XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Allgemeine Fragen zu meiner 4BRA
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Anfängerfragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Value8
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.03.2021
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Mi Apr 07, 2021 9:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mahlzeit Jonathan,

das mit der Stahlflexleitung habe ich doch gleich getan und die erst beste bei Probrake bestellt, auf den ersten Blick wirkt sie qualitativ echt hochwertig Smile
Erstmal nur für vorne, soweit ich weiß, ist eine Stahlflexleitung für die Bremse hinten nicht zwangsläufig erforderlich und oftmals auch verpönt, da ein Verbremsen damit noch schneller passiert.

https://photos.app.goo.gl/oeC19aohvAZgVCV5A

Das mit den Federn überlege ich mir noch genauer, ich glaube der benefit für das Geld hält sich in Grenzen oder wie siehst du das?

Gruß
Jannik
_________________
LG Jannik
XJ600N 4BRA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 2126
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Do Apr 08, 2021 5:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Value8 hat Folgendes geschrieben:
Erstmal nur für vorne, soweit ich weiß, ist eine Stahlflexleitung für die Bremse hinten nicht zwangsläufig erforderlich und oftmals auch verpönt, da ein Verbremsen damit noch schneller passiert.


Also dass das "verpönt" sei höre ich zum ersten Mal. Das man aber die Hinterradbremse bei einer Schreckbremsung gerne mal überbremst und das Hinterrad dabei blockiert, ist mir selbst schon mal auf meiner XS1100 passiert. Und die XS1100 ist ein amtlich anerkanntes Eisenschwein mit 286 kg Leergewicht. Aber beim Bremsen wird halt das Hinterrad entlastet und - schwupps - bleibts Rad stehen. Für die XS gibt es sogar spezielle Bremsbeläge für hinten mit der Kennzeichnung "LF" für "Low Friction" damit die Bremse nicht so kraftvoll zubeißt! Twisted Evil

Bei der XJ650/750 hat man das Problem nicht so, da hier eine mechanisch angesteuerte Trommelbremse arbeitet, die nicht so sehr zum blockieren neigt.
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/110.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo Kirstges
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 1692
Wohnort: 77972 Mahlberg / Baden

BeitragVerfasst am: Do Apr 08, 2021 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten vorne und hinten Stahlflex-Bremsleitungen.
Dazu vorne Sinterbeläge für gleichbleibenden Bremsdruck
und hinten Organische Beläge für eine "weichere" Verzögerung.
Damit solltest du deine Maschine jederzeit gut im Griff haben.
_________________
Gruß Ingo



-----------------------------------------------------------
XJ 900 F 4BB1 BJ '91, CBF 1000 F SC64 BJ °11
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Value8
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.03.2021
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Fr Apr 09, 2021 6:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Na gut, dann habe ich wieder quark im Internet gelesen und daraus Anfängerhalbwissen erzeugt Wink

Welche Bremsen könnt ihr denn für vorne empfehlen?

Diese für Vorne
https://www.probrake.de/AP-Racing-Bremsbelaege-vorne-fuer-Yamaha-XJ-600-S-Diversion-91-97-4BR-Sinter

+

Diese für Hinten?
https://www.probrake.de/AP-Racing-Bremsbelaege-hinten-fuer-Yamaha-XJ-600-S-Diversion-91-97-4BR-Organisch

Bei beiden Bremsbelägen steht dabei, dass diese für die XJ 600 S 4BR sind, darf ich diese dann mit der XJ600N 4BRA fahren?

Könnt ihr mir alternative Bremsbeläge empfehlen?
Und muss ansonsten noch etwas an der Bremse gewartet werden wie zum Beispiel die Bremskolben? Smile

LG Jannik
_________________
LG Jannik
XJ600N 4BRA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2381
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Fr Apr 09, 2021 10:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Value8 hat Folgendes geschrieben:
Das mit den Federn überlege ich mir noch genauer, ich glaube der benefit für das Geld hält sich in Grenzen


Das hängt viel mit dem Fahrstil und dem eigenen Gewicht zusammen.
Vieles merkt man aber auch erst wenn man den besseren Vergleich hat.

