XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Projekt Kannibalismus - FZR Upgrades für meine 4BR
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: So Feb 26, 2017 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
Was ist das für eine Leitung auf dem 3. Bild? Die ist beim Motor der roten auch ganz leicht feucht.


Das ist keine Leitung sondern ein Stehbolzen? xD
Oh je .. :D
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 7:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habs heute mal sauber gemacht. Das Öl kommt wohl hinter dem vorderen Stehbolzen zwischen erstem und zweitem Zylinder raus.

Ich werde wohl mal mein Glück versuchen und den ein bisschen fester anziehen.
Ansonsten versuch ich es wohl mit dem Motor der roten.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1120
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 8:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Dichtung dort.
Dein Vorhaben würde ich lieber lassen!
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 8:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

satyananda hat Folgendes geschrieben:

Dein Vorhaben würde ich lieber lassen!


Ich würde eher ein dickeres Öl probieren. Alles andere läuft auf eine Motorabdichtung hin.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 8:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

satyananda hat Folgendes geschrieben:
Eine Dichtung dort.
Dein Vorhaben würde ich lieber lassen!


Weil ich in Gefahr laufe den Stehbolzen ab- bzw. das Gewinde auszureisen oder weil es die Dichtung weiter maltretiert?

Stan hat Folgendes geschrieben:
Ich würde eher ein dickeres Öl probieren.


Hm, das wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit.
Wenn ich jetzt 10W-40 drin hab quasi dann 20W-50?
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6034
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 9:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
satyananda hat Folgendes geschrieben:
Eine Dichtung dort.
Dein Vorhaben würde ich lieber lassen!


Weil ich in Gefahr laufe den Stehbolzen ab- bzw. das Gewinde auszureisen oder weil es die Dichtung weiter maltretiert?

Stan hat Folgendes geschrieben:
Ich würde eher ein dickeres Öl probieren.


Hm, das wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit.
Wenn ich jetzt 10W-40 drin hab quasi dann 20W-50?


Nein, der Hauptgrund ist das verziehen von Bauteilen.

Das 20W-50 tut es doch auch.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 10:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stan_Ac hat Folgendes geschrieben:
Nein, der Hauptgrund ist das verziehen von Bauteilen.

Das 20W-50 tut es doch auch.


Natürlich kommt man da direkt auf die Idee alle 12 Bolzen mit dem gleichen Drehmoment nachzuziehen - Was die Sache aber vermutlich nicht ändert >.<
Das Ding ist undicht - da beist die Maus keinen Faden ab, egal wie ich mich winden will xD

Den Versuch mit dem Ölwechsel mach ich noch.. Danke für die Tipps =)
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1120
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Feb 28, 2017 11:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier kannst Dir den Dichtungsring mal anschauen. Da nützt der Druck wohl nix. Scheint eher ausgehärtet zu sein. So jedenfalls meine Vermutung.

http://www.xjrider.com/viewtopic.php?f=12&t=522&start=210
http://www.xjrider.com/viewtopic.php?f=12&t=191&start=100

Kopf- und Fußdichtung habe ich noch über Wink
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa März 04, 2017 6:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kleines Update:

Scheinbar ist die undichte Stelle doch nicht hinterm Stehbolzen, da hatte sich nur was vom reinigen gesammelt.
Die Stelle scheint an der vorderen äußeren Ecke zu sein.

