XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ölfilterwechsel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christianho
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.12.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 6:23 am    Titel: Ölfilterwechsel Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,hat evtl. jemand von euch eine Explosionszeichnung des Ölfilters?Hab das Öl und den Filter gewechselt und den Eindruck gewonnen dass dort Dichtringe fehlen könnten.Auch an der Befestigungsschraube für das Ölfilter Gehäuse war keine Dichtung verbaut.Ist das normal?Bekomme das nicht mehr komplett dicht.Hoffe auf Hilfe von euch.Danke im Voraus
Gruß Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3322
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 7:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.cmsnl.com/yamaha-xj900-1983-31a-europe-2331a-300e2_model37453/partslist/0008.html#results

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christianho
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.12.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 7:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3322
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 6:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und achte auf die Einbaulage !

Der Filter ist auf einer Seite flach und die andere hat eine Einbuchtung .

Ist wichtig damit die Querbohrungen im Bolzen passen !

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christianho
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.12.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 7:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du das genauer beschreiben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3322
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 8:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Explosionszeichnung zeigt die Einbaulage des Filters .

Der Befestigungsbolzen hat Querbohrungen für das Überdruckventil und dafür muss der Filter richtig herum eingebaut werden .

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christianho
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.12.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 8:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm,für mich sieht der Filter von beiden Seiten gleich aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3346
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 7:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ja, das alte Thema...

Ich baue an meinen beiden XJ seit nun fast 15 Jahrenden Filter immer so ein wie auf der Explosionszeichnung, also nur der "Einbuchtung" in Richtung Vorderrad.

Es wurde hier aber auch schon an und zu mal die Meinung vertreten, dass es andersrum richtig wäre...



Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3346
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 7:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

mit der Einbuchtung in Richtung Vorderrad


Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6973
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 7:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja klar. Die Einbuchtung ist für die Feder.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3346
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 7:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Ja klar. Die Einbuchtung ist für die Feder.


Sehe ich auch so.

Aber es gab hier mal ein langjähriges Forummitglied aus Hamburg, der immer das Gegenteil behauptet hat. Er ist jetzt aber nur noch in einem anderen XJ-Forum aktiv. Er war auch strikt gegen Iridium-Zündkerzen... Wink


Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doerni
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 1085
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 8:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Korrekt
Die Einbuchtung ist für Feder.
Auch in Wuppertal
_________________
XJ 900 N Typ 58L Bj 1985
XJ 900 N Typ 58L Bj 1986
XJR 1300 RP19 Bj. 2016

Gruß
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6973
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 8:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Doerni hat Folgendes geschrieben:
Korrekt
Die Einbuchtung ist für Feder.
Auch in Wuppertal

In Bielefeld auch. Oder gibt es das tatsächlich nicht? Laughing
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Christianho
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.12.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 4:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Jau tatsächlich, hab nochmal einen neuen Filter mit Dichtungssatz gekauft.jetzt seh ich das auch.Allerdings fehlt mir die Scheibe die auf der Zeichnung mit der Nummer 7 gekennzeichnet ist.Wisst ihr welche Größe diese hat?Außerdem sind auf der Zeichnung direkt am Ölfilter 2 Dichtringe,sind das die die schon am Filter vorhanden sind?Anscheinend fehlt bei mir die Hälfte der Materialien.
Gruss Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CDS
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.09.2009
Beiträge: 49
Wohnort: Dreieich

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 6:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Über Sinn und Notwendigkeit der Beilagscheibe gibt es auch einige Diskussionen.
In meiner 31A war schon keine als ich sie bekommen habe, und da ich am Filter keinerlei Druckspuren sehen kann die beweisen würde das sie wirklich nötig ist habe ich bis heute keine ....

Ist wohl eher ein "Das macht mal halt so" als wirkliche technische Notwendigkeit.

Die beiden Filterdichtungen sind die dicken Schwarzen die am Filter schon dran sind.

Gruß
Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effjotter
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 03.11.2008
Beiträge: 976
Wohnort: Oberbergisches Land

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 6:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Christianho hat Folgendes geschrieben:
Nummer 7 . . . Wisst ihr welche Größe diese hat?

Größe weiß ich jetzt nicht. Die Scheibe ist jedenfalls so bemessen, daß sie in die Einbuchtung am Filter passt und die Feder flächig dagegen drücken kann. Ausserdem ist sie relativ dünn.
Wenn Du eine Scheibe nimmst, die diese Kriterien erfüllt, kannst Du nicht viel falsch machen Wink

Christianho hat Folgendes geschrieben:
Außerdem sind auf der Zeichnung direkt am Ölfilter 2 Dichtringe,sind das die die schon am Filter vorhanden sind?
Ja!
_________________
Gruß Jürgen

Scribo ergo sum (alte Forumsregel, frei nach René Descartes)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christianho
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.12.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 6:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

OK,super.dann wiederhole ich das ganze Procedere nochmal.
Danke an alle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Riccy
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 22.10.2015
Beiträge: 176
Wohnort: Im Westen Berlins

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Rolf hat Folgendes geschrieben:
WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Ja klar. Die Einbuchtung ist für die Feder.


Sehe ich auch so.

Aber es gab hier mal ein langjähriges Forummitglied aus Hamburg, der immer das Gegenteil behauptet hat. Er ist jetzt aber nur noch in einem anderen XJ-Forum aktiv. Er war auch strikt gegen Iridium-Zündkerzen... Wink


Grysze
Rolf


Hi,
Iridium Kerzen sind auch meines Erachtens überbewertet. Ich fahre seit 30 Jahren alle meine Moppeds mit NGK- Normal.
Aber das ist ein anderes Thema.
Aber schon harte Worte gegen ein ehemaliges Mitglied

Gruß
Riccy

Ansonsten zum Filter, Einbaulage beim ausbauen genau ansehen.
Uns Wichtig: die Unterlegscheibe suchen Laughing

Gruß
Riccy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christianho
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.12.2015
Beiträge: 42
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da gab's keine Scheibe.Mein Augenlicht ist noch ganz OK.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3322
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 1:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das hier :

90201-21608 oder 90201-21608-00

ist die original Ersatzteilnummer von Yamaha .

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de