XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Speichenräder "Ich habe fertig"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jens Ranke
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 09.03.2011
Beiträge: 28
Wohnort: Reichshof

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2012 5:55 am    Titel: KLASSE Antworten mit Zitat

Hi,
Dein Möppi mit den Speichen sieht einfach nur Klasse aus. Bei mir ist die XJ ein Gebrauchsgegenstand aber ein sehr sehr feiner..... Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxi7215
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 08.05.2006
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2012 6:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

mir hat der große FLAK-Scheinwerfer immer die Linie der "N" zerstört.
So wie die Gussräder und die orig. Blinker.
Es kann aber alles wieder zurück gebaut werden. Die Teile sind vorhanden.
Werde ich aber eher nicht tun.
Bis auf die kleine PUIG-Scheibe, da bin ich auch noch am überlegen. Obwohl, wenn man ab und zu doch mal schneller als 120 fährt, ist die schon ganz gut.
Die Speichenkränze haben wir tatsächlich in der Stärke und Aufteilung von der GoldWing-Nabe übernommen.
_________________
Viele Grüße aus Berlin, Micha.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7240
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2012 6:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die kleine Puig-Scheibe kann ich nur empfehle. Hab die an der "N" und bin seid Jahren damit sehr zufrieden. Damit sind auch Autobahnetappen jenseits der 180 noch locker fahrbar.
Ich mag übrigens den großen Scheinwerfer der "N". Ich finde das die kleineren an der, doch recht großen, "N" wie Spielzeug aussieht und die Linie versaut. Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Very Happy

Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1804
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2012 7:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

taxi7215 hat Folgendes geschrieben:
Die Speichenkränze haben wir tatsächlich in der Stärke und Aufteilung von der GoldWing-Nabe übernommen.


Sehr gut, dann hat man da mal einen Anhalt! Danke!
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3380
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2012 9:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Die kleine Puig-Scheibe kann ich nur empfehle. Hab die an der "N" und bin seid Jahren damit sehr zufrieden. Damit sind auch Autobahnetappen jenseits der 180 noch locker fahrbar.
Ich mag übrigens den großen Scheinwerfer der "N". Ich finde das die kleineren an der, doch recht großen, "N" wie Spielzeug aussieht und die Linie versaut. Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Very Happy

Gruß, Jörg



Wie hast du die Puig-Scheibe denn befestigt, Jörg?
Sie ist ja eigentlich für den großen Scheinwerfer nicht geeignet.
Hast du sie unter Spannung angebaut?


Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxi7215
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 08.05.2006
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2012 6:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rolf,
einfach mit dem Dremel den Bogen entsprechend dem FLAK-Scheinwerfer
vergößern. Anschließend den Kantenschutz wieder rauf und fertig ist.
Habe ich gemacht und sieht sauber aus.
_________________
Viele Grüße aus Berlin, Micha.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3380
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Fr Mai 25, 2012 6:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

taxi7215 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Rolf,
einfach mit dem Dremel den Bogen entsprechend dem FLAK-Scheinwerfer
vergößern. Anschließend den Kantenschutz wieder rauf und fertig ist.
Habe ich gemacht und sieht sauber aus.



Alles klar - danke! Smile


Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3380
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: So Mai 27, 2012 8:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Micha!

Welche Spiegel hast du da dran?
Ich habe mir jetzt gerade einen Satz Spiegel der Yamaha FZ 1 N bestellt;
die sehen von der Form ähnlich wie deine aus,
aber die Arme sind länger und anders.

Grysze
Rolf



_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxi7215
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 08.05.2006
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Mai 28, 2012 3:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Spiegel hast du da dran?

