XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuaufbau XJ 600 N
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 4725
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Nov 28, 2018 4:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einer Kontrolleuchte brauchts die Sperrdioden ...

Mit getrennten links / rechts Kontolleuchten normalerweise nicht .

Ist meine Erfahrung mit verschiedenen Mopeds nur leider bis jetzt keine Diva dabei ... Confused

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2018 10:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hammer's Luzifer hat Folgendes geschrieben:
Mit einer Kontrolleuchte brauchts die Sperrdioden ...

Mit getrennten links / rechts Kontolleuchten normalerweise nicht .

Ist meine Erfahrung mit verschiedenen Mopeds nur leider bis jetzt keine Diva dabei ... Confused

Gruss Axel


Ja Axel,

so werde ich das umsetzen. Beim Umbau auf Ducati Cockpit mit original N Instrumenten habe ich das vor x Jahren schonmal gemacht.


Das hat hier jetzt ein anderes Forumsmitglied.
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2018 10:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weil die gelbe XJ ja temporär im schwarzem Kleid umher fährt, war ich heut beim Freund mit eigener KFZ-Lackiererei. Der Lacksatz wird nun in Vegasgelb Z1A aufgefrischt.

Bei der Gelegenheit war ich bei noch verhältnismäßig milden Temperaturen auf der Stadtautobahn unterwegs. Klar ist es ohne Windschutz bei der "Neuen" schon ein deutlich fühlbarer Unterschied. Ich habe meist ein Prospekt unter der ersten Jacke. Laughing




Sie schnurrt und rennt.
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8142
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 9:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kettenspannung stimmt? Sieht auf dem Bild etwas straff aus.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 11:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Kettenspannung stimmt? Sieht auf dem Bild etwas straff aus.


Passt. Wenn ich drauf sitze und nach unten fasse hat sie noch deutlich Durchhang.

Ich ziehe die Achsmutter Handfest an und stelle den Kettenspanner dann ein indem ich mit dem Daumen die Kette Richtung Schwinge drücke. Das geht sehr fein dosiert und dann passe ich das auf der rechten Seite entsprechend an und ziehe danach die Achsmutter fest.
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8142
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 11:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dann passt's ja. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 2142
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 2:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit deiner Kette klingt für mich nicht überzeugend. Die soll doch über den ganzen Federweg Durchhang haben. Wie machst du denn das Spur einstellen?
_________________
Gruß von Eddie.
-
Wer fuhr 2009 an Sottrup vorbei?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2124
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 4:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

satyananda hat Folgendes geschrieben:
Ich ziehe die Achsmutter Handfest an und stelle den Kettenspanner dann ein indem ich mit dem Daumen die Kette Richtung Schwinge drücke. Das geht sehr fein dosiert und dann passe ich das auf der rechten Seite entsprechend an und ziehe danach die Achsmutter fest.


Wenn du nur links das Rad nach hinten drehst bis es passt und dann erst rechs drehst, erhöhst du damit die Spannung noch weiter.
Man sollte meinen das ist theoretisch so minimal, dass es vernachlässigbar ist, macht sich aber bemerkbar.
Besser ist links und rechts auf die gleiche Distanz mit noch etwas zu lockerer Kette einstellen und dann abwechselnd links und rechts mit halben, bzw. viertel Umdrehungen weiter.

Ich habs früher auch so gemacht wie du und mich dann tatsächlich immer gewundert, warum mein Spiel am Ende dann kleiner war, als ich einstellen wollte. Seitdem ich es mache wie beschrieben kommt es raus wie beabsichtigt.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj650up
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 08.10.2007
Beiträge: 617
Wohnort: Neuwied

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 4:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

satyananda hat Folgendes geschrieben:
Ich habe meist ein Prospekt unter der ersten Jacke.


na hoffentlich keins von BMW. Very Happy

Gruß Uli
_________________
Wer gut über die Runden kommt
hat auch keine Probleme mit den Schlanken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8142
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Sa Dez 01, 2018 8:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

