XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aktuell bester Reifen für XJ 900 Diversion
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 11253
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2020 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So'n richtiges Herbrennervideo ist das nicht... Aber bei 60 Grad Schräglage erreicht man mit dem Roadslider auch unmittelbar danach die 90 Grad.
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1410
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2020 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Euch möchte ich sehen, ein Nagelneuer Reifen ,es ist nass und der Reifen und ich war da noch nicht zusammen Unterwegs,zudem Waren es doch Flauschige 0 Grad ,aber warum recht fertige ich mich überhaupt,so wie es raus lesen kann macht ihr das bestimmt schneller mit einem noch nicht gefahrenen Reifen.
Und warum sollte ich daher brennen hatte ja Zeit ,und ich wollte mich ja auch erst an den Reifen gewöhnen.

Nun gut ,der Avon funktioniert soweit gut ,und wie lange er hält wird die Zeit zeigen.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 2446
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2020 5:50 pm    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Wie lange er hält, hängt von dir ab...

Bei mir (FJ1200) waren es 20000km vorne, der hinten bleibt noch was drauf...

Hätte auch 25000 fahren können, aber wg. TüV... war halt schon mit ordentlich Sägezahn!
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, Kompass,YSS-Federbein, Alarmanlage
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
140000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2367
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2020 8:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Blackman hat Folgendes geschrieben:
so wie es raus lesen kann

Was ärgerst dich? Du gibst doch selbst genug Gründe an warum du sagst das ist nicht grad mit Auftrag, schon in dem Thread wo du gepostet hast.
Macht dir doch keiner nen Vorwurf, abgesehen von Wormsers 'irgendwo zwischen Knie-am-Boden und Weltmeister, sonst ist es keine Kurve', was aber für sich albern ist.

Hat sonst auch keiner gesagt, dass er das unter den Bedingungen schneller machen würde.
Aber gut ... ja, ich würde für mich persönlich den Reifen nicht als voll eingefahren betrachten, die Kante würde ich noch nicht voll belasten (weil ich es, wie du, völlig richtig finde, das nicht auf Teufel komm raus zu machen).
Ob ich das an dem Tag entsprechend gemacht hätte, hat damit aber nix zu tun.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 2367
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2020 9:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Joe Ka hat Folgendes geschrieben:
Hat sonst auch keiner gesagt, dass er das unter den Bedingungen schneller machen würde.
Aber gut ... ja, ich würde für mich persönlich den Reifen nicht als voll eingefahren betrachten, die Kante würde ich noch nicht voll belasten (weil ich es, wie du, völlig richtig finde, das nicht auf Teufel komm raus zu machen).
Ob ich das an dem Tag entsprechend gemacht hätte, hat damit aber nix zu tun.

Ich fahre selbst zur Zeit auch nicht wie ich es im Sommer mache, einfach weil ich dazu im Winter viel zu wenig fahre.
Wäre dämlich zu denken, dass ich mit alle 1-2 Wochen mal 50-200km die gleiche Routine wie im Sommer mit knapp 1000km die Woche habe.
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
walf.p
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 06.04.2015
Beiträge: 81
Wohnort: Fränkische Schweiz

BeitragVerfasst am: Do Jan 23, 2020 9:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit der Schräglage hat mich jetzt interessiert. Ich hab mal die Streckenprotokolle von Calimoto gesichtet. Da wird das Handy zum messen der Schräglage genutzt.

Die heftigste Schräglage hatte ich tatsächlich auf dem Weg nach Belgien in der Pfalz.

Einmal links 41 und rechts 44 Grad. Mit der XJ.
Mit der kleinen Fazer meiner Frau bin ich auf den Touren insgesamt recht häufig im Bereich über 35 Grad, ansonsten bewegt sich das auf unbekannten Touren meist im Bereich zwischen 28 und 33.
Interessanterweise bin ich mit der CB 1300 bislang nur einmal 37 Grad Schräglage gekommen.
Allerdings muss man sagen, dass die Calimoto Werte halt fast immer auf unbekannten Strecken gefahren werden. Meine Arbeitsstrecke muss ich mal bei Gelegenheit messen, da dürfte einiges mehr am Limit liegen.

Fraglich ist natürlich auch noch, wie genau die Messung ist. Was sich allerdings sehen lässt, ist ne passende Tendenz, vor allem wenn man sich die Ergebnisse der Fazer ansieht und die entsprechenden Strecken.
_________________
Grüße, Ralf aus der Fränkischen

CB 1300 (Sommer) - XJ 900 S (Winter) - FZS 600 Fazer (bei akutem Schräglagenbedarf)
früher SR 500
CB 650
XBR 500
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glocke#
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 23.10.2017
Beiträge: 181
Wohnort: 29525 Lüneburger Heide

BeitragVerfasst am: So Jan 26, 2020 9:43 pm    Titel: Calimoto Schräglage Antworten mit Zitat

Weiß jemand, wie genau die calimoto-werte sind? Soll ja angeblich mit gps und Straßenverlauf berechnet werden.
Laut Calimoto haben die Handy-Sensoren jedenfalss nix damit zu tun.
_________________
Gruß v. Georgie
XJ600 S Diva 2001, Lenkererhöhung, Stahlflex _alt: NSU Konsul, Jawa 90, MZ 250
Neugierig bleiben!
Die Hauptursache des Ganzen liegt darin, dass heute die Dummen so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind. B. Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tuffen
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.01.2020
Beiträge: 16
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2020 9:49 pm    Titel: Pirelli Angel GT 2 Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe jetzt den Pirelli Angel GT 2 drauf und kann bisher nichts negatives Berichten. Super Pneu mit guter Haftung selbst bei kaltem und nassen Wetter.