Hab mein Glück mit dem Ölwechsel und dazu Dirko versucht, wie erwartet wurde es nicht dicht :P
Wobei ich den Eindruck habe, es wurde etwas besser xD

Da es nicht so das übergroße Leck ist, lass ich es jetzt erst mal so .. es ist einfach nur mehr, als dass ich es ignorieren könnte. xD
Nach dem fahren halt immer das bisschen Öl von der Verkleidung abwischen.
Und wenn ich demnächst mal Muse hab bau ich evtl. mal den Motor der roten ein .. oder mach den, der drin ist, auf.
Wird aber vermutlich nicht vor Mitte April passieren.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Fr März 10, 2017 7:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute was in anderen Dingen, nämlich Fahrwerk.. :D

Im letzten Sommer habe ich ne Gabelwartung gemacht und 20er Öl von Motul in Verbindung mit 10mm verringertem Luftpolster getestet.
Letztes Jahr fand ich das auch fahrtechnisch ganz in Ordnung, obwohl ich da schon gemerkt habe, dass ich auf schlechten Straßen vorsicht walten lassen muss. xD

Im Herbst konnte ich ja dann wegen der gebrochenen Hand fast nichts mehr fahren und hab es mich wegen dem Sturz sicher auch nicht mehr so recht getraut.

Langer Rede kurzer Sinn .. jetzt bei unter 10° und voller Motivation merke ich, dass das 20er Öl viiieel zu hart ist.

Da die tatsächliche Viskosität von Gabelöl von Hersteller zu Hersteller ja verschieden ist und ein 20er Öl von Motul (77,9 cSt@40°) sich z.B. vom 20er Gabelöl von Castrol (60 cSt@40°) unterscheidet, hab ich jetzt das empfohlene 15er Öl bei Wirth direkt bestellt.
Die 10mm verringertes Luftpolster hab ich beibehalten, ich habe mir damals vorsicht walten lassen und mir die Komfort-Variante bestellt.

Fährt sich viel besser, jetzt braucht es schon ne sehr schlechte Straße, um wirklich Probleme zu verursachen :P
Auch optisch wirkt es ganz gut wenn ich es einfedern lasse, gerade so kein nachwippen.

(Ich hab im Netz mal in irgend nem anderen amerikanischen Forum zufällig ne Exceltabelle mit der tatsächlichen Viskosität von knapp 200 Gabelölsorten gefunden.
Hat jemand anderes zusammen gestellt, daher kann ich die leider nicht komplett hier veröffentlichen. Wirth und Wilbers sind in der Liste nicht geführt. Hier mal Links zu anderen Listen
http://reddirtriders.com/storage/suspensionoils.pdf https://transmoto.com.au/comparative-oil-weights-table/ )
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freeyourminds
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 08.12.2016
Beiträge: 195
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr März 10, 2017 11:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich überhole auch gerade meine Gabel. Morgen vor oder nach der Arbeit muss ich noch das zweite Gabelbein wieder zusammen setzen. Ich gehe davon aus, dass das Gabelöl von Wirth wahrscheinlich identisch mit dem von Ravenol ist. Wenn man sich die Flaschen und Beschreibungen ansieht liegt der Verdacht nahe. Steht bei dir irgend was drauf wie hergestellt für ... in ...?

Ich hatte Feldern und Öl bei meinem Händler bestellt, der hatte kein Wirthöl aber dafür das Ravenol, ich habe mit meinen Prozenten weniger als ein Drittel bezahlt. Normal liegt das bei ungefähr dem halben Preis. Wäre ja sicher interessant für den eine oder anderen hier.

Öl kann schon einen spürbaren Unterschied aus machen. Bei meiner 125er hatte ich damals von 10er auf 15er Öl mit minimal kleinerem Luftpolster gewechselt, als Azubi war halt kein Geld für andere Federn da, aber das war ein ganz guter Kompromiss.
_________________
Pleuel- und Federbeinbruch
Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa März 11, 2017 12:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

freeyourminds hat Folgendes geschrieben:
Ich gehe davon aus, dass das Gabelöl von Wirth wahrscheinlich identisch mit dem von Ravenol ist. Wenn man sich die Flaschen und Beschreibungen ansieht liegt der Verdacht nahe. Steht bei dir irgend was drauf wie hergestellt für ... in ...?


