XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Motorrad - Pannen -Rückholversicherungen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Juhpoint
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.03.2016
Beiträge: 145
Wohnort: 27777 Ganderkesee

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 12:29 pm    Titel: Motorrad - Pannen -Rückholversicherungen Antworten mit Zitat

Moin!
Da unsere Moppeds ja nun auch schon etwas älter sind und somit auch reparatur- bzw. pannenanfälliger würde mich interessieren, was die User dieses Forums für Erfahrungen mit den verschiedenen Anbietern wie ADAC etc. gemacht haben und was diese kosten. Da gibts doch sicherlich Unterschiede im Service und Preis.
Danke im Voraus für Eure Antworten und eine schöne Adventszeit wünscht
Juhpoint
_________________
"Leben ist, was passiert, während du dabei bist andere Pläne zu machen" -John Lennon-
"Life`s good, but not fair at all" -Lou Reed-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo Kirstges
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 601
Wohnort: 77972 Mahlberg / Baden

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 12:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe meinen Schutzbrief über die Motorrad-Versicherung laufen. Kostenpunkt 19.95 Euro.

Habe ihn dieses Jahr auch schon gebraucht. Dann die Versicherung angerufen, die haben dann den Pannendienst vorbeigeschickt.
Normalerweise schleppen die dann einen bis zu ihrer Werkstatt ab, du bekommst dann je nach Schaden für drei Tage ein Ersatzfahrzeug.
Ich habe auf das Ersatzfahrzeug verzichtet, dafür hat die Versicherung mir den Heimbring-Service bewilligt.
So wurde meine Maschine und ich 150 km Heim gefahren.

Beim ADAC sieht es ähnlich aus kostet aber wesentlich mehr. Na, gut gibt auch 12 Zeitschriften dazu.
_________________
Gruß Ingo


-------------------------------------------------------------
XJ 900 F 4BB1 BJ '91
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wormser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.04.2011
Beiträge: 3206
Wohnort: worms am rhein

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 1:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin Mitglied beim ace Jahresbeitrag 63 €.Mein Schwager,der auch Mitglied ist, hatte gerade letzte Woche einen Unfall.Die Hilfe mit Abschleppdienst und Leihwagen etc. war phantastisch.

http://www.automobilclubs.org/ace-auto-club-europa-ev/?gclid=Cj0KCQiAmITRBRCSARIsAEOZmr7lQTlmhUv4OYyJUjvhaACet-90XiWViluRJ1SCgau8IrDvZTRuZuwaAolPEALw_wcB
_________________
Gruß Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj650up
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 08.10.2007
Beiträge: 533
Wohnort: Neuwied

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 1:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mobil in Deutschland.

https://www.mobil.org/mitgliedschaft/vergleich/

noch günstiger als ACE,

Hab ich mal abgeschlossen als ich mit nem Fiat zum Gardasee bin und
bin dabei geblieben.

Gruß Uli
_________________
Wer gut über die Runden kommt
hat auch keine Probleme mit den Schlanken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1091
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 3:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mit dem ACE schlechte Erfahrungen gemacht.

Nachdem ich über 30 Jahre Mitglied war, hätte ich vor zwei Jahren zum ersten mal deren Hilfe gebraucht.

Was war passiert? Ich war mit meiner DKW unterwegs, als es, etwa 38 Km von zu Hause entfernt einen lauten Knall unter mir gab und das Hinterrad blockierte.Der Motor saß bombenfest, wie sich später herausstellte war das Pleuel abgerissen.

Nun gut, also den ACE angerufen und den Fall geschildert. "Ja, in Ordnung "kam es vom anderen Ende der Leitung, "wir bringen sie zur nächsten Vertragswerkstatt".
Als ich dem guten Mann klar gemacht habe daß die letzten Vertragswerkstätten dieser Marke vor mindestens 50 Jahren dichtgemacht haben und sich in 38 Kilometer Entfernung, bei mir im Keller, eine Werkstatt befindet die in der Lage ist den Schaden zu beheben, meinte er daß er später nochmal zurückrufen würde. Was er dann nach einer Viertelstunde auch tat. "Er könnte mir unter diesen Umständen nur anbieten mich nach Hause zu schleppen wenn ich mich an den Kosten beteiligen würde. Das wären für die 38 Kilometer so ca. 140 Euro...."

Ich lehnte dankend ab, erklärte ihm daß ich als erstes meine Mitgliedschaft kündigen würde und das gerade erlebte im Bekanntenkreis erzählen würde. Außerdem werde ich einen Leserbrief diesbezüglich verfassen.

