XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Infos zum Caferacer/Scrambler Umbau

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elingo
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 14.12.2014
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Di Dez 16, 2014 6:21 pm    Titel: Infos zum Caferacer/Scrambler Umbau Antworten mit Zitat

Hi Leute..Ich schau nun schon seit 2 Stunden im Forum und staune über die teilweise super gelungenen Umbauten...Meine FJ600(die amerikanischexj/Baujahr 8Cool) muss nun auch dran glauben und bevor ich mich dummsuche hat vielleicht jemand die Infos zur Hand.
Frage1: Falls ich mir Lenkerstummel UNTER die erste Gabelbrücke setzen will, von welcher Maschine passen diese vom Holmdurchmesser her?
Frage 2:Falls ich mir nen normalen Lenker montieren möchte;wo kann ich die Klemmböcke bestellen, welche dann auch der Tüv abnimmt?
Frage3:Beim Cafe Racer Heck muss ich doch nicht zwangsweise diesen Heckrundrahmen anschweissen, da ja mein Fahrergewicht auf dem abgeflexten ruht und hinten nur noch Plastik kommt(so war es bei meinem FJ 1200er Umbau zumindest)
Frage 4:Darf man auf den Dingern dann tatsächlich die KAngoo3 oder so fahren??
Frage 5: Wenn man nun nicht die Reifengröße, sondern nur die Breite etwas vergrössert(vorn von 90 auf 110, hinten von 110 auf 130) sollte das auf den Originalfelgen doch keine Eintragungsprobleme geben, oder?
Frage 6: Hat jemand einen anständigen Richtwert der Bedüsung, wenn ich offene Lufis fahre?
Frage7:Weiss jemand, wo man für unsere FJ/Xj 600 BJ:88 kürzere und schmalere ESDs herbekommt? Hab die Tüten der 1200er schonmal um 30cm gekürzt und wieder geschweisst, der Tüv hats gemessen, war io..aber für mein 600er Projekt sind die auch zu dick!)
Das war es erstmal bis hierhin und Danke schonmal im vorraus.
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elingo
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 14.12.2014
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 8:41 pm    Titel: hmmmm Antworten mit Zitat

Vielleicht zuviele Fragen auf einmal? LG Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5828
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 8:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Viele Deiner Fragen kann Dir nur der Kesselprüfer beantworten.

Einige Fragen lassen sich mit einfachem MESSEN beantworten.

Mach Dir selbst einen Plan und spreche das mit dem Prüfer ab.

Danach weißt Du was geht und was nicht.

Alles andere ist Kaffeesatzleserei.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elingo
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 14.12.2014
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 9:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja...Da ja schon viele hier vieles umgebaut und eingetragen haben, dachte ich das man da auch antworten bekommen könnte....Wenn ich wegen sowas vorher zum Tüvver muss, wozu brauche ich dann ein Forum, wo Gleichgesinnte, die richtig Spass an der Sache haben, Ihre Erfahrungen teilen?
Ich könnte wetten, wenn mein Umbau fertig ist werden einige auch Fragen haben, die ich gern beantworte...aber warum antwortet niemand auf meine Fragen...Es war ja nun nicht wirklich soo ungewöhnliches dabei..es spart mir halt nur Zeit bei der Recherche.. Trotzdem Danke für die Mitteilung..
LG Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elingo
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 14.12.2014
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 9:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

habe eben nachgeschaut..nichts von alledem kann ich durch einfaches Messen herausbekommen....verbesser mich, wenn ich mich irre Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5828
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 9:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles was ich umgebaut habe, habe ich hier gesehen und dann mit "meinem" Kesselprüfer abgesprochen.

Vorher weißt Du nie ob es denn auch tatsächlich eine Abnahme bekommt.

Das ist der Grund für die wenigen Antworten. Der Kesselprüfer macht hier den Unterschied.

