XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ritzelwelle Gewinde defekt (4BR)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
walz72770
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 28.05.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So März 25, 2012 12:36 pm    Titel: Ritzelwelle Gewinde defekt (4BR) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

nachdem ich mich seit einiger Zeit passiv durch das Frum lese, muss ich nun doch mal eine Frage stellen;)

So zum Problem:

Ich wollte ende letzten Jahres die Kette wechseln und dabei ist mir aufgefallen das die Mutter die das Ritzel festspannt lose ist und naja das Gewinde leicht im Eimer ist Sad

Die Meinungen, was zu tun ist, gehen hier auseinander.
Werstatt austauschen lassen ==> zu teuer
Selbst austauschen => naja nicht wirklich Lust
Schweißen ==> ich kann mich hier leider nicht so damit anfreunden einfach kein gutes Gefühl dabei
oder Verkaufen an Bastler

ich bin noch darüber gestolbert:
http://cnc-ritzelmutter.de.tl/
aber der Kollege antwortet nicht auf Mails fällt also auch weg

Habt Ihr hier noch eine Idee die ich übersehen habe?

Falls nein was kann ich für die Diva noch verlangen (Reifen fast neu, Zündkerzen neu, neue Kette, Kofferhalterung und Koffer)

Kurze Fahrzeuginfo
Xj 600 S Diversion
ca 32 tkm
BJ '92
61PS


Gruß aus Reutlingen

Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bubblee
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.08.2008
Beiträge: 3340
Wohnort: LK Celle

BeitragVerfasst am: So März 25, 2012 6:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Daniel,

Das mit der Ritzelmutter klingt doch echt gut. Günstiger geht es wohl kaum.

Ansonsten steht in Bergen bei Hohls eine XJ 600 Bj.93 für ca. 700 Euro. Wirds als Bastlermotorrad verkauft da der Lack echt bescheiden ist. Laufleistung des Motors etwa unter 30000 KM.

Da würd ich doch A mit B kombinieren denn der Restwert deiner Maschine liedgt wohl gleichauf.

Grüße aus der Südheide

Andy mit ...
_________________
XJ 900S EZ.02, XJ 600S EZ.99+01, 3 FT 500 EZ.82-84, XV 535 EZ.93
Wie immer Tipps und mehr kostenlos aber ohne Gewähr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dersven
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 11.02.2011
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: So März 25, 2012 6:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher das es die Welle ist? Mein war auch Lose, war aber nur die Mutter selbst. Die Lumpige Mutter Kostet 8.- .

Soll laut yamasenhändler öfters vorkommen. Deshaln tauscht er meist auch die
Mutter immer mit, so seine Aussage.


Die Mutter ist einiges weicher und durchs anknallen ist schnell das feingewinde

gestaucht. irgendwann eiert sie dann wie Kuhschwanz .


Wie schlimm schaut den das gewinde der welle aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
walz72770
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 28.05.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 4:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal ein Bild der Welle:
[/img]

Das Gewinde ist hin.

Naja auf Basteln hatte ich eigentlich keine Lust, trau ich mir in dem Umfang auch nicht zu Sad

Neue (gerbauchte) Welle würde in der Bucht um die 120€ kosten.

Vermutlich werde ich mit wohl doch was neues holen, schade war ne nette Kiste so fürn Anfang.

Aber Danke für die Antworten.

Evtl. bekomm ich ja noch ein Paar Euros vom Handler wenn ich mir ne neue (gebrauchte) Kauf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kai90
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 04.04.2011
Beiträge: 257
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 6:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kriegt man das nicht vielleicht mit ner Gewindefeile wieder hin?
_________________
XJ600s 4LX Bj. 95 34PS

Gruß, Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 6:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

nimm doch bitte einmal das Sicherungsblech ab und fotografiere das Ritzel wie es mit der Verzahnung auf der Welle sitzt.
Sehe ich da eine unterschiedliche Verzahnung zwischen Ritzel und Welle?

Bem.: mit ner Gewindefeile bekommt man DAS Gewinde sicherlich nicjht wieder so hin, dass es tragfähig ist. Eventuell ein Gewinde mit kleinerem Durchmesser.. Dazu: Ausgangswelle ausbauen.. dann kannste ebenso gut eine neue Getriebeausgangswelle samt Lager einsetzen.
_________________
+ 11/2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13988
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 7:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gerhard aus HH hat Folgendes geschrieben:
nimm doch bitte einmal das Sicherungsblech ab und fotografiere das Ritzel wie es mit der Verzahnung auf der Welle sitzt.
Sehe ich da eine unterschiedliche Verzahnung zwischen Ritzel und Welle?