Dann organisierte ich die Rückholung im Freundeskreis was innerhalb von zehn Minuten eingestielt war.

Als wir gerade dabei waren, das Motorrad auf dem Hänger zu hieven, klingelte mein Handy. Der ACE Mann war wieder dran: Wir haben es uns überlegt, wir werden Sie in diesem speziellen Fall ausnahmsweise kostenfrei nach Hause bringen".

Na ja, zu spät.

Meine Mitgliedschaft beim ACE habe ich dann umgehend gekündigt, ich bin jetzt Mitglied im ADAC. Ein Nachbar von mir hat mit seiner hin und wieder liegenbleibenden BMW sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
_________________
Gruß Ronald
Mein Fuhrpark: Yamaha XJ 650, 1 Moped und 3 Fahrräder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wormser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.04.2011
Beiträge: 3206
Wohnort: worms am rhein

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 3:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So eine, in etwa gleiche,Geschichte,kann ich vom ADAC erzählen.Das gibts überall.
_________________
Gruß Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3123
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 4:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ich noch nie gebraucht und werde ich auch nie brauchen ... Wink

Ich fahr XJ und die war noch nie auf einem Anhänger und schon gar nicht Abschlepper und so bleibt das auch ... Razz

Und für den unmöglichen Fall der Fälle kratz ich meine gesparten Beiträge aus 45 Jahren Moped und Dosenfahrer zusammen und lass mich heimbringen !

Gruss Axel

Berichtigung : Embarassed Angekommen ist Nummer 3 per Spedition und Nummer 4 auf einem Anhänger ....

Aber da waren die auch noch nicht fahrbereit ....
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 9799
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auch son Schutzbrief bei der KFZ-Haftpflicht dabei. Hab ich beim Auto neulich 2mal gebraucht, einmal musste ich auch 50 EUR zuzahlen weil ich im Westerwald etwa 40 oder 50km von Koblenz weg war. In den Verträgen steht halt drin dass du bis zur nächsten Werkstatt geschleppt wirst, ich wollte aber heim in meine Stammwerkstatt.

Vor Jahren hatte ich mal mit der TR1 einen Unfall in Bayern und hab einen Sprinter bei Europcar gemietet und das Mopped damit heimtransportiert. Die Rechnung hab ich dann meinem Versicherungsmann in der Filiale gegeben und bekam das Geld erstattet. An der Hotline wollten die das auch nicht machen... Bin seit Ewigkeiten bei der LVM, da kann man auch mal vor Ort mit den Leuten reden.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Walli
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 47
Wohnort: Sachsen - Anhalt, Aken (Elbe)

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 10:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns im Ort sind die eigenen Motorradkumpels die Versicherung. Ich hab ein Auto mit nem großen Anhänger, so wie die meisten anderen bei uns auch. Jederzeit würde ich nen liegengebliebenen Kumpel holen. Bisher war es nur einmal nötig, aber da wir uns in anderen Dingen auch helfen, ist es Ehrensache.
_________________
Traditionsbewusstsein ist nicht das Aufbewahren der Asche sondern das weitertragen des Feuers. Deshalb fahre ich neben YAMAHA auch MZ und SIMSON.

XJ 900F 58L, Bj.88
XV 950 Bolt, Bj.14
MZ ETZ 250A, Bj.85
Simson S70, Bj.88
Simson S51, Bj.83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 1235
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 11:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Walli hat Folgendes geschrieben:
Bei uns im Ort sind die eigenen Motorradkumpels die Versicherung. Ich hab ein Auto mit nem großen Anhänger, so wie die meisten anderen bei uns auch. Jederzeit würde ich nen liegengebliebenen Kumpel holen. Bisher war es nur einmal nötig, aber da wir uns in anderen Dingen auch helfen, ist es Ehrensache.


Gute Freundschaften in allen Ehren, hier am Dorf bin ich auch schon mit dem Traktor los um im Winter Nachbars Auto aus dem Graben zu ziehen - ich würds auch für Fremde machen, kein Thema... So viel passiert hier bei uns in der Pampa nicht :P

Aber ich würde doch meine Kumpels nicht dazu nötigen, mal eben zwischendurch 600km nach Italien oder sonst wo hin zu fahren nur weil ich keine 20-80€ im Jahr zahlen will.
Geht doch irgendwie völlig dran vorbei.

