XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Back on the Road - Tagebuch XJ650
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7892
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 1:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Willst Du die einschleifen? Beste Gelegenheit gleich neue Ventilschaftdichtungen einzubauen.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Beulenfred
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 24.11.2011
Beiträge: 791
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 1:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Von wollen kann keine Rede sein, aber wenn sie wirklich beschädigt sind bleibt einem ja nix anderes.

Hätte mir echt einfallen müssen bevor ich die Bude wieder zusammenschraube. Confused
_________________
Gruß, Manni.
51J Bj.'86, 61,6Mm (30.4.15), aus 1.Hd, Krauser K1, BT45, 15W-40 mineralisch, Poweroad Gelbatterie, Melvin Stahlflex, Kettenschmierer, entdrosselt, 12V/USB Dosen.
+FJ1200 '94 ABS + XJ650 4KO + Tracer 700 '18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lovechild
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 08.12.2013
Beiträge: 502
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 2:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Nur..... die Dinger vom Louis funktioniert in 90 Prozent der Fälle erst nach umbauen, umschleifen oder andereweitiger Optimierung. Very Happy


Wie soll das gehen?
Die Motoren sind doch alle gleich und die Dinger von Louis werden wohl auch alle gleich sein. Question
_________________
grüsse, matze


'80er XJ 650
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7892
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 3:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Passen trotzdem meist nicht.
BTW: An den Ventilen ist meist nichts. Wenn XJ-Motoren keine Kompression mehr haben sind das meist die Kolbenringe. Wie hoch ist denn die Laufleistung?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1336
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 5:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Beulenfred hat Folgendes geschrieben:
Heute hab ich mir mal wieder ne halbe Stunde Zeit für den japanischen Patienten genommen und die Kompression geprüft.

Zylinder 1+2: Knapp 9 Bar beide Cool
Zylinder 3+4: Knapp 3 bzw. 6 Bar auf Zylinder Rolling Eyes

Da wundert mich jetzt gar nix mehr.


Ähnliche Kompressionswerte hatte ich vor vielen Jahren auch an meinem Seca Motor. Damit lief der aber noch recht ordentlich. Ich bemerkte es nur an dem etwas holprigen Standgas und die etwas schlechteren Durchzugswerte.

Damals war auch mein erster Gedanke den Motor zu zelegen. Dann versuchte ich es aber erst mal mit einer hohen Dosis Ventilreiniger. Diesen bei laufendem Motor mit einer Spritze direkt in die Unterdruckröhrchen hineingespritzt und den Rest in den Tank. Dann ca.100 Kilometer etwas flotter über die Dosenbahn, was die Kompression am Ende auf allen Zylindern wieder auf Werte zwischen 8 bis 9, 5 Bar brachte.

So bin ich mit dem Motor noch einige problemlose Zigtausend Kilometer gefahren, bis ich ihn dann in die Ecke stellte weil er dem überholten Originalmotor weichen musste.

Ich war gegenüber dem Ventilreiniger auch erst sehr skeptisch, dachte aber, einen Versuch ist es wert. Der Erfolg war in meinem Fall deutlich messbar.
_________________
Gruß Ronald
XJ 650, hier fährt der Fahrer noch selbst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beulenfred
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 24.11.2011
Beiträge: 791
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 7:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist, dass er schon nicht richtig Zündet, nur Fehlzündungen und die schlagen dann in den Vergaser zurück.
_________________
Gruß, Manni.
51J Bj.'86, 61,6Mm (30.4.15), aus 1.Hd, Krauser K1, BT45, 15W-40 mineralisch, Poweroad Gelbatterie, Melvin Stahlflex, Kettenschmierer, entdrosselt, 12V/USB Dosen.
+FJ1200 '94 ABS + XJ650 4KO + Tracer 700 '18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7892
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das hat aber rein gar nichts mit der Kompression zu tun.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Beulenfred
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 24.11.2011
Beiträge: 791
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ich auch nicht behauptet, glaube ich.
Aber indirekt könnte es schon was damit zu tun haben, wenn das Ventil nicht richtig schließt...

Aber wo wir grade dabei sind, woher können die Fehlzündungen bzw. das Rückschlagen kommen? Weiter vorne wurde ja unter anderem schon der Vergaser mit falscher bzw. vertauschter Bedüsung vermutet.

Noch andere Ideen wo ich ggf. ansetzen könnte?
_________________
Gruß, Manni.
51J Bj.'86, 61,6Mm (30.4.15), aus 1.Hd, Krauser K1, BT45, 15W-40 mineralisch, Poweroad Gelbatterie, Melvin Stahlflex, Kettenschmierer, entdrosselt, 12V/USB Dosen.
+FJ1200 '94 ABS + XJ650 4KO + Tracer 700 '18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7892
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 8:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zündung (also Pickups und TCI) oder Vergaser.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 4377
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 11:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Manni hat Folgendes geschrieben:
Aber wo wir grade dabei sind, woher können die Fehlzündungen bzw. das Rückschlagen kommen?


Zu aller erst Ventilspiel prüfen .
Es ist möglich dass die Verbrennung durch ein Ventil entweicht .

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beulenfred
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 24.11.2011
Beiträge: 791
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: So März 10, 2019 11:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm. TCI habe ich schon eine zweite probiert, ebenso einen anderen Satz Zündspulen und sogar andere Stecker.

