XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fahreigenschaften mit FZR Hinterradfelge
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tim H.
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 17.01.2014
Beiträge: 14
Wohnort: Meschede

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2016 8:56 pm    Titel: Fahreigenschaften mit FZR Hinterradfelge Antworten mit Zitat

Hallo.

Es gibt ja einige von euch die einen 160er Hinterreifen auf einer FRZ Felge fahre.
Ich wollte mal wissen wie sich der Umbau auf die Fahreigenschaften auswirkt.

Habe mit dem TÜV-Prüfer telefoniert, mit dem ich den Umbau durchziehen möchte.
Er meinte durch den kürzeren Nachlauf könnte die Maschine unruhiger werden.

Hab mal ein bisschen gerechnet und so, und komme auf einen kürzeren Nachlauf um 1,3 mm (von original 97mm verkürzt auf 95.7 mm).
Ich glaube nicht das es sich so extrem auswirkt. ODER DOCH?

Da der ganze Spaß inkl. Testfahrt Abnahme und Eintragung ca. 350 Euro (laut- Aussage des TÜV-Prüfers Crying or Very sad ), kosten soll würde mich interessieren ob sich die Sache überhaupt "lohnt".

Evtl. hat auch jemand eine Idee wie man ein paar Euros sparen kann. Hab mal etwas von ner Schrauberbude
gelesen die Eintragungen/Abnahmen machen. Evtl. hat ja einer ne zuverlässige Adresse für mich?

Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.


Bis dann

Gruß Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defender
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 05.11.2012
Beiträge: 743
Wohnort: Cuxhaven

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2016 10:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin.

Also ich merke keinen Unterschied.
Was ich mich frage, Nachlauf am Hinterrad ?

Höchstens der Reifennachlauf.
Da die FZR den 130 bis 160 , je nach Felge, fahren darf
Kann es ja so nicht stimmen, bzw vernachlässigen.

Tipp, 350€ ist zuviel. Ich sollte 500€ zahlen.
Habs dann beim anderen Tüv machen lassen, mit diversen
Anderen Eintragungen waren es 250€.

Lg
_________________
Gib mal her, Ich kann das !! Ohhh - kaputt - upsss.

--- Projekt - Neuaufbau mit eigenem Heck ----
- Start - diesen Sommer, wenn die Garage neu gebaut ist - ABGESCHLOSSEN !!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8142
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2016 11:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja.... breiterer Reifen hinten ........ mehr Schräglage für gleiche Kurvengeschwindigkeit...... sagt eigentlich schon alles.
Wer nur für die Show (möglichst breiter Reifen) fährt, darf von mir aus gerne alle Nachteile genießen...
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
10409Berlin
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 26.09.2011
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr März 11, 2016 11:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Tim,

ich empfinde die Fahreigenschaften zwischen dem Originalen und 160iger sehr unterschiedlich, aufgrund allein schon wegen des erhöhten Neigungswinkels bei Kurvenfahrten. Über Querrinnen (z.B. Straßenbahnschienen) fühlt sich die xj durch einen ruhigeren Geradeauslauf insgesamt angenehmer an.
Dass Sie sich unruhiger anfühlt kann ich nicht teilen. Vielleicht ist das aber auch Gewöhnungssache.

Eintragungen laufen hier in Berlin noch sehr gut über den TÜV Nord. Der nimmt Dir dies z.B. bei Vorlage von Tüvberichten von anderen xjs ab. Der lange Weg mag Dich dazu bestimmt aber abschrecken...

Mit dem Preis von 350€ bist Du ungefähr dabei, wenn Du noch pulverisierst. Dann kommst Du ungefähr drauf: 60€ Felge, 110€ Reifen (Bt 021-vorne und hinten), 15€ draufziehen, 15€ Lager, Pulverisierung vorne/hinten 100€, Eintragung (kann ich mich nicht dran erinnern, ist schon länger her) Mit LN1 Lenker+Reifen+61Umbau war ich glaube ich bei 180€ dabei...schlagt mich, wenn ich falsch liege!

Achso, ob der Umbau sich lohnt. Das ist Geschmackssache. Ich stimme dem zu, wenn zuvor auf 61PS umgebaut wurde, oder der Hocker das schon hat. Dazu noch ein Breitlenker... wenn man schon mal beim Tüv ist... Rolling Eyes Wink

Viel Spaß bei Deinem Umbau!
Gruß Tom
_________________
es war mal eine: xj 600N, Bauj. 93, 45kw, Guiliari Sitzbank, FZR 4"x18" Felge, LSL LN1 Lenker und Kleinteile...
Alles in Teilen auf Anfrage per PN.
Tourbericht: http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=24187
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6029
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2016 8:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Umbau auch durch und kann bisher nur sagen das er sich lohnt.

