XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Basteleien an meiner Diva 2011-2013
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 74, 75, 76  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pae58
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 16.01.2009
Beiträge: 1904

BeitragVerfasst am: So Feb 06, 2011 8:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Boris Bojic hat Folgendes geschrieben:
Bist du eigentlich happy mit deiner Fazer? Wenn ich ein neues Mopped kaufen würde, dann würde meine Wahl auf deine fallen (vom Modell jetzt her) Wink


Ja. Kann ich sehr empfehlen. Den ganzen "neumodischen Kram" (Einspritzung, ABS, Bordcomputer) möchte ich nicht mehr missen.

Das Zubehörangebot ist noch etwas dünn. Ein Öhlins-Federbein mit dazu passenden Gabelfedern sowie ein Akrapovic-Carbon-Endschalldämpfer (schöner dumpfer Sound, nicht lauter als der originale Blechtopf) sind aber schon dran Wink .

Gruß aus Seevetal,
Axel

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patty
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.10.2009
Beiträge: 2164
Wohnort: Nähe Bonn

BeitragVerfasst am: So Feb 06, 2011 9:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schön sieht sie aus! Die Verkleidung ist doch echt gut geworden und die fehlenden Diversion Aufkleber fallen auch nicht auf.
Aber warum den Reifenstift nur vorne? Hinten folgt noch? Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: So Feb 06, 2011 9:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Patty hat Folgendes geschrieben:

Aber warum den Reifenstift nur vorne? Hinten folgt noch? Wink


Ich hatte keine Lust mehr auf den Hinterreifen, die Landstraße hat mich gerufen Mr. Green
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Patty
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.10.2009
Beiträge: 2164
Wohnort: Nähe Bonn

BeitragVerfasst am: Mo Feb 07, 2011 6:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Berichte mal wie sich der Stift so nach x Kilometern macht. Die einen sagen das hält ausreichend lange, die anderen sagen nach kurzer Zeit wird der schon schmuddelig gelblich und man muss immer nachmalen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: Mo Feb 07, 2011 10:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Patty hat Folgendes geschrieben:
Berichte mal wie sich der Stift so nach x Kilometern macht. Die einen sagen das hält ausreichend lange, die anderen sagen nach kurzer Zeit wird der schon schmuddelig gelblich und man muss immer nachmalen.


Jo, wollte ich eh beobachten. Es wird sicher auch verdammt schmutzig nach einer Weile und ich bin gespannt, ob man da normal "sauber schrubben" kann ohne dass alles gleich wieder weg ist. Wink
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: So Feb 13, 2011 9:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tag 4

Heute ist Krümmertag! Der Plan: Krümmer und Auspuff komplett abbauen, Motorsturzbügel entfernen (der rechte ist kaputt), alles reinigen und die Krümmer schön mit Beize einschmieren. Wink

Gemacht wurde es bei meinem guuuuten Freund Roman, der mir dafür seinen Garten, Werkzeug, Beize und zwei Hände zur Verfügung gestellt hat. Wink

Das Wetter war mal wieder echt passend - während es in Teilen Deutschlands bis zu 10cm Schnee gab, hatten wir schönstes Sonnenwetter mit 9 Grad. Very Happy

Zunächst ein Bild vom "alten" Zustand - der Vorbesitzer hat die Krümmer nie angerührt und ich hatte sie letztes Jahr mal ein wenig versucht zu reinigen (ohne großen Erfolg):



Frisch ans Werk also ... unsere wichtigste Zutat für den heutigen Tag war in rauen Mengen vorhanden:



Weitere Utensilien waren Bremsenreiniger, normales Spühlwasser + Schwamm, eine Strahlbürste für hartnäckige Stellen und diverses Werkzeug.