Ich bin extra mit meinem Umbau nach Berlin gefahren. Hier im Umkreis wollte mir das keiner eintragen.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5828
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 9:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Elingo hat Folgendes geschrieben:
habe eben nachgeschaut..nichts von alledem kann ich durch einfaches Messen herausbekommen....verbesser mich, wenn ich mich irre Smile


Den Durchmesser der Standrohre kannst Du mit einem Meßschieber nachmessen. Hiernach weißt du wonach du suchen musst.

Damit lässt sich ein Spenderfahrzeug recht einfach ermitteln.

Und hinzu kommt: Es kommt doch beim Umbau auch darauf an das es etwas wird was noch keiner hat.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elingo
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 14.12.2014
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 9:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ah..verstehe...Beu den Stummellenkern hätt micb halt nur interessiert, von welcher Maschine die den genommen haben(Eintragung da unwichtig)
Das Klemmböcke für normale Lenker schon abgenommen wurden hab ich auch schon gelesen, aber von welchem Modell genommen?
Und es wird auch einige geben die von den 90 und 110er Reifen OHNE Felgenumbau auf Grössere gegangen sind, ohne Probleme(Bei meiner MAschien (Dem amerikanischen FJ Modell) sind (in Amerika) nämlich 110 vorn und 140 hinten SERIE eingetragen..in der Fahrzeugliste, aber nicht in meinen Papieren.
Ein Richtwert für die Bedüsung kit offenen Lufis hätte auch geholfen.
..und der Rest ist tatsächlich Ermessenssache des Ingenieurs...

Ich recherchier dann mal weiter...trotzdem DAnke Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5828
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Dez 17, 2014 9:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auch die offenen Luftfilter muss der Kesselprüfer eintragen.
Vorher brauchst Du noch keine Werte für die Bedüsung.
Das Gemisch muss halt stimmen und das sagt mir am besten der CO-Tester. Ich bin kein Freund der Colortune, denn die 7 Millionen verschiedenen Farbnuancen sind für mich nie wirklich zu erkennen. Der CO-Tester gibt mir einen Wert.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elingo
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 14.12.2014
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Do Dez 18, 2014 1:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sooo als erstes mal das Reifenproblem gelöst...denn auf einen anständigen Scrambler gehören ja Enduroreifen..aber die gibts nicht mit dem H(bis 201) Index...schaut mal, was ich da interessantes für die kommenden Umbauer gefunden habe...Wir dürfen also auch T Reifen bis 190 fahren...und da gibt es ja auch schon welche,,welch Glück Smile

Das tolle ist, das ich in den Papieren OHNE Leistungsbeschränkung aber 37 kw stehen hab...was natürlich gedrosselt ist...aber wegen den OHNE LB gehts Smile

Hier der Text.
Geschwindigkeitsindex berechnen
Wenn der Autohersteller im Fahrzeugschein einen Reifen mit deutlich höherem Geschwindigkeitsindex fordert, als das Fahrzeug laut Papieren überhaupt schafft, darf ein Autoreifen mit kleinerem Geschwindigkeitsindex gefahren werden.* Welche Reifen in diesem Fall zulässig sind, wird mit folgender Formel berechnet: Mindestanforderung an den Reifen = Höchstgeschwindigkeit + 6,5 km/h + 0,01 x Höchstgeschwindigkeit

Beispiel-Berechnung: Das Auto hat laut Fahrzeugschein eine Höchsgeschwindigkeit von 188 km/h. Der Hersteller schreibt Reifen mit V-Index vor.
Mindestanforderung = (188 + 6,5) + (0,001 x 188) = 194,5 + 1,88 = 196,38.
Damit könnte also theoretisch auch ein U-Reifen gefahren werden; mit einem H-Reifen (210 km/h) ist man in jedem Fall auf der sicheren Seite und spart immer noch Geld (im Vergleich zum geforderten V-Reifen). ACHTUNG: Bei Geschwindigkeiten über 210 km/h bzw. einem Geschwindigkeitsindex größer als H sind Abschläge beim Lastindex notwendig. Fragen Sie dazu beim Reifenhändler nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
toni433
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 2028
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do Dez 18, 2014 6:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

es gibt welche die haben die heidenau winterreifen drauf. dann musst halt den 190er aufkleber auf den tacho machen.
aber da muss ich stan_ac recht geben, erstmal mit deinem fragenkatalog zum tüvler... dann weisst was geht.
_________________
Gruss Toni
____________________
1973er Honda Dax | 2015 neu aufgebaut
1980er XJ650 mit 750 11M drinnen | 82 ps | 4K0 0022XX | Aktuelle Buidl
1987er XT 350
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast.
Gast


