XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Projekt Kannibalismus - FZR Upgrades für meine 4BR
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 7:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Mopped ist gerettet.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 9:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stan_Ac hat Folgendes geschrieben:
Das Mopped ist gerettet.


xD In der Tat! :D
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 11:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kurzbeschreibung:

Sitzbank lies sich nicht öffnen. Batterie leer.

Abhilfe:

Sitzbank geöffnet nach Abbau der Seitenteile. Mit einer Wasserpumpenzange die Haltenase zurück gezogen.
Sitzbank auf.

Batterie ausgebaut. 4,5 von 6 Zellen trocken. Destilliertes Wasser nachgefüllt und Batterie ans Ladegerät gehangen.

Heute Morgen Batterie voll.

Gestern Abend das Mopped noch mit einer Autobatterie gestartet. Nach 3 Minuten lief das Teil. Geht zwar im Standgas noch aus, aber es läuft.

Der Rest kommt dann in einem anderen Thread.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ed
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 17.09.2010
Beiträge: 630
Wohnort: Havelland

BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 11:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Genau so muss dat! Cool
_________________
Hoffe geholfen zu haben.
Gruß
Harry


Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen.


1998er XJ 600S RJ01 und XJ 900S 4KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Jun 22, 2016 2:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Verkleidungsteile sind auch schon angekommen.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Mi Jun 22, 2016 7:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch ^^

Ich hab letztens in nem anderen Post aufgeschnappt, dass du welche gekauft hast. (Da hat einer in Gesuche ne komplette Verkleidung für ne FZR 400 gesucht)

Inzwischen sind meine schriftlichen Prüfungen zwar vorbei, aber ich hatte noch keine Zeit, die andere hintere Felge zu lackieren .. die Hörner sind allerdings schon poliert. D.h. ich bin immer noch nicht fertig ... weswegen ich hier auch immer noch keine finalen Bilder gepostet hab xD

Aber is schon okay, so wetz ich meinen Satz PilotActiv noch ein wenig runter .. zum weiterverkaufen lohnt er zumindest hinten nicht mehr, aber einfach so weg würde mich doch auch ein wenig reuen.

In anderen Updates ... Die neu bezogene Sitzbank musste ich auch noch 2x aufmachen und nacharbeiten, da sie Anfangs an den Oberschenkeln sehr unangenehm gedrückt hat, ging nicht wirklich länger als 100km. Inzwischen bin ich aber sehr zufrieden damit. (Zumindest mit dem Sitzkomfort vorne .. an sich würde es mich reizen die geänderte Kontur auch auf den Soziusplatz zu übertragen, aber da kann ich a) nicht einschätzen ob das wirklich bequem/gut wäre, da ich dort nie sitze und b) hab ich noch keine wirklich gute Möglichkeit gefunden, den Schaumstoff mit ner sehr glatten Oberfläche zu schneiden, durch das Kunstleder sieht man kleinste Unebenheiten - die zusätzliche Schicht Schaumstoff habe ich beim nacharbeiten dann auch weggelassen)

Das Schwingenlager will ich mir auch noch mal ansehen. Das hab ich zwar letztens erst gewartet, aber seit ein oder zwei Wochen fällt mir auf, dass sie hinten sehr deutlich auf Spurrillen reagiert - kann allerdings auch daran liegen, das ich mich jetzt langsam ans Wilbers-Bein gewöhne und einfach mehr mitbekomme was hinten passiert. Mal nachsehen ;D
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Jul 13, 2016 2:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe eben mal nen Laderegler bestellt.

Und zwar den hier.

Der wird vom FZR-Forum empfohlen.

Die Originalregler rauchen alle Nase lang ab.
Und soviel billiger sind die auch nicht.

