XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aufbau Rahemnbruch XJ 650 4KO Vintage Stil

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
franka_dally
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: Do Nov 21, 2019 6:25 am    Titel: Aufbau Rahemnbruch XJ 650 4KO Vintage Stil Antworten mit Zitat

Hallo liebe Gemeinde!

Wie gut vor über einem Jahr (!) in meiner Uservorstellung erwähnt, baue ich eine "zerrissene" XJ650 4K0 im Vintage Stil wieder auf.
Da nun die Haussanierung eine Dringlichkeitsstufe tiefer gegangen ist, hatte ich nun endlich Zeit mich meinem Therapiebike (so wie ich sie liebevoll nenne) zu widmen.

Zerrissen ist sie deswegen weil ein großes Loch im Rahme klafft, da wo mal der Seitenständer war. Der Rahmen sollte nichts abbekommen haben. Das werde ich aber nach der Ersten Probefahrt genau wissen. Der Motor läuft nach einer Vergaserreinigung auch wieder auf allen 4 Zylindern.
Deswegen musste der Motor raus. Am Wochenende wird geschweißt.
Im Zuge des Motorausbaus habe ich noch gemerkt, dass die Kupplung komplett blockiert = zerlegt, war festgebacken. Leider nicht nur festgebacken sondern auch total runter. Da muss ein neuer Satz her





Wenn alles fertig geschweißt und der Motor wieder drin ist, werde ich mich um die ganzen Anbauteile, wie Lampenhalter Lenkerarmaturen und die Fender kümmern.
Ich halte euch am Laufenden.

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8199
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Nov 21, 2019 11:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schweißt da unter großzügig. Das Rohr ist da recht dünn.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 2176
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Do Nov 21, 2019 6:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne kleine Werkstatt hast du, Dally. Alles wichtige drin, Biervorrat okay, Hebebühne könnte noch kommen. Wie machst du das mit dem Schweißen? Blech oder Muffe drüber? Seitenständer wieder dran?
_________________
Gruß von Eddie.
-
Wer fuhr 2009 an Sottrup vorbei?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10769
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Do Nov 21, 2019 10:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

XJ-Eddie hat Folgendes geschrieben:
Schöne kleine Werkstatt hast du, Dally. Alles wichtige drin, Biervorrat okay,

Soweit man das sehen kann, sind die Kisten leer.;-(
_________________
Gruss,
Georg

Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!
(Uli Peil im XJ-Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fresinet
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 15.11.2019
Beiträge: 4
Wohnort: Hamburg Barmbek Süd

BeitragVerfasst am: Fr Nov 22, 2019 8:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Eine sehr gut aufgeräumte Werkstatt - sieht bei mir völlig anders aus ---grins schäm..












Nun sieht man was ich meine
Shocked Embarassed Mr. Green
_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franka_dally
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: Fr Nov 22, 2019 11:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hy!

Schöne Werkstatt hast Du da!

Ja, ich will den Originalständer wieder anschweißen, der ist genau so wie das Loch ausgerissen und müsste eins zu eins wieder reinpassen.

Ja das mit der schwachen Materialstärke hab ich mir auch schon durch den Kopf gehen lassen Rolling Eyes
Ich denke da an ein Stück längs aufgeschnittenes Rohr als Muffe dass ich miteinschweiße, um nicht direkt auf den Schwachen Bereich schweißen zu müssen.
Ich hoffe nur das Rohr trägt nicht so viel auf, dass ich dan mit dem Motor anstehe, den Abstand zwischen Motor und Rahmen habe ich mir vor dem Ausbau natürlich nicht ausgemessen Crying or Very sad
Ich denke 3mm Aufbau müssen da schon Platz finden.

2 volle Kisten Bier sind noch da, nahc Leerung zahlt es sich wieder aus einkaufen zu gehen.
Laughing

Gruß
D
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 8199
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Nov 22, 2019 11:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Klar passt der 1 zu 1 wieder in das Loch. Aber dann ist die Stelle genau so schwach (durch's schweißen sogar noch schwächer) wie vorher.
Das kannst Du gleich bleiben lassen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Carsten550
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 29.09.2018
Beiträge: 75
Wohnort: Rheine

BeitragVerfasst am: Fr Nov 22, 2019 4:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen Very Happy .
Hauptsache es ist alles vorhanden und man weiß wo es ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franka_dally
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 25.07.2018
Beiträge: 10
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 11:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Die Schweißaktion war erfolgreich. Der Rahmen war nicht so übel beinander als ich dachte. wir haben sicherheitshalber trotzdem ein zusätzliches Blech eingeschweißt.
Jetzt hat sie wieder einen Seitenständer Smile



Ich habe die andere Seite auch mal entrostet und grundiert. zusätzlich auf jeder Seite ein 2,5mm Loch gebohrt, damit der zukünftige Schnodder ablaufen kann.
Als nächste werden die zwei unteren Holme lackiert.

Beim Motor ist die Kupplung stecken geblieben. Beim Zerlegen habe ich gemerkt, dass die Lamellen am Ende sind. Habe jetzt neue Beläge eingebaut.
Der Motor wird noch gesäubert und evtl nachlackiert, bevor ich ihn wieder einbaue. Auch die Vergaserstutzen sind gerissen, habe aber wleche da, die ich austauschen kann.

Paralell dazu sitze ich abends beim Fernseher und poliere die alten Chromteile wieder auf.

Ist zwar noch lange hin, ich freu mich aber schon auf die erste Ausfahrt. Erst dann wird sich zeigen, ob der Rahmen wirklich gerade ist oder ob sie zieht. Kommt Zeit kommt Rat, ich halte euch am Laufenden.

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Exoten und Umbauten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de