XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vergaser undicht
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas68
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Dietenhofen

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2016 4:37 pm    Titel: Vergaser undicht Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wie schon oben erwähnt ist mein Vergaser undicht und "flutet"
meine Garage!

Kennt jemand eine Firma die den Vergaser komplett neu abdichten,
einstellen etc. können?
Bei TOPHAM VERGASERTECHNIK GMBH (Mikuni) konnte ich den
"zuständigen Techniker" noch nicht erreichen und nachfragen ob dies
möglich ist.

mfg Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5386
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2016 5:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mikuni kann Dir hierbei leider gar nicht mehr helfen.

Ich habe meine Vergaserersatzteile in Kanada bestellt.

Ist nicht ganz billig, aber der einzige der noch liefern kann,

http://bdesigns.ca/Yamaha_Carb_Kits.htm
_________________
Gruß Oliver


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 9732
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2016 6:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Vergaser scheinbar "überlaufen" sind sehr wahrscheinlich die Verbindungsrohre zwischen den einzelnen Vergasern undicht. Oliver hat die Adresse wo es die Dichtungen und O-Ringe gibt schon gepostet. Die Vergaserbatterie muss dazu in die einzelnen Vergaser zerlegt werden, ich hab das letztets Jahr für einen Turbo-Kollegen aus Holland gemacht. Schönes Puzzlespiel. ;-)

Tatsächlich überlaufen können die Vergaser nicht, da sie komplett abgedichtet sind wegen des Ladedrucks. Wenn ein Schwimmerventil undicht ist oder hängt, läuft der Turbo und evtl. auch der Motor voll Benzin. BTDT :-(
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3017
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2016 7:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

lange nichts gehört - willkommen zurück !!

Wie Georg schon geschrieben hat stehen da die Verbindungsröhrchen ganz oben auf der Liste der Verdächtigen.
Und dabei ganz speziell das T - Stück in der Mitte !!

Teile gibt's wohl tatsächlich nur noch bei bdesigns.ca !!

Das haste ja super hingekriegt - so ein Problem zum Saisonstart .... Evil or Very Mad

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6567
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 10:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde erst mal überprüfen ob die Schwimmerstände korrekt sind und die Schwimmerventile dichten.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 9732
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 11:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry Jörg, aber wie gesagt kann bei den Vergasern der Turbo nix nach aussen auslaufen. Wenn die Garage geflutet wird ist etwas undicht, sehr wahrscheinlich wie gesagt die Verbindungsrohre zwischen den Vergasern.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 6567
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 11:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ah... ok. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13759
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 12:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Rein Interessehalber :

Wie ist das denn technisch in den Vergasern gelöst ?

wenn die Schwimmernadel nicht abdichtet lauft der Saft doch über die Hauptdüse ins Venturrirohr und von da je nach Neigung nach hinten in den Lufi oder nach vorn in die Zylinder. Das ist dann doch mit den Hitachis auf den Turbolosen 650ern gleich, auch die haben ja keine Schwimmerkammerbelüftung. Oder sehe ich das falsch ?
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 9732
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 1:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ob die Hitachis der Saugerversion keinen Überlauf haben weiss ich nicht, normalerweise haben Vergaser den aber. Die Vergaser der Turbo haben aber keinen weil da sonst Luft oder schlimmer noch Benzin-Luft-Gemisch rausgeblasen würde. Und ja, deswegen läuft das Benzin in den Motor und/oder Turbolader, wenn ein Schwimmerventil undicht ist.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3017
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 1:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Vergaser der Turbo stehen unter Ladedruck.
Eine kleine Bohrung beaufschlagt auch die Schwimmerkammer mit Ladedruck.
Dadurch wird gewährleistet dass das Gemisch Benzin / Luft immer richtig ist.

Zu dem System gehört auch die Benzinpumpe und diverse Regelventile die den Benzindruck in der Schwimmerkammer
immer an den Ladedruck anpassen. Das Benzin läuft nicht mehr durch die Schwerkraft aus dem Tank wie bei Standart - Motorrädern.

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13759
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 1:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also analog zu den Hitachis der 650er, Secas und 750 41Y die haben auch keinen Überlauf und fluten im Falle einer defekten Schwimmernadel den Motor.
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thomas68
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Dietenhofen

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 6:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dank erst mal für die schnellen Antworten.

Dass klingt ja nach jede Menge arbeit.
Ist es dann nicht sinnvoll "alle O-Ringe bzw. Dichtungen" zu
erneuern, wenn der Vergaser eh schon auseinder gebaut ist?