Ich werde beizeiten berichten.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Jul 13, 2016 2:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.barth-elektronik.de/laderegler-vgr-200-12v/370w-a1285.html

Link eben vergessen.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Mi Jul 13, 2016 9:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch ^^

Ich hab am Wochenende endlich mal die Felge lackiert, die ist jetzt auch fertig. :D
Und heute hab ich Reifen bestellt ^^

In einem anderen Thread hab ich ja darüber geschrieben, das ich mit meiner Kupplung etwas unzufrieden bin, weil sie mir zu schwer geht (Kupplung rutschte, hab verstärke Federn drin - geht viel schwerer als bei der roten XJ).
Die letzte Variante hiervon wollte ich nachbauen.
http://www.xt-500.de/technik/easyclutch/easy_clutch.html

Hab aber jetzt erstmal noch das Spiel in meinem Kupplungszug so groß wie möglich eingestellt .. also so, dass die Kupplung gerade trennt (plus einen kleinen Bonus) .. das fährt sich schon viel angenehmer .. testen werde ich das mit der Umlenkrolle trotzdem, einfach um den Vergleich zu fühlen.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1120
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Jul 14, 2016 1:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Oliver,

RJ01 Regler hätte ich noch einige da gehabt. Wo ist der unterschied?

Gruß, Ralf
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Do Jul 14, 2016 6:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ralf,

der Regler hat eine Senseleitung direkt von der Batterie.
Und die originalen Regler werden dort im Leerlauf schon richtig heiß.

Laut Handbuch sollen dort 15,1 Volt ankommen.

Ich lass mich jetzt mal überraschen was sich jetzt ergibt, denn ein Originaler kostet regulär auch 80 Euro.

Der hat jetzt 99 plus Versand gekostet.

Und wenn Du dir das Datenblatt dazu mal anschaust, der kann schon was.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa Jul 16, 2016 4:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So.
Fertig.

^_^

Zumindest quasi. Reifen sind aufgezogen, alles wieder montiert.
Fahreigenschaften mit dem 160er Reifen? -> http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=32728 (Auf Seite 3 befindet sich auch ein Eindruck von mir)

Fahreigenschaften des Bridgestone T30 Evo? -> Muss schon viel schief laufen damit neue Reifen nicht geil sind.
Mein erster Eindruck ist postiv, wenn ich das Gefühl habe, was sinniges dazu sagen zu können werde ich in dem entsprechenden Thread von Oliver dazu schreiben, bis da hin: https://www.youtube.com/watch?v=LruIgqH2uWw

In meinem Kopf schwirrt der Begriff "Sport-Cruiser" herum, aber da Namen Schall und Rauch sind ...

Zusammenfassung:

- Gabelfedern Wirth Komfort mit 20er Öl und 10mm verringertem Luftpolster
(Was auf anständigen Straßen echt geil ist, allerdings werde ich bei der nächsten Gabelwartung zu 15er Öl wechseln)
- Federbein Wilbers 640 (günstig gebraucht, würde das Geld jedoch jederzeit wieder investieren, ich bin mir allerdings sicher beim Neukauf würde mir auch ein 540er gut passen)
- Hinterrad Umbau auf 4x18 Felge + 160/60er Reifen
- Voderrad Reifendimensionsänderung auf 110/70 (Um Mischbereifung zu vermeiden)
- Kern Gabelstabilisator (hochglanzpoliert) (Ganz nett, ebenfalls günstig mitgenommen, aber ich habe das Gefühl er ist nicht relevant)
- Gabelholme 23mm durchgelassen (Getestet wegen kurzen Beinen, behalten weil ich das Fahrgefühl sehr mag)
- Stahlflex-Bremsleitung (Ohne Einschränkung empfehlenswert, falls das jemand in Erwägung zieht)

- Kurzhubgasgriff
- Original 600er Diva Chromlenker dessen Kröpfung ich etwas weiter geöffnet habe
- Griffgummis, die ganz leicht ballig sind (hatte in der Gashand nach längerem fahren immer ein ziehen, ist jetzt nicht mehr)
- gekürzter Schalthebel (Ich stehe mit dem Fußballen auf der Raste, da meine Stiefelspitzen in der Kurven sonst gerne schleifen .. zum schalten musste ich vor und zurück rutschen)
- Sitzbank abgepolstert, Gelkissen eingearbeitet und neu überzogen (Auch die Grundschale und den Haltebügel angepasst, so dass nichts mehr wackelt)
(- Auch ansonsten die Ergonomie an mich angepasst: Lenkerwinkel, Hebelwinkel & -abstand, bzw. -weg)

