XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Reifen XJ 900
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RalphSa
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.07.2017
Beiträge: 138
Wohnort: 24251 Osdorf

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2018 12:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wenn der BT 45 in den Jahren nicht weiterentwickelt worden ist, sollte man nach den Informationen allein aus diesem Thread unbedingt mal einen moderneren Reifen ausprobieren.

Im übrigen ist das Einlenkverhalten, was Georg beschreibt, meiner Erfahrung nach nicht nur reifen-spezifisch sondern manches mal auch vom Motorrad abhängig. Ich hatte mal eine GS 1150 und danach eine GS 1200. Die haben das beide gemacht. Egal mit welchen Reifen. Nach einer Weile hatte ich mich daran gewöhnt und fand es nicht mehr schlimm.

Also Mut zum Risiko und mal was Modernes probieren!

Gruß
Ralph
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo Kirstges
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 897
Wohnort: 77972 Mahlberg / Baden

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2018 5:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin mit dem BT45 seit 2011 unterwegs, jedes Jahr ein neuer Satz Reifen.
Anfangs haben sie 9000 Km Hinten und 12000 Km Vorne gehalten. Kein Shimmy über die gesamte Laufleistung.
Ab ca 2015 wurden die BT45 immer unruhiger und die Laufleistung ging zurück.
Der 2017 Satz hatte von vornherein im kalten Zustand Shimmy im Bereich 40-70 km/h und die Laufleistung betrug nur noch 7500 Km Hinten und 9500 Km Vorne.

Anfang dieses Jahres gab es einfach noch nicht genügend Erfahrungen in Punkto Laufleistung für die Conti.
Wobei beim CRA 2 CR (Sport-Reifen, wie der im Motorrad Reifen Test) die meisten über Laufleistungen von 5-6 Tkm schrieben aller Dings nicht auf unseren Maschinen und das für 249,70€/Satz.
Für den CRA 2 (Touring-Reifen) war kaum was zu lesen. Kostet der Satz 207,50€

Der Michelin Pilot Activ den ich jetzt fahre war für mich das beste Preis-Leistungs-Paket. Mit 176,50€/ Satz 17,17€ günstiger als der BT45 und soll einer der langlebigsten sein.
Bis jetzt (3000 KM) Kein Shimmy, gute Rückmeldung
Mal schauen wie lange der hält.
_________________
Gruß Ingo


-------------------------------------------------------------
XJ 900 F 4BB1 BJ '91
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7431
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2018 5:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss ja nicht wie ihr fahrt, aber über 6Tkm hat es noch kein BT45 bei mir geschafft. Und.... auf der "letzten Rille" bin ich sicher nicht unterwegs.
Der Conti wird sicher auch nicht länger halten. Ich lass mich überraschen. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2018 6:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir hielten die Bt45je etwa 4500km (3 Sätze) die Contis 3x je 6500km. Alles die Hinterreifen. Ich fahr meistens zu Zweit mit Gepäck.

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3414
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2018 6:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie bei Jörg war es auch bei mir immer: Laufleistung des GT 45 bei eher tourenmäßiger Fahrweise 6000 km.

Shimmy-Effekt nicht erst bei abgefahrenem Vorderradprofil, sondern schon sehr, sehr früh.

Zur Zeit habe ich vorne und hinten noch 2,4 mm Restprofil. Werde mir wohl spätestens im August einen Satz mit Michelin Pilot Activ zulegen. Und der Preis ist wirklich günstig.

Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rolf
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 03.11.2004
Beiträge: 3414
Wohnort: Ammerland / Oldenburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 04, 2018 7:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aktuelles Angebot bei Motorradreifendirekt.de. Da kaufe ich meine Reifen immer.



Das sind etwa 165 Euro für den Satz.