Ich denke eine gewartete Gabel ist ein erster wichtiger Schritt, so dass sie nicht auf und ab schaukelt.
(Also frisches Öl in einer sauberen Gabel)
Wenn du eher von der leichten Sorte bist und eher gemütlich fährst kommst mit den orginalen Federn evtl. soweit zurecht.
Wenn dein Gewicht im deutschen Durchschnitt eher mittel Richtung plus ist, wird es nicht lange dauern bis sie dir vorne irgendwo auf Block geht, sei es Bremsung, Unebenheiten oder beides in Kombination, was natürlich nicht so toll ist, je schneller, um so weniger toll.

Was ich natürlich auch nicht weiß ist wieviel dir 100€ oder was die Federn kosten wert sind.
Ich persönlich bereue keinen Cent, den ich jemals in ein Fahrwerk gesteckt habe.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 2619
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Fr Apr 09, 2021 11:12 am    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Zitat:
muss ansonsten noch etwas an der Bremse gewartet werden wie zum Beispiel die Bremskolben?


Die sollten zumindest 1x alle 25 Jahre gemacht werden, also Service-Kit von Topham.

Danach sollte reinigen reichen... Idea
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, YSS-Federbein, Lenkerprotektoren
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
145000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Value8
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.03.2021
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Mo Apr 12, 2021 7:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Joe Ka, na gut du hast mich ja überzeugt Wink

Ich habe mich dann doch dazu gerungen, mir progressive Federn zu bestellen.
Mit meinen eher 90+ KG sicherlich nicht die schlechteste Idee.

In der Bucht gab es Wirth Komfort Federn, 15er Gabelöl + neue Simmerringe für 129€.

Der Verkäufer hat mir freundlicherweise dazu geraten, die Simmerringe nur dann zu wechseln, wenn wirklich erforderlich, sprich wenn sie schon undicht sind. Wie seht ihr das?

Da das Wetter die nächsten Tage eher miserabel angesagt ist werde ich mich mir die Zeit nehmen und mit dem umbau beginnen, gibt es etwas was ich wirklich unbedingt beachten muss um "Anfängerfehler" zu vermeiden?

Ich war im übrigen Samstag bei der Dekra und wollte mir meine Leistungssteigerung abnehmen lassen, leider hat der Prüfer gemeckert, weil meine BT46 eigenartigerweise nicht in dem Yamaha Teilegutachten von 98 aufgetaucht sind (warum eigentlich? Very Happy )

Naja, jetzt werde ich mein Glück beim TÜV versuchen, der Dekra Mensch meinte, dass dort eine "21", (das habe ich mir gemerkt) durchgeführt werden kann, da staatlich anerkannt.
Hört sich erstmal teuer an Very Happy
_________________
LG Jannik
XJ600N 4BRA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 2619
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mo Apr 12, 2021 8:38 pm    Titel: Re: Antworten mit Zitat

An der XJ habe ich bei 80000 km die Simmeringe wechseln lassen.

Seit dem fahre ich Faltenbälge und keine Probleme mehr.

Gabelöl 10W20 so alle 3-5 Jahre mal neu.

Ich weiß von anderen XJ Fahrern, das die gerne mal Probleme mit zu weichen Gabeln haben... Meine ist eher Knüppel-hart. Ist ja auch abgestimmt für volle Zuladung und warme Gegenden... Laughing

Eine undichte Gabel kann man auch mit der Fühlerleere durchziehen. Manchmal ist nur ein Rostpickel oder so drin... Die Bügelchen rosten nämlich gerne.
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, YSS-Federbein, Lenkerprotektoren
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
145000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2381
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Di Apr 13, 2021 5:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die "21" ist das Vollgutachten nach §21 StVZO, welche auf die Einzelabnahme nach §19 (2) folgt.
Da geht es darum, Teile, die so keine Betriebserlaubnis für ein Fahrzeug haben, am Fahrzeug montiert abnehmen und eintragen zu lassen, so dass die Betriebserlaubnis wieder hergestellt wird.

Völliger Quatsch. Der BT46 hat ne Freigabe für die 4BR.
Hast ihm den Zettel auch gezeigt?

