XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Abgasrückführung
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
xj biker
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.02.2011
Beiträge: 1465
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Mo Jul 20, 2015 7:20 pm    Titel: Abgasrückführung Antworten mit Zitat

hallo zusammen,
bin gerade dabei bei meiner 2. Diva Ventile einzustellen , bei der Demontage der Leitungen der Abgasrückführung in Richtung zum Ventil sind ca 4 cm lange Schläuche verbaut. Zwischen der Starren Leitung und dem Ventil.
Müssen die Schläuche Hitzebeständig sein , welche alternativen kann man da nehmen. Dachte an normale Benzinschläuche
_________________
Gruß Uwe
Diva xj 900
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Silverback
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 20.09.2009
Beiträge: 431
Wohnort: 31737 Rinteln

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 5:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ich habe bei meiner Diva direkt 4000km nach dem Kauf die Ventile demontiert und die Schläuche mit Blindstopfen versehen. Bei den Kontrollen danach (teilweise 400km am Stück gefahren) habe ich nicht feststellen können, dass die Schläuche wärmer werden als die Umgebungsluft.

Ich habe natürlich auch keinen Luftsog mehr durch die Schläuche.

Ich kann Dir allerdings nur raten die Ventile zu demontieren und die Schläuche totzulegen. Leistungsmäßig wird sich nichts tun, allerdings traten bei mir sofort folgende Verbesserungen ein:

- Standgas insbesondere nach Kaltstart wird schneller erreicht
- Durchweg sanftarer Lauf im Standgas
- Beim Stop and Go Verkehr tritt dieser lästige Abgasgeruch nicht mehr auf. Zuvor kam es beim Anfahren und Bremsen im Wechsel dazu, dass es wohl aus dem Lufi-Kasten Anteile der rückgeführten Abgase zurück gedrückt hat
- Meine Diva nimmt aus dem Standgas heraus nun wesentlich aggressiver Gas an

Solltest Du dich auch für die Demontage entschließen, so ist zu beachten, dass die Rückführung zum Lufi-Kasten unbedingt Luftdicht verschlossen werden muss, damit hier keine Falschluft gezogen wird.


Falls schonmal wer die Anschlussleitungen direkt am Kopf demontiert hat, wäre es cool zu wissen wie das geht, Es sieht fast aus, als wären die Anschlussnippel an denen die Metallrohre am Kopf aufgesetzt werden eingepresst. Eigentlich würde ich das System bereits an der Stelle totlegen wollen....


Viele Grüße
René
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj biker
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.02.2011
Beiträge: 1465
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 8:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke
aber das habe ich nicht vor Wink
_________________
Gruß Uwe
Diva xj 900
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6983
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Abgasrückführung haben die fetten Divas? Krass. Wink

Verwendet man generell aber eh nur wegen der NOx Gase und interessiert nur für die Homologation des Fahrzeugs, der Hersteller muss es dann auch überall einbauen. Aber als Endverbraucher? Schmeiß raus, den Scheiß. Cool
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silverback
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 20.09.2009
Beiträge: 431
Wohnort: 31737 Rinteln

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 9:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich würde so einen kack immer tot legen. Bei der XJ ist es zwar nur im Standgas aktiv, aber dennoch einfach Mist. Also das Anfahrverhalten ist definitiv um Einiges besser. Der Verbrauch ist bei mir auch gesunken, aber das kann auch andere Ursachen haben wie etwa, dass ich mich ans Bike gewöhnt habe und es nun einfach effizienter bewege...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6159
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 6:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei meiner Dicken sieht das aus als ob die Anschlüße direkt am Zylinderkopf nur gesteckt sind.
Ich habe auf allen 4 Anschlüßen eine Schlauchschelle sitzen.

Ich mach morgen mal ein Foto davon.

Eventuell bau ich den Rotz auch direkt ab. Unnützer Ballast.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
redskin
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 29
Wohnort: Mittelfranken, bei Ansbach

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 6:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und was sagt der Tüffer dazu? Angeblich beeinflusst die Sekundärluftgeschichte das gesamte Abgas, zwar vornehmlich die NOxe aber vllt. auch CO & Co. Question

Reicht es nicht, die Unterdruckleitung am Gaser 4 abzumachen und dort nen Stopfen drauf wg. der Falschluft?

So ganz habe ich das System noch nicht geblickt, da ich mich auch noch nicht so intensiv in die Innereien der Diva reingeschafft habe (will doch fahrn, fahrn, fahrn ...)
Greetz

Dirk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6159
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 6:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

redskin hat Folgendes geschrieben:
Und was sagt der Tüffer dazu? Angeblich beeinflusst die Sekundärluftgeschichte das gesamte Abgas, zwar vornehmlich die NOxe aber vllt. auch CO & Co. Question

Reicht es nicht, die Unterdruckleitung am Gaser 4 abzumachen und dort nen Stopfen drauf wg. der Falschluft?