Ne, das Sicherungsblech hat so eine merkwürdige Verzahnung, habe ich mich auch schon drüber gewundert beim Kettenwechsel.
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wie jetzt:
die Achse hat eine andere Zahnteilung wie das Ritzel? Shocked Shocked

das war mein Verdacht.. konnte ich auf dem Foto schlecht erkennen.. es sah aber für mich so aus.. deshalb die Bitte nach nem Foto ohne Ritzelmuttersicherungsblech.
_________________
+ 11/2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
danni290686
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 21.05.2009
Beiträge: 468
Wohnort: Olpe

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 9:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

neu schneiden und grünes loktite mit neuer mutter.

oder ne andere steigung schneiden!!!!
_________________
Xj600s 94´ Spiegelblinker,Led - Blinker,Fz Lenkerenden,Edelstahl Kettenschutz,Takkoni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 9:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

danni290686 hat Folgendes geschrieben:
neu schneiden und grünes loktite mit neuer mutter.

oder ne andere steigung schneiden!!!!


bei dem Gewinde ilft kein Nachschneiden..... eine andere Steigung erst recht nicht. Der Durchmesser der Welle ist hin. Anderes Gewinde mit anderer Steigung dann würd das Drehmoment beim Anziehen der Mutter das Gewinde wieder heraushebeln.. außerdem ist das Drehmo verantwortlich für die Anpresskraft der Mutter bei ner anderen Gewindeseigung kannste fdas vergessen. Auch ein Nachschneiden des feingewindes bringt hier nix.. wegen des abgerittenen Durchmessers der Welle.
Welle tauschen ist das einzig vernünftigste.
_________________
+ 11/2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6976
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 10:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gerhard aus HH hat Folgendes geschrieben:
wie jetzt:
die Achse hat eine andere Zahnteilung wie das Ritzel? Shocked Shocked

das war mein Verdacht.. konnte ich auf dem Foto schlecht erkennen.. es sah aber für mich so aus.. deshalb die Bitte nach nem Foto ohne Ritzelmuttersicherungsblech.


Nene, Gerhard. Die Verzahnung auf dem Blech hat nur eine andere Geometrie. Die passt aber auf die Zahnwellengeometrie. Und so wie das aus dem Foto ausschaut ist das Blech ...

1. ... nicht mehr richtig drauf. Wie denn auch, so ohne Mutter?
2. ... durch das Megamoment (Mutter wird am Feingewinde mit 110 Nm fest geballert) plastisch verformt.

Das passt so wie es passt und passen soll.

Zum Gewinde sagt mein Kreativitätsgenerator:
Idea Erster Gedanke: kleinerer Gewindedurchmesser.
Idea Linksgewinde drüberschneiden
Idea Loch in die Welle bohren, Gewinde schneiden und Schraube mit Hülse rein. Die Welle überträgt nach dem Ritzel sowieso keine Momente/Kräfte mehr.
Idea Ringspannelement zwischen Welle und aufgebohrtem Ritzel einsetzen
Idea Quick and very dirty: Drauf brutzeln (Schweißen). Beim nächsten Wechsel ist dann definitiv ein Ausbau der Welle nötig.

Das waren alle meine Hirnfürze zu dem Thema (ohne Wertung/Tragweitenabschätzung). Fang was damit an oder lass es bleiben. Hauptsache Du weißt auf was Du Dich einlässt.

Wenn alles nix hilft: Motor auseinander nehmen. Kannst Dir für den Spaß ja einen Ersatzmotor holen. Habe ich mit dem Vergaser so gemacht.
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yamaha_Liebhaber
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 17.11.2011
Beiträge: 383
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 10:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

dersven hat Folgendes geschrieben:
Sicher das es die Welle ist? Mein war auch Lose, war aber nur die Mutter selbst. Die Lumpige Mutter Kostet 8.- .

Soll laut yamasenhändler öfters vorkommen. Deshaln tauscht er meist auch die
Mutter immer mit, so seine Aussage.


Die Mutter ist einiges weicher und durchs anknallen ist schnell das feingewinde

gestaucht. irgendwann eiert sie dann wie Kuhschwanz .


Wie schlimm schaut den das gewinde der welle aus?


Wo kostet die Mutter 8 €? Kann mir kaum vorstellen, dass es eine originale für die XJ ist.. Oder bei unserem Yamaha Händler sind wohl alle Schrauben locker zusammen mit ihrem Muttern Wink Dort kostet dieselbe stolze 28€ Wink Kaum zu glauben..
_________________
Gruß Ivan

94er 4DG Alpendiva - 25 kW - K&N Filter & Luffi - AM26 - Melvin Stahlflex - D.I.D. VX2 - 35000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2012 11:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

SiRoBo hat Folgendes geschrieben:
Gerhard aus HH hat Folgendes geschrieben:
wie jetzt:
die Achse hat eine andere Zahnteilung wie das Ritzel? Shocked Shocked

das war mein Verdacht.. konnte ich auf dem Foto schlecht erkennen.. es sah aber für mich so aus.. deshalb die Bitte nach nem Foto ohne Ritzelmuttersicherungsblech.


Nene, Gerhard. Die Verzahnung auf dem Blech hat nur eine andere Geometrie. Die passt aber auf die Zahnwellengeometrie. Und so wie das aus dem Foto ausschaut ist das Blech ...

1. ... nicht mehr richtig drauf. Wie denn auch, so ohne Mutter?
2. ... durch das Megamoment (Mutter wird am Feingewinde mit 110 Nm fest geballert) plastisch verformt.