Gruß,

Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1410
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: So März 29, 2020 9:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt ein Update ,1600 km hat nun der Avon Spirit runter,und er zeigt jetzt schon Sägezahn Bildung ,also wird er kein 2 tes Mal Auf gezogen ,vom Fahr verhalten her funktioniert er gut ,nur das enttäuscht mich nun schon etwas.
Da kann ein Michelin Pilot 5 ,oder der BT T31 es besser.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tomzing
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 20.09.2019
Beiträge: 354
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg (Hessen)

BeitragVerfasst am: Mo März 30, 2020 4:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

Tornanti hat Folgendes geschrieben:
Ich fahre seit Jahren Michelin Pilot Road. Momentan die aktuelle Version "4". Gegenüber dem Metzeler Z6 fühlt sich die Machine mit dem PR4 30kg leichter an und ist handlicher geworden. Das liegt wohl an der Reifenkontur.
Ich habe mich letztendlich immer für Reifen entschieden, die im Regen gut getestet wurden, da die XJ ja bekanntlich kein ABS hat. Da ist jede Reserve willkommen. Die Laufleistung war sehr gut. Vorn 24.000km, hinten 12.000km. Ich bin aber auch nicht der Heizer von der Knieschleiferfraktion.
Mich würde mal interessieren, wie die aktuellen Metzeler Roadtec 01 so sind. Die haben im letzten Test der Zeitschrift "Motorrad" auch super abgeschnitten.


Ich habe auf meiner 900S den Nachfolgereifen Road 5 drauf und bin in allen Belangen super zufrieden.

VG,
Thomas
_________________
Ich fahre:
XJ 900 S (Bj. 1994) Top Originalzustand
XJ 650 K0 (Bj. 1984) Top Originalzustand
XJ 650 K0 (Bj. 1983) fährt gut und wird langsam aufgebaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 6170
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Mo März 30, 2020 5:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Conti RA3
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1410
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Mo März 30, 2020 7:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja der 5 er von michelin ist wirklich nict schlecht werde ich mir sicher wieder auf ziehen
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ed
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 17.09.2010
Beiträge: 675
Wohnort: Havelland

BeitragVerfasst am: Mo Mai 11, 2020 7:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Tuffen:
Wie lange hast Du den GT2 jetzt gefahren, gibt es schon detailiertere, fahrdynamische Infos dazu?

An die Mitleser:
Wer von Euch hat/hatte noch den Pirelli GT2 drauf und kann was zu dem Reifen sagen?

Zur Zeit fahre ich auch den CRA3, würde aber auch mal den GT2 austesten.
Die Vorschusslorbeeren klingen ganz gut und der Vorgänger war bei Tests immer vorn dabei.
Von der Laufleistung soll er den CRA3 noch übertreffen, das wäre schon ein Argument.

Erfahrungen zum P GT2 gern hier rein...

Danke
_________________
Hoffe geholfen zu haben.
Gruß
Harry


Die größten Schwierigkeiten liegen da, wo wir sie suchen.


1998er XJ 600S RJ01 und XJ 900S 4KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petro
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 21.05.2020
Beiträge: 216
Wohnort: 73072 Donzdorf

BeitragVerfasst am: Sa Mai 23, 2020 11:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mir die PR 4 drauf gemacht und mit mit den Reifen sehr zufrieden. Metzeler Lasertec waren drauf Gott sei Dank sind die unten. Mit dem PR 4 fährt die Diva wie auf Schienen. Hab ich auch bei meiner BMW drauf.
_________________
Beste Grüße Peter

Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

Albert Einstein

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wormser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.04.2011
Beiträge: 3584
Wohnort: worms am rhein

BeitragVerfasst am: Sa Mai 23, 2020 3:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Petro hat Folgendes geschrieben:
Hab mir die PR 4 drauf gemacht und mit mit den Reifen sehr zufrieden. Metzeler Lasertec waren drauf Gott sei Dank sind die unten. Mit dem PR 4 fährt die Diva wie auf Schienen. Hab ich auch bei meiner BMW drauf.


