XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hurra! Sie Läuft! - Aber sie startet einfach drauf los!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 1:40 pm    Titel: Hurra! Sie Läuft! - Aber sie startet einfach drauf los! Antworten mit Zitat

Nachdem ich mir endlich das richtige Starter-Relais besorgt habe, springt meine Yamaha auch endlich an! Smile
Allerdings fehlt mir die Batterie sodass ich über die Batterieanschlüsse mit einer Autobatterie überbrücke. Allerdings startet der Anlasser sobald ich den Strom anschließe, ohne den StarterKnopf am Lenker zu betätigen? Warum ist das so? Kann mir jemand weiterhelfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 1:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Außerdem ist mein Tank von innen so stark verrostet, dass dieser nur noch zum Schrottplatz gebracht werden kann.
Und die zweit Rücklichteinfassungen fehlen bei mir.

Ich habe allerdings noch einige Ersatzteile: XJ900 58L

- Komplette Vergaser-Anlage
- Motorseitendeckel
- Diverse Kleinteile

Vielleicht möchte von euch jemand tauschen etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6973
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 1:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So lange der Tank nicht durch gerostet ist kann man den mit Zitronensäure prima entrosten und reinigen.
Der Anlasser dreht sobald Du die Autobatterie an die Batteriekabel anschließt?
Wenn ja, ist das Anlasserrelais (das runde neben der Batterie) defekt.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 1:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja nagelneu und ohne dem AnlassRelais hat er genau das gleiche gemacht. Meinst du Zitronensäure ausm Supermarkt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6973
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 2:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitronensäure gibt es billig in größeren Gebinden als Pulver bei eBay z.B.
ca. 0,5 kg von dem Zeug in den Tank und mit heißem Wasser den Tank befüllen (am besten in einer Wanne). Das Ganze dann ein paar Tage stehen lassen, dann auskippen und mit Wasser ordentlich spülen.

Wie ist das Relais angeschlossen (Bild)? Wenn der kleine, 2 polige Stecker am Relais abgesteckt ist...... dreht dann der Anlasser auch?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 3:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Als ich das Relais noch nicht hatte, habe ich einfach die Autobatterie an die Stromanschlüsse der Batterie gemacht und der Anlasser hat sofort losgedreht. Vielleicht klemmt ja der Schalter am Lenker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 3:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und jetzt habe ich das Relais eingebaut und der Anlasser dreht auch sofort los.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 3:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann aber auch sein, dass es falsch angeschlossen ist und das Relais umgangen wurde. Werde es gleich mal testen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 3:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So nun funktioniert alles sehr gut! Die Yamaha startet ganz normal!
Mir wurde das Anschließen nur leider völlig falsch erklärt. Selber ausprobieren hilft eben manchmal am besten. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doerni
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 1085
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 5:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab nen komplettes Rücklicht
Such bremssättel
_________________
XJ 900 N Typ 58L Bj 1985
XJ 900 N Typ 58L Bj 1986
XJR 1300 RP19 Bj. 2016

Gruß
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6973
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Di Sep 12, 2017 6:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ralf XJ 900 58L hat Folgendes geschrieben:

Mir wurde das Anschließen nur leider völlig falsch erklärt.

Von wem? ich hatte Dir doch im anderen Tread erklärt was wo dran kommt.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Walli
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 52
Wohnort: Sachsen - Anhalt, Aken (Elbe)

BeitragVerfasst am: Di Sep 12, 2017 7:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin.... also ich hatte mit Danklorix und Gleichstron einen Tank entrostet, welchen ich zuerst auch verschrotten wollte, da ich trocken schon 2 Hände voll Rost rausschütteln konnte.
Auf Youtube gibt es mehrere Videos darüber, ich hatte es versucht, da es kostengünstig ist und für mich der Tank sowieso schon abgeschrieben war.

Es hat wunderbar funktioniert, das Gemisch hatte ich mit einem kleinen Ladegerät und 1 Ampere gespeist. Nach 2 Tagen war der Rost völlig gelöst. Hab den Tank hinterher mit feinem Strassensplit geschwenkt und ausgespült. Dabei zeigte sich dann eine kleine Durchrostung.

Mit einer zwei Komponenten Tankversiegelung habe ich ihn danach behandelt und das Resultat kann sich sehen dassen. War ne Freude den Tank gerettet zu haben, einziger Nachteil ist, er darf keine Beule kriegen, dann ist die Versiegelung an dieser Stelle hinüber.

Zitonensäure habe ich noch nicht probiert, aber klar warum nicht, versuche es.... zu hast nichts zu verlieren.

Gruß Walli
_________________
Traditionsbewusstsein ist nicht das Aufbewahren der Asche sondern das weitertragen des Feuers. Deshalb fahre ich neben YAMAHA auch MZ und SIMSON.

XJ 900F 58L, Bj.88
XV 950 Bolt, Bj.14
MZ ETZ 250A, Bj.85
Simson S70, Bj.88
Simson S51, Bj.83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf XJ 900 58L
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 27.08.2017
Beiträge: 19
Wohnort: Gummersbach

BeitragVerfasst am: Di Sep 12, 2017 7:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest dich meine ich nicht mit "falsch erklärt" ^^ nur einen anderen Kollegen der es mir auf einen Zettel gekritzelt hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6973
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Di Sep 12, 2017 7:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich frag ja nur. Aber schön dass es nun klappt. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de