- Felgen schwarz lackiert und Hörner poliert
- Tauchrohre schwarz lackiert
- Weise Blinkergläser + orange Birnen (Die nebenbei bemerkt viel besser sichtbar sind, mit den originalen Blinkern hatte ich bei starker Sonne öfters das Gefühl, das andere nicht erkennen konnten, dass ich geblinkt habe)
- verchromte Spiegel
- Alle Aufkleber & Tankpad entfernt
- Spritzschutz am hinteren Kotflügel entfernt (Außer wenn es Wochenlag regnet)

Und ansonsten noch Wartungsarbeiten / Schönheitsfehler ausbessern:
Bremsflüssigkeit, Schwingenlager, Lenkkopflager, Kupplungsfedern, zerkratzten rechten Endtopf und Motorbügel schleifen & polieren, Vergaser mit Benzinzusatz gereinigt (Ultraschallreinigung wurde vor einem Jahr gemacht), neue Zündkerzen, Motoröl+Filter, Kette+Zahnräder, alle Züge und beweglichen Teile

To-Do:
- Mit einer Umlenkrolle die Kupplung 50% leichtgängiger machen (da warte ich gerade noch auf die Umlenkrolle in der Post)

evtl. To-Do:
- Kontur des Soziussitzes etwas abflachen/ runder machen (bzw. wenn ich lustig bin vielleicht auch wieder auf den schwarzen RJ01-Sitz wechseln, dessen Befestigung ich angepasst habe)
- Griffe finden, die das Braun des Sitzes aufgreifen
- Vorderen Bremssattel komplett warten (eher aus Prinzip, nicht weil er problematisch ist)
- Zylinderkopfdichtung neu machen, da sie über Zeit ganz minimal sifft, aber eher nicht
- Das Spiel des Mitnehmerstiftes vom Kupplungskorb minimieren
- Kabeldurchmesser zum Scheinwerfer vergrößern
- USB-Steckdose installieren

Wunschtraum To-Do, aber für jetzt erstmal unwahrscheinlich:
- evtl. Soziusgriffe entfernen, Öffnungen verschließen, Sitzbankriemen anbringen
- Alle Lackteile neu schwarz lackieren lassen, dabei die Yamaha Schriftzüge auf Tank und Heck entfernen, Yamaha Stimmgabel-Embleme am Tank anbringen (metallisch und erhaben)
- Motorblock und alle Deckel schwarz lackieren, Stirnflächen der Kühlrippen dabei blank lassen
- Emil Schwarz Lager
- RJ01 Frontend mit Doppelscheibenbremsanlage

Die FZR, an der ich mich vergehen wollte, wurde letzten Endes ohne auch nur eine Schraube lassen zu müssen, vor mir gerettet und wird, wie aus den Posts von Stan hier ersichtlich, gerade gesund gepflegt. Beim sparen hat sie mir Glücklichem dennoch geholfen, da sie ein gutes Tauschobjekt war. Selbst bei der hinteren Felge habe ich letzten Endes eine verwendet, an der kein Motorrad dran hing. Alle Änderungen haben mich jetzt inklusive Eintragungen ca. 900€ gekostet (exklusive Reifen und davon 280€ für die Einzelabnahme + Eintragung) .. zusammen mit dem Anschaffungspreis einer 96er 600er Diva sicher nicht die teuerste Methode, sich ein Wunschmotorrad zusammen zu basteln - wenn man denn die Arbeitszeit nicht als Last, sondern als Bereicherung empfindet. Die 61Ps waren und sind mir (fast :P) immer ausreichend, wer fährt schon gerne Autobahn. Zudem bin ich der Meinung wer auf einer interessanten Landstraße mit 61Ps nicht schnell ist, ist es mit 180 auch nicht - der zerreibt nur übermäßig Reifen. Mein 160er Reifen setzt die Kurvengeschwindigkeit ja eh etwas herab - aus einer bestimmten Perspektive könnte man auch sagen, ich hab mehr von meinem Geld: gleiche Schräglage bei weniger Benzinverbrauch xD - Wobei das gemachte Fahrwerk wesentlich mehr an Reserven gibt, als die Reifenbreite nimmt.

