XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Einige Sachen zum Thema der Diva (Probleme und Hilfe)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5044
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2020 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der TE schreibt auch dass das Motorrad zwei Mal umgefallen ist.
Dabei können sich die Standrohre durch einen Schlag verdrehen in einer Klemmfaust.
Eine so verspannte Gabel begünstigt Lenkerschlagen.
Das würde auch die Aussage erklären dass das Motorrad gefühlt nach rechts zieht.
Unwucht und Rundlauf nochmal prüfen kann natürlich nicht schaden.

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PsychoRider
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 23.01.2020
Beiträge: 9
Wohnort: Versmold

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2020 8:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hay Ihr Lieben ich wieder Very Happy

Erst mal danke für die hilfe mit dem kadan hat geholfen und es läuft auf viel ruiger jetzt habe es heute geschaft 140 zu fahren und das Lenkerflattern ist auch weniger.

Da ich abzulut keine ahnung habe von Motorrad Auseinander bauen und zsm bauen usw xD und ich das Motorrad jeden Tag brauche um 64km zufahren (Arbeit) werde ich das wohl oder übel in einer Werkstatt machen lassen :/
was sollen die jetzt genau nachschauen weil bei den ganzen fachbegriffen hier blick ich nicht mehr durch Very Happy und irgent wie ist das auch (Gefüllt) ziemlich vom Thema abgewichen das ganze.

zusammen fassung: Lenker Flattert LEICHT !!!! MIT HAND AM LENKER !!! schon bei 50 beruigt sich wieder bei 80 und bleibt dann auch Ruig und tritt erst bei 160 wieder auf. (und das seit dem kauf und nicht erst nachem umschmeissen :'( )

und ganz wichtig zu erwänen ES SIND KEINE KOFFER DRAN !!!

und ein Thema habe ich komplett vergessen Very Happy Ich brauche schrauben für die scheibe weiß jmd welche masse die haben ??? am besten sogar die guminoppen hinter der scheibe/Verkleidung ich hoffe ihr wisst welche ich meine Very Happy wen ich meine rausschraube bekomme ich die nicht mehr rein Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netter Mann
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.02.2013
Beiträge: 3939
Wohnort: Schleswig-Holstein, 22889 Tangstedt

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2020 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

PsychoRider hat Folgendes geschrieben:
und ein Thema habe ich komplett vergessen Very Happy Ich brauche schrauben für die scheibe weiß jmd welche masse die haben ??? am besten sogar die guminoppen hinter der scheibe/Verkleidung ich hoffe ihr wisst welche ich meine Very Happy wen ich meine rausschraube bekomme ich die nicht mehr rein Very Happy
z.B.
https://www.louis.de/artikel/gummimuttern-set-6er-pack/10003128?list=5a99afdb9fb97dc70b3e0f69ed44668f
und passende Schrauben. Nicht zu fest anziehen, damit die Gummis auch noch arbeiten können. Wink
_________________
Gruß, Jens Helge
2x XJ600S Diversion, 4BR
pdf-Anleitungen zu Kettensatz, Stahlflex, Ventilspiel, Gabelfedern und Vergaser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 2282
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2020 9:31 pm    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Da du ja beim Händler so krass viel Kohle bezahlt hast, würde ich ihm das Teil vor die Tür stellen und Nachbesserung verlangen.

2x Nachbesserung, dann Geld zurück!

Warum sollst du für ein fehlerhaftes Motorrad in der Werkstatt jetzt nochmal teuer Geld zahlen???

Meine kleine XJ600 flattert nicht, außer wenn hinten was drauf/dran ist.

So muss das sein und nicht anders...
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, Kompass,YSS-Federbein, Alarmanlage
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
140000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5044
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2020 10:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Paddy hat Folgendes geschrieben:
... was sollen die jetzt genau nachschauen weil bei den ganzen fachbegriffen hier blick ich nicht mehr durch ...


Zuerst mal die Räder auswuchten und die Felgen auf Rundlauf prüfen lassen.
Auf das Lenkerschlagen hinweisen!
Dann wieder Probefahrt.

Peter M. hat Folgendes geschrieben:
Da du ja beim Händler so krass viel Kohle bezahlt hast, würde ich ihm das Teil vor die Tür stellen und Nachbesserung verlangen.
2x Nachbesserung, dann Geld zurück!


Da Sie Ihm schon zwei mal umgefallen ist könnte sich das schwierig gestalten ...