Ha, tatsächlich ^^
Hinten auf der Flasche ist Ravenol eingeprägt :P
Das hab ich auch in meiner Tabelle gefunden: 46 cSt@40° fürs 15er
Gut zu wissen :D




_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa März 11, 2017 12:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ah noch so als Nebeninfo, wenn wir schon dabei sind .. Die Öle von Ravenol haben fast die gleiche Viskosität wie das Original Yamaha Öl:

Yamaha G10: 33,2 cST@40°
Ravenol 10W: 33 cST@40°

Yamaha G15: 47,3 cST@40°
Ravenol 15W: 46 cSt@40°
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: So Mai 21, 2017 12:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mal wieder ein kleines Update:

Das Problem mit dem Öl scheint sich relativiert zu haben. =)
Ab und zu finde ich mal noch nen winzigen Spritzer auf dem Sturzbügel oder an der Seitenverkleidung .. und er schwitzt ein klein wenig..
Aber scheinbar haben die Kombination aus Ölwechsel, Stehbolzen nachziehen und besseres Wetter die Situation auf etwas gebracht, dass unter 'Normal' erstmal laufen gelassen werden kann. xD

Ansonsten schwirren mir verstellbare Fußrasten im Kopf rum:
http://www.ebay.de/itm/Verstellbare-Fahrer-Fussrasten-fuer-Yamaha-XJ-600-N-S-Diversion-93-97-Rasten-/121969389470

Gibts sowas auch in günstiger? Wobei der Preis schon auch noch tragbar wäre ..

Ich möchte sie etwas weiter hinten und oben haben. An sich bin ich mit der Position meiner Füße zufrieden wenn ich mehr mit dem Ballen auf der Raste stehe ..
Die Fußspitzen schleifen bei viel Schräglage als erstes .. da weiß ich dann, das ich noch etwas hab bis Fußrasten und irgendwann evtl. auch mal Gripverlust .. aber Fehler oder Überraschungen sollten jetzt keine all zu großen kommen, ich muss dazu weit genug sehen können.

Das Problem am Ballen auf der Raste ist, dass es sich nicht schön schalten lässt .. weil die Drehbewegung vom Fuß einfach zu aufwendig ist .. da muss ja die Ferse und damit das ganze Bein relativ weit hoch bzw. runter beweget werden, der Drehpunkt unterm Fuß ist einfach zu weit vorne.
Ich habe ja einen ca. 2cm gekürzten Schalthebel .. ich werde jetzt denke ich mal die 30mm-Verlegung anpeilen .. und dann meinen Fuß wieder etwas mehr Richtung Hacke auf der Raste positionieren:
Positon der Füße zum Motorrad und dem Schalthebel bleibt gleich, aber Fuß lässt sich schöner drehen, die Schaltbewegung wird natürlicher.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jenser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.02.2010
Beiträge: 1087
Wohnort: DZ=Delitzsch

BeitragVerfasst am: So Mai 21, 2017 9:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
Mal wieder ein kleines Update:
Ansonsten schwirren mir verstellbare Fußrasten im Kopf rum:
http://www.ebay.de/itm/Verstellbare-Fahrer-Fussrasten-fuer-Yamaha-XJ-600-N-S-Diversion-93-97-Rasten-/121969389470

Gibts sowas auch in günstiger? Wobei der Preis schon auch noch tragbar wäre ..


Dächte Louis hat von LSL was im programm. ?
_________________
Gruß
Jens`er

XJ 900Div 4KM


Man nimmt nicht zu und wird dick zwischen Weihnachten und Silvester, sondern zwischen Silvester und Weihnachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6894
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: So Mai 21, 2017 10:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
Die Fußspitzen schleifen bei viel Schräglage als erstes .. da weiß ich dann, das ich noch etwas hab bis Fußrasten und irgendwann evtl. auch mal Gripverlust ..