Falls jemand ähnliche Änderungen in Erwägung zieht darf er sich als eingeladen betrachten, mich per PN anzuschreiben, um sich auf eine Probefahrt zu treffen .. Wenn es halbwegs in der Region ist.


Nochmal vielen Dank an alle die mir geholfen haben, allen voran Stan_AC ... und ansonsten ... linke Hand zum Gruß .. und natürlich all hail XJ! xD


Und jetzt natürlich ... finale Bilder =)
(auf denen der dunkelbraune Sitz schwarz wirkt, weiter vorne im Thread sieht man den Bezug in anderem Licht)














_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netter Mann
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.02.2013
Beiträge: 3799
Wohnort: Schleswig-Holstein, 22889 Tangstedt

BeitragVerfasst am: So Jul 17, 2016 7:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da hast Du Dir ein echt lecker Schnittchen gebaut!
Sieht toll aus!

Very Happy
_________________
Gruß, Jens Helge
2x XJ600S Diversion, 4BR
pdf-Anleitungen zu Kettensatz, Stahlflex, Ventilspiel, Gabelfedern und Vergaser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa Jul 23, 2016 7:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute hab ich mir den Kupplungszug mit der Umlenkrolle nachgebaut:



Der gesamte Hebelweg der Hand reicht jetzt gerade so aus.
Aber es lässt sich wunderbar leicht kuppeln =)
Ähnlich leicht wie bei meiner roten 600er Diva ..
(Aber die hatte auch noch nie Kupplungsrutschen, da sind die Federn noch original >.<)

Hab es jetzt genau so wie in der Anleitung, die ich weiter vorne verlinkt habe, gemacht:
Bowdenzugset von Louis, davon den 1.5mm Zug angepasst.
Bei der Rolle musste ich ne Weile suchen, bis ich eine mit Gehäuse gefunden hatte, welches sich ohne weitere Bearbeitung einfach durch eine Schraube mit 2 Muttern gekonntert anbauen ließ.
Als Gegenhalter hab ich jetzt ein Stück Alu verwendet: Ein 6er Loch um die Halterung vom Zug durchzustecken, ein 3er Loch für den Zug. Das Aluteil hab ich dann noch schwarz lackiert.
Keine 5€ Materialkosten :D

Ich spiele trotzdem mit dem Gedanken mir so ne "Easy-Clutch" zu holen:
https://www.lambretta-teile.de/Easy-Clutch-Hebelwegverlaengerung

Meine Umlenkrolle ändert das Verhältnis ja jetzt zu 50% Kraft und entsprechend Weg ... und das nutzt den verfügbaren Spielraum an Hebelweg leider recht gut aus.
Easy-Clutch lässt sich wohl auf 20-30% weniger Kraft einstellen, das erscheint mir passender. Außerdem traue ich der Konstruktion zu, dass sich das Spiel oben am Hebel besser einstellen lässt.
Wobei ich da (wenn) auch plane, sie unten am Zug einzubauen.

So langsam kann ich mal anfangen, mir ein bisschen mehr Wissen zum Thema USB-Steckdose anzulesen :D
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa Jul 23, 2016 10:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kleiner edit:
Die Halterung vom Zug im Aluteil braucht ein 8er Loch, kein 6er. ^^
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Mi Jul 27, 2016 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der verfügbare Hebelweg (oben an der Hand) der Kupplung hat mir der Umlenkrolle einfach nicht gereicht.

Habe jetzt ein Edelstahlblech so gebohrt und gebogen, dass es als Verlängerung des Hebelarms am Ausrückhebel dient (von 35mm Hebelweg auf 45mm).
Nach einem kurzen Test erscheint mir das jetzt sehr passend, Kupplung schließt wieder sauber (Habe noch Spiel oben am Handhebel) und im Stand geht der Leerlauf leicht rein, Trennung passt also auch erst einmal so weit.