So ganz habe ich das System noch nicht geblickt, da ich mich auch noch nicht so intensiv in die Innereien der Diva reingeschafft habe (will doch fahrn, fahrn, fahrn ...)
Greetz

Dirk


Welcher TÜVer weiß denn das ein Mopped so einen Scheiss hat.

Im näheren Umkreis keiner von denen die ich kenne.
Rüssel hinten rein, CO gucken und gut is.
So geht das bei uns hier. Die muss sauber und satt laufen, dann geht auch alles über die Bühne.
Das mag in der Großstadt anders sein, aber hier ist es so.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
redskin
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 29
Wohnort: Mittelfranken, bei Ansbach

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 7:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Welcher TÜVer weiß denn das ein Mopped so einen Scheiss hat.

Im näheren Umkreis keiner von denen die ich kenne.
Rüssel hinten rein, CO gucken und gut is.
So geht das bei uns hier. Die muss sauber und satt laufen, dann geht auch alles über die Bühne.


Okay, geritzt. Wenn das nächste Mal die Werkzeugkiste aufgemacht wird, fliegt das Zeug raus (machen die Boxer auch so, sofern davon geplagt und nicht vom Alter her davon verschont geblieben Smile ).

Kriegt man das "so" raus, wenn der Tank unten ist, oder muss die Verkleidung ab?

Greetz

Dirk
_________________
XJ 900 s diversion (Eisenschwein)
R65 (865ccm) Typ 248 Gläser SLP Touring (Oldschool)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6159
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 7:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

redskin hat Folgendes geschrieben:

Okay, geritzt. Wenn das nächste Mal die Werkzeugkiste aufgemacht wird, fliegt das Zeug raus (machen die Boxer auch so, sofern davon geplagt und nicht vom Alter her davon verschont geblieben Smile ).

Kriegt man das "so" raus, wenn der Tank unten ist, oder muss die Verkleidung ab?

Greetz

Dirk


Ob das dann abgeht weiß ich nicht. Mach es aber sorgfältig, denn man weiß nie ob es nochmal gebraucht wird.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6159
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 8:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schau morgen mal danach. Eventuell gibt es die Verschlußstopfen beim Heizungsmann. Das dürften nur Pfennigartikeln sein.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj biker
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.02.2011
Beiträge: 1465
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2015 8:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wenn ihre eure abbauen wollt am besten Verkleidung abbauen
aber hier ging es nicht um das deaktivieren sondern um die Schläuche , macht nur ...
meine bleibt orginal Cool
_________________
Gruß Uwe
Diva xj 900
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Silverback
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 20.09.2009
Beiträge: 431
Wohnort: 31737 Rinteln

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2015 7:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe die Verkleidung abgenommen und das alles einfach demontiert. Aktuell sitzen noch die 4 Rohre drauf, die Richtung Frontverkleidung hoch gehen.

Mir ging es bei dem Anschluss der Rohre nicht um die aufgesteckten Teile mit der Dichtung und Schelle, sondern um die Nippel auf welche die 4 Rohre geschoben werden. Wenn diese in den Kopf eingedreht wären, könnte man ja versuchen sie heraus zu drehen. Ein CNC-Fräser könnte mir wohl entsprechende Blindstopfen drehen. So wäre dann das gesamte System weg. Sieht ja auch iwie kacke aus, wenn dort die 4 Rohre einfach abgesägt und mit Blindstopfen versehen sind.

Zum Thema TÜV:
Ich bin beim TÜV schon aus folgenden Gründen durchgefallen:

- Blinkerabstand hinten 5mm zu gering
- Fehlender Haltebügel für die Sozia (SC57!!!)

Noch nie durchgefallen bin ich mit folgenden Mängeln die ich bereits beim TÜV vorgeführt habe:

- Auspuffanlage ohne ABE
- Diverse Kleinteile ohne e-Nummer
- Offene Auspuffanlage mit falscher e-Nummer
- Offene Leistung statt gedrossel (95PS statt 34)
- Auto mit defektem (entferntem!!!) Kat bestand auf einer E50 Mischung die AU direkt eine Stunde nachdem es zuvor durchgefallen war!!!

Die TÜV-Onkels haben manchmal enorme Probleme rechts von links zu unterscheiden. Meint ihr wirklich, die wissen was eine Abgasrückführung ist?!?!