Es lebe das Evidenzerlebnis. Scheiß auf Vorwarnzeichen wie Fußspitzen oder klappende Rasten, der Grenzbereich kündigt sich schon an. Ein Reifen verliert nicht plötzlich den Grip (sofern man nicht grobmotorisch in die Bremse oder den Lenker hackt), sondern das spürt man schon vorher.
Meine Britin setzt nur mit dem Krümmer auf (wenn Fahrwerksteinstellung nicht ganz passt) und bei z.B. der Sachs Roadster 650 isses genau so.

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
Das Problem am Ballen auf der Raste ist, dass es sich nicht schön schalten lässt .. weil die Drehbewegung vom Fuß einfach zu aufwendig ist .. da muss ja die Ferse und damit das ganze Bein relativ weit hoch bzw. runter beweget werden, der Drehpunkt unterm Fuß ist einfach zu weit vorne.

Du bist ja mal ne faule Socke. Zum Schalten einfach Fuß vorschieben, dann wieder hoch. Wenn man rausbeschleunigt und die Schräglage nochmal steigert, dann braucht man weder die Hinterbremse noch den Schalthebel. Vorausgesetzt man hat vorher alles richtig gemacht.
Man muss nicht immer an der Hardware arbeiten. Oft ist es die Software, die viel mehr Potenzial bietet. Also: Gehirntraining!!! Wink
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Mo Mai 22, 2017 6:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jenser hat Folgendes geschrieben:
Dächte Louis hat von LSL was im programm. ?

Hab grad geschaut.. 90€, dafür ohne Fußrasten und Hebellänge nicht wählbar.
Aber trotzdem interessanter Tipp.

SiRoBo hat Folgendes geschrieben:
Es lebe das Evidenzerlebnis. Scheiß auf Vorwarnzeichen wie Fußspitzen oder klappende Rasten, der Grenzbereich kündigt sich schon an.

Das merke ich gerade beim BT016Pro .. jetzt, wo ich n bisschen Übung mit dem Reifen hab, zeigt sich, dass der sehr wohl warm gefahren werden will .. dann macht er aber richtig viel Spaß xD


SiRoBo hat Folgendes geschrieben:
Du bist ja mal ne faule Socke.

! :D
Wieso einfach wenn es auch kompliziert geht? ^^
(Fagt der, der zuerst nen kürzeren Schalthebel montiert um dann andere Rasten zu wollen xD)

Hab die Dinger gestern Abend mal bestellt .. 30mm Ausleger.
Wird sich zeigen - mit etwas Glück im Versand ja vielleicht schon kommenden Feiertag ^^
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Di Mai 23, 2017 7:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Rasten waren heute in der Post :D

Zuerst hatte ich die Einstellung nach hinten/oben getestet ..
Hat zwar ein Knie gemacht, das richtig gut am Tank hängt, allerdings war mir der Kniewinkel erstmal etwas zu spitz ..
Zudem hatte ich ein wenig zu sehr das Gefühl auf dem Motorrad drauf anstatt drin zu sitzen für meinen Geschmack.
Ist aber nicht grundlegend verkehrt, kann schon auch interessant sein.

Dann so, dass sie im Prinzip einfach nur ein Stück nach hinten verlegt werden, durch den Winkel der Fußrastenanlage ist es auch n Tick weiter oben.
So ist es genau so wie ich es mir vorgestellt und erhofft hatte .. nur besser :D
Erst mal ist es einfach viel bequemer, die Wade steht nicht ständig unter leichtem Zug, ich hab die Füße wieder in meiner intuitiven Position.
Hangoff leitet sich jetzt viel bessser von allein ein. Schalten flutscht jetzt auch so schön wie ich mir das einbilde xD

Mal suchen ob ich mir noch die passenden Soziusrasten dazu gönne, dann mach ich auch zu nem Bild :D
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2151
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Do Mai 25, 2017 6:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, ich werde die Soziusrasten erst mal nicht tauschen .. irgendwie passt es auch so.

Hier ein Bild der montierten Rasten:


_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6894
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Do Mai 25, 2017 10:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Pfui, ist die sauber... Very Happy
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de