Und die benötigte Kraft fühlt sich auch angenehm an :D

Geplant war es als testweißes Provisorium, bevor ich mir was schweise.
Mal schauen wie viel zu lang es beim Provisorium bleibt xD


_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2016 7:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

USB-Steckdose unterm Sitz ist jetzt auch installiert :D
Hängt grundsätzlich am Rücklicht, war mir wichtig um es während des Anlassens abschalten zu können und um nicht vergessen zu können, es abzuschalten. Der Plan sieht vor da jetzt in diesem kleinen "Ablagefach" unterm Sitz eine von zwei kleinen Powerbanks während der Fahrt laden zu können, so dass mir am Handy, welches zur Navigation in der Jackentasche steckt, nicht der Saft ausgehen wird.

Vielleicht auf den ersten Blick eine etwas umständliche Lösung.. aber ich wollte
a) Mein Motorrad nicht durch eine Smartphonehalterung verunstalten (natürlich nur meine persönliche Meinung zu meinem Motorrad ;D)
b) Wegen a) das Handy in der Jacke haben (ich fahre rein nach Sprachanweisungen) und keine Kabelverbindung zwischen mir und Motorrad haben, die ich beim absteigen garantiert irgendwann vergessen (lies: abreisen) würde
und als Bonus c) Die Powerbänke bringen weitere Einsatzmöglichkeiten unabhängig vom Motorrad mit sich

Ich habe noch einen zusätzlichen Schalter mit reingemacht, so dass die Steckdose, wenn ich sie gar nicht benötige, komplett von der Bordelektronik trennen kann.
Zwar eigentlich echt unnötig, aber ich hatte den Schalter eh schon da.

Kosten gesamt ca. 10€

Hier noch zwei etwas unscharfe Bilder




_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
McFadden
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 2418
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: Di Aug 02, 2016 7:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Gruß

Chris

Wir können alles reparieren oder ersetzen, nur die eigene Gesundheit nicht!

Bildergalerie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa Aug 27, 2016 11:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder einmal ein Update:

Nach 1500km in Österreich (kreuz und quer - habe es sehr genossen! :D ) ohne nennenswerte Probleme waren die vorderen Bremsbeläge an der Zeit. Da hab ich jetzt mal welche aus Sintermetall geholt, hat sich noch nicht ganz eingelaufen, aber zieht schon anders.

Ich hab den originalen Gepäckträger dran gelassen und ein paar Spanngurte unter der Sitzbank zusammen mit ner Rollbaren Tasche aus Cordura (hatte ich noch welches da) gepackt, ist manchmal ganz praktisch.

Es gab ne neue Kette, dabei hab ich sichergestellt, dass das Schwingenlager noch passt.
Die hinteren Radlager haben sich über ne Wartung gefreut, sind alle 4 noch gut. Vorne leider nicht mehr, vor allem auf Bremsenseite. Die Lager werden im Laufe der Woche geliefert.

Und dann hab ich so ab 100km/h ein Geräusch aus Richtung Kupplung gehört. Sehr laut. Ging sofort weg wenn ich die Kupplung gezogen habe.
Da ich den Mitnehmerstift in der Kupplung eh schon länger machen wollte habe ich das jetzt mal getan:


Hier sieht man den Kupplungskorb von hinten, der rote Kreis markiert den Stift, den ich meine


Hier der originale Stift und der neue im Vergleich
Originaldurchmesser ist ca 4,9mm.
Ich habe einen 5,5er Bohrer verkehrt herum in eine Standbohrmaschine eingespannt und den Schaft zuerst mit Schleifpapier auf ca. 5,4-5,3 gebracht und dann mit der Feile noch ne Stufe auf ca 5,1 hingemacht. Passend abgeflext und fertig.


