XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Xj 600 Lightwight Ratte...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Sa Dez 10, 2016 2:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Zwischenbericht, die TKC80 fahren sich gut, der erste Hinterreifen ist fast runter (km müsste ich nachschauen, aber irgendwas zw 3und 4000) dadurch das sie recht schmal sind gibts auch keinen Angststreifen hinten. Im Grenzbereich gewöhnungsbedürftig, da sie ab einer gewissen Schräglage relativ kontrollierbar wegschmieren. Fein zum driften Smile

Sonst gings mal wieder ein bisschen weiter. Eigentlich nur weil ich nen Konstruktionsfehler in meinem tiefer gelegten Tankdeckel hatte. Dadurch das die Einfüllöffnung tiefer war als der Rest hat sich natürlich Regenwasser dort gesammelt und sich durch die Tankdeckeldichtung den Weg in den Tank gesucht. Ging lange gut, aber irgendwann hat der Tank dann innen doch recht grob das Rosten angefangen. Filter zu, Moped aus...

Hab dann an der tiefsten Stelle in der Vertiefung neben dem Einfüllstutzen ein Loch gebohrt, in den Tankboden auch, eine dicke Bremsleitung durchgepfiemelt und verlötet. Jetzt läuft das Regenwasser statt in den Tank durch den Tank nach unten raus. Tank innen chemisch entrostet und versiegelt. Passt!
Da sich Spachtelmasse und Grundierung an ein paar Stellen gelöst hatten und Blasen im Lack waren (schlechte vorarbeit Sad ) musste der Tank auch noch lackiert werden. Hab dann mal ein bisschen mit Aufklebern/Skalpell, Grundierung und Schleifpapier gespielt. Klarlack (Seidenmatt) drüber und fertig...

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=fea8c3-1481378612.jpg

http://www.directupload.net/file/d/4565/m9wcba9f_jpg.htm

http://www.directupload.net/file/d/4565/75644rbu_jpg.htm

http://www.directupload.net/file/d/4565/lvntxdzb_jpg.htm

http://www.directupload.net/file/d/4565/sp7c2vwh_jpg.htm

Irgendwie hat das mit dem ersten Bild beim üblichen Uploaddienst nicht funktioniert, daher der andere link...


Weiter im Projekt...
Die Seriengabel labbert mir zu krass rum mit dem schwereren Reifen. Hab mir jetzt ne USD Gabel von einer Yamaha SZR 660 günstig geschossen. Lenkkopflager innendurchmesser gleich, Länge ausgefedert fast gleich, Radachse unterschiedlich, aber mit anderen Radlagern machbar (irgeneine Honda CBR). Lenkkopfhöhe ähnlich, muss ich noch genauer messen, könnte aber passen. Fahrzeuggewichte ähnlich, Leistung niedriger. Laut meinem TÜV machbar wenn der Rest passt... Problem bleibt noch die Bremse. SZR hat nur eine Scheibe, Gabel aufnamen für 2 Sättel. rechte Bremszange kein Problem, links????? Hab rausgefunden Aprilia RS 250 hat 2 Sättel die passen an die Gabel, allerdings schwer gebraucht zu bekommen. Werd mich da wohl im Frühjahr wenn die KTM wieder fahren darf spielen mit der Gabel und Ausdistanzierungen usw. Derzeit wird die XJ ja noch brav 1-2mal pro Woche genutzt...
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Sa Dez 10, 2016 3:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade noch rausgefunden... Bremssattel ist wohl der Brembo P4 mit 40mm Befestigung und 30/34mm Kolbendurchmesser... Wenn hier wer was rumliegen hat, nehm ich gerne wenn der Preis stimmt und ich die Sache mit Lenkkopfhöhe geklärt habe... würd auch 30/32 oder 34/34mm nehmen wenn die Befestigung passt. Ist wohl auf einigen Italienern und diversen anderen Mopeds verbaut. Gabs auch mit 65mm Befestigung.
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
martin58
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 19.04.2015
Beiträge: 217
Wohnort: mittelfranken

BeitragVerfasst am: Di Dez 13, 2016 11:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank für dein update. das klingt sehr interessant.
dein tankdekor gefällt mir! wie lackierst du? welchen lack nimmst du?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Di Dez 13, 2016 8:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da alles auf Selbstbau/Lowbudget rausläuft ist das mit der Sprühdose lackiert. Der Tank war ja schwarz nach dem ersten Umbau (2K PU Hebebühnenstrukturlack gerollt, sehr Kratzfest und stabil). Nachdem er sich wegen schlechter Vorbereitung an 3-4 Stellen gelöst hat (kein Rost drunter, Fingerdapser o.ä.) die Stellen nochmal blank gemacht, grundiert (Würth Rostschutzgrund rot/braun), gespachtelt, geschliffen (kpl Tank). Beim schleifen und saubermachen kam mir die Idee mit dem teilweise durchschleifen. also nochmal die Spachtelmasse teils grundiert, teils mattschwarz gespritzt. Hab mir von nem Kumpel dann die Aufkleber drucken lassen, aufgeklebt und in ewiger fizzelei mit dem Skalpell ausgeschnitten. Grundierung drüber, Aufkleber ab, mattschwarz drüber, trocknen lassen. Mit 400er Papier nass geschlfiffen bis die grundierung teilweise wieder rauskam. 2 Schichten 2K Klarlack Seidenmatt aus der Sprühdose drauf. fertig... alles in allem einiges an arbeit, aber Material/kostenmässig ziemlich im Rahmen. Evtl werd ich den Tank irgendwann nochmal anschleifen und hochglanz lackieren. Jetzt ist aber erstmal fahren angesagt, da die KTM kein Salz bekommt und bei glatt zuviel Leistung hat Wink

