meine, dann wärest Du auch in Zukunft alle Elektriksorgen los...


Ich mach das auch nach und nach :

http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=33941

http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=33954

Ist tatsächlich Gefummel aber mit etwas Übung geht das gut von der Hand ... Wink

Und die Qualität ist wohl unzweifelhaft !

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Johetan
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 02.09.2017
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Jan 11, 2018 8:29 pm    Titel: Moin noch Mal! Antworten mit Zitat

Danke nochmal für die vielen antworten! (Und die Komplimente Embarassed
Gestern habe ich erstmal meine Sitzbank nochmals bezogen, richtig stramm und jetzt hält sie auch gut drauf.
Ich habe auch jetzt überall FLR-B Fahrzeugleitung gelegt.
Durch die Elektronikbox habe ich ja eh eine neue Grundlage Kabelbaum. (Der Axel Joost ist übrigens ein Recht kommunikativer Typ und grundsätzlich zugänglich für Fragen)
Der "Kabelbaum" ist bis auf unter der Bank sehr ordentlich gelegt. (Platzangebot, muss ich noch lösen).
Die Kabel sind in "Strängen" verlegt, ein Strang ist die linke Armatur, auf der jetzt alles startfindet. Ich habe die alte Yamaha Armatur mit neuen Tastern ausgestattet und in flüssigem Gummi von innen eingefasst. Neue Label dran, lackiert. Von da geht ein Strang Litzen zur Elektronik Box. Also leicht austauschbar, der ist mit einem Stecker (6fach) gemacht. Klappte super. Der zweite Strang ist Fernlicht, Abblendlicht, hupe. (Immer die Kabel und Schutz drum) der dritte ist Blinker links/rechts. Der vierte der nach corn geht ist Instrument. (Öl, neutral, tank, Bremse, usw usw) der nächste ist Zündung neue Kabel, diese Führt zu strang "batterie+Gleichrichter+lima" (da sind noch die alten Kabel drin, weil die noch top waren) das nächste ist TCI+Pickup+Spulen (alt, weil noch gut)
Die alten werde ich wohl noch Mal komfortabler legen und austauschen, ebenso wie ggf die Steckverbindungen neu. Das gute ist, ich kann tatsächlich nach und nach tauschen. Ich komme an jedes Kabel ran.
Das letzte ist nur noch das Bremslicht das gesondert läuft.

Insgesamt funktioniert die Elektrik über Batterie. Es ist alles angeschlossen. Grundsätzlich habe ich für einen Startversuch nur noch Öl+Auspuff anbauen auf dem Plan. (Wünscht mir Glück)
Die Elektrik fotografiere ich auch noch Mal.

Meine Idee für die neue "Leistungselektronik" bei Zündung, tci etc wäre mir eine Platine in der Form der batterie Abdeckung ätzen zu lassen, gibt es ja gute Anbieter für und diese dann in rails einzuteilen. Das gleiche für die anderen Anschlüsse und alles mit verpolungssicheren Anschlüssen anzuschließen. Ähnlich wie es bei den alten IDE Steckern von Festplatten gemacht wird. Das vlt auch mit der Elektronikbox

Irgendwie denke ich immer wieder über die Elektrik nach und das System Kabelbaum mit Abzweigungen gefällt mir insgesamt nicht. Vlt geht es ja wirklich mit den Leiterplatten? Hat das schon Mal jemand probiert?

Hat zufällig noch jemand eine Idee für einen Endschalldämpfer?
Die 4in1 ist ja grundsätzlich okay, aber der Endschalldämpfer ist einfach... Nun ja, nicht alles was retro ist ist chic. (Hat gewaltige 65mm Anschluss an Sammler) Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de