Grysze
Rolf
_________________

Meine Yamaha XJ:
http://xj-forum.de/cpg133/index.php?cat=10004

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zoidberg
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 04.02.2016
Beiträge: 281
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2018 8:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zu den Laufleistungen: früher, mit der Kawaskai Z650 und grade mal 67PS hat ein Satz Reifen, wenn überhaupt, bei mir 4,5-5Tkm gehalten. Da bin ich aber auch deutlich anders unterwegs gewesen und die Reifen waren insgesamt wohl auf nicht so langlebig. Selbst mit der SR500 habe ich die Gummis recht schnell abgeschrubbt gehabt und das nicht nur in der Mitte Wink.
Mit der alten Z1000 war es schon anders - die deutlich höhere Leistung des Motors hat mich verlangsamt -> es war einfach nicht mehr notwendig, die einmal erreichte Geschwindigkeit zu halten Smile ich wusste ja, ich kann wenn ich will aber ich wollte gar nicht mehr. Das hat sich dann so gehalten auch mit der GPZ900R bin ich trotz knapp 120 PS über 8000km weit gekommen bis mich ein Auto gefällt hat. Und mit vorschreitendem Alter bin ich generell ruhiger unterwegs, deshalb auch neben der XJ900 seit letztem Jahr die Goldwing. Damit kommt bei mir gar nicht der Wunsch auf schnell zu fahren. Mit anderen Worten: alles eine Frage des Fahrstils.
_________________
Gruß, Jens
Do illiterate people get the full effect of alphabet soup?
XJ 900 58L Bj.90, GL 1200 Aspencade Bj.86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo Kirstges
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 897
Wohnort: 77972 Mahlberg / Baden

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2018 4:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Ich weiss ja nicht wie ihr fahrt, aber über 6Tkm hat es noch kein BT45 bei mir geschafft. Und.... auf der "letzten Rille" bin ich sicher nicht unterwegs.


Bei mir sin die Straßen so schlecht, da ist das Rad die meiste Zeit in der Luft Laughing

Aber mal Spaß bei Seite, die Asphalt Qualität ist Überall anders.
Im Schwarzwald ist sie im Vergleich zu den Vogesen relativ glatt.

Schwarzwald


Vogesen


Und dies Beeinflusst die Laufleistung nicht unerheblich.
_________________
Gruß Ingo


-------------------------------------------------------------
XJ 900 F 4BB1 BJ '91
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 1978
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Di Jun 05, 2018 4:59 pm    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Ja, die Laufleistung kann extrem variieren:
- Reifenalter
- Luftdruck
- Gewicht Fahrer/Gepäck
- durschnittl. Geschwindigkeit
- hartes/weiches Bremsen
- starkes/sanftes Beschleunigen
- Profiltiefe vorm Wechseln


Sjaak Lucassen hat mir mal erzählt: "Ich wechsle die Reifen, wenn man die Karkasse sieht"... das sind dann noch mal 5000 km extra. Muss man aber nicht nachmachen Exclamation
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, Kompass,YSS-Federbein, Alarmanlage
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
139800km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gunzip
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 22.04.2016
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: Di Aug 21, 2018 8:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sind alle hier im Fred genannten Reifen für die XJ900 58L freigegeben?
Falls ja, würde ich mich nach Lesen des Threads und dem Testbericht für den Michelin Pilot Activ entscheiden, er entspricht am ehesten meiner Fahrweise und auch dem, was ich mir von einem Reifen erhoffe.


Achja, die hier genannten Laufleistungen schockieren mich jetzt doch ein wenig Shocked

Ich weiß ja, das ihr alle den Metzler nicht mögt, und inzwischen schließe ich mich dem an (zumindest, was den Lasertec betrifft) - das 'Lenkerflattern' das ihr hier beschrieben habt, tritt bei dem Reifen bei jeder Geschwindigkeit auf, und es mutiert in sekundenschnelle zum Lenkerschlagen (nein, es ist NICHT das Lenkkopflager). Mit einer Hand läßt sie sich leicht steuern, beide Hände vom Lenker sind jedoch lebensgefährlich.

Aber die Laufleistung - ich war gestern beim TÜV, wo mir gesagt wurde, ich solle den Vorderreifen doch wechseln, dann würde ich TÜV bekommen. Vorne glatt (der Prüfsteg ist auf einer Höhe mit der Lauffläche), hinten noch gut, nach 12.000 KM ^^
_________________
Viele Grüße
Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6774
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Di Aug 21, 2018 9:06 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gunzip hat Folgendes geschrieben:
Sind alle hier im Fred genannten Reifen für die XJ900 58L freigegeben?