Und als ich nach mehreren Sätzen PR4 dann Avon Spirit montiert hatte,war mein Moped nicht mehr das gleiche,es fuhr um Welten besser.Wirklich wahr 🙆‍♀️.
_________________
Gruß Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1410
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Sa Mai 23, 2020 3:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Avon Spirit , habe ich aktuell ja montiert gefahrene km bis jetzt 5000 ca, mittlerweile fängt der Hinterreifen an den Spurrillen hinterher zu Laufen , was nur bei niedrigen Geschwindigkeiten auf fällt.
Vom Profil her halten sich beide Reifen wacker .
Ob ich ihn wieder kaufen würde ??, gute Frage ich warte mal den Verschleiss ab der Michelin Trail 5 hatte mich da mehr über zeugt vom der Fahrbarkeit her.
Was sich deutlich abzeichnet ist auch der Spirit ist wie der Michelin mehr für die Auobahn Fahrer geeignet den der harte Ring in der mitte hält weit aus länger als die Flanken bei mir.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jäger 900
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.03.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Nottuln

BeitragVerfasst am: So Mai 24, 2020 4:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ed hat Folgendes geschrieben:
@Tuffen:

An die Mitleser:
Wer von Euch hat/hatte noch den Pirelli GT2 drauf und kann was zu dem Reifen sagen?

Zur Zeit fahre ich auch den CRA3, würde aber auch mal den GT2 austesten.
Die Vorschusslorbeeren klingen ganz gut und der Vorgänger war bei Tests immer vorn dabei.
Von der Laufleistung soll er den CRA3 noch übertreffen, das wäre schon ein Argument.

Erfahrungen zum P GT2 gern hier rein...

Danke


Ich hab den Angel GT II drauf und bin sehr zufrieden. Bis jetzt 4000 km problemlos.
_________________
Denk dran: Organspender sind Lebensretter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wormser
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.04.2011
Beiträge: 3584
Wohnort: worms am rhein

BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2020 8:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Blackman hat Folgendes geschrieben:
Avon Spirit , habe ich aktuell ja montiert gefahrene km bis jetzt 5000 ca, mittlerweile fängt der Hinterreifen an den Spurrillen hinterher zu Laufen , was nur bei niedrigen Geschwindigkeiten auf fällt.
Vom Profil her halten sich beide Reifen wacker .
Ob ich ihn wieder kaufen würde ??, gute Frage ich warte mal den Verschleiss ab der Michelin Trail 5 hatte mich da mehr über zeugt vom der Fahrbarkeit her.
Was sich deutlich abzeichnet ist auch der Spirit ist wie der Michelin mehr für die Auobahn Fahrer geeignet den der harte Ring in der mitte hält weit aus länger als die Flanken bei mir.


Bis jetzt kann ich am Spirit nicht die kleinste Kritik anbringen.Fahre wenig Autobahn aber viel kurvige Waldstrassen und da ist er in seinem Element.Ich lass mir den eintragen.
_________________
Gruß Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blackman
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 06.08.2017
Beiträge: 1410
Wohnort: Markt Rettenbach

BeitragVerfasst am: Sa Mai 30, 2020 4:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So dann will ich mal doch etwas darüber Schreiben , der Avon Spirit GT hat nun 6096 km runter ,vorne hat er an einer Stelle schon das Mindestmass von 1,6 mm hinten würde es noch etwa 1-2000 km gehen , soweit läuft der Reifen gut ,keine grosse Sägezahnbildung auch von Lauf Geräusch ist der Reifen sehr angenehm.
Was ist negativ auf gefallen , der Reifen braucht etwas an km um gerade bei kälteren Temperaturen auf Betriebs wärme zu kommen so kam es bei 5 grad+ immer wieder mal mit dem Hinterrad zu einem kleinem Rutscher aber das auch doch recht Strammer Fahrweise.

Gefahren wird er Vorne mit 2,5 Hinten mit 2,8 Bar.
Da nun nächste Woche unsere Reise Los geht und diese ja ca 4000 km Lang wird wird der Reifen durch einen Michelin Road 5 ersetzt ,hatte ja den Trail schon gefahren nun soll es der Normale mal sein.

Auch muss ich meinen Kundendienst etwas vor ziehen aber immerhin 102000 km hat sie nun runter und bekommt nochmals ein komplett Programm mit co einstellen und Synchronisieren die gute zieht sih aktuell im schnitt 8 Liter rein und zögert von unten raus etwas .

Auch werde ich nun nach 60000 km die Iridium Kerzen erneuern.
_________________
gruss Schwabischfränkischer Divatreiber

Wann ist ein Reifen gut?? Wen du mit deinen Ohrwascheln am Asphalt kratzt dann taugt das was!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 2446
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Sa Mai 30, 2020 5:05 pm    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Bei meiner "fetten Elke" hat der Spirit ST vorne 20 Tkm gehalten (nur wegen TüV erneuert), sonst wären auch 25Tkm drin gewesen...

Der hinten hat jetzt 25 Tkm und der TüV hat noch Zeit... Wink
So 5 Tkm fahre ich den vielleicht noch.

Die IX Kerzen sind 30 Tkm alt und bleiben natürlich drin...

Zündkerzenfarbe ist gleichmäßig, Kompression 11 Bar ok und nix zu tun.

Bei 100 Tkm schaue ich nochmal nach dem Ventilspiel...

Ansonsten: Besser Fahren als Schrauben... Idea

Ölverbrauch: Was ist das? Wink
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, Kompass,YSS-Federbein, Alarmanlage
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
140000 km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de