Nachdem die Krümmer ab waren, wurden sie erstmal grundlegend mit Spühlwasser gereinigt (links "sauber", rechts noch bäääch):



Das gleiche gilt für die Auspuffe (heißt die Mehrzahl so? Egal ...). Oben sauber, unten noch schmuddelig:



Ohne Motorsturzbügel, Krümmer und Auspuff sieht die Diva ziemlich schlank und traurig aus. Aber immerhin kommt man so sehr gut an all die Teile dahinter zum grundlegenden Putzen ran (Motor, Rahmen und Ölfilter):



Die Krümmer wurden dann von Roman auf normales Zeitungspapier gelegt und satt eingebeizt - und ca. eine Stunde so belassen:



So lange die Beize ihre Arbeit verrichtete, hab ich mit Bremsenreiniger, Stahlbürste und Tuch die Krümmerschrauben wieder hergerichtet - mit gutem Erfolg:



Die Krümmer wurden dann in einen Bottich voller Wasser für so 15 Minuten geworfen und dann mit einem Schwamm ein wenig abgewaschen. Dabei ging der ganze Schmodder recht leicht einfach ab:



Nachdem beide fertig waren, haben wir diese vor dem Anbauen noch ein wenig trocknen lassen - im Vergleich zu vorher sehen sie schon wesentlich besser aus! Der ganze Dreck ist weg, aber durch die Beize sind sie jetzt natürlich nicht super glänzend, sondern eher matt:



Die beiden werden allerdings im nächsten Arbeitsschritt mit Poliermittel (Nerv Dull & Co) auf Hochglanz gebracht. Dafür war heute keine Zeit mehr, da es dann gegen 18 Uhr doch schon SEHR dunkel wurde. Ergo? Erstmal die Krümmer und Auspuff wieder ran bauen und ein Vergleichsbild machen:



Ich würde sagen - der Aufwand des heutigen Tages hat sich echt gelohnt. Noch ein wenig putzen und polieren und dann ist es perfekt. Wink

Vielen Dank an Roman für die Hilfe dabei - alleine wäre das ein wenig knifflig gewesen!
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cg9
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 23.11.2007
Beiträge: 694
Wohnort: Nörten-Hardenberg

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2011 6:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Boris.

Darf ich dir nen Tipp geben?
Ach ich mach einfach mal....

Einen richtigen Hochglanz kriegst du mit dem Polierset von Polo,Louis,Gericke usw... hin. Kostet ca. 20 € und spart dir dank Bohrmaschienenkraft einige Std. Polierzeit.

Ps...hatt ich letztes Jahr bei mir gemacht und das ergebnis hattest du ja auf dem Foto schon gesehen.
_________________
-----------------------------------------
Gruß Matze

Nach 13 jahren wird meine xj nun abgemeldet.


Gute Geschäfte mit:
Minchen 1407 (Trägertausch)
Boris Bojic (Schutzbügel kauf)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robin
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2010
Beiträge: 899
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2011 9:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich weiß gar nicht, was alle mit stundenlanges handpolieren meinen Confused
ich habe von autosol diese paste... heute mit 3 leuten meinen parkplatz zur motorradwaschstraße umgemodelt und frühjahrsputz betrieben. am ende habe ich dann angefangen mit der paste esd und krümmer und fußrasten zu bearbeiten... also stunden.... gut, krümmer sind -sofern sie nicht gerade abmontiert worden sind- bisschen schwer zu erreichen teilweise, aber wirklich lange dauert(e) das bei mir nicht bis der kram aussieht bzw. aussah wie neu Smile

die teile so sauber zu kriegen dass man sich da nix puttpoliert oder den schmutz verteilt, das dauert ein weilchen! aber polieren selbst ist auch von hand eher eine sache von minuten. nur meine freundin braucht länger, weil die nevr-dull watte ja so einen sehr betörenden geruch hat Wink das hält sie einen krümmer aus und dann muss sie erstmal wieder ein paar minuten frische luft japsen Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1896
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2011 9:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Boris Bojic hat Folgendes geschrieben:
Tag 3
Das war es dann für heute! Und was macht man um 15 Uhr, bei Sonnenschein und einem schönen Mopped? Richtig, eine kleine Ausfahrt mit Pause an einem Bikertreffpunkt. Und trotz Februar war ich nicht der einzige Kradist dort Mr. Green


Den Treff kenn ich auch! Als ich noch in meiner Heimat gewohnt habe, war ich fast jeden Sommer-Sonntag dort. Jetzt reichts gerade so für 2x im Jahr! Wenn ich mal ein paar Tage vorher weiß. das ich zum Glemseck hin fahre, werd ich das hier posten (bei "Spontane Treffen und Touren"). Dann kann man sich ja mal treffen.