Obwohl ich auch noch eine 600er Diva mit Serienbereifung habe.

Ganz wichtig ist für mich dabei das das Fahrwerk auch angepasst wird.

Mit dem Originalen Gummifahrwerk macht das alles nicht wirklich Sinn.

Ich würde den Umbau immer wieder machen, wenn es PnP sein soll.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6029
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2016 8:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Na ja.... breiterer Reifen hinten ........ mehr Schräglage für gleiche Kurvengeschwindigkeit...... sagt eigentlich schon alles.
Wer nur für die Show (möglichst breiter Reifen) fährt, darf von mir aus gerne alle Nachteile genießen...


Hast Du diese Kombination denn schon mal gefahren um eine Aussage machen zu können?
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalashnikov
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 26.03.2011
Beiträge: 2149
Wohnort: Meschede

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2016 9:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich hab die gleiche Kombi drauf wie der Oliver.
Allerdings mit einem Koni Federzeichnungen.
Die Maschine fährt sich super.
Ich werde da auf jeden Fall bei bleiben.
Gruß,der Frank Wink
_________________
Wenn Du Gott zum lachen bringen willst,dann mach Pläne!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8142
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2016 11:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stan_Ac hat Folgendes geschrieben:
WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Na ja.... breiterer Reifen hinten ........ mehr Schräglage für gleiche Kurvengeschwindigkeit...... sagt eigentlich schon alles.
Wer nur für die Show (möglichst breiter Reifen) fährt, darf von mir aus gerne alle Nachteile genießen...


Hast Du diese Kombination denn schon mal gefahren um eine Aussage machen zu können?


Natürlich.......... nicht. Very Happy Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6029
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: So März 13, 2016 7:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann würde ich mir wünschen das Du einen Kommentar dazu einfach mal sein lässt.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus Dietz
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 23.12.2015
Beiträge: 10
Wohnort: Schenefeld

BeitragVerfasst am: So März 13, 2016 8:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine fährt wunderbar mit dem 160er, kann nichts schlechtes berichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tim H.
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 17.01.2014
Beiträge: 14
Wohnort: Meschede

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 8:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die ganzen Antworten.

@ Tom (10409Berlin): Der Weg bis nach Berlin schreckt mich allerding ein wenig ab. Aber trotzdem Danke für den Tipp.

@WeDoTheRest: Natürlich ist auch ein bisschen "Show" dabei. 160er sieht halt geiler aus als ein 130er. Aber deshalb wollte ich ja wissen wie die Fahreigenschaften sind. Wenn jezte alle geschrieben hätten das sich die Fahreigenschaften verschlechtern, wäre der Umbau natürlich kein Thema mehr.

Ich werde mir das nochmal Überlegen da der Preis echt ganz schön hoch ist.

Gruß Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tim H.
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 17.01.2014
Beiträge: 14
Wohnort: Meschede

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 9:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry total vergessen.

@Defender: Das mit dem Nachlauf bezieht sich auf das Vorderrad bzgl. der Querschnittsänderung der beiden Reifen.

Vorn von 80 auf 70 und Hinten von 70 auf 60.

Gruß Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6882
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 9:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bin die 3HE Felge mit 160er Reifen schon direkt im Wechsel mit dem Standardhinterrad der kleinen Diversion gefahren. Also fahren, umsetzen, weiterfahren.

Die benötigte Schräglage ist schon deutlich größer. Schaut man sich an, wie der 160er Reifen auf der 4" auf der Felge aufbaut, ist das auch kein Wunder: Minne relativ flach, enger Radius links und rechts. Das führt dazu, dass der Reifenaustandspunkt in Schräglage sehr stark Richtung Kurveninnenseite wandert, weswegen man tatsächlich auch mehr Schräglage braucht.
Hinzu kommt noch, dass die Reifenaufstandsfläche in Schräglage relativ klein wird. Da wäre mir nicht wohl dabei. Bei Meiner britin habe ich vor ca. einem jahr das gegenteil gemacht, und mir mit einem balligeren Reifen (190/55 statt 190/50) die Auflagefläche in Schräglage erhöht. Macht sich positiv bemerkbar: man kann sich quasi "anlehnen" in der Kurve und der Grenzbereich wird transparenter.

Ehrliche Meinung: Für Geradeausfahrer, Kurvenroller und Optikfetischisten geht das in Ordnung mit der 3HE Felge und 160er Reifen. Wer hart am Gas durch die Kurven sticht (7000/min in voller Schräglage am Kurvenausgang und Klappen voller Durchzug), der macht besser den Umbau auf 17x4,5" Suzuki-Felge (ok, die Kombi bin ich auf der XJ noch nicht gefahren, aber auf anderen Moppeds). Das sieht schon ein Blinder mit Krückstock, dass die Balligkeit viel harmonischer ist.