So ist es. Kleines Beispiel gefällig wie wenig Abweichung einem alles versauen können?
Bei meiner VFR den Kettensatz gewechselt. Komischerweise an einer Stelle straff, eine halbe Radumdrehung weiter 4 cm Durchhang. Hab ewig hin und her überlegt. Letztendlich bin ich darauf gekommen dass das Kettenrad zentriert werden muss. Der Unterschied am Kettenrad waren dann, zwischen zu straff und zu lose 0,25mm.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2124
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa Dez 01, 2018 9:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
So ist es. Kleines Beispiel gefällig wie wenig Abweichung einem alles versauen können?
Bei meiner VFR den Kettensatz gewechselt. Komischerweise an einer Stelle straff, eine halbe Radumdrehung weiter 4 cm Durchhang. Hab ewig hin und her überlegt. Letztendlich bin ich darauf gekommen dass das Kettenrad zentriert werden muss. Der Unterschied am Kettenrad waren dann, zwischen zu straff und zu lose 0,25mm.

Bei der Speed Triple exakt so bekannt, da gehts auch um 2 Zehntel.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8142
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Sa Dez 01, 2018 10:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal der entsprechende Tread im VFR Forum dazu für die, die es interessiert (hoffe das funktioniert).
https://forum.vfr-oc.de/viewtopic.php?f=19&t=32341
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Dez 17, 2018 3:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke allen für die Anregungen zur Kette.

Ich mache da nicht all zu viel rum.


Heute abermals bei Firma wegen des Hecks angerufen/vorgesprochen.
Der "Schweißer" ist aktuell nicht regulär im Dienst.

Wenn ich es morgen Vormittag einrichten kann, werde ich ihn ans Telefon bekommen.

Inzwischen habe ich die Räder getauscht und fahre gemütlich mit den Diablo™ Rosso III durch die Stadt. Die Pipo´s waren absolut Glatze und kippelig noch dazu. Zum Rumstehen während am Hintern geschweißt wird, reicht das mal den Winter. Bei Zusage sollen die dann gleich den MT 60™ RS aufziehen.

Wie das dann umgesetzt wird mit der weiteren Verwendung als 2-Personen-Mopete, werde ich hier gern auch wieder mit Fotos berichten. Bin selbst gespannt ob er mehr oder überhaupt das XSR Heck nutzt oder das vorhanden Rohrwerk der XJ entsprechend modelliert.
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1901
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Di Dez 18, 2018 12:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

DAS sieht ja mal lecker aus (für ein Kettenkrad Wink )!

So eine USD-Gabel macht schon was her! Und schwarz ist die Farbe der Wahl - aber halt - soll ja gelb werden ....

Jedem das Seine!!!!!!! Mr. Green
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Dez 18, 2018 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

JRMaier hat Folgendes geschrieben:
DAS sieht ja mal lecker aus (für ein Kettenkrad Wink )!

So eine USD-Gabel macht schon was her! Und schwarz ist die Farbe der Wahl - aber halt - soll ja gelb werden ....

Jedem das Seine!!!!!!! Mr. Green


Danke dafür. Lecker ja Smile

Die „alte“ XJ wird wieder gelb.



Am aktuellem Umbau gibt es ja nach Heckanpassung den Tank und den Fenser und die bleiben schwarz Cool


_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Feb 21, 2019 6:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aktuell steht sie nur rum. Bei der anderen XJ habe ich wie geplant den Motor getauscht und den entnommene Motor verschenkt.

Nerv vor ein paar Wochen eingeklemmt in der HWS und da mache ich nun Pause mit dem Motorradfahren.

Vor der dem nächsten Urlaub Mitte März will ich das trotzdem abgeklärt haben mit dem Heck. Erst war der Master of Metal krank, nun ich...

Wenn der Winter rum ist, brauche ich denen damit garnicht ankommen.

Ansonsten ist das "Teilelager" schon ganz schmal geworden und durfte von der Garage in den Keller. Trocken, nah und übersichtlich.