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PsychoRider
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 23.01.2020
Beiträge: 9
Wohnort: Versmold

BeitragVerfasst am: Mo Jan 27, 2020 10:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

netter Mann hat Folgendes geschrieben:
PsychoRider hat Folgendes geschrieben:
und ein Thema habe ich komplett vergessen Very Happy Ich brauche schrauben für die scheibe weiß jmd welche masse die haben ??? am besten sogar die guminoppen hinter der scheibe/Verkleidung ich hoffe ihr wisst welche ich meine Very Happy wen ich meine rausschraube bekomme ich die nicht mehr rein Very Happy
z.B.
https://www.louis.de/artikel/gummimuttern-set-6er-pack/10003128?list=5a99afdb9fb97dc70b3e0f69ed44668f
und passende Schrauben. Nicht zu fest anziehen, damit die Gummis auch noch arbeiten können. Wink



Wow die habe ich garnicht bei louis gefunden Very Happy vielen vielen dank Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10928
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 8:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Axel, man wird sein Motorrad doch noch gepflegt hinchmeissen dürfen!? ;-) Ausserdem wird davon kein Rad krumm und keine Gabel verdreht. Selbst wenn davon die Gabel verdreht wäre würde davon wiederum nicht der Lenker flatern sondern man müsste den Lenker schief halten um geradeaus zun fahren. BTDT.

Also lass das Vorderrad auf Rundlauf und Wuchtung prüfen. Einfachster Test, bei der Fahrt aufstehen und vorne aufs Rad gucken, dann sieht man schon wenns grob eiert.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5044
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 9:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Alles schon dagewesen und leidvoll selbst "erfahren" müssen ... Evil or Very Mad
Georg, Du solltest wissen dass ich mir meine Beiträge nicht mit viel Fantasie aus den Fingern sauge.

Ich habe immer noch ein Vorderrad hier liegen mit 2 mm Seitenschlag.
Damit wurde ich zwischen 60 und 80 km/h fast abgeworfen.
Seltsamerweise ist das aufgetreten nachdem mir das Motorrad umgefallen war.
Dem Reifenmonteur ist das nicht aufgefallen. Erst nach nochmaliger genauer Kontrolle wurde das festgestellt.

Ich möchte wissen wie Du das auf den Fussrasten stehend sehen kannst?

Bei der Montage vom Rad ist mir aufgefallen dass die Steckachse nicht mehr ohne Druck auf ein Tauchrohr einschieben geht.
Nachdem ich die obere Gabelbrücke komplett gelöst und wieder festgeschraubt hatte ging auch die Achse wieder leicht einschieben.

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10928
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 9:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wie soll das Rad denn vom Umfallen krumm werden? Allenfalls könnte eine Bremsscheibe dabei krumm werden, wenn sie dabei auf eine Bordsteinkante oder sowas käme, aber das Rad doch nicht. Das Rad hält sogar ein Reh aus das einem bei 100kmh reinrennt. Die Gabel wird davon allerdings krumm aber selbst mit der krummen Gabel flatterte der Lenker nicht.

Eine Stammtischkameradin hatte einen Unfall mit der CB450S und einem Gaul, da war das Rädchen der Honda krumm. Und meine Augen sind noch so gut, dass ich in den Rasten stehend das Vorderrad sehen kann. Man sah deutlich den Seitenschlag den das Rad hatte.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5044
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 10:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ob das Rad wirklich bei dem Umfaller einen Schlag bekommen hat weiss ich natürlich nicht.
Ich weiss auch nicht wie viel seitliche Kraft nötig ist um 2 mm Seitenschlag zu verursachen.
Ich weiss nur dass es danach zum ersten Mal aufgefallen ist.
Und nicht mal auf der dynamischen Wuchtmaschine hat man das gleich gesehen. Ich habe daneben gestanden.
Deshalb frag ich mich wie das während der Fahrt zu sehen sein soll.

Aber gut jetzt. Ich habe alles geschrieben was mir zu dem Problem einfällt.

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jenser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.02.2010
Beiträge: 1116
Wohnort: DZ=Delitzsch

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 11:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

PsychoRider hat Folgendes geschrieben:
wenn ich meine rausschraube bekomme ich die nicht mehr rein Very Happy


Servus
Den Link dazu haste ja gelesen, es sollte M4 sein. Nimm eine schraube von Dir zum messen & wenn Du soviel da vorne rumbaust dann lieber gleich 3 packungen kaufen.
Die "gummimutternteile" nimmt man eigentlich nur raus wenn das ganze Cockpit vorne zerlegt wird, für "nur" die Scheibe vorne abbauen ist das eigentlich nicht nötig.
_________________
Gruß
Jens`er

XJ 900Div 4KM


Man nimmt nicht zu und wird dick zwischen Weihnachten und Silvester, sondern zwischen Silvester und Weihnachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10928
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 3:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hammer's Luzifer hat Folgendes geschrieben:
Ob das Rad wirklich bei dem Umfaller einen Schlag bekommen hat weiss ich natürlich nicht.
Ich weiss auch nicht wie viel seitliche Kraft nötig ist um 2 mm Seitenschlag zu verursachen.

Du hast es aber im Brustton der Überzeugung rausposaunt...