Ich persönlich bin tatsächlich ADAC Plus Mitglied. Sicher nicht die günstigste Lösung, aber im Falle eines Falles möchte ich eine möglichst zügige Lösung.
Subjektiv trau ich dem größten Club halt nunmal zu, dass er über das engmaschigste Netz und die größten Ressourcen verfügt. Ich hab mir aber nicht die Mühe gemacht, zu überprüfen ob diese Einbildung der Realität entspricht. xD
Gebraucht hab ich es tatsächlich noch nie. Aber ob es jetzt zwei vier oder sechs € im Monat sind ..
_________________
so here we go - again
-> Jonathan

"All this Songs I'm hearing are so heartless -
Don't trust a perfect Person and don't trust a Song as flawless"

Meine XJ: http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?p=362398&highlight=#362398
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 1235
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 11:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ansonsten halte ich das mit meinen Versicherungen scheinbar ähnlich wie Georg.
Ich bin tatsächlich bei dem Sohn des Versicherungsmaklers, bei dem mein Vater quasi schon immer war.
Mit dem komm ich gut klar, der kam öfters schon selbst mit einer geschickten Umlagerung, auf die ich auch selbst gekommen bin, welche mir aber dreist erschienen ist.
.. und wenn was ist, komm ich bei ihm vorbei, oder er bei mir .. und es ist unkompliziert.
(Versicherungskammer Bayern)
_________________
so here we go - again
-> Jonathan

"All this Songs I'm hearing are so heartless -
Don't trust a perfect Person and don't trust a Song as flawless"

Meine XJ: http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?p=362398&highlight=#362398
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1616
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Sa Dez 02, 2017 12:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
...ADAC Plus Mitglied. Sicher nicht die günstigste Lösung, aber im Falle eines Falles möchte ich eine möglichst zügige Lösung...
Bin ich auch, und so sehe ich das auch. Einer der Vorteile ist, dass es personenbezogen ist, egal, mit welchem Fahrzeug ich strande. Da wurde ich auch schon drei mal nicht enttäuscht und bekam schnelle Hilfe bzw kostenlose Heimfahrt.
_________________
Gruß. XJ-Eddie.
Reparieren ist ganz einfach. Du brauchst nur etwas mehr Ausdauer als der Fehler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 378
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: Sa Dez 02, 2017 9:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zu ADAC kann ich sagen, ist mir schon beides passiert. Super schnelle Hilfe und einmal eine Dame an der anderen Leitung, die es einfach nicht koordiniert bekam. Im Grunde kommt es darauf an, was das Unternehmen verbindlich anbietet und auch organisatorisch und technisch umsetzten kann. Das es mal zu Problemen kommt ist eben Pech. Der verbriefte Anspruch ist mir wichtig.
Gruß Rainer
_________________
Glaube nicht alles was du denkst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj650up
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 08.10.2007
Beiträge: 533
Wohnort: Neuwied

BeitragVerfasst am: Sa Dez 02, 2017 9:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist bei "Mobil in Deutschland" auch so.
Jedes Fahrzeug mit dem ich unterwegs bin und
jedes meiner Fahrzeuge, mit dem ich oder ein
Familienmitglied unterwegs liegen bleibt.
Und das zum halben ADAC Kurs.

Und wenn ich 1200 Km entfernt ne Panne hab ruf ich auch keinen Kumpel
zu Hause an. Das geht im näheren Umkreis.

Gruß Uli
_________________
Wer gut über die Runden kommt
hat auch keine Probleme mit den Schlanken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walli
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 47
Wohnort: Sachsen - Anhalt, Aken (Elbe)

BeitragVerfasst am: Sa Dez 02, 2017 10:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

In dieser Beziehung geb ich euch Recht, ab einer gewissen Entfernung ist man mit nem Schutzbrief natürlich besser daran, auch im Interesse der Kumpels.

Ich vergaß zu erwähnen, wir hier sind alle schon in einem gewissen Alter und haben so unsere gesundheitlichen Einschränkungen. Niemand fährt mehr große Touren, wenn ich jemanden mal holen muss, dann sind max. 300 km zu fahren. Das krieg ich trotz Schwerbehinderung gebacken und die anderen wissen genau was bei mir noch möglich ist.
_________________
Traditionsbewusstsein ist nicht das Aufbewahren der Asche sondern das weitertragen des Feuers. Deshalb fahre ich neben YAMAHA auch MZ und SIMSON.