Ich freue mich auf einen sagenhaft trockenen Sommer.
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2124
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Do Feb 21, 2019 6:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

satyananda hat Folgendes geschrieben:
Ich freue mich auf einen sagenhaft trockenen Sommer.

Als Motorradfahrer ja, obs das im Bezug auf die Natur/Landwirtschaft direkt nocheinmal braucht wäre wohl Stoff für einen eigenen Plauderthread :D

Ansonsten gute Besserung!
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Feb 27, 2019 9:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Iceman2016

Als Fett nehme ich WGF130 von Würth Lithiumseifenfett mit Molybdändisulfid. (MoS2) Das gibt es sicherlich auch von anderen Herstellern

Lagerhersteller FAG gibt weitere Auskünfte: https://www.fag-ina.at/explorer/download/schmiermittel/MolykoteWaelzlagerfette.pdf

Also verstehe das so, dass dies von mir verwendete Fett nicht für hohe Drehzahlen geeignet ist. LKL, Schwinge usw. kein Thema für mich.

satyananda hat Folgendes geschrieben:








_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
satyananda
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 19.02.2010
Beiträge: 1119
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di März 05, 2019 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich vermute das ich vor dem anstehenden Urlaub nicht weiter machen werde.
Andere Prios und gerade mal eine Woche Zeit.

Trotzdem möchte ich für alle die einen Umbau auf USD wagen, ein paar infos zusammen gestellt hier kompakt zur Verfügung stellen.

-.-.-.-.-.-.-.

Dies stellt keine Beratung dar und ist individuell mit Sachverstand selbst zu prüfen.
Ich übernehme keine Haftung oder Verantwortung wenn jemand hier anfängt rumzubasteln. Ich habe alles umfassend recherchiert und mit dem Ing vom TÜV vorab besprochen.

-.-.-.-.-.-.-.

Neben den Teilen die zu beschaffen sind, ist vorab einiges auch an Begriffen eventuell erstmal Neuland.

Das sind es bei den Brücken neben den Durchmessern der Gabel oben und unten, das Offset (Gabelbrückenversatz) und das Stichmaß.

Bei der USD Gabel sind ja Tauch- und Standrohr andersherum. Demnach auch an der Gabelbrücke dickere Aufnahme, die bei eventueller Befestigung von Lampenhaltern zu beachten sind.

Die Länge der USD Varianten ist meist kürzer als die Standardvariante. Es könnte zum Kontakt von Vorderrad und oder Fender beim Einfedern kommen, wenn das zu kurz gewählt wird!!!!

Dazu kommt das USD Gabeln nach meiner Erfahrung, keinen Gewichtsvorteil haben. Meine Wahl der RN09 Gabelholme sind ein wenig schwerer, als die Holme der originalen RJ01.

Also zum Offset suchte ich mit verschiedene Gabelbrücken aus und verglich sie miteinander. Daraus erstellte ich folgende Tabelle:



Angaben habe ich von den Angaben der Hersteller von Superbike Gabelbrücken nach und nach finden können. Eine Seite die heute so noch Infos zur Verfügung stellt ist: http://www.motorradteile-zubehoer.de/epages/61126768.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61126768/Categories/umbau/umbautyp


So entschied ich mich für ein 30er Offset und machte mich auf die Suche nach geeigneten Teilen. Und die Recherche ging weiter...

Eine 43mm Gabel von Yamaha sollte es sein. Die letzte R1 Gabel mit axialer Befestigung der Bremssättel. Die bekannten Modelle mit den Sternen in blau, silber und gold.
100mm Befestigungsabstand! Oben 50mm/unten 54mm Befestigung in den Brücken.


Aufgrund meiner Wahl, waren Gabeln der FZR1000 und YZF750 raus. Wer dazu mehr lesen mag, dem empfehle ich eigene Recherche und diese links:

https://www.fzr-forum.de/technikfaq/index.php?sid=281386&lang=de&action=artikel&cat=82&id=200&artlang=de

https://xjrforum.iphpbb3.com/forum/45302369nx35339/fahrwerk-f19/datenbank-masse--und-amp-co-fzr-1000-gabel-t22330.html

Also die USD Gabel von einer R1 RN09 der Baujahre 2002 und 2003. Diese Gabel gibt es in gold und schwarz.

