XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neuling und sein Projekt//viele Fragen =)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6145
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Fr Jul 24, 2015 8:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

TonyBck hat Folgendes geschrieben:
Danke!

Eddie welche Griffe meinst du? Die Hebel am Lenker? Also Taster komm ich super mit klar, Hebel sind ok müssen aber noch feinjustiert werden. Bisschen im Winkel anpassen, ebenfalls auch den Winkel der Stummel.

@Stan_Ac, welche Gummileitungen meinst du, die der Bremse vorne? Ja alles mit der Zeit und meinem Geldbeutel. Bremse bremst und tut ihren dienst, ich muss Sachen vorne anstellen die dringlicher repariert werden müssen. (Federn der Gabel+Öl und Schwingenlager)


Genau die Bremsleitungen meinte ich.

Zu den anderen Dingen: Ich habe noch eine komplette Gabel von der 83er 550 hier liegen.
Die Schwingenlagerung, da kam ein sehr guter Tip vom Eddie.

Ich frage mich nur welchen Vorteil die M-Unit haben soll. Mal vom Preis abgesehen...
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Sa Jul 25, 2015 12:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@stan_ac: Hab progressive Federn schon hier, die Gabel ist ja in Ordnung bis auf die Federn und Öl. Die Buchsen für die Schwinge hab ich auch schon hier, wird alles vernünftig mit der Zeit!

Ich wollte Taster haben und die klobigen Armaturen vom Lenker verschwinden lassen, die kannst du nur mit einer Tastersteuerung nutzen. Da kommt die M-Unit ins Spiel. Ich hab sie aber günstig gebraucht geschossen, ansonsten hätte ich das nicht gemacht.

Mit den Motogadget Blinkern vorne und hinten wäre das auch nicht mehr viel günstiger ohne M-Unit geworden, so ist es aber für mich schön und der erste Schritt in die Richtung wie ich mir meine XJ 550 vorstelle. Einen Namen für die Gute haben wir noch nicht, wird nur liebevoll bitch genannt Surprised Surprised

Welche Bremsleitungen soll ich mir denn kaufen? Ich hab mal ein Bild einer XJ gesehen bei der eine Leitung zur rechten (in Fahrtrichtung gesehen) Bremse ging und von dieser über den Fender zur Linken eine weitere Leitung (Stahlflex)

Fände ich persönlich auch schön.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6145
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Sa Jul 25, 2015 8:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

www.melvin.de

Kannst ja mal dort fragen ob die das auch so anbieten oder machen wie Du es haben möchtest.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: So Jul 26, 2015 12:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Stan_Ac, werd mal die Tage die Leute anrufen und fragen was möglich ist.

!!!FEHLER WURDE GEFUNDEN!!!

Es lag an einer Kohlenbürste der LiMa.... so ein kleines Teil und so viel Kummer. Ich danke euch für alle Hilfestellungen und Hinweise! So jetzt kann ich wieder der vernünftigen Aufarbeitung der Dokumentation widmen und den restlichen Umbauten. Very Happy Very Happy Very Happy

Lieben Gruß meine Xj-Brüder!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 8:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

die Tage wurden schöner und ich bin zum Glück mehr auf meiner XJ unterwegs gewesen als ich hätte am PC die Bilder uploaden können, sorry dafür!

Ich hab mal eine Frage. Vorgestern trat bei einer längeren Ausfahrt was seltsames auf. In den Momenten als ich in den Bereich der höheren Drehzahlen gedreht habe und dann von den hohen Drehzahlen mit der Motorbremse "gebremst"/ausrollen lassen hab und dann normal weiter gefahren bin trat das Problem auf. In den niedrigen Drehzahlen blubberte das Motorrad und wollte nicht wirklich beschleunigen, ab ca. 3000 Umdrehungen fuhr das Mopped wieder normal. Das hielt so 4-5 Minuten an und danach war es weg. Dies trat drei mal auf, gestern bei einer ebenfalls längeren Ausfahrt trat dies nicht mehr auf Confused

Meine XJ fängt vorne im Bereich des Ölkühlers an etwas ölig zu werden, gibt es bekannte Schwachpunkte in dem Bereich? Ich denke irgendeine Dichtung des Schlauchs ist hinüber. Werd mir das mal heute oder morgen anschauen.