Hier ein Video, um den Unterschied zu demonstrieren:
(Ist nur auf Dropbox, man muss sich nicht registrieren (Pop-Up einfach schließen) um es sehen zu können, wird aber nicht für immer dort bleiben)
https://www.dropbox.com/s/61l0edwcn9hnkdd/Kupplungsstift.mp4?dl=0

Resultat:
Das Geräusch war unverändert.
Aber es lässt sich viel schöner schalten. Man spürt ganz genau was passiert und alles wird viel besser umgesetzt.
Ich bin froh es gemacht zu haben und empfehle es weiter.
Draufgekommen bin ich dadurch, hier wird es recht ausführlich erklärt und gezeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=QcNOJmZN4jk

Auch wenn er seinen Stift etwas anders fertigt - Und um die Mutter vom Kupplungskorb zu lösen habe ich einfach den ersten Gang eingelegt und nen Kumpel die Bremsen halten lassen, mein Motor war ja auch nicht ausgebaut.

Dann hab ich noch ne kleine Fahrt am Abend gemacht um die Schaltung zu geniesen .. nur kurz ne halbe Stunde .. ein Stück von meinem Arbeitsweg, ist jetzt durch den Urlaub ne Weile her ...

Nun, damit ist jetzt der schöne Teil der Geschichte fast vorbei.

In einer recht engen Kurve war nämlich sehr viel vom Banket herausgefahren. Da ich nicht zu schnell war und es einfach wie Dreck ausgesehen hat hab ich kein Problem gesehem (Zu dem Zeitpunkt in der kurzen Zeit hatte ich noch nicht realisiert, dass es Material aus dem Bankett war.

Und dann sind mir in dieser Kurve halt einfach beide Reifen weggerutscht. Kleiner Schotter wie Murmeln.
Ich hab noch während des rutschens geflucht, konnte aber gar nix machen ... ein paar Meter über die Straße in einen Graben.

Es kam relativ zügig ein Auto, da wurde mir geholfen beim aufstellen und sicherem abstellendes Motorrads. Ich konnte es nicht mehr, ich hab mir nämlich beim Sturz den ersten Knochen des Daumens in der linken Hand gebrochen. Das muss wohl operiert werden, im Moment ist es geschient. Wird sich am Montag klären wann wie wo.

Ich ärgere mich sehr, weil ich halt nicht sicher weiß ob ich es hätte verhindern können wenn ich es gecheckt hätte. Is aber auch relativ, weil ich es halt nicht gecheckt hab ..

Naja, wird schon werden..

Am Motorrad ist erstaunlich wenig kaputt. Um sie fahrfertig zu bekommen muss ich sogesehen nur 25€ für nen Spiegel und ne Bremspumpenschelle ausgeben, ansonsten hab ich fast alles da um sie zumindest wieder fahrbereit machen zu können .. nur nach nem Tank muss ich schauen .. wieder schön machen wird dann nochmal so 200€, was sich auch im Rahmen hält .. Gut das ich den Gepäckträger dran gelassen habe, die Heckverkleidung hat nur ein paar ganzt leichte Kratzspuren. Wobei auch der Gepäckträger nicht wirklich was hat, die Hauptlasst ging in den Lenker und den Motorschutzbügel.
Vorrausgestzt Gabel und Rahmen passt noch. (Was ich auch beides da hätte, allerdings Rahmen auch schon mit leichtem Unfall .. und es wäre schade um die Eintragungen)

Naja, jetzt ist erst mal Hand heilen angesagt. Alles weitere wird sich zeigen..

Und zu guter letzt:
Ich weiß jetzt woher das Geräusch kam. Eine Halterungsschraube vom rechten Endtopf hatte sich scheinbar losvibriert (Oder ich hab sie vergessen? >.<)
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa Aug 27, 2016 11:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

edit:
Vergessen:
Bei meinem verlängerten Ausrückhebel hab ich beschlossen es wie es ist zu lassen anstatt zu schweißen. Das hält perfekt und nix rostet. Hab das 2mm-Edelstahlblech nur noch mal ausgebaut um alle Ecken rund zu feilen.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de