Anmeldedatum: 09.11.2008
Beiträge: 4889

BeitragVerfasst am: Do Dez 18, 2014 7:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

toni433 hat Folgendes geschrieben:
es gibt welche die haben die heidenau winterreifen drauf. dann musst halt den 190er aufkleber auf den tacho machen.
aber da muss ich stan_ac recht geben, erstmal mit deinem fragenkatalog zum tüvler... dann weisst was geht.

Ich habe auf der 550er Heidenau grobstolle drauf als Winterreifen, das Format habe ich gerade nicht zur Hand. Die hatte ich auch auf der 650er drauf und haben eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Km/h.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5828
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Do Dez 18, 2014 10:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

toni433 hat Folgendes geschrieben:
es gibt welche die haben die heidenau winterreifen drauf. dann musst halt den 190er aufkleber auf den tacho machen.
aber da muss ich stan_ac recht geben, erstmal mit deinem fragenkatalog zum tüvler... dann weisst was geht.




Ohne den Kesselprüfer des geringsten Mißtrauens gefragt zu haben bringt alles nix.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shukov
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 06.06.2010
Beiträge: 70
Wohnort: Einbeck / Südniedersachsen

BeitragVerfasst am: Mo Dez 22, 2014 12:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
zu den Stummellenkern, da kann ich Telefix empfehlen, da gibt es so gut wie alle Klemmdurchmesser.

Für die offenen Lufis bin ich erstmal 20 Nummern hoch gegangen, hab aber das Gefühl sie läuft bei Volllast etwas zu mager, werde da also nochmal etwas höher gehen. Wie Stan schon sagte hat man idealerweise einen CO Tester zur Hand, noch besser wäre nur eine mobile Lambdasonde.

Zum Thema Reifen, hab ich mir sagen lassen, dass unsere alten Kisten mit den üblichen Reifengrößen u.U. deutlich besser fahren, als mit irgendwelchen breiteren Pellen, allerdings könnte ich mir vorstellen, dass bei Winterreifen ein positiver Effekt durch breitere Reifen auftritt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elingo
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 14.12.2014
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: Do Dez 25, 2014 10:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke erstmal für die Infos Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1866
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Do Dez 25, 2014 3:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Shukov hat Folgendes geschrieben:
...allerdings könnte ich mir vorstellen, dass bei Winterreifen ein positiver Effekt durch breitere Reifen auftritt.

Bei den Grobstolligen hat man ja nicht die grosse Auswahl. Ich fahre die Heidenau K60 M&S Silica, vorne 100/90-19 mit 1,8 bar, hinten 120/80-18 mit 2,0 bar. Nur für längere schnellere Fahrten mit mehr Druck. Da diese Reifen für 190 km/h zugelassen sind, braucht meine 550er keinen Aufkleber auf dem Tacho, wie es bei schnelleren Maschinen für M&S-Reifen vorgeschrieben ist. Mit einem solchen Aufkleber kann man die, da es ja M&S-Reifen sind, auf jedem Motorrad fahren, wenn die Reifengröße abnahmefähig passt. Bei Nicht-M&S-Reifen geht das nicht.
Da die Fahreigenschaften auch auf trockenem Asphalt brauchbar sind, lasse ich die das ganze Jahr drauf. Auch weil der Nassgrip sehr gut ist und ich auch bei weniger gutem Wetter fahre.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Jede Tat beginnt mit einem Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de