@xj biker:
Niemand will Dich überreden das System an deiner Kiste zu entfernen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remroth
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 16.07.2015
Beiträge: 220
Wohnort: Hessen Wetzlar

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2015 6:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man irgendwie den Abgasrückführung einfach dran lassen und nur die Leitung kapen oder abklemmen. Dann sieht ja alles Ori. aus, halt ohne Funktion.
Und der Tüf Tüf hält die gosch, weil ja nix fehlt Cool
_________________
Gruß
96'Diva 900 4KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bubblee
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.08.2008
Beiträge: 3346
Wohnort: LK Celle

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2015 6:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Einen Stopfen in die Schläuche und wieder aufstecken. Shocked

Grüße aus der Südheide
Andy mit ...
_________________
XJ 900S EZ.02, XJ 600S EZ.99+01, 3 FT 500 EZ.82-84, XV 535 EZ.93
Wie immer Tipps und mehr kostenlos aber ohne Gewähr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spinne
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 19.02.2009
Beiträge: 494
Wohnort: lübeck

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2015 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So bitte nicht gleich Steinigen aber wozu ist diese Abgasrückführung überhaupt.
Gruß spinne
_________________
98 XJ 900 4 KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2015 8:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die soll eine Teil Abgase wieder in den Ansaugtrakt bringen. Soll wohl die Abgaswerte positiv beeinflussen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Remroth
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 16.07.2015
Beiträge: 220
Wohnort: Hessen Wetzlar

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2015 10:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Glück haben die Diva's kein KAT.. Die man ausbauen müsste Razz
_________________
Gruß
96'Diva 900 4KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Jul 23, 2015 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Warum "muss" man denn einen KAT ausbauen?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
redskin
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 29
Wohnort: Mittelfranken, bei Ansbach

BeitragVerfasst am: Mo Aug 10, 2015 6:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Abgasrückführung (AGR) / KAT & Co in Zusammenarbeit mit Gasern, das ist technischer Spagat.
Bei den Herren der Schöpfung ist Spagat angeblich eine im Schritt sehr schmerzhafte Turnübung. (Bei den Damen weiß ich es nicht, habe nicht gefragt, und als "Herr" auch nicht im Selbstversuch erprobt).

Bei den Mopeten war das der halbherzige Versuch den seitens der Gesetzgeber z. T. doch recht willkürlich festgesetzten Grenzwerten einzelner Abgasbestandteile gerecht zu werden.

AGR tut Abgase in den Ansaugtrakt zurückführen, damit diese "nachverbrannt" werden sollen. Inwieweit diese am Verbrennungsprozess chemisch beteiligt sind, ist imho höhere Chemie.

Man kriegt mit solch einem System wohl für die Zulassung die Stickoxide in Schach gehalten.
Allerdings nur in gewissen Bereichen des Lastspektrums. Deswegen wird die AGR nur z. Teil eingeschaltet, daher der Unterdruckschlauch zu den Dosen.

Ungeregelte Katalysatoren an vergaserbeatmeten Ottomotoren haben eine begrenzte aber immerhin nachgewiesene positive Auswirkung auf die Atmosphärenkiller.

Bei geregelten Katalysatoren mit vorgeschalteter Einspritzung und Kennfeldregelung ist bei volle Lotte aber auch aus mit Regelung. Das Kennfeld ist da platt wie die Norddeutsche Tiefebene und Lambda & Co interessieren nicht mehr.

Ob man deswegen einen ungeregelten Kat ausbauen muss, wage ich zu bezweifeln, welche behaupten, die Maschine liefe ohne besser als mit, was ich durchaus nachvollziehen kann. Unter Umweltgesichtspunkten betrachtet, ist der Kat wesentlich wertvoller, als die AGR, welche eigentlich nur die Bilanz aufhübscht, wenn nach der Norm gemessen wird.
Im täglichen Leben ist die Umweltwirkung im Bereich der Nachweisgrenze.


Bei der AGR ist der Effekt auf die Motorleistung schon wegen des Wegfalls der "Falschluft" (wie schon zuvor beschrieben), allerdings ein Größerer und auch der Gestank nach Abgas aus dem Luffi ist nach der Stillegung der Anlage Geschichte.

Es entscheide aber jeder selbst, wie er mit der Thematik umgeht.
Ich werde mich wohl für eine unsichtbare Außergefechtsetzung der AGR (mittels Stopfenverschluss) entscheiden, die ich ggfs leicht rückbauen kann.

Greetz

Dirk
_________________
XJ 900 s diversion (Eisenschwein)
R65 (865ccm) Typ 248 Gläser SLP Touring (Oldschool)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de