XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Benzinpumpe für XJ650 Turbo

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wolf
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 19.08.2003
Beiträge: 1510
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragVerfasst am: Do Mai 20, 2004 5:44 pm    Titel: Benzinpumpe für XJ650 Turbo Antworten mit Zitat

ich suche für meine XJ650 Turbo eine funktionsfähige Benzinpume, damit ich meine 11T weiter startklar machen kann.

Viele Grüße

Wolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10231
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Sa Mai 22, 2004 6:42 pm    Titel: Re: Benzinpumpe für XJ650 Turbo Antworten mit Zitat

admin hat Folgendes geschrieben:
ich suche für meine XJ650 Turbo eine funktionsfähige Benzinpume, damit ich meine 11T weiter startklar machen kann.

Hi Wolf,

was ist mit der Pumpe, laeuft sie nicht mehr, wenn man Strom anlegt?
Dann musst Du sie zerlegen und saubermachen. Oder hast Du sie schon zerlegt, sauber gemacht, und sie tut trotzdem nicht? (Man kann die Pumpe zerlegen wenn man die Boerdelung aufbiegt, dann kann man die eigentliche Pumpe mit dem Elektromotor aus dem Alugehaeuse herausziehen. Nachher neuen O-Ring rein, zusammenstecken, Boerdelung wieder zubiegen, fertig.)

Gruss,
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 19.08.2003
Beiträge: 1510
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragVerfasst am: Sa Mai 22, 2004 7:15 pm    Titel: RE: Bezinpumpe gefunden Antworten mit Zitat

Hallo Georg,

die alte Benzinpumpe werde ich mir zu einem späteren Zeitpunkt genauer ansehen, die hat in der Tat, wenn ich Strom angelegt habe, keinen Mucks mehr getan. Ich habe heute bei Markus (hat sich auch bereits hier im Forum als User Chicken angemeldet) im Alten Land südlich von Hamburg eine gebrauchte erworben, die auch wunderbar ihren Dienst tut. Ich komme gerade aus der Garage, komme aber zur Zeit nicht so recht weiter, die genauen Details gibt's unter folgender URL (wird laufend bei Arbeitsfortschritten aktualisiert):

http://www.xj650.de/galerie/xj650_turbo/xj650_turbo.htm

Der Markus fährt ebenfalls eine Turbo und hat eine zweite als Teileträger stehen. Der hat auch schon mal einen Turbolader, der von der Werkstatt auseinandergebaut wurde wieder zusammengebaut.

Nächstes Wochenende gibts wieder Neuigkeiten zur Turbo, morgen am Sonntag wird das mit schrauben nix werden.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Wolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10231
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: So Mai 23, 2004 11:19 am    Titel: Re: RE: Bezinpumpe gefunden Antworten mit Zitat

admin hat Folgendes geschrieben:
Ich komme gerade aus der Garage, komme aber zur Zeit nicht so recht weiter, die genauen Details gibt's unter folgender URL (wird laufend bei Arbeitsfortschritten aktualisiert):

http://www.xj650.de/galerie/xj650_turbo/xj650_turbo.htm

Argl, so wird das nichts werden. Der Ruecklauf muss unbedingt vorhanden sein, sonst drueckt die Pumpe das Benzin mit schaetzungsweise bis zu ueber einem Bar Druck in die Vergaser und von dort in den Ansaugtrakt und Motor. Kein Wunder, dass die Kerzen nass waren. ;-) Man kann hoechstens die Spritflasche direkt an die Vergaser anschliessen, fuer einen Startversuch reicht das, nur im Betrieb wenn der Lader arbeitet, muss auch der Sprit unter Druck zugefuehrt werden.

Du kannst auch davon ausgehen, dass die Vergaser total verklebt sind, wenn unten schon gruene Pampe rauskam! Also zerlegen, am besten mit Ultraschall und Yamaha Vergaserreiniger saeubern lassen, und mit neuen O-Ringen fuer die Schwimmerventile und Schwimmerkammerdichtungen wieder zusammenbauen.

Die Bremse ist uebrigens von der RD 350, der Reifen solte von der Groesse gleich sein, muss aber Geschwindigkeitsdindex "V" haben.

Gruss,
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de