Ich bin Erfahrungen und Tipps sehr aufgeschlossen!
Danke und lieben Gruß
Tony Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 8:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

die Tage wurden schöner und ich bin zum Glück mehr auf meiner XJ unterwegs gewesen als ich hätte am PC die Bilder uploaden können, sorry dafür!

Ich hab mal eine Frage. Vorgestern trat bei einer längeren Ausfahrt was seltsames auf. In den Momenten als ich in den Bereich der höheren Drehzahlen gedreht habe und dann von den hohen Drehzahlen mit der Motorbremse "gebremst"/ausrollen lassen hab und dann normal weiter gefahren bin trat das Problem auf. In den niedrigen Drehzahlen blubberte das Motorrad und wollte nicht wirklich beschleunigen, ab ca. 3000 Umdrehungen fuhr das Mopped wieder normal. Das hielt so 4-5 Minuten an und danach war es weg. Dies trat drei mal auf, gestern bei einer ebenfalls längeren Ausfahrt trat dies nicht mehr auf Confused

Meine XJ fängt vorne im Bereich des Ölkühlers an etwas ölig zu werden, gibt es bekannte Schwachpunkte in dem Bereich? Ich denke irgendeine Dichtung des Schlauchs ist hinüber. Werd mir das mal heute oder morgen anschauen.

Ich bin Erfahrungen und Tipps sehr aufgeschlossen!
Danke und lieben Gruß
Tony Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IcemanZero
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 1383
Wohnort: 40 - bei Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
... Vorgestern ... bei einer längeren Ausfahrt ... als ich in den Bereich der höheren Drehzahlen gedreht habe und dann von den hohen Drehzahlen mit der Motorbremse "gebremst"/ausrollen hab lassen.... und dann normal weiter gefahren bin trat das Problem auf: In den niedrigen Drehzahlen blubberte das Motorrad und wollte nicht wirklich beschleunigen, ab ca. 3000 Umdrehungen fuhr das Mopped wieder normal ...



Idea Arrow Einfach mal normale Fahrweise angewöhnen ..... Wink

dann passt das auch.

Wenn ich den 5 Gang bis 9000 U/min drehe (ca. 120 Km/H) .... und dann Gas wegnehme, also die Motorbremse einsetze und die Drehzahl fällt und fällt und die Geschwindigkeit ebenfalls in niedrige Bereiche, so bis 40 Km/h und 1300 U/min und dann beschleunigen will, also Gas gebe - ja dann ist es völlig normal das das Bike blubbert.
Du hast dann vergessen 3 Gänge runterzuschalten, denn so ein 4 Zylinder fühlt sich am Wohlsten im mittleren bis obigen Drehzahlbereich so ab 3500 - 7000 U/min.

Du fährst ja kein V2 Marke Oldschool Very Happy


Gruß

der Chris
_________________
Ehemals: 99er XJ 600 N*schwarz* RJ01*61PS*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1561
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

IcemanZero hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
... Vorgestern ... bei einer längeren Ausfahrt ... als ich in den Bereich der höheren Drehzahlen gedreht habe und dann von den hohen Drehzahlen mit der Motorbremse "gebremst"/ausrollen hab lassen.... und dann normal weiter gefahren bin trat das Problem auf: In den niedrigen Drehzahlen blubberte das Motorrad und wollte nicht wirklich beschleunigen, ab ca. 3000 Umdrehungen fuhr das Mopped wieder normal ...



Idea Arrow Einfach mal normale Fahrweise angewöhnen ..... Wink

dann passt das auch.

Wenn ich den 5 Gang bis 9000 U/min drehe (ca. 120 Km/H) .... und dann Gas wegnehme, also die Motorbremse einsetze und die Drehzahl fällt und fällt und die Geschwindigkeit ebenfalls in niedrige Bereiche, so bis 40 Km/h und 1300 U/min und dann beschleunigen will, also Gas gebe - ja dann ist es völlig normal das das Bike blubbert.
Du hast dann vergessen 3 Gänge runterzuschalten, denn so ein 4 Zylinder fühlt sich am Wohlsten im mittleren bis obigen Drehzahlbereich so ab 3500 - 7000 U/min.