Hier nochmal in der richtigen Druckversion ohne das Demo-Geschwafel von Mopedreifen:
http://freigaben.motorrad-daten.de/Bridgestone/XJ600_N_S_Diversion_4BR_4LX_RJ01.pdf

Les mal den Klimbim unter der Tabelle, da steht wie sich das mit der Betriebserlaubnis nach §19 verhält... nämlich dass sie nicht erlischt.

...

Zu den Simmerringen ...

Es hängt aber denke ich ein wenig davon ab.

Es ist schon möglich die nicht zu wechseln und einfach aus Spaß an der Freude würde ich es auch nicht machen, wenn ich sonst nix daran zu arbeiten hätte würde ich es auch nicht machen.

Ich würde aber beim Wechsel der Federn die Gabelholme komplett demontieren und dabei auch das Tauchrohr vom Standrohr trennen, so dass ich anständig sauber machen kann.
Grad mit dem 15er Wirth Öl braucht es keine zusätzliche Behinderung durch alte Ablagerungen unten in der Gabel.
Zudem ist der Aufwand nicht so groß.
Wenn du das trennst kommen die Simmerringe sowieso mit raus.

Jetzt hängt es davon ab welche Dichtringe dir mitgeschickt wurden.
Die gibts nämlich mit einer, zwei oder drei Dichtlippen.
Wenn Zwei- oder dreilippig würde ich auf jeden Fall die neuen einbauen, einfach weil ich jetzt eh grad eh alles zerlegt habe.
Wenn sie einlippig sind ... hmmm .. hinge vermutlich von der Tageslaune ab, ob ich die alten wieder einbauen oder die neuen verwenden würde.

Bzw. ... als jemand, der die Erfahrung gemacht hat, dass er neue einlippige Dichtringe verwendet hat und drei Wochen später nochmal zerlegen durfte, weil die Teile nix gehalen hatten - und ich hatte den Trick mit der Fühlerlehre versucht - .. würde ich persönlich immer neue Dichtringe mit drei Dichtlippen bestellen und die einbauen xD
( https://www.ebay.de/itm/All-Balls-Racing-Gabel-Simmerring-Satz-Staubkappen-38-x-50-x-8-9-5-mm-56-166/152801133700?fits=DEM_CCM%3A600%7CDEM_Make%3AYamaha%7CDEM_Model%3AXJ&epid=23017011303&hash=item2393a84484:g:FO0AAOSwB05eOrSt )
(Insofern die, die dir mitgeschickt wurden nicht schon mindestens zwei Lippen haben)
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1906
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Di Apr 13, 2021 9:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was die Dichtringe betrifft, die würde ich auch nicht ohne Not erneuern. Habe im Bekanntenkreis Leute, bei dessen Motorrädern die eneuerten Dichtringe nach nur einem Jahr schon wieder undicht geworden sind.

Die Dichtringe in meiner 4K0 sind immer noch aus dem Jahr 1982 und halten mittlerweile seit fast 300 000 Kilometern dicht. Habe allerdings gleich nach dem Neuerwerb des Motorrades Faltenbälge angebaut. Daran konnten mich damals selbst die Garantiebedingungen nicht hindern.
_________________
Gruß Ronald
XJ 650, hier fährt der Fahrer noch selbst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Value8
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.03.2021
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Do Apr 15, 2021 11:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Teile sind nun da, und ich kann es kaum abwarten die Federn einzubauen. Erstmal ohne Simmerringe.
Bezüglich der Abnahme, ich werde jetzt die Federn und Stahlflexleitung einbauen und dann erst zum TÜV fahren, dann können die mir die Federn und Leitungen auch eintragen, dann brauche ich die ABEs auch nicht mitschleppen.

https://photos.app.goo.gl/zb3d9VVZi5Fa7jLB6

Wie immer, danke für eure Unterstützung. Smile
_________________
LG Jannik
XJ600N 4BRA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 9377
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Apr 15, 2021 12:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit den Federn kannst Du bleiben lassen. Ob es die richtigen sind können die ja gar nicht feststellen. Dazu müssten sie ja die Feder wieder ausbauen. Eine Polizeikontrolle kann das auch nicht.
Also..... einbauen und vergessen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
botti
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 163
Wohnort: Erding