Aber du leistest saubere Arbeit! Exclamation
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa März 12, 2011 11:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

cg9 hat Folgendes geschrieben:

Einen richtigen Hochglanz kriegst du mit dem Polierset von Polo,Louis,Gericke usw... hin. Kostet ca. 20 € und spart dir dank Bohrmaschienenkraft einige Std. Polierzeit. .


Ich poliert meine Krümmer mit Hand - ich hab keine Lust, die nochmals abzubauen. Aber danke Wink

Zitat:
JRMaier


Jau, sag doch einfach bescheid wenn du in der Nähe bist! Smile
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 11:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wie einige schon mitbekommen haben, hab ich jetzt einen Getriebeschaden.

Sprich, dieser Beitrag geht weiter (ist ja auch eine Bastelei) - wenn auch aus anderen Gründen.

Ich werde, sofern es mein Geldbeutel irgendwann mal zulässt (im Moment halt überhaupt nicht), einen Austauschmotor besorgen und den einbauen - was ich natürlich auch wieder in vielen Bildern festhalten werde.

Allerdings werde ich heute beginnen, die ersten Teile zu demontieren - ich will halt auch wissen, *was* am Getriebe den Geist aufgegeben hat.

Beginnen werde ich mit den kleineren Dingen - Öl raus und inspizieren, alle Seitendeckel auf, Kupplung ausbauen, Ritzel, Leerlauf & Co.

Schauen wir mal.
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
yy_zz
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 19.10.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Bodensee

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

das ist aber jetzt wirklich dumm gelaufen, mit dem Getriebe!
Wie ist das denn passiert, einfach so!!
Und was geht jetzt nicht mehr?
Wünsch dir mal viel Glück beim tauschen.

Ich hoffe mir bleibt sowas erspart, denn ich mag
mein Bike sehr gern!!

Gruß Christoph
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

yy_zz hat Folgendes geschrieben:
Hi

das ist aber jetzt wirklich dumm gelaufen, mit dem Getriebe!
Wie ist das denn passiert, einfach so!!


Keine Ahnung "wie" das passiert ist. Es fing irgendwann an (siehe Beitrag im XJ 600 Bereich) und ist jetzt halt nicht mehr fahrbar (bzw. sollte ich damit kein Stück mehr fahren).

Mal sehen. Ich hab mein Bike auch sehr gern und bin das ganze Jahr durch gefahren, insofern macht mich das auch schon ziemlich depri.
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 5:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute habe ich mal begonnen, mit alles von "außen" anzusehen vom Getriebe her.

Erstmal musste natürlich das ganze Öl raus (es war keine 7000km drin) - und soweit ich es sehen und fühlen konnte, war es komplett "sauber". Keine Splitter, keine Stückchen, keine Späne - nix.

Als nächstes kam das Ausgangsritzel dran ... alle Zähne dran und alles sieht auch ok aus:



Da ich keine passenden Schlüssel da hatte (mist), konnte ich das Ritzel jetzt nicht abnehmen.

Weiter zur Kupplung ... nachdem ich den Deckel ab hatte (ging recht leicht), hat mich erstmal dieser hellbraune Schleim geschockt - ieeeeeeeeh, was ist das denn *bääääch*:



Das habe ich unsinnigerweise gleich mal sauber gemacht. Ich weiß ja nicht, ob ich nur das Getriebe tausche oder einen kompletten Ersatzmotor nehme.

Egal, weiter gehts. Komplett zusammengebaut sieht die Kupplung eigentlich ok aus:





Die Federn ließen sich auch recht leicht rausschrauben, aber sooo doll sehen die nicht mehr aus:



Die Scheiben sind auch noch passabel (wenn auch ein wenig dreckig an den Außenkanten):



Ohne alles wirkt der Kupplungskorb sehr einsam:



Tja, weiter ging es erstmal nicht - da mir leider ein entsprechenden Schlüssel, bzw. Nuss für die ganz großen Muttern fehlt.

