XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wiederaufbau XJ 900 N Originalzustand
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Walli
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 52
Wohnort: Sachsen - Anhalt, Aken (Elbe)

BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 7:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Glückwunsch, da hast du ein sehr schönes Teil erstanden, vor allem mit wenig Kilometern. Das wird ein super Hingucker, da bin ich mir sicher, soweit ich auf den Fotos gesehen habe, ist der Zustand recht passabel und es gibt nichts was nicht machbar wäre.

Ich liebäugle auch noch mit ner Nackten, aber leider geben weder Zeit noch Platz mir den Spielraum dazu. Derzeit scheint es so, dass man die XJ selbst im guten Zustand regelrecht hinterhergeworfen bekommt, aber das kann sich auch schnell mal wieder ändern, siehe MZ und SIMSON.
_________________
Traditionsbewusstsein ist nicht das Aufbewahren der Asche sondern das weitertragen des Feuers. Deshalb fahre ich neben YAMAHA auch MZ und SIMSON.

XJ 900F 58L, Bj.88
XV 950 Bolt, Bj.14
MZ ETZ 250A, Bj.85
Simson S70, Bj.88
Simson S51, Bj.83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3346
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 8:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Juhpoint hat Folgendes geschrieben:
Oha...
In Rottenburg gabs 2002 noch die D-Mark?
Wußte ich`s doch, daß der Norden immer ein Stück weiter ist...
Schönes Wochenende!
Juhpoint Very Happy



Ja, ich habe mich auch gewundert, als ich das gelesen habe.
Und ja - da waren wir in Ganderkesee, in Oldenburg und im Ammerland damals schon weiter...

Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6974
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 9:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Gott..... dann sind‘s hal 18 Jahre her.... Rolling Eyes
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Shovel-Olli
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 07.09.2017
Beiträge: 15
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 25, 2017 6:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So, jetzt hat es etwas länger gedauert mit einem Update zum aktuellen Stand Wink

Leider habe ich auch nicht viel zu berichten, da mich die Arbeit momentan etwas erschlägt. Da bleibt abends nicht mehr viel Zeit und Motivation übrig Very Happy

Zuerst mal zum Thema Rostio. Die "Versiegelung" ist eigentlich mehr ein Produkt um Wasser und Rückstände der Reinigung zu binden. Was genau steht leider nicht drauf, aber für 10€ hab ichs halt mal mitbestellt Wink
http://www.rostio.de/rostio-tank-schutzemulsion-rostschutz-nachbehandlung

Der Ventildeckel ist mittlerweile unten und das Ventilspiel gleich mit überprüft. Da wurde gute Arbeit geleistet. Alle perfekt eingestellt Smile



Die Vergaser sind teilzerlegt, soweit es die Schrauben zugelassen haben. Nachdem das "WD40 Bad" noch nicht viel Erfolg gebracht hat, hab ich jetzt angefangen, die Bank direkt teilzerlegt ins Ultraschallbad zu geben und Stück für Stück mehr Schrauben zu lösen. Klappt ganz gut! Ist halt aufwändig, aber ich kann mir die Schrauben erhalten.






Mehr kann ich euch noch nicht berichten. Hab den Tank heute mit dem Entroster befüllt und lasse ihn mal 3 Tage stehen. Hab wahrscheinlich eh erst zum Wochenende wieder Zeit für die weiterarbeit Wink

Sobald es was neues gibt, werdet ihr natürlich informiert Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shovel-Olli
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 07.09.2017
Beiträge: 15
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 25, 2017 6:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Achja, bezahlt habe ich 1150€. Fand den Preis fair. Mir war das Motorrad auf jeden Fall das Geld wert, da Originalzustand und wenig Kilometer. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walli
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 52
Wohnort: Sachsen - Anhalt, Aken (Elbe)

BeitragVerfasst am: Mo Sep 25, 2017 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Für diesen Preis hätte ich die Maschine auch genommen, keine Frage. Hab letztes Jahr eine 58L mit 61000 km, Baujahr 88, für 200 Euro gekauft., allerdings optischer Zustand Note 5. War mir egal, ich suchte nen günstigen Teileträger aus meiner Baureihe.

Der Vorbesitzer hatte sie 7 Jahre unter ner Plane auf ner Wiese stehen lassen, Benzinhahn natürlich auf PRI und Tank viertel voll mit Gammelbrühe.
Ich hatte auch meine helle Freude daran die Vergaser wieder funktionstüchtig zu bekommen, es war komplett alles fest, selbst die Gasschieber.
Aber ich hab es auch mit Geduld, Carb Cleaner, Ultraschall und einzelner dicker Pinselborsten wieder hinbekommen, so dass ich den Motor zur Probe laufen lassen konnte.

