XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Eintragungen im Fahrzeugschein

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hrik
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 20.10.2019
Beiträge: 7
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: Sa Jul 11, 2020 2:37 pm    Titel: Eintragungen im Fahrzeugschein Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wie schon bei meiner Vorstellung angekündigt habe ich ein paar Fragen.
Hier kommt jetzt erstmal die Vorgeschichte:

Ich habe meine XJ im letzten Jahr in Berlin gekauft. Der Verkäufer, stammte aus ich glaube Bremen, ist nach Berlin gezogen hat dazumal seine XJ umgemeldet. Dabei unterlief der Zulassungsstelle in Berlin ein Fehler und das Motorrad hatte seitdem ein Erstzulassungsdatum von 2000. Wie dem auch sei, die Historie des Motorrads ist belegbar und daher war ich frohen Mutes und habe dann das Motorrad auf mich umgemeldet. Durch Corona bedingt gelang das auch nicht im Ersten Anlauf, ich brauchte zwei Termine bis nun endgültig das korrekte Baujahr bzw. Erstzulassung im Schein stand.
Überglücklich nun offiziell wieder einen Oldtimer zu haben, verpasste ich es alle Eintragungen zu überprüfen…; ob ihrs glaubt oder nicht, meine Auspuffanlage musste nun 7db leiser sein. Aus der Eintragung U.1 89 Z laut altem Fahrzeugbrief war 82 geworden.
Jetzt habe ich mir online einen Termin gemacht ( in 10 Tagen ) und will nun letztmalig Ordnung schaffen.

Daher nun meine Fragen:

Gibt es für mich noch eine andere Möglichkeit / ein Dokument um zu belegen das das im Fahrzeugschein eingetragene Standgeräusch nicht korrekt ist.
Weiterhin möchte ich vorbeugend alle anderen Dinge die nicht original sind eintragen lassen.
Superbikelenker, Gabelstabi, Koni Federbeine und Stahlflexleitungen
Ich habe für alle genannten Teile die Gutachten nur bei den Koni´s steht eine KBA Nummer als Aufkleber drauf.

Wie handhabt ihr das? Ich würde gern bei einer Kontrolle Diskussionen vermeiden und meine Ruhe haben.

Viele Grüße und ein schönes WE.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5523
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Sa Jul 11, 2020 4:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch alles eingetragen.
Einmal war ich es Leid allen möglichen Papierkram mit zu schleppen.
Andererseits steht in Gutachten oder ABE's oft drin dass eine Kombination mit anderem Zubehör nicht erlaubt ist oder extra geprüft werden muss.

Alles eingetragen und keine Diskussionen mehr bei einer Kontrolle oder HU.

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2358
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Sa Jul 11, 2020 5:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Gabelstabi hat vermutlich eh nur ein Teilegutachten und keine ABE, muss also auf jeden Fall eingetragen werden?
Die Lenker/Stahlflexkombo muss genau genommen auch eingetragen werden, wie Axel schon schrieb, denn die ABE beziehen sich darauf, dass alle anderen betroffenen Teile im Originalzustand sind.

Wegen den Konis .. hing das nicht mit Ikon zusammen?
https://www.ikonshocks.com/de/kontakt/
Dort können sie dir evtl. weiterhelfen und dir eine ABE, falls es eine gibt, zuschicken.

Ansonsten frag mal beim TÜV ob die die KBA Nummer einfach nachschlagen können.

Ich lass, wenn ich wegen z.B. einem Teil oder einer Änderung eh eine Einzelabnahme brauch, auch rundum mit eintragen um das mitzuschleppende Papier und Diskussionen zu vermindern.
Wobei es auch passieren kann, dass sie trotz Eintragungen diskutieren wollen, von wegen Gefälligkeits-Eintragung oder so.

Den Lenker (mit ABE) an meiner Speed Triple hab ich aber z.B. bei einer Einzelabnahme ausdrücklich nicht eingetragen lassen, weil ich damals noch nicht sicher war ob ich bei diesem Typ bleiben will. Wäre zwar kein Problem aber auch wieder Diskussionsstoff wenn ein anderer Zubehörlenker drauf wäre als eingetragen ist.
Im Nachhinein kamen dann z.B. noch Fußrasten und andere Kleinigkeiten, alles mit ABE und sich nicht gegenseitig beeinflussend dazu, dafür bin ich nicht extra nochmal zur Einzelabnahme.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 11206
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: So Jul 12, 2020 7:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wobei es auch passieren kann, dass sie trotz Eintragungen diskutieren wollen, von wegen Gefälligkeits-Eintragung oder so.

Das wäre ja wie bei der Inquisition und in einem Rechtsstaat nicht vorstellbar.

Ich würde das Mopped mal in einer Werkstatt vorführen und den Meister fragen ob er meint dass das so alles richtig und eintragungsfähig wäre. Ggf. gleich noch eine Inspektion und neue Reifen machen lassen und dann vom Werkstatttüv eintragen lassen. Die Prüfer vor Ort sind oft cooler als de Bleistiftspitzer in den Prüfstellen.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2358
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: So Jul 12, 2020 10:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

georg_horn hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Wobei es auch passieren kann, dass sie trotz Eintragungen diskutieren wollen, von wegen Gefälligkeits-Eintragung oder so.