Vermutlich braucht man viele hundert Kilo wenn nicht gar Tonnen. Sonst müsste ja jedes Rad krumm seinn sobald man damit mal über einen Bordstein gefahren ist. Und wieviel Prozent aller Moppeds sind schonmal umgefallen? Meine fast alle. Haben die jetzt alle krumme Räder?

Zitat:
Und nicht mal auf der dynamischen Wuchtmaschine hat man das gleich gesehen. Ich habe daneben gestanden.
Deshalb frag ich mich wie das während der Fahrt zu sehen sein soll.

Man konnte es wie gesagt bei der Honda deutlich sehen. Neulich hatten wir bei meinem Reifenhändler einen Reifen der einen Schlag hatte, auch das konnte man auf der Wuchtmaschine deutlich sehen.

Zitat:
Aber gut jetzt. Ich habe alles geschrieben was mir zu dem Problem einfällt.

Das Mopped beim Händler zu reklamieren obwohl es mal umgefallen ist, sollte aber kein Problem sein.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
spinne
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 19.02.2009
Beiträge: 480
Wohnort: lübeck

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 4:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
die Verkleidungsschrauben sind M5. Die Guminieten bekommst du günstig in der Bucht.

Gruß Hannes
_________________
98 XJ 900 4 KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5044
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 4:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn schon Zitat dann bitte nicht nur der Teil der in Deine Argumentation passt:

Zitat:
Hammer's Luzifer hat Folgendes geschrieben:
Ob das Rad wirklich bei dem Umfaller einen Schlag bekommen hat weiss ich natürlich nicht.
Ich weiss auch nicht wie viel seitliche Kraft nötig ist um 2 mm Seitenschlag zu verursachen.

Du hast es aber im Brustton der Überzeugung rausposaunt...


So ist das komplett:

Zitat:
Ob das Rad wirklich bei dem Umfaller einen Schlag bekommen hat weiss ich natürlich nicht.
Ich weiss auch nicht wie viel seitliche Kraft nötig ist um 2 mm Seitenschlag zu verursachen.
Ich weiss nur dass es danach zum ersten Mal aufgefallen ist.


Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PsychoRider
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 23.01.2020
Beiträge: 9
Wohnort: Versmold

BeitragVerfasst am: Di März 10, 2020 9:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So ihr lieben ich bedanke mich für all eure hilfe ich habe meine ganzen probleme jetzt gelöst, Es war eigentlich Ganz einfach Very Happy

Reifen gewechselt und zack alles super Very Happy Alles behoben xD Benutze jetzt Pirelli Angel GT und nächstes jahr kommen die Angel GT2 drauf ^^ fahre ja im jahr min 21,000 km :/

Jetzt habe ich nur ein weiteres problem, Wie stelle ich das licht ein :/ ? ich blende alle autofahrer weil mein licht zu hoch ist :/ Danke für die antworten schon mal <3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1030
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Di März 10, 2020 10:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast an der Lampe 2 Stell räder die sind nicht gleich ersichtlich und sind schön versteckt .
eines ist für das Abblendlicht das andere für dein Fernlicht.
Jeweils links und Rechts vom Scheinwerfer in der Cockpit verkleidung.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 5044
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2020 8:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Jetzt habe ich nur ein weiteres problem, Wie stelle ich das licht ein :/ ? ich blende alle autofahrer weil mein licht zu hoch ist :/ Danke für die antworten schon mal <3


Googel mal XJ 900 S Scheinwerfer.
Auf vielen Bildern (Angebote) von der Rückseite des Scheinwerfers sind die Einstellschrauben zu sehen.
Links unten und rechts oben die Rändelschrauben mit Kreuzschlitz.
Rechts oben ist ein Winkeltrieb dran der nach unten führt.
Ich denke dass ich schon mal gelesen habe dass die Schraube rechts oben für die Höhe zuständig ist aber mit Sicherheit kann ich das nicht sagen.

Damit wird der Scheinwerfer komplett eingestellt und nicht Fern- und Abblend- getrennt.

Dann stellst Du das Motorrad in einiger Entfernung vor eine Wand und stellst das Licht ein.

Gruss Axel

Ich
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jenser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.02.2010
Beiträge: 1116
Wohnort: DZ=Delitzsch

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2020 5:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.motorparts-online.com/de/yamaha/xj-900-s-diversion/1994-2005/scheinwerfer/201406196

das bild wo der Scheinwerfer von Hinten zu sehen ist öffnen

Linke "Stellschraube" für das Blenden oder auch nicht vom Gegenverkehr(Horizontale verstellung), die Rechte mit der Verlängerung dran für die Seitliche/Vertikale verstellung.


Einige Umdrehungen sind in der Horizontalen verstellung dann schon notwendig
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=29554
_________________
Gruß
Jens`er

XJ 900Div 4KM


Man nimmt nicht zu und wird dick zwischen Weihnachten und Silvester, sondern zwischen Silvester und Weihnachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de