XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Telegabel... oder wo ist der wurm???

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
William
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 07.08.2005
Beiträge: 12
Wohnort: Neugersdorf/Oberlausitz

BeitragVerfasst am: Mo Aug 29, 2005 9:02 pm    Titel: Telegabel... oder wo ist der wurm??? Antworten mit Zitat

Hi leute

hoffe, jemand kann mir weiterhelfen. fahre erst seit knapp nen monat ne xj 550. nun hab ich bei fahrten auf etwas schlechteren straßen ein heftiges klappern am "vorderwagen". mein vorbesitzer sagte, daß sei normal bei der maschine und kommt von der telegabel. glaubs aber irgendwie nicht. hab schon alle teile vorn ( instrumenteträger, scheinwerfer, blinker... usw ) gecheckt. alles hat festen sitz. lenkkopflager, bremssättel und radlager sind auch ok. ölstand stimmt auch. die geräusche treten nur bei kurzen fahrbahnstößen und kopfsteinpflaster auf. bei normalen bodenwellen ist nix. auch beim mehrmaligen einfedern im stand ist nichts zu hören. die geräusche kommer aber definitiv aus dem gabelbereich. sollte der gute mann also doch recht haben??? Rolling Eyes

danke erst mal im vorraus

william
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJ550
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 40
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2005 5:33 am    Titel: Re: Telegabel... oder wo ist der wurm??? Antworten mit Zitat

William hat Folgendes geschrieben:
Hi leute

hoffe, jemand kann mir weiterhelfen. fahre erst seit knapp nen monat ne xj 550. nun hab ich bei fahrten auf etwas schlechteren straßen ein heftiges klappern am "vorderwagen". mein vorbesitzer sagte, daß sei normal bei der maschine und kommt von der telegabel. glaubs aber irgendwie nicht. hab schon alle teile vorn ( instrumenteträger, scheinwerfer, blinker... usw ) gecheckt. alles hat festen sitz. lenkkopflager, bremssättel und radlager sind auch ok. ölstand stimmt auch. die geräusche treten nur bei kurzen fahrbahnstößen und kopfsteinpflaster auf. bei normalen bodenwellen ist nix. auch beim mehrmaligen einfedern im stand ist nichts zu hören. die geräusche kommer aber definitiv aus dem gabelbereich. sollte der gute mann also doch recht haben??? Rolling Eyes

danke erst mal im vorraus

william



Moin William,
Er hat recht, ist normal bei höherer Laufleistung.
Neu sind die aber nicht so ausgeliefert worden, d.h. die Laufbüchsen
der Gabel nähern sich dem Ende.
Passieren kann nichts, beim nächsten Siri-Wechsel vorher neue
Buchsen kaufen, und mitwechseln. Laughing

Alexander
_________________
Schön das Yamaha die XJ550 gebaut hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
William
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 07.08.2005
Beiträge: 12
Wohnort: Neugersdorf/Oberlausitz

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2005 4:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Alexander,

danke für den tip. haben mich meine ohren doch nicht getäuscht.
welcher hersteller liefert auch ne klappernde maschine aus????? blödsinnn.
werd ich mir die teile demnächst mal vornehmen.
danke nochmal

William Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MadX
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 47
Wohnort: Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Aug 30, 2005 6:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Leutz,

woher bekomme ich denn diese Buchsen?

Die XJ meiner Freundin klappert nämlich auch etwas.

Danke und Greetz
MadX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ550
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 40
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mi Aug 31, 2005 7:11 am    Titel: Gabelgleitbüchsen Antworten mit Zitat

MadX hat Folgendes geschrieben:
Hi Leutz,

woher bekomme ich denn diese Buchsen?

Die XJ meiner Freundin klappert nämlich auch etwas.

Danke und Greetz
MadX


Moin MadX,

leider nur beim freundlichen Händler, das gibt's nicht im Zubehör.

