XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Blinkrelais ständig am klicken

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Allgemeine technische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
#7140
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 23.07.2018
Beiträge: 105
Wohnort: 57***

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 7:33 pm    Titel: Blinkrelais ständig am klicken Antworten mit Zitat

Moin Leute,

Ich hatte früher schon mal Probleme mit der Masseverbindung an der rechten Lenkerarmatur, sodass der Startknopf sporadisch nicht funktionierte. Musste dann die Schrauben an der Armatur nachziehen bzw die Armatur gewaltsam etwas auf dem Lenker verdrehen, dann ging's wieder. Nun habe ich vor kurzem die Gabelbrücke samt Böcken lackiert und 'nen neuen Lenker montiert, seitdem ging der Startknopf gar nicht mehr. Hab dann eine neue Masseverbindung von der rechten Armatur an den Rahmen gezogen - Problem gelöst.

Allerdings klickt nun mein Blinkrelais dauerhaft im Takt der Blinker sobald ich die Zündung einschalte, obwohl die Blinker aus sind (Glühlampen-Blinker und soweit ich weiß das Serien-Relais). Alles andere funktioniert ganz normal, auch die Blinker wenn ich sie betätige, abgesehen davon dass die Blinkfrequenz manchmal schwankt. Alle Lampen leuchten hell, gehen ohne Verzögerung an und aus, alle Schalter an beiden Armaturen sprechen ebenfalls ohne Verzögerung an - ich kann keine weitere Fehlfunktion feststellen, zumindest keine die auf fehlende Masse oder zu hohe Widerstände hindeutet.

Bevor ich jetzt alles auseinander reiße wollte ich fragen ob jemand schonmal sowas erlebt hat, und ob sich das Problem im Vorfeld schonmal ein wenig eingrenzen lässt.
_________________
MfG
Jens

XJ 550 4V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
McFadden
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 2643
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2020 4:27 am    Titel: Re: Blinkrelais ständig am klicken Antworten mit Zitat

#7140 hat Folgendes geschrieben:
Bevor ich jetzt alles auseinander reiße wollte ich fragen ob jemand schonmal sowas erlebt hat, und ob sich das Problem im Vorfeld schonmal ein wenig eingrenzen lässt.

Vor vielen Jahren an der Honda CB.
Das kam aus dem nichts. Also, ich habe am Motorrad im Vorfeld nichts verändert.
Damals war das Relais fertig.
Anfangs funktionierte es noch normal, nur das klicken war halt da.
Dann unregelmäßig (war sehr interessantes blinken, von Einfachleuchten bis Blinkrallye war alles möglich) und am Ende tat sich nichts mehr.
Relais ausgetauscht, Problem gelöst!
_________________
Gruß

Chris

Meine Touren- und Reiseberichte
Bildergalerie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
#7140
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 23.07.2018
Beiträge: 105
Wohnort: 57***

BeitragVerfasst am: Sa Mai 09, 2020 1:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das wäre ja echt klasse wenn es so simpel ist. Insbesondere das mit der schwankenden Frequenz ist ja auch auffällig, dass das bei dir genau so war. Ich habe noch ein (ungeprüftes) Originalrelais da, das werde ich dann bei nächster Gelegenheit testen. Danke für den Tip!
_________________
MfG
Jens

XJ 550 4V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
McFadden
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 2643
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: So Mai 10, 2020 5:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drücke die Daumen! Wink
_________________
Gruß

Chris

Meine Touren- und Reiseberichte
Bildergalerie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
#7140
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 23.07.2018
Beiträge: 105
Wohnort: 57***

BeitragVerfasst am: Sa Mai 16, 2020 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kurzes Update, also das Relais hat also wirklich einen weg. Habe heute das andere eingebaut was ich hier noch liegen hatte. Allerdings ist das scheinbar noch kaputter, denn damit hat's mir direkt die Hauptsicherung zerschossen.

Natürlich kein Ersatz zur Hand, also "eben" umgebaut auf Flachsicherung. Erstmal die quick-and-dirty Version mit Kabelschuhen, aber wenigstens den passenden. Und Glück im Unglück, unter der Kabelisolierung lacht mich frisches, rotes Kupfer an.

Also vorübergehend das alte Relais wieder rein, Zündung an und im Affekt den Missetäter mit dem Schraubendrehergriff gebührend gemaßregelt, sofort war Ruhe. Jetzt klickt es nur noch wenn es soll. Hat wohl begriffen dass ich keine Scherze mache.