Was meinst du mit Pickups? Ist das der Hall- oder auch Impulsgeber?
Müsste ich mal schauen, ob in den Wunderkisten von Oliver was dabei ist. Laughing

Den Keyster-Satz für den Vergaser hab ich immer noch hier liegen, die letzten Wochen und Monate konnte ich mich aber nicht aufraffen, neue Arbeit, Umzug...
_________________
Gruß, Manni.
51J Bj.'86, 61,6Mm (30.4.15), aus 1.Hd, Krauser K1, BT45, 15W-40 mineralisch, Poweroad Gelbatterie, Melvin Stahlflex, Kettenschmierer, entdrosselt, 12V/USB Dosen.
+FJ1200 '94 ABS + XJ650 4KO + Tracer 700 '18
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1336
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mo März 11, 2019 7:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du mal die Steuerzeiten überprüft?

Kann es sein, daß an den Steckern irgendwas vertauscht wurde, so dass jetzt 1+4 auf 2+3 zündet und umgekehrt?
_________________
Gruß Ronald
XJ 650, hier fährt der Fahrer noch selbst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1873
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 4:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

twinronny hat Folgendes geschrieben:
Hast du mal die Steuerzeiten überprüft?

Kann es sein, daß an den Steckern irgendwas vertauscht wurde, so dass jetzt 1+4 auf 2+3 zündet und umgekehrt?


Hmm, in diesem Fall dürfte die Gute IMHO nicht mal anspringen.
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 4377
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 4:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ronald hat Folgendes geschrieben:
Kann es sein, daß an den Steckern irgendwas vertauscht wurde, so dass jetzt 1+4 auf 2+3 zündet und umgekehrt?


Dann wird Sie tatsächlich nicht anspringen !

Allerdings hatte ich mal die beiden inneren Zündkerzenstecker vertauscht und der Motor ist angesprungen und eben nur auf zwei Zylindern gelaufen.
Das gab dann Mörder Fehlzündungen weil das Gemisch der inneren Zylinder zum falschen Zeitpunkt gezündet wurde.

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1873
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 4:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hammer's Luzifer hat Folgendes geschrieben:
Ronald hat Folgendes geschrieben:
Kann es sein, daß an den Steckern irgendwas vertauscht wurde, so dass jetzt 1+4 auf 2+3 zündet und umgekehrt?


Dann wird Sie tatsächlich nicht anspringen !

Allerdings hatte ich mal die beiden inneren Zündkerzenstecker vertauscht und der Motor ist angesprungen und eben nur auf zwei Zylindern gelaufen.
Das gab dann Mörder Fehlzündungen weil das Gemisch der inneren Zylinder zum falschen Zeitpunkt gezündet wurde.

Gruss Axel


Das ist seltsam die Zylinder 1 + 4 sowie 2 + 3 werden jeweils gleichzeitig gezündet. Hängen ja auch jeweils an der selben Zündspule, da geht das gar nicht anders. D.h. wenn Du 2 + 3 (oder 1 + 4) vertauschst dürftest Du das nicht einmal merken. Wenn ja, gibt es da ein anderes Problem!

Yamaha arbeitet da mit einem "verlorenen Zündfunken" (oder wie man das nennt). D.h. da funkt es bei JEDER Umdrehung, nicht bei jeder Zweiten. Man hat halt nur bei jeder 2. Umdrehung ein zündfähiges Gemisch ...... (4-Takt-Prinzip).
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1873
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 4:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ergänzung zu meinem letzten Post:

Wenn man nur jede 2. Umdrehung zünden wollte, bräuchten die XJs 4 Zündspulen und eine etwas aufwändigere Zündsteuerung. So wie es ist, ist es einfacher und billiger und funktioniert genauso gut. Wird glaube ich bei den meisten Motorrad 4-Zylindern so gemacht.
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1336
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 5:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

JRMaier hat Folgendes geschrieben:
twinronny hat Folgendes geschrieben:
Hast du mal die Steuerzeiten überprüft?

Kann es sein, daß an den Steckern irgendwas vertauscht wurde, so dass jetzt 1+4 auf 2+3 zündet und umgekehrt?


Hmm, in diesem Fall dürfte die Gute IMHO nicht mal anspringen.


Genauso hatte ich es verstanden, dass sie nicht anspringt und nur Fehlzündungen produziert.

Genau das passiert wenn die Zündung für das mittlere Zylinderpaar mit dem äußeren Zylinderpaar verwechselt wird. Wie z.B. beim vertauschen der Stecker von den Zündspulen.
_________________
Gruß Ronald
XJ 650, hier fährt der Fahrer noch selbst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 4377
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Di März 12, 2019 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jürgen hat Folgendes geschrieben:
Das ist seltsam die Zylinder 1 + 4 sowie 2 + 3 werden jeweils gleichzeitig gezündet. Hängen ja auch jeweils an der selben Zündspule, da geht das gar nicht anders. D.h. wenn Du 2 + 3 (oder 1 + 4) vertauschst dürftest Du das nicht einmal merken. Wenn ja, gibt es da ein anderes Problem!


Uuups - da hab ich vielleicht doch selber jetzt was verwechselt .... Embarassed
Hast natürlich genau gelesen und meinen Fehler erkannt !
Ist halt schon etwas länger her und da ich zwischenzeitlich Probleme mit einer defekten Zündspule hatte hab ich da beim Schreiben nicht genügend aufgepasst.

Das muss dann ein äusseres Zylinderpaar gewesen sein also 3 & 4 !
Jedenfalls hab ich bei der Montage schon den Fehler gemacht und falsch Kerzenstecker aufgeschraubt.
Wenn die erst mal montiert sind kann man die eigentlich nicht mehr falsch aufstecken!

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de