XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Uwe`s XJ750 Seca - Restauration und Umbau
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Do Mai 01, 2014 1:13 pm    Titel: Uwe`s XJ750 Seca - Restauration und Umbau Antworten mit Zitat

Ja, vorgestellt habe ich mich ja schon an anderer Stelle.

Mein aktuelles Projekt ist eine XJ750 Seca aus 03/1982. Diese soll restauriert werden und vielleicht geringfügig umgebaut. Der Umfang der Umbaumaßnahmen ist noch ungeklärt.



Zunächst erfolgt die Komplettdemontage und Sichtung der erforderlichen Maßnahmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Do Mai 01, 2014 1:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Einige exemplarische Fotos von der Demontage:





Rahmen/ Motor auf die rechte Seite und Rahmen abnehmen:



Der Rahmen ist komplett rostfrei, auch an seiner bekannten Schwachstelle, der Seitenständeraufnahme.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast.
Gast


Anmeldedatum: 09.11.2008
Beiträge: 4889

BeitragVerfasst am: Do Mai 01, 2014 6:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schön das wieder eine SECA hergerichtet wird Wink
Schau dir den Rahmenunterzug genau an, ich empfehle dir an jeden Unterzugsrohr ein kleines Loch zu bohren, damit das Wasser was sich da gesammelt hat herauslaufen kann. Das habe ich bei meiner auch gemacht, beim zweiten zerlegen kam wieder Wasser heraus, jetzt bleiben sie auf.
An den oberen Rohrverbindungen kann spritzwasser reinlaufen, die habe ich vorsorglich mit Karosseriedichter verschlossen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jb
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 28.09.2006
Beiträge: 246
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 12:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

kannst du bitte mal genau beschreiben, vielleicht sogar mit Bild, an welcher Stelle Wasser in den Rahmen laufen kann.

Welche Lochgröße hast du gebohrt?

Danke

Jörg
_________________
Time is a thief, when you're undecided
(Rod Steward - Young turks)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast.
Gast


Anmeldedatum: 09.11.2008
Beiträge: 4889

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 1:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hier kannste mal sehen was sich im laufe der Zeit in den Unterzügen an Wasser ansammelt.
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=8092&postdays=0&postorder=asc&start=0
Bilder wo das Wasser hineinlaufen kann, die ich verschlossen habe kann ich noch machen, allerdings ist durch den Motor der jetzt drin ist wieder einiges verdeckt.
Damals habe ich in der Rahmen 3 mm große Löcher gebohrt und Hohlraumversiegelung eingespritzt, dannach Gewinde M4 hineingeschnitten und mit Madenschrauben wieder verschlossen.
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=8092&postdays=0&postorder=asc&start=20
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 6:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Habe heute Morgen mal das Kombiinstrument zum Service zerlegt und vorher gewogen (man weiß ja nie, ob es evtl. an Gewicht verliert Smile )



Gewicht-Spar-Freunde werden jetzt ihre helle Freude haben - 1567 Gramm :panik:

Beim vorsichtigen Zerlegen ist sogar die Scheibe heil geblieben, welch ein Glück!



Der Drehzahlmesser gibt keinen Muks von sich, habe ihn auch gleich geprüft ... B an Minus, Br an Plus und Gy Impuls, aber es rührt sich nix.



Das Mäusekino ist übrigens komplett in Ordnung und sieht innen aus wie neu. Wegen des DZM gehe ich vielleicht zum Tachodienst oder ich muss einen neuen kaufen.

Insgesamt werde ich das Instrument neu aufbereiten, die rote Blende wird mattscharz, dann sieht es auch wieder wie original aus. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 6:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Frank_J. hat Folgendes geschrieben:
Schön das wieder eine SECA hergerichtet wird Wink
Schau dir den Rahmenunterzug genau an, ich empfehle dir an jeden Unterzugsrohr ein kleines Loch zu bohren, damit das Wasser was sich da gesammelt hat herauslaufen kann. Das habe ich bei meiner auch gemacht, beim zweiten zerlegen kam wieder Wasser heraus, jetzt bleiben sie auf.
An den oberen Rohrverbindungen kann spritzwasser reinlaufen, die habe ich vorsorglich mit Karosseriedichter verschlossen.