Sollte das CHECK VALVE dies nicht verhindern? Oder lieg ich
als Laie damit falsch.

mfg Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3017
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Fr Feb 19, 2016 6:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Thomas hat Folgendes geschrieben:
Dass klingt ja nach jede Menge arbeit.
Ist es dann nicht sinnvoll "alle O-Ringe bzw. Dichtungen" zu
erneuern, wenn der Vergaser eh schon auseinder gebaut ist?


Natürlich ist das sinnvoll denn das nächste Leck kommt bestimmt ....
Ich hatte mir von bdesigns kommplette Dichtsätze inklusive Schwimmernadelventile bestellt.
Seither ist Ruhe .... Very Happy

Zitat:
Sollte das CHECK VALVE dies nicht verhindern? Oder lieg ich als Laie damit falsch.


Du liegst nicht falsch - es sollte nur bei laufender Benzinpumpe Sprit in die Vergaser laufen.
Allerdings kann auch das undicht werden - genauso wie der Benzinhahn ... Evil or Very Mad

Gruss Axel

Nachtrag: Wenn Du auf der Webseite links auf " Inividual Parts " klickst kommt sogar das T - Stück ..... Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 9732
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Sa Feb 20, 2016 11:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die O-Ringe an den Schwimmerventilen kannst du auf jeden Fall auch neu machen, ebenso vermutlich die Schwimmerkammerdichtungen.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas68
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Dietenhofen

BeitragVerfasst am: Mi März 02, 2016 3:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mir bei http://bdesigns.ca/Yamaha_Carb_Kits.htm den
kompletten Dichtsatz bestellt und auch das T-Stück.
Ist auch schon auf den Weg.

Zitat:
Nachtrag: Wenn Du auf der Webseite links auf " Inividual Parts " klickst kommt sogar das T - Stück


Dank dir Axel für die Info, hätte sonst nicht daran gedacht.

Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas68
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 29
Wohnort: Dietenhofen

BeitragVerfasst am: Sa März 19, 2016 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute war es entlich soweit!!
Alles wieder zusammen gebaut, Tank provisorisch angeschlossen
ein paar mal mit eingelegten Gang die Benzinpumpe in
Schwung gebracht.
Dann wie immer ein wenig Choke und nach ein paar Seufzern
sprang sie sofort an und lief butterweich!!!!!!!
Die Gasannahme erfolgt sofort, besser wie je zuvor.
Habe natürlich vorher das Öl und den Ölfilter gewechselt.
Und da alles so gut lief, wollte ich gleich noch die Vergaser synchronisieren.
Doch dann schlug wieder Murphis - Gesetz zu und ich hab ein neues Problem.
Die Zeiger der 4 Manometer tanzen wie verrückt. Ein einstellen der Vergaser ist so nicht zu machen.
Ich hoffe es liegt nur an den Manometern oder gibt es noch andere Gründe?

Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1086
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Sa März 19, 2016 5:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In die Schläuche zwischen Ansaugstutzen und Manometer gehören Dämpfer hinein. Musst du dir ähnlich wie Vergaserdüsen vorstellen. Hierdurch wird der Durchlass stark reduziert, was wiederum die Luftsäule beim hin und herschwingen einbremst. Ein klein wenig Flattern der Zeiger bleibt aber immer übrig.
_________________
Gruß Ronald
Mein Fuhrpark: Yamaha XJ 650, 1 Moped und 3 Fahrräder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 9732
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Sa März 19, 2016 6:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na siehste, kaum macht man alles richtig, klappts auch schon. Kommst du denn eine Woche nach Pfingsten zum Turbotreffen?

Wenn die 4 Zeiger gleich wild zappeln könnte es eingermassen stimmen. ;-) Sonst muss man die Schläuche mit Schraubklemmen ein wenig zudrücken, so dass die Luft nicht so schnell durchströmt. Eigentlich sollten Synchrontester dafür ein Schräubchen haben, das eine Kugel auf den Schlauch drückt.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3017
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Sa März 19, 2016 7:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und was ist mit YICS - Werkzeug Question Idea

Oder einfach nur vergessen zu erwähnen Confused

Überhaupt - wenn Sie toll läuft - wieso synchronisieren Shocked

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 9732
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: So März 20, 2016 10:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nana, Axel, nicht dass da ein Wartungsstau entsteht, wenn man nicht alle 5 Minuten syncht! ;-)
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de