Das wäre ja wie bei der Inquisition und in einem Rechtsstaat nicht vorstellbar.

Weiß jetzt nicht genau ob du das ironisch meinst aber ich spreche aus Erfahrung.
Ging um die leidige Reifenbindung... letzten Endes hat dann das Argument, dass ich mir mit der Abnahme wirklich alle Mühe gegeben hab und alles im Komplettzustand abnehmen lassen habe, auch wenn es eine ABE hatte, für Besänftigung gesorgt.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 11206
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: So Jul 12, 2020 6:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das sollte schon bedeuten, dass wir offenbar immer mehr zur Bananenrepublik verkommen.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 19.08.2003
Beiträge: 1569
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragVerfasst am: So Jul 12, 2020 7:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Georg,

sei froh das es nicht so ist, sonst musst Du für jede Eintragung noch ein Kuvert mit Scheinen beilegen. Ich kann mich an meine Anfangszeit beim Strassenverkehramt und TÜV zum Saisonbeginn erinnern, das waren jedes Mal richtige Dramen, die sich dort vor fast 40 Jahren abgespielt haben.

Ich kann beide Seiten verstehen.

Viele Grüsse

Wolf
_________________
The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams. Eleanor Roosevelt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 11206
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 11:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ein Polizist nach Gutdünken (oder nach politisch gewollten Kriterien wie z.B. Verbrennerfahre drangsalieren) entscheiden kann (oder will) ob eine Eintragung gültig oder nur eine Gefälligkeitseintragung ist, ist das dann ein Rechtsstaat oder eine Bananenrepublik?
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5523
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 12:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Georg hat Folgendes geschrieben:
Wenn ein Polizist nach Gutdünken ... entscheiden kann ...


Das hatte ich nur solange nicht alles eingetragen war.
Dann war jedesmal Diskussion ob die ABE noch zutreffend ist weil noch andere Teile geändert wurden.
Das war schon mit der Dose so wenn z.B. Gewindestossdämfer und Felgen Reifenkombination geändert waren und jeweils eine eigene ABE hatten.

Seit ich Zulassung mit Eintragungen vorlegen konnte wurde da drübergeschaut und "Gute Weiterfahrt" gewünscht.

Vielleicht sind ja bei Dir in der Eifel die Strafversetzten und müssen an Ihrer Rehabilitation arbeiten?
Dazu möglichst viele Delikte beanzeigen ...

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 11206
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 12:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht was an deinen Karren alles verbastelt und nicht eingetragen war aber an Joes Mopped _war_ es eben eingetragen und dann kommt der Polizist mit "das ist ja nur eine Gefälligkeitseintragung". Wie gesagt, Inquisition. Wenn man da einmal drin ist, kommt man nicht mehr aus. Ist es nicht eingetragen, ist es verboten. Ist es eingetragen, ist die Eintragung ungültig weil nur aus Gefälligkeit gemacht, also auch verboten. Wozu dann noch eintragen lassen? Da bau ich mir lieber gleich ein richtiges Brülllrohr drauf, heize damit im ersten mit 30 durch Weissenthurm und mit 200 über die Landstrasse, so lange ich noch kann.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8712
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Fresse......... Rolling Eyes
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5523
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 2:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann nur hoffen dass ein Neuling wie Hrik bei solchen Antworten nicht gleich verschreckt wird und sich nicht mehr traut zu fragen ... Shocked

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hrik
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 20.10.2019
Beiträge: 7
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 4:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und Danke,

Ich habe heute einen Termin beim TÜV gemacht und lasse alles überprüfen und dann eintragen. Damit bin ich hoffentlich auf der sicheren Seite. Die größten Bedenken habe ich ehrlich gesagt wegen dem Standgeräusch, hoffentlich gibt es da keine Problem das zu berichtigen. Was steht denn bei euch im Schein, ich habe die originale Anlage dran?

Ich habe noch mehr Fragen, also ich bin nicht verschreckt. Soll ich für eine weitere Frage einen neuen Thread aufmachen?

Viele Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1605
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 5:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Schein meiner 4K0 steht: Standgeräusch 88 Z und Fahrgeräusch 82 Z.

Das hat man in deinem Schein offensichtlich verwechselt. Sowas kommt bei den Ämtern nicht selten vor. Im KFZ. Brief (oder wie man das heute nennt) meiner Honda haben die völlig falsche Reifengrößen reingeschrieben Mad
_________________
Gruß Ronald
XJ 650, hier fährt der Fahrer noch selbst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5523
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Jul 13, 2020 5:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Soll ich für eine weitere Frage einen neuen Thread aufmachen?

Besser ist das.
Ein neuer Titel dazu der die Frage schon mal beschreibt.

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hrik
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 20.10.2019
Beiträge: 7
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: Fr Jul 31, 2020 5:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Um das Thema abzuschließen: seit gestern ist alles im Schein eingetragen und korrigiert. Alles Problemlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de