Hallo Frank,

ja, hatte ich sowoeso vor dort Vorsorge zu betreiben. Die Lupenbrille kann dazu hilfreich sein.

Ansonsten wird das Fahrzeug in Zukunft keine "nassen" Bedingungen mehr bekommen. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
toni433
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 02.10.2005
Beiträge: 2065
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 12:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

einfach schauen, wo der tiefste punkt ist.
da hab ich meine 2,5mm löcher reingebohrt. das blech ist relativ dünn.
das wasser hatte sich bei dem rahmen davor bis 15 cm unter dem sitz gesammelt. war also untenrum 100% wasserdicht!
_________________
Gruss Toni
____________________
1973er Honda Dax | 2015 neu aufgebaut
1980er XJ650 mit 750 11M drinnen | 82 ps | 4K0 0022XX | Aktuelle Buidl
1987er XT 350
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lovechild
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 08.12.2013
Beiträge: 536
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 3:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Frank_J. hat Folgendes geschrieben:
Hier kannste mal sehen was sich im laufe der Zeit in den Unterzügen an Wasser ansammelt.
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=8092&postdays=0&postorder=asc&start=0
Bilder wo das Wasser hineinlaufen kann, die ich verschlossen habe kann ich noch machen, allerdings ist durch den Motor der jetzt drin ist wieder einiges verdeckt.
Damals habe ich in der Rahmen 3 mm große Löcher gebohrt und Hohlraumversiegelung eingespritzt, dannach Gewinde M4 hineingeschnitten und mit Madenschrauben wieder verschlossen.
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=8092&postdays=0&postorder=asc&start=20


Tja Frank, du hast leider Imageshack benutzt, den Laden kannst du einfach vergessen um etwas für die Nachwelt zu dokumentieren.
"Looks like the image is no longer here."
"Click the 'Download' button below to download this photo or grab links to embed or share:"
Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

lg
matze
_________________
grüsse, matze


'80er XJ 650
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast.
Gast


Anmeldedatum: 09.11.2008
Beiträge: 4889

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 4:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

lovechild hat Folgendes geschrieben:
Frank_J. hat Folgendes geschrieben:
Hier kannste mal sehen was sich im laufe der Zeit in den Unterzügen an Wasser ansammelt.
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=8092&postdays=0&postorder=asc&start=0
Bilder wo das Wasser hineinlaufen kann, die ich verschlossen habe kann ich noch machen, allerdings ist durch den Motor der jetzt drin ist wieder einiges verdeckt.
Damals habe ich in der Rahmen 3 mm große Löcher gebohrt und Hohlraumversiegelung eingespritzt, dannach Gewinde M4 hineingeschnitten und mit Madenschrauben wieder verschlossen.
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=8092&postdays=0&postorder=asc&start=20


Tja Frank, du hast leider Imageshack benutzt, den Laden kannst du einfach vergessen um etwas für die Nachwelt zu dokumentieren.
"Looks like the image is no longer here."
"Click the 'Download' button below to download this photo or grab links to embed or share:"
Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

lg
matze

Das muß du mir mal erklären warum ich die Bilder dann sehen kann..



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Fr Mai 02, 2014 6:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, Ablaufbohrung ist soweit klar, denke ich.

Weiter geht es mit der Sichtung. Kegelrollenlager müssen neu. Oben und unten sind Einlaufspuren vorhanden.



Das Austreiben der Lagerschalen werde ich mittels anschweißen von großen Unterlegscheiben realisieren, da kein Absatz zum Austreiben vorhanden ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Sa Mai 03, 2014 1:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weiter geht es mit dem Austreiben der Lenkkopf Lagerschalen.
Als erstes eine M14 Karosseriescheibe angepunktet und dann die Schale mit einem Rohrstück mit 2 leichten Hammerschlägen ausgetrieben.
Ging oben wie unten ohne Probleme.



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Sa Mai 03, 2014 6:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe auch begonnen den Rahmen zu schleifen, dafür brauche ich einige Tage...

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2014 2:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab heute den defekten DZM vom Tachodienst abgeholt. Diagnose: IC durchgeschmohrt :schmoll:

Es handelt sich um einen T2295.

9-polig, auf der Platine unterhalb des Elkos.