Schöne Pfingsten noch allerseits.
Das sind ganz einfache Spiegel über Ebay gekauft.
Die gibt es für fast alle Hersteller.
Muß man ebend nur auf Yamaha achten, wegen dem Linksgewinde auf der einen Seite.
Längere Spiegelarme sind sehr gut. Ich sehe in meinen Spiegeln nicht sehr viel.
Mir waren die orig. Yamaha-Spiegel zu teuer.
Meine haben zusammen knapp 30 € gekostet.
_________________
Viele Grüße aus Berlin, Micha.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3380
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Mo Mai 28, 2012 6:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine habe ich in der Buche ersteigert -
der Besitzer der FZ1 N hat sich Custom-Spiegel gekauft.
Sie sind absolut neuwertig.
Habe das Paar für 16 EUR bekommen. Very Happy


Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxi7215
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 08.05.2006
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2012 4:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So liebe XJ-Freunde, es ist geschafft.
Gestern hat mir der TÜV für 87,50 € die Speichenräder, den 130er Hinterradreifen, die Konis sowie die Stahlflexbremsleitungen vorn/hinten eingetragen.
Heute dann noch einmal schnell 11,70€ bei der Zulassungsstelle für den neuen KFZ-Schein abgedrückt und alles ist damit rechtens.
Ich bin glücklich !!!
_________________
Viele Grüße aus Berlin, Micha.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5778
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2012 4:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön...

Viel Spaß beim fahren...
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank Hamm
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 05.04.2012
Beiträge: 148
Wohnort: 56459 Mähren

BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2012 8:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

taxi7215 hat Folgendes geschrieben:
So liebe XJ-Freunde, es ist geschafft.
Gestern hat mir der TÜV für 87,50 € die Speichenräder, den 130er Hinterradreifen, die Konis sowie die Stahlflexbremsleitungen vorn/hinten eingetragen.
Heute dann noch einmal schnell 11,70€ bei der Zulassungsstelle für den neuen KFZ-Schein abgedrückt und alles ist damit rechtens.
Ich bin glücklich !!!


Gratuliere und mein Kompliment da hast du dir wirklich ein Schmuckstück gebaut!!!

LG Frank Hamm
_________________
85er XJ650 - ein klein wenig umgebaut - in zwischen verkauft. Jetzt ins italienische Lager abgewandert mit eine Moto Guzzi V65 SP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ChrisGer
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 23.05.2008
Beiträge: 60
Wohnort: 20255 Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2012 11:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr sehr schönes Teil! Sieht richtig geil aus. Und sieht nach viiiiiiel Arbeit aus Confused
Viel Freude an dem Schmuckstück!
_________________
Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich

Yamaha XJ 900F 4BB (1993) - Stahlflex, Relais-Licht, Koni hinten, Wirthfedern vorn, MRA-Torenscheibe, umgebauter Sicherungskasten, AUFgepolsterte Sitzbank, MZ Gummibälge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7240
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2012 5:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Rolf hat Folgendes geschrieben:



Wie hast du die Puig-Scheibe denn befestigt, Jörg?
Sie ist ja eigentlich für den großen Scheinwerfer nicht geeignet.
Hast du sie unter Spannung angebaut?


Grysze
Rolf


Ich hab mir vor Jahren für die 650er Haltebleche gebaut. Die Scheibe wird dann natürlich "verspannt" montiert. Gerissen ist da noch nie was. Ich mach bei Gelegenheit
mal ein Bild und stell es online.

Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3380
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 12, 2012 6:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal ein Foto der XJ 900 N mit den Spiegeln der FZ 1 N.
(Speichenräder hat mein Mopped aber leider nicht.)

Grysze
Rolf



_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank Hamm
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 05.04.2012
Beiträge: 148
Wohnort: 56459 Mähren

BeitragVerfasst am: Di Jun 12, 2012 6:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Rolf hat Folgendes geschrieben:
Hier mal ein Foto der XJ 900 N mit den Spiegeln der FZ 1 N.
(Speichenräder hat mein Mopped aber leider nicht.)

Grysze
Rolf




Wirklich ausgesprochen chic deine 900er, Speichenräder wären jetzt noch das Tüpfelchen auf dem I Smile

Ich spiele für den Winter auch mit dem Gedanken an einen Umbau auf Speichenräder für meine 650er Very Happy
_________________
85er XJ650 - ein klein wenig umgebaut - in zwischen verkauft. Jetzt ins italienische Lager abgewandert mit eine Moto Guzzi V65 SP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3380
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 12, 2012 7:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Frank Hamm hat Folgendes geschrieben:


Ich spiele für den Winter auch mit dem Gedanken an einen Umbau auf Speichenräder für meine 650er Very Happy



Der Aufwand ist aber anscheinend äußerst groß -
und nichts für Anfänger.....


Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
taxi7215
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 08.05.2006
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di Jun 12, 2012 7:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rolf,
sehr schön Deine "Rote" und top gepflegt.
Mir wurde hier gesagt: Nicht nur putzen/polieren, sondern auch mal fahren.
Bekommst Du bestimmt auch noch zu hören.
Kannst Du in den Spiegeln gut sehen? Ich hatte die gleichen mal an der Bulldog dran. Da habe ich mir etwas längere Zwischenstangen anfertigen müssen.
2cm mehr, dann war es prima.
Die Seitenstrahle am Scheinwerfer finde ich auch super.
Von welchem Bike sind die denn?
Ich denke im z.Z. über Faltenbälge an den Standrohren der Telegabel nach. Habe aber noch nichts passendes gefunden.
_________________
Viele Grüße aus Berlin, Micha.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3380
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 12, 2012 8:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

taxi7215 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Rolf,
sehr schön Deine "Rote" und top gepflegt.
Mir wurde hier gesagt: Nicht nur putzen/polieren, sondern auch mal fahren.
Bekommst Du bestimmt auch noch zu hören.
Kannst Du in den Spiegeln gut sehen? Ich hatte die gleichen mal an der Bulldog dran. Da habe ich mir etwas längere Zwischenstangen anfertigen müssen.
2cm mehr, dann war es prima.
Die Seitenstrahle am Scheinwerfer finde ich auch super.
Von welchem Bike sind die denn?
Ich denke im z.Z. über Faltenbälge an den Standrohren der Telegabel nach. Habe aber noch nichts passendes gefunden.


Ich habe auch noch eine 650er -
die ist fast noch besser erhalten.
Die 650er habe ich seit 8 Jahren.
Die 900er habe ich vor 3 Jahren für ca. 900 EUR gekauft und optisch ein bißchen aufgemöbelt;
technisch war da nichts zu tun. Smile
Ich putze aber nur selten -
die Rote ist diese Jahr noch nicht gewaschen worden -
nur tote Insekten usw. entfernt.
Ansonsten fahre ich in jeder freien Minute -
oft die Strecke Oldenburg-Bonn und von dort immer in die Eifel.
Die Seitenreflektoren waren an allen Motorrädern,
die in den USA verkauft wurden.
Das war dort Vorschrift.
Die hier stammen von der US-Version der XJ 650, also der "5V2" bzw. XJ 650 RJ Seca.
Die rechteckigen Blinker waren mir zu groß;
ich habe die üblichen Yamaha-Blinker aus dem Anfang der 80er Jahre angebaut, z.B. waren sie an der XJ 650 und an der SR 500 dran.
Die Sitzbank habe ich neu polstern und den Bezug mit einem schöneren Muster versehen lassen.
Viele Motor- und sonstige Alu-Teile habe ich polieren lassen.
Die Chrom-Instrumententöpfe stammen von der XJ 650.
Der Gepäckträger ist von Denfeld/Yamaha.
Die massiven Bremsscheiben sind vorne von EBC und die hintere ist von Lucas.
Die Stoßdämpfer hinten sind von KONI,
die verstärkten Federn in der Gabel von Wirth.
Vorne und hinten Stahlflex-Bemsleitungen und die Bremssättel der 4BB.
Eine Steckdose habe ich auch (versteckt) eingebaut.
Und die Spiegel - wie gesagt - von der aktuellen Yamaha FZ 1 N;
sie sind zwar flacher als die serienmäßigen, reichen aber viel weiter nach außen -
ergibt Super-Sicht.
Auspufftöpfe von SITO -
na ja, so richtig gut gefallen sie mir von der Form her nicht.......

Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004



Zuletzt bearbeitet von Rolf am Di Jun 12, 2012 9:00 pm, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de