Langsam aber sicher wirds ne Edelratte Laughing Mit der neuen Gabel wird dann auch ein neues Schutzblech fällig, die Lampenmaske stört mich eh schon länger und irgendwo liegt hier noch ne Tastersteuerung rum. Jetzt gehts erstmal mit messen (Gabel) und ggf Teilesammeln weiter. Wird sich aber einige Monate ziehen, da ja nicht die einzige Baustelle... Schwierig wird noch der Lenker. Die SZR Gabel hat normal Stummel, Superbikeumbausatz für die Gabel kostet um die 240€. Das muss auch billiger gehn, mal die Denkzwiebel anwerfen und den TÜVler nerven was er von Selbsbau hält... Ideen hab ich noch viele, nur zu wenig Zeit (und Geld...)
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Sa Dez 31, 2016 2:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kleines Update... Die Gabel kommt ins Moped.... Very Happy
Bremsanlage liegt schon hier. Laughing Hat sich so ergeben das google mit ein paar Bierchen vorm Rechner und den Maßen von original Bremsscheibenbefestigung etc nach etwas längerer sucherei Brocken ausgespuckt hat die bis auf kleine Distanzen unter den Sätteln oder den Scheiben Plug&Play sind. Gibt jetzt Brembo P4 Sättel für Ducati mit 320er Bremsscheiben von der großen FJR. Handbremspumpe wird natürlich auch von der Duc genommen. Mit viel Glück passt sogar die zufällig mitgelieferte Stahlflexleitung von der länge her...
Das wird sich aber erst zeigen wenn ich die passenden Radlager, Lenkkopflager und Superbikelenkeradapter gewildert habe...
Die Gabel ist im Vergleich zur Seriengabel ca 2cm kürzer (unbelastet), wieviel ich davon im Endeffekt davon übrig habe wird sich erst nach einbau zeigen, wieviel ich mit dünneren Kontermuttern beim Lenkkopflager und ähnlichen Tricksereien rausholen kann. Auch lässt sich schwer abschätzen im Ausgebauten Zustand ob die SZR Gabelfedern härter sind, und ob die Kiste daher von Haus aus nicht soweit eintaucht wie die Seriengabel (oder weicher)...


Anderes Ende.... Federbein hinten... Nachdem die Gabel dann ja in absehbarer Zeit einstellbar ist, gibts für hinten auch was einstellbares für die 51J? Mein Federbein (Serie) ist auch schon etwas in die Jahre und gekommen und könnte Ersatz vertragen...



Guten Rutsch euch allen!
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PKR
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 10.04.2016
Beiträge: 499
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Dez 31, 2016 2:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wilbers hat höhenverstellbar, Federvorspannung und Zugstufe verstellbar. Kostet auch gut Asche.
_________________
Grüße, Fritz,
der mit dem Pferd ohne Namen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6901
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Dez 31, 2016 3:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Duc Sätteln und Pumpe hast Du dann aber auch ne typische Duc Bremse: Knackiger Druckpunkt, aber viel Kraft notwendig...

Das Wilbers 640 geht noch vom Preis. Ein 641 mit Höhenverstellung und hydraulischer Federvorspannung, das ist teuer.
Längenverstellbar muss es aber gar nicht sein. Man kann es sich auch einfach in länger bestellen. Fuffi gespart.
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2017 5:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bremse mal schaun, bin noch nie ne Duc gefahren. Wird sich zeigen. Ist jedenfalls ne technisch sinnige und TÜVtaugliche Lösung.
Federbein hinten mal schaun wenn die Gabel drin ist und die ersten Proberunden gefahren sind. Ist jedenfalls Geldmäßig mal ne ordentliche Hausnummer das Wilbers. Nur mal eben bei Ebay geschaut 450-500€ je nach Ausführung und Anbieter... Confused
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Di Jan 03, 2017 6:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Radlager (Suzuki GSX) mit Serien XJ Simmerringen und neues Lenkkopflager bestellt. Tachoantrieb würde der von der SZR laut SImmerringmaß passen, brauch ich aber eh nur als Distanzstück, bzw das der Simmerring auch gegen das Radlager hin Dicht hält. Distanzen muss ich denk eh neue drehn und nicht nur die XJ Teile aufbohren, dann wird der Tachoantrieb auch rausfliegen vermute ich.

