XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gruss aus der Schweiz auf Saisonschluss

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
68k
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 11.11.2011
Beiträge: 140
Wohnort: 8400 Winterthur

BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2018 5:20 am    Titel: Gruss aus der Schweiz auf Saisonschluss Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Einige hier im Forum kenne ich, wenn auch nicht persönlich. Ich habe euch während der Restauration meiner Turbo als helfende Ratgeber kennengelernt.
Dieses Jahr habe ich wohl kaum hier eingeloggt. Ich hatte beruflich einiges zu tun und auch ein anderes Motorrad Projekt, welches meine Freizeit in Anspruch nimmt.

Die XJ läuft so weit so gut. Ich war mit Ihr in den Sommerferien im Jura. Eine neue Batterie war angesagt, sonst gibt sich die XJ anspruchslos. Ich bin in den Ferien auf eine neue Idee gekommen woher das Problem, welches von Anfang her bestand, kommen könnte. Wenn ich das Gas zu sehr öffne, ruckelt/vibriert sie im Übergang in den oberen Ladebereich. Nun habe ich herausgefunden, dass wenn ich genau in diesem Bereich ganz kurz das Gas zumache und wieder aufreisse ist der Effekt sofort gestoppt und alles läuft wie es soll.
Daher vermute ich die Umschaltklappe für Unter-/Überdruck gerät ins Schwingen. Jetzt habe ich mir vorgenommen kommenden Winter das mal genau anzuschauen.
Sobald dies OK ist, kommt der Power Up Kit dran. ˆˆ

Hier noch ein kleines Video in welchem man das "Problem" leicht hören kann:
https://youtu.be/QmG9s6K5Xfk
Ganz am Ende hört man noch das Abblasen aus dem Luftfilterkasten. Kommt das bei euch auch mal vor?

Jedenfalls wollte ich mich einfach mal melden und euch ganz herzlich grüssen - falls ihr euch noch an mich erinnert.
An ein Treffen würde ich gerne mal kommen, aber von der Schweiz aus ist das in 2019 geplante zu weit weg (für mich).

Euch allen wünsche ich einen wunderschönen Herbst und ein paar gemütliche Spaziergänge im Laub.

Gruss
Felix
_________________
www.felix-kuhn.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3966
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2018 12:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Felix,

Schade wenn unser Treffen zu weit ist für Dich ... Evil or Very Mad

Wir haben Teilnehmer aus Holland und Berlin und auch aus dem Süden von Lindau und Nürnberg .
Deshalb ist ein Treffpunkt in der Mitte gut zu erreichen für die meisten .

Zu Deiner Frage :

Das Ventil im Sammler ( Surge Tank ) öffnet erst bei 1 bar Ladedruck und ist eigentlich nur ein Sicherheitsventil .

Wenn das tatsächlich öffnet ist der Ladedruck zu hoch .

Ich selbst hatte mal ein Problem mit dem Wastegate .
Die Druckdose sollte das Wastegate kontinuierlich öffnen mit steigendem Ladedruck .
Meines hat viel zu früh schlagartig komplett geöffnet bei ca 0,4 bar Ladedruck .
Das gab dann auch so ein Geräusch wie einen leisen Knall .
Und während der Fahrt lies sich das nicht so genau lokalisieren - das hätte genauso gut vom Sicherheitsventil kommen können .

Das Wastegate habe ich geprüft mit einem alten Blutdruck Messgerät .
Der Gummiball zum aufblasen mit dem Manometer an das Wastegate angeschlossen und dann man schön sehen wie das langsam aufgeht .

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10259
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2018 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich höre in dem Video nix besonderes, aber ich vermute es ist das Rückschlagventil im Surge-Tank gemeint, durch welches der Motor direkt aus dem Lufikasten ansaugt wenn der Turbo noch keinen Druck liefert. Wie das schwingen soll weiss ich aber auch nicht.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
68k
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 11.11.2011
Beiträge: 140
Wohnort: 8400 Winterthur

BeitragVerfasst am: Do Nov 22, 2018 8:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch für eure Meinungen. Ich werde berichten wenn es teilzerlegt ist.

Gruss
Felix
_________________
www.felix-kuhn.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de