XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Suche gebrauchten Ölfilter für XJ 600 S Diversion
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Gesuche
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SmartMan1
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.05.2011
Beiträge: 137
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Jul 31, 2020 9:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp! Der Tipp mit der zusätzlichen Beatmung war's. Dankeschön. In der Bedienungsanleitung des Kompressionsdruckprüfer weist nichts darauf hin.

Nun liegen die Ergebnisse deutlich höher: Bei allen Zylindern 9,9 bis 10,0 bar (Neuwert 11 bar). Diesesmal bei warmen Motor. Da könnte der Tachostand von 39000 km demnach real sein.

Ob ich nun mit o. g. Mittel ne' vorsorgliche Motorspülung durchführe, zähle ich mir derzeit noch an den Knöpfen ab. Wie geschildert macht mir Sorge, daß damals, beim vorherigen Krad, gleich nach dem Wechsel von Mineral- auf Synthtetiköl ein schwarzer Brocken vom Rotor der Ölpumpe durch diese gezogen wurde und in deren Metallwandung eine Kerbe grub, aufgrund der die Pumpe dann keinen Druck mehr aufbauen konnte. Weitere solche Klumpen waren im Motoröl. Nie davor oder danach.

Tja; da ist dann eben die Überlegung, ob vielleicht eine Motorspülung das gleiche provozieren könnte. Auch unabhängig vom Ölstandsschalter dachte ich, daß Vorsorge nicht schlecht wäre.

georg_horn hat Folgendes geschrieben:
Wie lange hast Du das Mopped und wie oft hast Du Öl gewechselt?

Seit 18 Jahren. Alle 6000 km. Bin nur wenig gefahren aufgrund beruflicher Selbständigkeit mit permanenter 6-Tage-Woche bis in die Abendstunden und nix Urlaub. Aber sie hat bei mir nie ewig gestanden, ohne mal gefahren zu werden.

Deine Frage dürfte ja wohl auf die Wartung abzielen(?)

Der ADAC als Erstbesitzer dürfte wahrscheinlich auch pfleglich damit umgegangen sein (wurde Staubetreuung damit gefahren), und ob der Zweitbesitzer die Technik ebenso hingepfuscht hatte, wie er die ADAC-Farben überschmierte, kann ich nicht sagen. Nach dem Kauf ließ ich die Diva damals von ner' Werkstatt warten, und die waren nicht so recht glücklich mit Shims, die teilweise "über Kopf" vom Vorbesitzer eingesetzt wurden.

LG

Dieter
_________________
YAMAHA XJ 600 S DIVERSION, 4BRA, 50 PS, Bj. 1992
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo Kirstges
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 1458
Wohnort: 77972 Mahlberg / Baden

BeitragVerfasst am: Fr Jul 31, 2020 11:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde das Öl ablassen, den Ölstandanzeiger ausbauen und reinigen.
Gereinigten Ölstandanzeiger wieder einbauen, neues Öl rein und gut ist.

Ebenso den Stecker zu Diesem reinigen, hohe Übergangswiderstände führen auch zu falschen Ergebnissen.
_________________
Gruß Ingo

-----------------------------------------------------------
XJ 900 F 4BB1 BJ '91
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SmartMan1
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.05.2011
Beiträge: 137
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mo Aug 03, 2020 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön für die Tipps. Derzeit gebärdet sich die Diva als eine solche und zickt in anderen Bereichen herum, die vorrangig sind, weshalb ich mich erst einmal nur am Schauglas orientieren werde.

U. a. streikt die Membran-Benzinpumpe, da sie wohl über eine undichte Dichtung Nebenluft zieht und so aufgrund von zu geringem Unterdruck nicht mehr fördert. Pflücke sie gerade auseinander und treffe auf die grosse Hauptmembrane (ohne Feder), die wohl durch Wölbung zurück in die Ausgangsposition gehen soll, mit ihrer Wölbung allerdings im Ruhezustand nach oben zum Deckel weist... Wie soll sie da dem von oben angreifenden Unterdruck noch weiter folgen und Fördern können?

Werde die Membrane mal mit Wölbung nach unten einbauen. Vielleicht bringt das was, wenngleich nicht mehr viel Formstabilität in der Membran sein dürfte.

Allmählich nervt es.

LG

Dieter
_________________
YAMAHA XJ 600 S DIVERSION, 4BRA, 50 PS, Bj. 1992
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Gesuche Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de