XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vorstellung und Problemschilderung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HelveticBiker
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 05.05.2020
Beiträge: 3
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 5:35 am    Titel: Vorstellung und Problemschilderung Antworten mit Zitat

Guten Morgen Zusammen,

ich lese bereits seit einiger Zeit interessiert mit, habe mich jedoch erst gestern dazu entschieden mich hier anzumelden.

Meine Name ist Roland, ich komme aus Selm (NRW), bin 36 Jahre alt und seit zwei Wochen stolzer Besitzer einer Diva.

Ich komme ursprünglich aus der Gastronomie und arbeite mittlerweile im Büro.

Ich koche gerne, fahre gern Mopped, besuche Mittelaltermärkte und höre fast alles aus den Bereichen Rock und Metal.

Da meine Frau Tätowiererin ist und ich Ihr Lieblingsopfer hab ich auch einige Bildchen auf der Haut.

So, genug von mir, nun zu meinem Problem:

Meine Diva (4BR, Jg. 93, 29'000 Km) läuft derzeit nur auf zwei Zylindern rund.

Die Krümmer von Zylinder 1 & 2 sind auch nach gut 15 Km noch Handwarm. Desweiteren hab ich erst ab 4000 Umdrehungen eine echte Leistungsentwicklung, untenrum hat Sie echt wenig Vorwärtsdrang.

Vor dem Kauf wurden die Vergaser neu abgedichtet.

Seit ich die Lady übernommen habe wurde folgendes gemacht:

- neue Zündkerzen
- Ölwechsel
- neuer Ölfilter
- neuer Luftfilter

Beim Tankabbau zwecks Luftfilterwechsel ist uns aufgefallen, dass der Benzinhahn auch in Stellung ON Benzin durchlässt. Somit wurde das entsprechende Reparaturkit bestellt und hoffentlich am Wochenende verbaut.

Kann es daran liegen oder komme ich nicht drum herum den Vergaser auszubauen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalashnikov
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 26.03.2011
Beiträge: 2264
Wohnort: Meschede

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 6:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Roland!
Willkommen im Club.
Gruß,der Frank 😉
_________________
Wenn Du Gott zum lachen bringen willst,dann mach Pläne!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SPABln
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.04.2020
Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 6:52 am    Titel: Re: Vorstellung und Problemschilderung Antworten mit Zitat

HelveticBiker hat Folgendes geschrieben:

Vor dem Kauf wurden die Vergaser neu abgedichtet.


Guten Morgen und Willkommen.

Wurden die danach auch synchronisiert?
_________________
Grüße
Basti

XJ 600 Diversion 4BR, '93
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HelveticBiker
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 05.05.2020
Beiträge: 3
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 7:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das weiß ich tatsächlich nicht.
_________________
Gruß, Roland
*****************************
Dress for the Slide, not for the Ride
*****************************
Yamaha XJ 600 s Diversion 4BR, JG. 1993
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netter Mann
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.02.2013
Beiträge: 4036
Wohnort: Schleswig-Holstein, 22889 Tangstedt

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 7:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

HelveticBiker hat Folgendes geschrieben:
Ich koche gerne, fahre gern Mopped, besuche Mittelaltermärkte und höre fast alles aus den Bereichen Rock und Metal.

Da meine Frau Tätowiererin ist und ich Ihr Lieblingsopfer hab ich auch einige Bildchen auf der Haut.
Sehr sympathisch, herzlich willkommen! Very Happy

Wenn zwei Zylinder nicht mitarbeiten wollen (handwarme Krümmer 1&2) scheint`s wahrscheinlich eher nicht die Zündspule bzw. Elektrik zu sein (war da nicht was mit 1&3 und 2&4 für die Spulen, bin mir grad nicht ganz sicher Rolling Eyes ).
Daher tippe ich leider auf die Vergaser.

Was bedeutet denn Vergaser abdichten? Mit scheint, da ist vielmehr immer noch was dicht, was nicht dicht sein sollte. Wink

Ist aber kein Hexenwerk, nur Geduldsarbeit, guck mal hier: http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=35933

Dann (sinnvollerweise Ventilspielcheck) Vergaser synchronisieren und CO-Einstellen und dann rennt die Lady wieder!

Ach ja, nicht vergessen, ohne Bilder glauben wir nix! Very Happy
_________________
Gruß, Jens Helge
2x XJ600S Diversion, 4BR
pdf-Anleitungen zu Kettensatz, Stahlflex, Ventilspiel, Gabelfedern und Vergaser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 7:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zündspulen sind doch bei den XJ's immer 1&4 und 2&3.
Also kontrollier das bitte mal ob das so bei Dir ist. Wenn das stimmt und da auch ein Zündfunke kommt ist eine Revision der Vergaser angesagt.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
HelveticBiker
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 05.05.2020
Beiträge: 3
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 7:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

netter Mann hat Folgendes geschrieben:


Was bedeutet denn Vergaser abdichten? Mit scheint, da ist vielmehr immer noch was dicht, was nicht dicht sein sollte. Wink

Ach ja, nicht vergessen, ohne Bilder glauben wir nix! Very Happy


Alles klar Very Happy Dann schaue ich heute Abend mal ob ich ein paar hübsche Bilder krieg Smile
_________________
Gruß, Roland
*****************************
Dress for the Slide, not for the Ride
*****************************
Yamaha XJ 600 s Diversion 4BR, JG. 1993
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 7:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Mach Dir darüber erst mal keine Gedanken.
Kontrollier erst mal das mit den Zündspulen. Wenn das alles passt kannst Du schon mal die Vergaser ausbauen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5526
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 7:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ab 4.000 r/min läuft die Hütte.
Also sind nach meinem Verständnis die Kerzenstecker richtig gesteckt.
1&4 und 2&3 gehen jeweils an eine Zündspule.