Das passt so wie es passt und passen soll.

Zum Gewinde sagt mein Kreativitätsgenerator:
Idea Erster Gedanke: kleinerer Gewindedurchmesser.
Idea Linksgewinde drüberschneiden
Idea Loch in die Welle bohren, Gewinde schneiden und Schraube mit Hülse rein. Die Welle überträgt nach dem Ritzel sowieso keine Momente/Kräfte mehr.
Idea Ringspannelement zwischen Welle und aufgebohrtem Ritzel einsetzen
Idea Quick and very dirty: Drauf brutzeln (Schweißen). Beim nächsten Wechsel ist dann definitiv ein Ausbau der Welle nötig.

Das waren alle meine Hirnfürze zu dem Thema (ohne Wertung/Tragweitenabschätzung). Fang was damit an oder lass es bleiben. Hauptsache Du weißt auf was Du Dich einlässt.

Wenn alles nix hilft: Motor auseinander nehmen. Kannst Dir für den Spaß ja einen Ersatzmotor holen. Habe ich mit dem Vergaser so gemacht.


das Blch war mir Wurscht..(kommt, so wie das aussieht sowieso neu) das Ritzel wollte ich mal auf der Welle sehen..
Durchmesser verringern.. um eine Nummer kleiner Gewinde draufschneiden.. war auch meine Idee.. um das aber wirklich vernünftig zu machen.. Welle raus..
Anderen Pfusch hatte ich auch überlegt.. aber nicht gepostet Wink
_________________
+ 11/2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6976
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di März 27, 2012 1:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gerhard aus HH hat Folgendes geschrieben:
das Blch war mir Wurscht..(kommt, so wie das aussieht sowieso neu) das Ritzel wollte ich mal auf der Welle sehen..

Ui, da habe ich mich von Uwes Post in die Irre leiten lassen...
Es ist mir aber schleierhaft, wie Du auf dem gezeigten Bild die Nabe sehen kannst. Hast Du eine 3D-Röntgen-Super-Duper-Sonnenfinsternis-Brille?
Zitat:
Anderen Pfusch hatte ich auch überlegt.. aber nicht gepostet Wink

Ausgeprägtes Mitteilungsbedürfnis meinerseits. Äußert sich manchmal extremst. Cool
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Di März 27, 2012 7:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

SiRoBo hat Folgendes geschrieben:
Ui, da habe ich mich von Uwes Post in die Irre leiten lassen...
Es ist mir aber schleierhaft, wie Du auf dem gezeigten Bild die Nabe sehen kannst. Hast Du eine 3D-Röntgen-Super-Duper-Sonnenfinsternis-Brille?


manchmal ahne ich etwas.. Glaskugeltechnologie.. kann... muss aber nicht....
_________________
+ 11/2018
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlosser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.09.2007
Beiträge: 8321
Wohnort: Eitelborn

BeitragVerfasst am: Di März 27, 2012 9:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Gewinde ist hinn.

Hatte ich bei meiner Xt auch mal.
Klar. Mann murkst mit Kleber und so.
Hällt nicht.
Hab dann doch, die Getr.aush.welle getauscht.
_________________
Gruß Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
walz72770
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 28.05.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di März 27, 2012 5:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hoi,

Also das Ritzel passt perfekt auf die Welle, hab die Kkiste leider wieder zu und in der Garage.

ich denk ich werd sie verkaufen, wird eh mal Zeit für was neues.

Evtl. so ne Street Trible oder ne 750er Shiver ... mal schauen.

Sucht von euch zufällig jemand ne XJ zum Basteln Wink?

Gruß und danke für die Zahlreichen Antworten

Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CNC-Ritzelmutter
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 14.07.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Di Jul 14, 2015 7:20 am    Titel: Ritzelmutter und Getriebewelle abgenutzt Antworten mit Zitat

Hi@all,
ein alter Thread, ich weiß. Dennoch ist das technische Problem dahinter (leider) aktuell. Nüchtern betrachtet gibt es zwei Wege das Problem zu lösen: Getriebewelle und Ritzelmutter erneuern (fast immer wirtschaftlicher Totalschaden, weil gebrauchte Getriebewellen meistens abgenützt sind) oder eben eine CNC-Ritzelmutter.

Meine Yamahas waren alle ohne Ausnahme tolle Motorräder, das Ritzelmutterproblem hat mich aber viel Geld und Nerven gekostet, daher die Entwicklung der CNC-Sicherheits-Ritzelmutter. Ich verkaufe sie (noch), weiß aber nicht, wie lange ich das noch machen will. Ist recht viel Arbeit und meine CNC-Fräsmaschine ist dafür belegt. Also, wer ein defektes Bike hat und dringend eine braucht: Fragt einfach an. Bedauerlicherweise wurden in der Vergangenheit Emails von meinem Spamfilter geblockt, sollte aber gelöst sein.
Wünsche eine schöne Saison
Michael

PS Die auf meinem Bike montierte CNC-Ritzelmutter hat die Alpenpässe überquert, stand an der Ostsee vor der Gorch Fock, war in Venedig, am Gardasee, durchquerte Frankreich ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de