Was noch hinzukommt: Wie viel neue Reifen werden für eine 18" Felge wohl noch entwickelt? Mit einer 17x4,5" gibt es haufenweise aktuelle Motorräder, für die es noch lange Jahre die aktuellsten Reifen zu kaufen geben wird. Exclamation
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gerhard
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 24.02.2014
Beiträge: 136
Wohnort: Sachsen/Vogtland

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 11:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

10409Berlin hat Folgendes geschrieben:
Moin Tim,

ich empfinde die Fahreigenschaften zwischen dem Originalen und 160iger sehr unterschiedlich, aufgrund allein schon wegen des erhöhten Neigungswinkels bei Kurvenfahrten. Über Querrinnen (z.B. Straßenbahnschienen) fühlt sich die xj durch einen ruhigeren Geradeauslauf insgesamt angenehmer an.
Dass Sie sich unruhiger anfühlt kann ich nicht teilen. Vielleicht ist das aber auch Gewöhnungssache.
...


Das würde ich so bestätigen. Es sind deutliche Unterschiede spürbar. Sie sind aber durchweg alle in die positive Richtung.
_________________
XJ600N RJ01 Bj. 2000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8142
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 11:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Erklär das doch mal bitte. Wo sind denn mehr nötige Schräglage und geringere Reifenaufstandsfläche positiv?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6882
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 11:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Erklär das doch mal bitte. Wo sind denn mehr nötige Schräglage und geringere Reifenaufstandsfläche positiv?


Nirgends. Das ist es ja gerade. Wink

Will man die Reifenaufstandsfläche bei Geradeausfahrt und Schräglage vergrößern (positiv), dann muss zwangsläufig ein breiterer Schluffen her. Baut der aber nicht mit konstanter Rundung auf der Felge auf, dann hat man entweder zu wenig Aufstandsfläche geradeaus (zu spitz):
- kurze Laufleistung
- kippeliges Fahrverhalten
- viel Schlupf geradeaus

...oder zu wenig Aufstandsfläche in der Kurve:
- viel Schräglage notwendig
- kleiner Grenzbereich in der Kurve
- dafür aber geradeaus lange Laufleistung

Und der 160er auf der 3HE Felge ist zu flach. Da beißt die Maus kein Faden ab...
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6029
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 4:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde demnächst den 150/70-17 auf 4,5" X 17 einbauen und dann testen.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6029
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 4:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tim H. hat Folgendes geschrieben:
Vielen Dank für die ganzen Antworten.

@ Tom (10409Berlin): Der Weg bis nach Berlin schreckt mich allerding ein wenig ab. Aber trotzdem Danke für den Tipp.

@WeDoTheRest: Natürlich ist auch ein bisschen "Show" dabei. 160er sieht halt geiler aus als ein 130er. Aber deshalb wollte ich ja wissen wie die Fahreigenschaften sind. Wenn jezte alle geschrieben hätten das sich die Fahreigenschaften verschlechtern, wäre der Umbau natürlich kein Thema mehr.

Ich werde mir das nochmal Überlegen da der Preis echt ganz schön hoch ist.

Gruß Tim


Ich bin auch extra nach Berlin gefahren.
Der Preis ist allerdings nicht wirklich ohne.
Noch habe ich 2 oder 3 4"X18er Felgen hier stehen.
Ob ich die aber noch verbauen werde weiß ich jetzt nicht.
Wahrscheinlich ist das ich die auf der Schwarzen so lange fahre bis der Reifen auf ist. Der hat jetzt 10.000 Kilometer gesehen und ist lange noch nicht durch.

Der ganz entscheidende Vorteil der 4X18 ist PnP.

Der Link zur Schwarzen..http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=26833
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unregistriert
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 01.01.2009
Beiträge: 429
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Mo März 14, 2016 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Erklär das doch mal bitte. Wo sind denn mehr nötige Schräglage und geringere Reifenaufstandsfläche positiv?


Wie soll denn die geringere Reifenauftandsfläche zustandekommen?
Bei gleichem Luftdruck im Reifen haben die verschiedenen Reifen exakt die gleiche Aufstandsfläche, da p=F/A (das Gewicht vom Mopped würde ich trotz Felgenumbaus mal als konstant annehmen). Lediglich die Form der Aufstandsfläche mag sich ändern, in wie weit das positiv oder negativ ist kann ich nicht beurteilen.
_________________
Gruß,
Leon

--------------------------------------------------------------

Klopapier - die vermutlich längste Serviette der Welt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6882
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di März 15, 2016 4:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vorsicht: Theorie mit Halbwissen.
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de