Zwischenfazit: Halbe Stunde Lebenszeit verloren, Problem identifiziert, aber nicht gelöst, dafür neue Baustelle aufgetan (Sicherungskasten). Ich werte das mal als Teilerfolg.

Danke nochmal für den Tip.
_________________
MfG
Jens

XJ 550 4V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TripleTreiber
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 12.02.2011
Beiträge: 132
Wohnort: Kalletal

BeitragVerfasst am: So Mai 17, 2020 8:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Blinkrelais braucht ja selbst nur wenig Strom, also reicht ein Kriechstrom gegen Masse und es arbeitet. Die Blinker werden dann mit dem Blinkerschalter dazugeschaltet. Je nachdem, wie nieder- oder höherohmig die Kriechstromverbindung ist, variiert die Frequenz, das soll ja auch so sein, weil darüber auch ein Lampenausfall signalisiert werden soll. Zumindest bei lastabhängigen Relais.
Ich hatte gerade auch ein "Blinkererlebnis". Vor kurzem mußte ich an meiner XS die hintere linke Blinklampe tauschen und nach ein paar Tagen merkte ich, daß es links schneller blinkte als rechts. Alles nachgesehen, Lampen OK, Kabel OK, Masseverbindungen OK, Schalter OK, anderes Relais keine Änderung. Ich habe dann einfach auf Verdacht nochmal die erneuerte Lampe getauscht gegen eine andere aus der Wühlkiste. Ergebnis jetzt: Alles wieder gut, Blinker links und rechts gleich schnell. Nochmal zurückgetauscht = Blinker links schneller.
Auch mit einer Lupe ist an der Lampe nichts zu sehen, was auf den Fehler schließen ließe. Dennoch Ausschuß.
Der Fehler könnte eine nicht einwandfreie Schweißung des Lampenfadens an seinem Kontaktarm sein, der wärme- und erschütterungsempfindlich ist.
Viel Erfolg bei der Suche und Behebung
Gruß
Klaus-Dieter
_________________
3x XS750, 1x XS850, 2x XJ900 31A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
#7140
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 23.07.2018
Beiträge: 105
Wohnort: 57***

BeitragVerfasst am: So Mai 24, 2020 6:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe jetzt das Relais gewechselt gegen ein lastunabhängiges von Louis für unverschämte 20€ (Best.Nr. 10032273). Es funktioniert auch, zumindest insofern dass das Dauertakten beseitigt wurde, allerdings irritieren mich nun 2 Dinge:

  1. Das Relais zieht hörbar an wenn die Zündung eingeschaltet wird. Keine Ahnung ob das originale das auch macht wenn es in Ordnung ist - kann ich leider nicht testen weil meins ja kaputt ist. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass das Teil lange lebt wenn es quasi permanent erregt wird.

  2. Die Blinkleuchten sprechen mit einer halben Amplitude Verzögerung an. Die Blinkreihenfolge scheint aus-an... zu sein, statt an-aus... wie bei dem originalen Relais. Insbesondere beim Überholen stört mich das. Ich würde es bevorzugen wenn die Blinker sofort aufleuchten sobald ich den Schalter betätige.


Ich denke das werde ich reklamieren müssen. Zuvor baue ich aber erstmal den Sicherungskasten um, sobald der neue endlich ankommt, und bei der Gelegenheit verlege ich das Relais unter die Sitzbank, sodass ich das neue gleich vor Ort testen kann.
_________________
MfG
Jens

XJ 550 4V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
#7140
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 23.07.2018
Beiträge: 105
Wohnort: 57***

BeitragVerfasst am: Mo Jun 01, 2020 8:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe das Relais gegen ein 3-poliges von Koso tauschen können (Louis Bestellnr. 10032423). Das tut jetzt was es soll, nämlich ohne Verzögerung auf Knopfdruck Lichtzeichen geben.

Durch die Verlegung unter die Sitzbank kann das Relais jetzt werkzeugfrei mit einzelnen Flachsteckbuchsen angeschlossen werden, so konnte ich das Teil vor Ort testen, und die Pinbelegung ist quasi frei wählbar. Zum Glück, denn linker und rechter Pin (+ und -) sind bei dem Koso Relais vertauscht. Plug and play kompatibel ist es also nicht.
_________________
MfG
Jens

XJ 550 4V8
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Allgemeine technische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de