Tja, woher nehmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kulzer.daniel
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 24.01.2012
Beiträge: 2929
Wohnort: Cham - bayr. Wald u. Regensburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2014 5:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

aus nem anderen xj tacho , zb 900er , optisch gleiches teil, vmtl gleiche funktion,
kämpfe grad mit dem selben problem.
wollte alles im cockpit nachlöten - hat bisher noch nicht wieder beleben können - vorher gings (manchmal wünschte ich - man könnte die zeit zurückdrehen...)

mfsg daniel
_________________
XJ 31a 163000 km +
XJ 51j 76000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
UweE
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.04.2014
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2014 6:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kulzer.daniel hat Folgendes geschrieben:
aus nem anderen xj tacho , zb 900er , optisch gleiches teil, vmtl gleiche funktion,
kämpfe grad mit dem selben problem.
wollte alles im cockpit nachlöten - hat bisher noch nicht wieder beleben können - vorher gings (manchmal wünschte ich - man könnte die zeit zurückdrehen...)

mfsg daniel


Ja, könnte man versuchen. Den Chip gibt es offenbar nicht (mehr).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lovechild
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 08.12.2013
Beiträge: 536
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2014 6:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Frank_J. hat Folgendes geschrieben:

Das muß du mir mal erklären warum ich die Bilder dann sehen kann..


Da kann ich nur Vermutungen anstellen Frank, aber hast du mal auf eines der Vorschaubildchen drauf geklickt?

ImageShack sagt zu mir:
Looks like the image is no longer here.
oder
Click the 'Download' button below to download this photo or grab links to embed or share:

Beides suboptimal.

Und hier meine Vermutung. Wenn ich mich recht erinnere, werden bei ImageShack die Bilder gelöscht, wenn sie ein gewisse Zeit nicht mehr aufgerufen worden sind. Die Vorschaubildchen sind in deinem Beitrag eingebettet und werden daher ab und an mal gesehen, wenn aber ne Weile keiner drauf klickt um die großen Bilder anzugucken, werden die eben gelöscht.

Soll ja kein Vorwurf sein, ich finde es nur schade, dass die Doku deiner Arbeit dadurch verschwindet .. baut ja nicht jeden Tag einer ne 650er so aufwändig um und macht sich auch noch die Arbeit das zu dokumentieren.

grüsse
matze
_________________
grüsse, matze


'80er XJ 650
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pit_
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 02.02.2014
Beiträge: 1238
Wohnort: Zw. Köln und Bonn

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2014 6:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

UweE hat Folgendes geschrieben:
Hab heute den defekten DZM vom Tachodienst abgeholt. Diagnose: IC durchgeschmohrt :schmoll:

Es handelt sich um einen T2295.



Tja, woher nehmen?


Den gibt es bestimmt noch.

http://de.utsource.net/ic-datasheet/T2295-192422.html

http://www.alibaba.com/product-detail/New-original-T2295_574969627.html
_________________
gruß Pit


XJ 600S Diversion Bj. 92 61PS, Melvin Stahflex, Kettenöler Rehoiler IQ8 Bluetooth, Zusatztacho Sigma BC 14.12 ALTI

Meine Galerie:http://www.xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=15486
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kulzer.daniel
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 24.01.2012
Beiträge: 2929
Wohnort: Cham - bayr. Wald u. Regensburg

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2014 8:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hab jetzt mal nen schalplan des drehzahlmessers erstellt.
Bleibt bei mir für die nächsten Jahrzehnte gespeichert.
per email auf anfrage. (glaub die bilder sind zu groß für die gallerie)

mfsg daniel

ps: bzgl des tht-bauteils - gibts noch - ich schau mal ob ich s auftreiben kann
_________________
XJ 31a 163000 km +
XJ 51j 76000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast.
Gast


Anmeldedatum: 09.11.2008
Beiträge: 4889

BeitragVerfasst am: Di Mai 06, 2014 10:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@lovechild, ich habe natürlich fast alle Bilder noch auf Fotos, die ich aber Dank deaktivierter Editierfunkion nicht einfügen kann, selbst wenn ich einen Admin damit beknien würde wäre das eine menge Arbeit also bleibt es so wie es ist. Es gibt ja genügend zu lesen in meiner Aufbau/Umbau dokumentation Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de