Mal sehen, wann ich dazu komme mir eine zu besorgen. Meine größte Sorge ist halt jetzt erstmal ein guter Ersatzmotor.
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Street Hawk
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 05.03.2011
Beiträge: 34
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 7:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, man das ist ja echt blöd mit deinem Getriebeschaden. Ich hab deine ganzen Umbauarbeiten mit großem Interesse verfolgt. Hast Dir ja ne Menge Arbeit gemacht. Ich wohne ja nicht weit weg von dir. Wenn Du mal Hilfe brauchst, mail einfach, dann komme ich mal vorbei. Gruss
_________________
Typ 4BR, Bj.93, 40300km, Stahlflex, Avon 150, LED Rücklicht, Miniblinker, SB-Lenker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 7:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Street Hawk hat Folgendes geschrieben:
Hallo, man das ist ja echt blöd mit deinem Getriebeschaden. Ich hab deine ganzen Umbauarbeiten mit großem Interesse verfolgt. Hast Dir ja ne Menge Arbeit gemacht. Ich wohne ja nicht weit weg von dir. Wenn Du mal Hilfe brauchst, mail einfach, dann komme ich mal vorbei. Gruss


Danke dir, ich schreie dann wenn es nötig wird Wink
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1896
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 8:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Boris,

die Pampe im Kupplungsdeckel sieht für mich so aus, als ob da Wasser ins Motoröl gekommen ist und schaumig geschlagen wurde.
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j0scha
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 22.08.2010
Beiträge: 189
Wohnort: Ochtrup | NRW

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 9:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine neue Theorie: Der dicke Öl-Wasserschlamm hat was mit deinem Schaden zu tun. Irgendwie wurde eine Ölleitung verstopft, das Getriebe wurde nicht mehr richtig geschmiert und es hat gekracht.... Mich würde interessieren wie die Ölpumpe aussieht. Ist quasi hinter dem Kupplungskorb.
_________________
Möpgeschichte:
- Suzuki TS50 XK SAC11
- XJ600S Diversion 4BRB '92 | 34PS
- Von 8/10 - 3/11 in Reparatur |
- Next: Benzinhahn abdichten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1896
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 9:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Boris Bojic hat Folgendes geschrieben:
Tja, weiter ging es erstmal nicht - da mir leider ein entsprechenden Schlüssel, bzw. Nuss für die ganz großen Muttern fehlt


Zum Öffnen der Mutter musst Du die Blechlasche aufbiegen (denke das weist Du, schreib ich nur der Vollständigkeit halber). Um die Mutter zu lösen brauchst Du ein Werkzeug um den Kupplungskorb festzuhalten, so wie das hier (gibts bei Tante Louise):
http://www.louis.de/_302dc751e9a19cdd95a2183c3e4c08e07f/index.php?topic=artnr_gr&article_context=detail&grwgr=370&wgr=465&list_total=34&anzeige=0&page=1&artnr_gr=10003617
Auf der Louis-Webseite gibts auch ne Anleitung, wie man damit umzugehen hat. Zur Montage brauchtst Du dieses Teil wieder und einen Drehmomentschlüssel!
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boris Bojic
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.05.2010
Beiträge: 2365
Wohnort: Freiberg / Ludwigsburg / Stuttgart

BeitragVerfasst am: So März 20, 2011 10:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

j0scha hat Folgendes geschrieben:
Mich würde interessieren wie die Ölpumpe aussieht. Ist quasi hinter dem Kupplungskorb.


Jo, wenn der Korb weg ist seh ich das dann auch. Wink

Zitat:
Zur Montage brauchtst Du dieses Teil wieder und einen Drehmomentschlüssel!


Die hab ich in zwei Varianten, das müsste selbstverständlich sein Wink
_________________
| Basteleien an meiner Diva (Schrauberbeitrag) | Meine persönliche Website
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 74, 75, 76  Weiter
Seite 2 von 76

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de