XJ 900F 58L, Bj.88
XV 950 Bolt, Bj.14
MZ ETZ 250A, Bj.85
Simson S70, Bj.88
Simson S51, Bj.83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fraehttt
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 03.11.2009
Beiträge: 844
Wohnort: 38547 Calberlah

BeitragVerfasst am: Sa Dez 02, 2017 2:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ADAC hat bei mir auch immer gut funktioniert. Ich hab die Plus-Mitgliedschaft, damit sind alle Fahrzeuge die ich fahre oder die auf mich zugelassen sind abgesichert. Beim Heimschleppen über weitere Strecken kanns aber auch mal ein paar Tage dauern. Dafür bekommst Du dann halt ein Auto für die Weiterfahrt.
Hat glaube ich von München an den Bodensee ne Woche gedauert, weil die Transporte für Motorräder nicht so dicht sind. Da war ich mit nem platten Reifen in liegengeblieben.
Im Übrigen ist natürlich unabhängig vom Wartungszustand des Fahrzeugs ein Reifenschaden teilweise tatsächlich ein liegenbleiber, weil wir halt keine Ersatzreifen haben und selbst Händler eher selten einen passenden auf Vorrat haben.

Grüße
Freddy
_________________
______________________________________________
XJ 550 4V8 BJ84, XJ 900 58l BJ 87, vorher XJ 900 58l BJ86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
McFadden
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 1898
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: Sa Dez 02, 2017 3:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ADAC ist durchaus gut.
Aber der Schutzbrief ist durchaus auch ne Alternative.
Man muss sich halt in die individuellen Leistungen des jeweiligen Schutzbriefes einlesen!
Der Preis des Schutzbriefes ist da übrigens kein Indikator!!! Wink
_________________
Gruß

Chris

Wir können alles reparieren oder ersetzen, nur die eigene Gesundheit nicht!

Bildergalerie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doerni
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 1039
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: So Dez 03, 2017 12:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe einen Schutzbrief im Paket mit einer anderen Versicherung.
Ansonsten mach ich mir keine Gedanken .... ich fahre mit den "alten" keine grossen Touren mehr.
_________________
XJ 900 N Typ 58L Bj 1985
XJ 900 N Typ 58L Bj 1986
XJR 1300 RP19 Bj. 2016

Gruß
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zoidberg
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.02.2016
Beiträge: 166
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Mo Dez 04, 2017 11:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe ADAC Plus und das im Sommer auch nicht bereut. Meine Wing blieb mit defekter Lichtmaschine liegen und ein Austausch ist bei diesem Fahrzeug mit großem Aufwand verbunden. Den ADAC angerufen, den Fall geschildert und alles bestens geregelt bekommen.
- zuerst kam der übliche mobile Service vorbei um mit dem Kopf zu schütteln "Da kann ich nix machen, das Ding muss auf'n Transporter."
- Kurz darauf Rückruf vom ADAC: "Wollen Sie ein Ersatzfahrzeug? Dann dauert es länger mit dem Rücktransport der Maschine, da dann ein Sammeltransport zusammengestellt wird, das kann locker 2 -3 Wochen dauern. Oder einen Einzeltransport? Dann gibt es aber kein Ersatzfahrzeug und es dauert auch ein paar Tage, da zur Zeit viel los."
-> Einzeltransport.
- 4 Tage später kam dann der Transporter und hat mich und die Wing von Schleswig-Holstein zurück nach Berlin gebracht. Das war schon eine ordentliche Strecke und die Rechnung (wird einem zur Ansicht geschickt) lag bei rund 700€, hat der ADAC anstandslos übernommen.
Fazit: Da hat sich ADAC-Plus gelohnt Smile. Hätte ich es eilig gehabt, wäre es halt ein Sammeltransport geworden, dafür dann umgehend ein Ersatzfahrzeug für ein paar Tage.
_________________
Gruß, Jens
Do illiterate people get the full effect of alphabet soup?
XJ 900 58L Bj.90, GL 1200 Bj.86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Divaretter
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 22.04.2017
Beiträge: 121
Wohnort: 67 Vorderpfalz

BeitragVerfasst am: Mo Dez 04, 2017 10:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin im ADAC.
Mit 19 hatte ich eine defekte Hinterachse am Auto. Der ADAC Vertragsbetrieb aus Worms wollte mich entweder zur Werkstatt 3km schleppen oder 25km nach Hause. Ich entschied mich für zuhause.

Nachdem das der ADAC nicht alles übernahm, kündigte der Fahrer eine Rechnung an. Doch der Sohn des Krandienstes war mit mir in der Berufschule, so hat die Chefin dem armen Schüler die Rechnung erlassen, Danke Stefan Wink

Und so bin ich heute noch 8m ADAC, bislang haben wir mehrmals die Hilfe 8n Anspruch genommen. Lohnt sich bei altem Material, eher weniger bei neuen Fahrzuegen mit Garantie. Meine Väter hat Ma mal von Italien zurück gebracht mit gebrochenen Knochen. War total unkompliziert.
_________________
XJ 900 S Diversion in Black, Bj. 96
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de