Bleibt noch auf der Liste
-Schutzblech
-Scheinwerfer/Lampenmaske
-Superbikelenkerhalter
-- > und der kpl Umbau auf Tasterelektronik (Elektronik und Schalter hab ich schon länger liegen), dazu neuer Gasgriff und Schalterarmaturen, verlegung Chokebetätigung nach unten
-neues Zündschloss (SZR??) oder verlegen vom XJschloss, weil es nicht in die SZR Gabelbrücke passt.

Scheinwerfer bin ich noch am Überlegen ob ein einzelner runder ohne Lampenmaske, oder eine Startnummerntafel mit integrierten LEDscheinwerfern
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6901
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 12:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Muss ja kein Wilbers Federbein sein. Schau mal bei YSS.
Wer mal ein gutes und gut abgestimmtes Federbein gefahren ist, der will kein "normales" mehr haben. Wenn man tatsächlich ernsthaftes Tuning betreiben will, kann man da in der Regel immer noch am meisten für bezahlbares Geld holen. Immer noch besser als viele Kleinbeträge in technisch unsinniges Zubehör zu stecken.
Motor und Bremsen eines Motorrads müssen grob passen. Alles andere kann man normalerweise gut optimieren.
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 11:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das kenn ich von meiner KTM Twisted Evil Bin da ein bisschen verwöhnt was das Fahrwerk angeht. Das von der XJ ist so jetzt nicht das schlechteste und macht auch Spaß. Grund für den Gabelumbau ist der Basteltrieb und das die originale Gabel für den doch ordentlich schwereren TKC 80 einfach zu wabbelig ist. Abgesehen davon ist sie ziemlich ausgenudelt und die Simmerringe kommen langsam daher. Müsste also eh raus und kpl überholt werden, dann noch Wirth Federn o.ä. dazu, also eh auch nicht umsonst. Könnte man bei den XJ Gabeln die Führungshülsen vom Standrohr im Tauchrohr überhaupt tauschen? da wackelts nämlich ein bisschen mehr als üblich vermute ich...
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 12:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Äh was? Umrüstsatz auf Doppeldämpfer? Fehler in der Beschreibung? Schonmal wer was von einem Umbausatz gehört? Kann ich mir jetzt so nicht vorstellen...?
http://www.ebay.de/itm/Stosdampfer-Satz-Stereo-20-YSS-ABE-Yamaha-XJ-600-F-51J-Bj-1989-1990-/231846463746?hash=item35fb204902:g:mokAAOSwDuJWwfBI
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8198
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 12:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt auch Händler die Kettensätze für die XJ900 verkaufen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Zitteraal
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 02.03.2013
Beiträge: 842
Wohnort: Hansestadt Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 2:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp, das ist der Klassiker.
_________________
Gruß Ralf

4K0-009268 mit ohne YICS
Kettenantrieb ist Hexenwerk

So long, and thanks for all the fish, Douglas!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6901
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 2:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wo bekommt man eigentlich die Einspritzdüsen und Glühkerzen für unsere alten XJ? Und ein Gyrosensor für das Kurven-ABS ist mir auch schon wieder ausgefallen. Seitdem funktioniert auch die Traktionskontrolle nicht mehr so richtig und das Ride-by-wire wirkt sehr indirekt... Confused

Twisted Evil Razz Cool
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys (Nobrainer)
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Effjotter
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2008
Beiträge: 1170
Wohnort: Oberbergisches Land

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 2:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

SiRoBo hat Folgendes geschrieben:
Wo bekommt man eigentlich die Einspritzdüsen und Glühkerzen für unsere alten XJ? Und ein Gyrosensor für das Kurven-ABS ist mir auch schon wieder ausgefallen. Seitdem funktioniert auch die Traktionskontrolle nicht mehr so richtig und das Ride-by-wire wirkt sehr indirekt... Confused

Twisted Evil Razz Cool


Versuch's mal bei http://kalecoauto.com/ oder bei http://etel-tuning.eu/

Da bekommt man eigentlich so ziemlich alles.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Mi Jan 04, 2017 6:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dachts mir auch, hab die mal angeschrieben. Ist ein Fehler im System kam auf "eigenartigem" deutsch zurück... Laughing
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da Bastla
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.01.2011
Beiträge: 85
Wohnort: Kirchheim bei München

BeitragVerfasst am: Sa Feb 04, 2017 2:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Häng grad im Teilesammeln fest... Superbikelenkerumbaukit für die Gabel grad nicht lieferbar... Hat jemand zufällig einen Umbausatz für eine SZR660 rumliegen den er nicht braucht? Liefertermin frühestens Anfang März... Sad
Früher wäre mir lieber...
_________________
----------------------------------------------------------
Gruß Ludwig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de