Alexander
_________________
Schön das Yamaha die XJ550 gebaut hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Evil_Krueger
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 11.08.2005
Beiträge: 38
Wohnort: Ditzingen

BeitragVerfasst am: Mi Aug 31, 2005 12:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte letztens das typische Klappergeräusch sogar, als ich den Lenker rechts anschlug, um an das Lenkerschloß zu kommen. Im ersten Moment dachte ich gar an ein loses Schutzblech, hab' aber überhaupt nichts feststellen können! Dasselbe blecherne Klappern hat sie eben auch bei z.B. starken Querfugen in der Straße.
Ansonsten mach' ich mir über irgendwelche Geräusche an dem Mopped eh keinen Kopf mehr. Confused

Grüße...

Evil or Very Mad Krueger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MadX
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 47
Wohnort: Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Aug 31, 2005 3:00 pm    Titel: Wo???? Antworten mit Zitat

Hi Leutz,

kann mir mal jemand verklaren, was mit Laufbuchse gemeint ist? Etwa das Standrohr?
Hilfreich wäre die Nummer in der Bildtafel aus dem Yamaha-Handbuch oder aus dem Bucheli-Handbuch.

Danke und Greetz
MadX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ550
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 40
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Mi Aug 31, 2005 3:32 pm    Titel: Re: Wo???? Antworten mit Zitat

MadX hat Folgendes geschrieben:
Hi Leutz,

kann mir mal jemand verklaren, was mit Laufbuchse gemeint ist? Etwa das Standrohr?
Hilfreich wäre die Nummer in der Bildtafel aus dem Yamaha-Handbuch oder aus dem Bucheli-Handbuch.

Danke und Greetz
MadX


Hi MadX,
eine sitzt unten auf dem Standrohr, die andere unter dem Simmerring,
etwa 1cm hoch und 3cm Durchmesser, also Kleinteile.

Alexander
_________________
Schön das Yamaha die XJ550 gebaut hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XJ550
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 40
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 6:10 am    Titel: Re: Nee,nee Antworten mit Zitat

XJ550 hat Folgendes geschrieben:
MadX hat Folgendes geschrieben:
Hi Leutz,

kann mir mal jemand verklaren, was mit Laufbuchse gemeint ist? Etwa das Standrohr?
Hilfreich wäre die Nummer in der Bildtafel aus dem Yamaha-Handbuch oder aus dem Bucheli-Handbuch.

Danke und Greetz
MadX


Hi MadX,
eine sitzt unten auf dem Standrohr, die andere unter dem Simmerring,
etwa 1cm hoch und 3cm Durchmesser, also Kleinteile.

Alexander



Humpf....das kommt von zu schnell,
habe gerade mal das Original Yamahabuch rausgesucht, und festgestellt,
die 550er hat keine Gleitbüchsen, wenn verschlissen, = Gabel neu.
Das mit den Buchsen geht erst ab XJ600/51j.

Sorry

Alexander
_________________
Schön das Yamaha die XJ550 gebaut hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MadX
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 47
Wohnort: Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 10:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gabel neu ist etwas pauschal, Stand- und/oder Tauchrohr?

Ich hoffe, ich nerve nicht mit den Fragen und möchte mich für die Mühe und Hinweise schon mal bedanken.

Viele Grüße aus dem Süderelbe-Raum
MadX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ550
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 40
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 4:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi MadX,
das muß ausgemessen werden, aber vermutlich Tauchrohr,
Standrohr ist ja aus Stahl.

Alexander
_________________
Schön das Yamaha die XJ550 gebaut hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Günter
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Sep 02, 2005 12:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

nu mal keine "Gabelschlußpanik"Razz Cool Cool Cool

Alexander sagte doch, er habe sich vertan, die Gleithüsen, die das Klappern verursachen könnten, gäbe es nicht.

Das einzige Klappern aus dem Vorderbereich, das ich kenne, wurde bereits bei 1-2 Jahren alten Mopeds bemängelt.

Hierbei handelte es sich um ein Bremsklackern, was absolut keine Auswirkungen hat. Wie mir gesagt wurde, soll das Blech, das oberhalb der Bremsbeläge sitzt, das Klappern auslösen.

