XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Projekt "N"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 9171
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jan 04, 2021 6:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Athena-Satz ist ok. Wenn Du alle Dichtungen von Yamaha kaufst wirst Du arm....
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Micha_der_Wolf
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 203
Wohnort: Bautzen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 04, 2021 8:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Jörg, hoffe die Ventildeckeldichtung ist passgenau, da ich schon einige Kritiken gelesen habe wo das bemängelt wurde.
_________________
Grüße Micha.

XJ900S BJ`99
XJ900N BJ`85 im Aufbau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 9171
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jan 04, 2021 8:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist richtig. Da ist eine originale sicher besser. Aber die aus dem Athena-Satz hat bei mir vor Jahren auch gut funktioniert.
Einzig mit der einzeln gekauften bei Louis bin ich auf die Nase gefallen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 6238
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Jan 04, 2021 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Micha hat Folgendes geschrieben:
hoffe die Ventildeckeldichtung ist passgenau, da ich schon einige Kritiken gelesen habe wo das bemängelt wurde.

Ich will jetzt nicht unken aber Kritik ist da schon berechtigt.
Am Ende nach zwei Fehlversuchen habe ich Original gekauft.
Für die 650 hat die Ventildeckel Dichtung alleine über € 40,00 gekostet.
Dafür war die aber gleich dicht ohne Dirko und Co ...

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Micha_der_Wolf
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 203
Wohnort: Bautzen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 04, 2021 9:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das ist immer irgendwie das Problem bei solchen Entscheidungen, die einen haben gut die anderen schlechte Erfahrungen gemacht. Ich schau mal was ich machen werde.
_________________
Grüße Micha.

XJ900S BJ`99
XJ900N BJ`85 im Aufbau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo Kirstges
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 1598
Wohnort: 77972 Mahlberg / Baden

BeitragVerfasst am: Di Jan 05, 2021 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die Athena Ventildeckeldichtung schon öfter genommen.
Bisher noch nie Probleme gehabt.
_________________
Gruß Ingo

-----------------------------------------------------------
XJ 900 F 4BB1 BJ '91
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Micha_der_Wolf
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 203
Wohnort: Bautzen

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2021 9:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Habe den Motor mal überprüft und Ventilspiel und Kompression gemessen.
Beim Ventilspiel sind auslaß-seitig zwei mit 0,15 (also zu eng) und eins mit 0,21 (also zu weit) eins steht bei 0,19 was ok wäre.
Einlaßseite steht zwischen 0,12-0,13 also im Rahmen. Ich werde die Shims noch durchmessen und schauen was ich im Fundus habe um eventuelle Korrekturen zu machen.
Die Kompression sah gut aus mit knapp 11bar auf allen Zylindern.
So sieht der Motor dicht aus und ich bereite ihn grade zum Strahlen vor.
Bilder kommen etwas später dieses Mal.
_________________
Grüße Micha.

XJ900S BJ`99
XJ900N BJ`85 im Aufbau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Micha_der_Wolf
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 203
Wohnort: Bautzen

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2021 6:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zwischenzeitlich musste ich noch die Reste eines alten Stehbolzens entfernen und einen neuen Stehbolzen montieren. Dazu hab ich nach Herstellervorgabe der Gewindemuffen mit 9,2mm vorgebohrt und dann die selbstschneidende Gewindemuffe eingedreht. Ging ganz gut von der Hand aber man muss halt immer aufpassen nicht schräg zu bohren und ab und zu mal nachmessen damit der Bolzenabstand passt.



_________________
Grüße Micha.

XJ900S BJ`99
XJ900N BJ`85 im Aufbau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 9171
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2021 6:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du eh gerade alles draußen hast..... Warum hast Du dann nicht von M6 gleich bei allen auf M8 gewechselt? Da hättest Du gar nicht über 9mm bohren müssen. Das wäre in der Summe auch viel stabiler.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Micha_der_Wolf
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 203
Wohnort: Bautzen

BeitragVerfasst am: Mi Jan 20, 2021 7:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Den Gedanken hatte ich auch schon durchgespielt, aber dieser Motor ist quasi mein Fahrmotor um das Moped im Frühjahr am laufen zu haben. Den Originalmotor baue ich dann später neu auf.
Ich wollte mir jetzt nicht die Arbeit machen und alle Bolzen ziehen und Gewinde auf M8 bohren. Außerdem wurde ein weiterer Bolzen schon auf diese Art und Weise ersetzt.
Beim Originalmotor wäre es aber sicherlich eine Überlegung wert.
_________________
Grüße Micha.

XJ900S BJ`99
XJ900N BJ`85 im Aufbau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Seite 11 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de