Du fährst ja kein V2 Marke Oldschool Very Happy


Gruß

der Chris



Ist das so bei der 550er? Bin die noch nie gefahren, aber bei der 650er tritt dieses Phänomen nicht auf. Wenn ich die von 9000 auf sagen wir mal 1800 U/min abfallen lasse beschleunigt sie beim gasgeben völlig normal wieder hoch. Allerdings sind bei ihr 9000 im fünften schon gute 190 Km/h sowie 1800 im fünften knappe 40 Km/h. Soweit lasse ich sie normalerweise aber nicht mit der Drehzahl herunterkommen, das fahren spielt sich bei mir meistens zwischen 2000-5000 U/min ab.
_________________
Gruß Ronald
XJ 650, hier fährt der Fahrer noch selbst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist mir klar, dass das Motorrad blubbert wenn ich untertourig fahre Rolling Eyes

Das Blubbern war in jedem Gang, egal ob im ersten beim Anfahren oder beim Hochschalten in den Dritten...

Daher frage ich nach.

LG
Tony
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 2338
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 2:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tony, wenn bei deinem Mopped alles gesund ist, kannst du ab 2000 Touren hochbeschleunigen, ohne dass es ungute Geräusche macht. Falls das nicht so ist, und du Wert darauf legst, empfehle ich, mal probeweise die LL-Gemischschrauben in Viertel-Drehungs-Schritten weiter zu öffnen. Meine stehen auf 3 - 3,5 - 3,5 - 3. Das erleichtert mir den Stadtverkehrsbetrieb mit niedrigen Drehzahlen. Wie stehen deine? Wir haben da ja gottseidank etwas mehr Spielraum als die neueren Bikes ab ´89.
_________________
Gruß von Eddie.
Gesundheit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 3:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Eddie! Werd das mal prüfen. Müsste demnächst auch mal die Ansaugstutzen wechseln, da meine gut porös sind. Meint ihr das könnte temporär daran liegen? Das Problem ist halt auch weg, das kam auch nur an diesem einen Tag vor.

Mit dem Öl schau ich später, sind da an den Schläuchen vom Ölkühler Unterlegscheiben/Dichtungen die sich verabschieden können?

LG
Tony
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Radlmaxe
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 290
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 4:09 pm    Titel: undicht Antworten mit Zitat

Hallo,

bist Du Dir sicher, dass das Öl vom Ölkühler oder den zugehörigen Schläuchen kommt?
Bei der 550er wird gerne der Antrieb vom Drehzahlmesser undicht und sifft alles voll. Solange dieser nicht verzogen ist, hilft ein neuer Simmerring für wenig Geld.

lg

Andreas
_________________
Viele Grüße
Andreas

XJ 550 und XJ 650 Turbo (fahrbereit), 1 x Turbo Projekt, 1 x Turbo Teileträger

Ein Tag, an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag! C.Chaplin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IcemanZero
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 1383
Wohnort: 40 - bei Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 6:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

TonyBck hat Folgendes geschrieben:
Das ist mir klar, dass das Motorrad blubbert wenn ich untertourig fahre Rolling Eyes

Das Blubbern war in jedem Gang, egal ob im ersten beim Anfahren oder beim Hochschalten in den Dritten...

Daher frage ich nach.

LG
Tony



Danke für diese Info.

Vielleicht sind Ansaugstutzen oder Auspuffdichtungen undicht?

Dann kanns auch blubbern, pöttern, patschen ....
_________________
Ehemals: 99er XJ 600 N*schwarz* RJ01*61PS*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2015 7:10 pm    Titel: Re: undicht Antworten mit Zitat

Radlmaxe hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

bist Du Dir sicher, dass das Öl vom Ölkühler oder den zugehörigen Schläuchen kommt?
Bei der 550er wird gerne der Antrieb vom Drehzahlmesser undicht und sifft alles voll. Solange dieser nicht verzogen ist, hilft ein neuer Simmerring für wenig Geld.

lg

Andreas



Und was passiert wenn die Welle des Drehzahlmessers nicht mehr steckt? Hab keinen mehr und mich vorher informiert. Hab die Info bekommen, dass nichts "siffen" dürfte.