BeitragVerfasst am: Do Apr 15, 2021 12:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Value8 hat Folgendes geschrieben:
zum TÜV fahren, dann können die mir die Federn und Leitungen auch eintragen, dann brauche ich die ABEs auch nicht mitschleppen.

https://photos.app.goo.gl/zb3d9VVZi5Fa7jLB6

Wie immer, danke für eure Unterstützung. Smile

Das mit den "Stahlflex eintragen" kann man sich auch sparen. Als ich vor zwei Jahren bei der HU war, wollte ich das auch machen - der Prüfer meinte, die Kosten kann man sich sparen. Der Wisch mit der ABE in eine wasserdichte Folie unter die Sitzbank (zur Warnweste) reicht. Heuer im Frühjahr bei der HU hat er die Stahlflex nicht mal ignoriert Laughing
Vielleicht hat er sich an mich erinnert Smile
_________________
XJ600S Diva (4LX) - EZ 1994
XSR700 BJ 2016/EZ 2020
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 6844
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Do Apr 15, 2021 1:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jannik hat Folgendes geschrieben:
... dann brauche ich die ABEs auch nicht mitschleppen.

Das ist der eine Grund warum ich alles eingetragen habe.
Der andere ist dass der Carabinieri bei einer Kontrolle mitten in der Pampa bei Kollegen einfach gesagt hat dass er nicht versteht was da geschrieben steht.
Was da in meinem Fahrzeugschein steht hätte er somit auch nicht verstehen sollen aber mich hat er ohne Beanstandung weiter fahren lassen.
Alleine das Vorhanden sein der zusätzlichen Eintragungen hat den wohl überzeugt ... Shocked

Ich habe solche Abnahmen und Eintragungen immer mit sowieso nötigen Besuchen bei Prüfstellen und Behörden verbunden.
Dann halten sich auch die Kosten in erträglichen Grenzen.

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Value8
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.03.2021
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Do Apr 15, 2021 4:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann lasse ich es erstmal sein, ABE mitschleppen tut in der Tat nicht weh.

Kann das Gabelöl eigentlich ablaufen?

Auf dem Gebinde steht 04.01.2021

Gruß
Jannik
_________________
LG Jannik
XJ600N 4BRA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thealien
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 16.02.2021
Beiträge: 6
Wohnort: vorarlberg/österreich

BeitragVerfasst am: Fr Apr 16, 2021 4:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Kann das Gabelöl eigentlich ablaufen?

Auf dem Gebinde steht 04.01.2021


nö...wird wohl das produktionsdatum sein Very Happy

b.t.w sollte ich auch mal wechseln

gruss
markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1809
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Fr Apr 16, 2021 6:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Öl kann altern ja ,aber es hat kein Verfallsdatum ,und wenn was sagt das Verfallsdatum aus??
Das das ÖL die deine Dichtungen sofort zerfrisst wenn du es 1 Tag nach Ablaufdatum irgendwo rein kippst??
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!

*Vorsicht aus meinen Gedanken wird wissentlich scharf getextet**
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1809
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Fr Apr 16, 2021 6:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Öl kann altern ja ,aber es hat kein Verfallsdatum ,und wenn was sagt das Verfallsdatum aus??
Das das ÖL die deine Dichtungen sofort zerfrisst wenn du es 1 Tag nach Ablaufdatum irgendwo rein kippst??
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!

*Vorsicht aus meinen Gedanken wird wissentlich scharf getextet**
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Value8
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.03.2021
Beiträge: 11
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: Fr Apr 16, 2021 6:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also das Gebinde sieht mir auch recht neu aus, daher gehe ich von einem Herstellungsdatum aus wie hier schon vermutet, das Öl wird mir vermutlich weniger die "Dichtungen sofort zerreissen" wie das 22 Jahre alte, welches sich vermutlich in der Gabel befindet Very Happy
_________________
LG Jannik
XJ600N 4BRA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 2619
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Fr Apr 16, 2021 7:08 am    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Wenn du bei Ebay Kleinanzeigen eine "neuwertige top gepflegte" Maschine aus 1.Hand mit 25000 km kaufst, dann kann da noch das original Gabelöl drin sein.
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, YSS-Federbein, Lenkerprotektoren
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
145000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Anfängerfragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de