Zumindest für die Vergaser gibts zum Glück noch alles, falls man was ersetzen muss.
_________________
Traditionsbewusstsein ist nicht das Aufbewahren der Asche sondern das weitertragen des Feuers. Deshalb fahre ich neben YAMAHA auch MZ und SIMSON.

XJ 900F 58L, Bj.88
XV 950 Bolt, Bj.14
MZ ETZ 250A, Bj.85
Simson S70, Bj.88
Simson S51, Bj.83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shovel-Olli
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 07.09.2017
Beiträge: 15
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: Do Sep 28, 2017 5:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So, hab heute den Tank wieder von dem stinkenden Saft befreit Very Happy

Ich muss sagen, ich bin schwer begeistert. Im Grunde sehr simple Angelegenheit. Einfach am Anfang mit heißem Wasser reingefüllt, 3 Tage stehen lassen (weil extrem verrostet) und jetzt raus und spülen.

Das Ergebnis ist tadellos! Ich muss sagen, bis aufs Spülen (dem unschönen Benzinhahnanschluss gedankt) war das ganze kein Problem Wink





Ich denke das kann sich sehen lassen! Ein paar Brösel sind zwar auf dem ersten Bild noch zu sehen, aber Ergebnis ist absolut super.
Hab mit Taschenlampe durch beide Öffnungen geschaut und alles schön metallisch silber Smile

Nun brauche ich aber nochmal eure Hilfe:

Gibt es das Filtersieb für den Benzinhahn noch irgendwo?
Ich finde nur Dichtsätze (die ich auch brauche), aber das Sieb ist leider kaputt und ein neues wäre mir lieber, als einfach einen Filter unterm Tank zu platzieren, da so der Benzinhahn auch vor Dreck geschützt ist.[/u]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walli
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 52
Wohnort: Sachsen - Anhalt, Aken (Elbe)

BeitragVerfasst am: Do Sep 28, 2017 7:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wow... der Tank sieht gut aus, war das jetzt Warmwasser mit Zitronensäure ???

Das Sieb für den Benzinhahn hab ich neu einzeln noch nicht gesehen. Da wirst du wohl was Gebrauchtes nehmen müssen. Der Original Bezinhahn ist nur inkl. Sieb, aber immer noch zu haben. Der Preis dafür ist wiederum ne ganz andere Sache....

https://www.motorcyclespareparts.eu/yamaha-parts/motorcycles/xj900f-1987/fuel-tank-696851.aspx
_________________
Traditionsbewusstsein ist nicht das Aufbewahren der Asche sondern das weitertragen des Feuers. Deshalb fahre ich neben YAMAHA auch MZ und SIMSON.

XJ 900F 58L, Bj.88
XV 950 Bolt, Bj.14
MZ ETZ 250A, Bj.85
Simson S70, Bj.88
Simson S51, Bj.83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shovel-Olli
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 07.09.2017
Beiträge: 15
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: Do Sep 28, 2017 10:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Walli hat Folgendes geschrieben:
war das jetzt Warmwasser mit Zitronensäure ???


Ne, hatte das Set von Rostio schon bestellt. Das Foto ist direkt nachm Spülen gemacht worden. Die Nachbehandlung von Rostio lasse ich über Nacht drin. Mal schaun, ob sich da was an der Farbe ändert. Aber ich glaube, dass die nur das Wasser bindet.

Walli hat Folgendes geschrieben:
Der Preis dafür ist wiederum ne ganz andere Sache....


Wahnsinn.... 116€ fürn Benzinhahn Rolling Eyes
Danke dir trotzdem fürs raussuchen! Wink

Da werd ich mal nach was gebrauchtem schaun, oder versuchen das alte aufzuarbeiten. Hab das bei meiner Vespa auch hinbekommen. War nur ne mega Action Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6974
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Sep 29, 2017 6:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das Rostio nur das Wasser bindet mach's halt nochmal mit Zitronensäure.
Meiner Meinung nach sieht der Tank innen noch nicht so dolle aus.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Walli
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 52
Wohnort: Sachsen - Anhalt, Aken (Elbe)

BeitragVerfasst am: So Okt 01, 2017 8:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Ebay Kleinanzeigen ist auch was zu haben, soweit ich weiß, passt der Hahn der 650 auch an der 900.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/original-yamaha-xj650-benzinhahn-gebraucht/727030185-306-1147

Wäre ne Möglichkeit.
_________________
Traditionsbewusstsein ist nicht das Aufbewahren der Asche sondern das weitertragen des Feuers. Deshalb fahre ich neben YAMAHA auch MZ und SIMSON.

XJ 900F 58L, Bj.88
XV 950 Bolt, Bj.14
MZ ETZ 250A, Bj.85
Simson S70, Bj.88
Simson S51, Bj.83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rama56
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 381
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: So Okt 01, 2017 5:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke schon Very Happy, der von der 41y sieht genau so aus und ist passend zur großen Schwester.
Gruß Rainer
_________________
Glaube nicht alles was du denkst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de