Das Modell R1 RN09 hat folgende technische Daten zum Frontend:

Federung vorn Upside-Down Telegabel 43 mm, einstellbar
Federweg vorn (mm) 120 mm
Lenkkopfwinkel 24 °
Nachlauf (mm) 103 mm
Offset 30mm
Stichmaß 210mm
Rad vorn Dreispeichen - Leichtmetallrad: 3,50 x 17"

XJ 600 original:
Federung vorn Telegabel 41 mm, nicht einstellbar
Federweg vorn (mm) 140 mm
Lenkkopfwinkel 65 °
Nachlauf 97 mm
Offset 35mm
Stichmaß 195mm
Rad vorn Dreispeichen - Leichtmetallrad: 2,50 x 17"'

Pauschal führt wohl ein geringeres Offset dazu, dass der Nachlauf größer wird und der Radstand kürzer.

Dazu mussten nun also passende Brücken her. Klar war auch das das Lenkrohr nicht passen wird.

Zu erst zu den unteren Brücken:

Eine YZF750er mit Distanzen von 56 auf 54 mm, wurde mit einem Lenkrohr der XJ600 versehen. Aus und Einpressen ließ ich das in einer Fachwerkstatt.
Eine R1 RN12er mit ebenso passendem 30er Offset dito, welche ich auch in meiner ersten XJ seit August 2011 nutze.

Weitere RN12er Brücken ließ ich bei meinem 2016-2018er Umbau, mit eigens gedrehten und in der länge angepassten Lenkrohren versehen. Dazu in den vorherigen Postings ausführlich Angaben und jede Menge Fotos dazu.

Nun zur oberen Brücke

Da USD Gabeln in den Sportmotorrädern mit Stummeln genutzt werden und ich Rohrlenker fahren wollte und will, mussten es Superbike Gabelbrücken mit Risern sein.

Unterschiede gibt es zwischen den Herstellern ein wenig im Design von LSL, ABM, Spiegler, Motacc und TRW. Speziell die Lenkschlossaufnahme sollte genauer betrachtet werden. Auch im Hinblick auf das Ausgangsmodell der XJ ob S oder N. Bei meiner N ist das Lenkschloss extra und es gab dahingehend weniger Anpassungen zu berücksichtigen.

Bei der Variante YZF750 ist die Brücke unten glatt und muss nicht weiter ausdistanziert werden.



Die RN12er Brücken haben mir von der zusätzlichen optionalen Befestigung eines Lenkungsdämpfers nicht gefallen und waren damit raus.

Die R6 RJ11/RJ15 ist es bei mir für oben geworden. Die gibt es in silber und selten auch in schwarz.

Hier aus einem vorherigem Posting schön zu sehen, wie das Schloss befestigt ist.



Eine Woche bin ich jetzt noch in D. Bis Ostern dann Funkstille von meiner Seite.

Wer Fragen hat gern im Forum stellen, damit alle was davon haben Wink
_________________
Gruß Ralf
Jede Menge Teile - https://www.ebay.de/sch/outgoingman/m.html?_nkw=&_armrs=1&_ipg=&_from=
Neuaufbau XJ600N http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=31532
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Iceman2016
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 09.02.2016
Beiträge: 38
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: Fr März 08, 2019 5:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Info. Ich war heute noch mal bei Louis und habe die mal nach der Meinung gefragt, und der Mensch dort meinte, dass das Mehrzweckfett EP3 aus dem Sortiment für alles gehen würde. Also LKL, RL und Achsen. Aber ich habe auch gelesen, dass das Zeug eben nicht so für höher beanspruchte Teile geeignet ist. Zumal ja meines Erachtens eine Art Graphitfett in den Achsen ist.
_________________
DLzG

*Helm auf, Motor an --> Sorgen aus!*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
Seite 16 von 17

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de