An Iceman: Ich überprüf mal die Dichtungen des Auspuffs.

LG
Tony
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2015 8:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

kleines Update:

Das Phänomen vom Samstag mit dem Blubbern trat nicht mehr auf... weiß nicht was da falsch war.

Das mit dem Öl ist jetzt auch weg. Hab alles mal gereinigt, dann WD40 drauf und nochmal gereinigt und die Kontermuttern am Schlauch unterm Kühler richtig festgezogen. Die haben sich keinen Stück bewegt aber seit dieser Operation ist kein einziger Tropfen vom Motorrad mehr runter.

Hoffen wir mal, dass es so bleibt!

Hier ein kleiner Update zur Dokumentation. Da sind noch lange nicht alle Bilder hochgeladen.

LG
Tony
http://tnybck.tumblr.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2015 10:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab das Öl-Leck gefunden. Das Problem trat tatsächlich heute wieder auf Crying or Very sad

An dem Verbindungsstück vom Motorblock zur Welle vom Drehzahlmesser kommt das schwarze Gold raus. Nicht direkt wo die Welle sitzt sondern wirklich zwischen Motorblock und dem Stück wo dann die Welle reinkommt. Ist schwer zu erklären aber ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Sitzt da eine Dichtung zwischen die ich austauschen könnte? Ich hab keinen Drehzahlmesser mehr. Kann das auch daran liegen, dass keine Welle mehr steckt? Eigentlich ja nicht so wie ich es weiß und vorab in Erfahrung gebracht hab.

Ich danke euch!
Schönen Abend
Tony
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 2338
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Fr Aug 07, 2015 3:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Tony. Das sind die Teile. Was davon ist denn bei dir noch vorhanden?


_________________
Gruß von Eddie.
Gesundheit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Aug 10, 2015 8:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wow danke Eddie!

Werd das die Tage auseinander schrauben und prüfen was vorhanden ist!

Das ist echt seltsam, manchmal tropft es und manchmal nicht... egal welche Temperatur und wie weit ich gefahren bin... Naja wird schon! Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast.
Gast


Anmeldedatum: 09.11.2008
Beiträge: 4889

BeitragVerfasst am: Mo Aug 10, 2015 9:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Tony, die beiden Dichtungen kosten bei Yamaha ein paar Taler, auch wenn die alten Dichtungen noch gut aussehen, hau sie in die Tonne und nehme neue.
Bei der 550er die ich hatte sabberte es dort auch hinaus, die alten Dichtungen habe ich ausgebaut den Antrieb pingelig gesäubert. Alles wieder zusammengebaut, das Resultat war das es noch mehr heraussuppte, der Dreck hielt also etwas dicht. Die Abdichtung des mechanische Antriebs am Motor ist eines der wenigen schwachstellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TonyBck
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 14.06.2015
Beiträge: 92
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Di Aug 11, 2015 7:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Frank!

Hab mal mit den Jungs vom Madeira Drive in Düsseldorf gequatscht. Die haben sich das mal genauer angeschaut und sagten, dass es wahrscheinlich die Ventildichtung sei, da es an mehreren Stellen feucht sei. Das hat sich dort wahrscheinlich nur gesammelt und ist im Stand dort runter getropft.

Werd das mal die Tage in Angriff nehmen.

Viel wichtiger ist, dass das blubbern wieder angefangen hat. Hatte mal alle Vergaserablassschrauben geöffnet und beobachtet, das der ganz linke und ganz rechte fast nichts herausgelassen haben, nur wenige tropfen. Die inneren Vergaser haben dafür echt viel ausgespuckt!

So sollte es nicht sein oder? Funken gibt es überall und wenn ich fahre und ich richtig am Hahn drehe dann blubbert er sich so zusagen frei und gibt stoff. Beim Bremsen fällt die Drehzahl leider in den Keller und der Motor geht aus.

Die gute kennt jetzt nur noch Vollgas oder garnichts, so sollte es nicht sein. Das ist jetzt im Stadtverkehr passiert, nach dem Ablassen springt sie nicht mehr an obwohl der Hahn auf Pri gestellt wurde...

Da sind wahrscheinlich Düsen dicht, was meint ihr?

Gruß
Tony
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 4 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de