Ich selbst habe dies Geräusch nie wahrgenommen, es wurde mir von anderen (mit empfindlicheren Ohren als den meinen) gesagt, das mene das auch hätte.

Klar, auf schlechten Strecken kann das Blech schön vibrieren und arbeiten - lasst es das auch tun - das macht ja nix ! Smile Smile Smile

Vell Jröß
Günter
Nach oben
XJ550
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 40
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Fr Sep 02, 2005 6:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Günter,
ich war davon ausgegangen, das es nicht von den Sätteln kommt,
deshalb sprachen wir über die Gabel.
Wenn die Sättel klappern, das haben wohl alle XJ550 die auch gefahren werden*grins*

Meine RD350/4L0 hatte das damals auch, was nicht verwundert,
waren da die gleichen Sättel drauf.......

Alexander
_________________
Schön das Yamaha die XJ550 gebaut hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragVerfasst am: Sa Sep 03, 2005 1:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

N' Abend, Alexander,

du, das war nicht als Kritik gemeint - ich hatte nur den Eindruck, bremsen zu müssen, da jetzt einige Leute Angst um ihre Gabel hatten. Smile

Wie du und ich - und natürlich auch andere langjährige 4V8er - wissen, ist das Bremsklackern völlig normal.

@ alle: William aber, der die Frage schrieb, ist neu - und das "Problem" tritt auf schlechten Strecken auf. Und da kann ein Bremssattel auch mal, wenn man was schneller fährt, auch ohne das man bremst, klackern... - das nur für die unerfahrenern 4v8Treiber. Smile Smile Smile

@Alexander - weiß du ne Möglichkeit die Bremsen zu tunen? Die haben mir zwar 24 Jahre ausgereicht, aber nachdem ich jetzt die 4BB Bremsen kenne, ist es mir doch zu schlapp..... Embarassed

Stahlflex hab ich natürlich, ist ein Muß. Lucas-Gierling-Beläge auch. Würde der Bremszylinder der 4BB was bringen? (Ist zwar nicht Typgeprüft, also illegal, aber trotzdem)

Vell Jröß
Günter
Nach oben
XJ550
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 40
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: Sa Sep 03, 2005 6:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
N' Abend, Alexander,

du, das war nicht als Kritik gemeint - ich hatte nur den Eindruck, bremsen zu müssen, da jetzt einige Leute Angst um ihre Gabel hatten. Smile

Wie du und ich - und natürlich auch andere langjährige 4V8er - wissen, ist das Bremsklackern völlig normal.

@ alle: William aber, der die Frage schrieb, ist neu - und das "Problem" tritt auf schlechten Strecken auf. Und da kann ein Bremssattel auch mal, wenn man was schneller fährt, auch ohne das man bremst, klackern... - das nur für die unerfahrenern 4v8Treiber. Smile Smile Smile

@Alexander - weiß du ne Möglichkeit die Bremsen zu tunen? Die haben mir zwar 24 Jahre ausgereicht, aber nachdem ich jetzt die 4BB Bremsen kenne, ist es mir doch zu schlapp..... Embarassed

Stahlflex hab ich natürlich, ist ein Muß. Lucas-Gierling-Beläge auch. Würde der Bremszylinder der 4BB was bringen? (Ist zwar nicht Typgeprüft, also illegal, aber trotzdem)

Vell Jröß
Günter


Morsche Günter,
hab da keine Kritik gesehen.

Bremsentuning, ist nicht einfach, hast ja schon alles dran, ich übrigens auch, und muß sagen, Bremse viel besser als vorher.
Ich musste den Leerweg sogar vergrößern, weil brettharter Druckpunkt.

Bei dem 4BB Zylinder wäre ich vorsichtig, die hat 2? Kolben mehr,
Da wird der Druckpunkt noch härter, bei abnehmender Bremsleistung.

Man könnte einen beliebigen Hauptbremszylinder nehmen, der 1mm kleiner ist als Original, um die Übersetzung zu ändern.
Den würde ich dann aber Eintragen lassen.

Auch Grüße

Alexander
_________________
Schön das Yamaha die XJ550 gebaut hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de