Bei niedrigen Drehzahlen und Teillast macht das Leerlaufsystem das Gemisch.
Kalte Krümmer deuten darauf hin dass da der Fehler zu suchen ist.

Ein Versuch wäre es Wert die Gemisch Regulierschrauben von Zylinder 1&2 einfach mal eine halbe Umdrehung heraus zu drehen.
Bekanntermassen stellen Werkstätten das Gemisch gerne zu mager ein für die HU.

Ach ja - willkommen im Forum Roland!

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 2403
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 8:03 am    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Moinsen!

Bei der Laufleistung (29000km) sind die Nebendüsen dicht...

Entweder selber machen oder zu Nina schicken:

http://www.ninas-bikershop.de/

Je nach dem kann die auch gleich die Vergaser richtig überholen...
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, Kompass,YSS-Federbein, Alarmanlage
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
140000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 8:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Er schreibt dass die Krümmer nach 15km immer noch nur handwarm sind. Das spricht nicht dafür dass die fehlenden nach 4000Umin kommen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5526
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 8:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Rainer hat Folgendes geschrieben:
Desweiteren hab ich erst ab 4000 Umdrehungen eine echte Leistungsentwicklung, untenrum hat Sie echt wenig Vorwärtsdrang.


Das ist der Bereich wenn der Übergang von Teillast zu Vollast in den Vergasern ist.
Ein Motor der konstant nur auf zwei Zylindern läuft kommt kaum über die 4.000 hinaus.

Gruss Axel und bleibt Gesund!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 8:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Na, das Problem werden wir schon lösen. Anzuraten ist eine Vergaserreinigung ja immer. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
golli
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 27.08.2019
Beiträge: 8
Wohnort: wuppertal

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 3:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, ist ein Zündfunken da? Dann würde ich mal die Kompression messen wenn die in Ordnung ist kann es meines Erachtens nur am Vergaser liegen. Ausbauen reinigen und auch den Schwimmerstand einstellen .
Gruß Dirk aus Wuppertal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thorge.de
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 17.08.2008
Beiträge: 697
Wohnort: Eggebek

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2020 4:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wir hatten letztens ne XJ in Flensburg mit nahezu der selben Thematik. Es kamen auch mal neue Kerzen rein. Das waren aber diese unnötig teuren Iridiumkerzen. Normale rein und die XJ lief wieder.

Ansonsten hab ich noch zwei Vergaser im Keller, einer davon ist ungeöffnet, den kannst du gegen ne Versand und Colakisten Pauschale haben. Denn kannst du üben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
McFadden
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 2705
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2020 4:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Thorge.de hat Folgendes geschrieben:
Wir hatten letztens ne XJ in Flensburg mit nahezu der selben Thematik. Es kamen auch mal neue Kerzen rein. Das waren aber diese unnötig teuren Iridiumkerzen. Normale rein und die XJ lief wieder.

So isses!
Also, zuerst neue Kerzen, kosten ja nicht die Welt und erst dann ggf. ran an den Vergaser. Wink

Hab ich was vergessen?

Ach ja:
herzlich Willkmmen im Forum! Very Happy
_________________
Gruß

Chris

Berichte
Youtube-Kanal
Bildergalerie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1326
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2020 6:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Thorge.de hat Folgendes geschrieben:
Wir hatten letztens ne XJ in Flensburg mit nahezu der selben Thematik. Es kamen auch mal neue Kerzen rein. Das waren aber diese unnötig teuren Iridiumkerzen. Normale rein und die XJ lief wieder.

Ansonsten hab ich noch zwei Vergaser im Keller, einer davon ist ungeöffnet, den kannst du gegen ne Versand und Colakisten Pauschale haben. Denn kannst du üben!


So viel teurer sind die Iridium auch nicht ,und meine haben nun 57000 km runter und funktionieren tatellos.

Ich tippe auf die Vergaser da wird wohl der Düsenstock zu sein bzw die Standgasdüse.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
McFadden
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 2705
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2020 1:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Blackman hat Folgendes geschrieben:
So viel teurer sind die Iridium auch nicht ,und meine haben nun 57000 km runter und funktionieren tatellos.

Bestimmt! Aber wenn kaputt, dann ohne Vorwarnung.
Zitat:
Ich tippe auf die Vergaser da wird wohl der Düsenstock zu sein bzw die Standgasdüse.

Danach daran! Wink
_________________
Gruß

Chris

Berichte
Youtube-Kanal
Bildergalerie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bubblee
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.08.2008
Beiträge: 3346
Wohnort: LK Celle

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2020 2:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Roland,

ich habe zwei XJs die ebenfalls diese Symptome haben.
Irgendwann wenn ich gar nichts vor Langeweile mit mir anzufangen weiß gehe ich dem Übel auf den Grund und suche des Pudels Kern.
Doch solange lasse ich die Möhren halt im Stand mit Choke etwas warmlaufen.

Andy
_________________
XJ 900S EZ.02, XJ 600S EZ.99+01, 3 FT 500 EZ.82-84, XV 535 EZ.93
Wie immer Tipps und mehr kostenlos aber ohne Gewähr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8715
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2020 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kompressionsmessung kannst Du machen. Ist aber überflüssig. Wenn Zündfunken kommen sind es fast sicher die Vergaser.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de