Wer sagt denn, dass es überhaupt eine Beschränkung gibt? Frag mal Deinen TÜVer, was da in der Datenbank steht. Dann weißt Du mehr.
Unbedenklichkeitsbescheinigungen kann man bei tatsächlichem Bedarf über den Reifenhersteller und Reifenverkäufer bekommen (Onlinereifenhändler bieten Datei-Downloads als PDF). Die haben ja schließlich auch ein Interesse daran, dass man die Reifen kauft. Cool

Gunzip hat Folgendes geschrieben:
Falls ja, würde ich mich nach Lesen des Threads und dem Testbericht für den Michelin Pilot Activ entscheiden, er entspricht am ehesten meiner Fahrweise und auch dem, was ich mir von einem Reifen erhoffe.

Wie kann man sich denn freiwillig gegen einen agilen, modernen Radialreifen mit geringerem Verschleiß und für einen antiquarischen Diagonalreifen mit höherem Verschleiß entscheiden? An das andere Einlenkverhalten eines anderen Reifens hat man sich ratz-fatz gewöhnt (macht man doch auch jedes Mal, wenn man einen runter gerittenen Vorderreifen gegen einen neuen wechselt). Gleichzeitig funktionieren sie besser bei Längs- und Querrillen und erhöhen die Sicherheit.

Anders betrachtet könnte man sich ja gleich ein Pferd statt dem Moppet hinstellen. Das hätte dann wenigstens Stil. Wink
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
matthias24
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 10.02.2014
Beiträge: 159
Wohnort: Hamm

BeitragVerfasst am: Do Nov 08, 2018 3:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

zur Info

meine Pilot Activ sind jetzt langsam am Ende.
Laufleistung 13500 km bei gemütlicher Fahrweise, meist allerdings zu zweit.
Übrigens Sägezahn hat sich hinten auch gebildet (mehr als vorne).
Profil hinten noch 2,4mm, ,, vorn 3,2mm.

Leider fährt er auch nicht mehr so gut und ruhig ( wie auf Schienen) wie am Anfang.

Evt. mache ich nächste Saison mal die Contis drauf , wenn der Hinterradreifen wieder Lieferbar ist . Crying or Very sad

Gruß aus Hamm
_________________
Xj900F, 58L, Bj.89, LSL L03 Tourenlenker, Spiegler Bremsleitung, Michelin Pilot Activ, WhitePower Gabelfedern,
FiveStar Tourenscheibe, Koni hinten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3894
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Do Nov 08, 2018 4:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Simon hat Folgendes geschrieben:
Wie kann man sich denn freiwillig gegen einen agilen, modernen Radialreifen mit geringerem Verschleiß und für einen antiquarischen Diagonalreifen mit höherem Verschleiß entscheiden?


Das frag ich mich auch gerade ... Question

Die XJ 900 ist von Gewicht und Leistung und Fahrwerk mit der Turbo vergleichbar .

Den ersten Satz Radialreifen ( ContiClassicAttack ) hatte ich jetzt fast 17.000 km drauf und es gibt nur positives zu berichten :

Laufleistung hinten 3 x BT 45
Laufleistung vorne 2 x BT 45
Also ist der höhere Preis eingefahren
Haftung mindestens genau so gut wie BT 45
Auch bei Nässe tadellos
Das ganze vom ersten Meter an - Einfahren unnötig da kein Trennmittel
Handling und Zielgenauigkeit und Spurtreue unübertreffbar ... Very Happy

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ingo Kirstges
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 897
Wohnort: 77972 Mahlberg / Baden

BeitragVerfasst am: Do Nov 08, 2018 5:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Turbo ist 30 Kg schwerer.
Deshalb auch der höhere Reifenverschleiß. Deine BT45 im Schnitt 7T Km und meine BT45 10 Tkm.

Mit den Michelin hab ich jetzt auch schon über 11 Tkm drauf.

Mal schauen ob ich nächstes Jahr den Conti probiere.

Aber was nützt der beste Reifen wenn er nicht lieferbar ist. Crying or Very sad
_________________
Gruß Ingo


-------------------------------------------------------------
XJ 900 F 4BB1 BJ '91
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3894
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Do Nov 08, 2018 5:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ingo hat Folgendes geschrieben:
Aber was nützt der beste Reifen wenn er nicht lieferbar ist. Crying or Very sad


Hat wohl eingeschlagen mehr als erwartet ...

Und die positiven Kommentare haben das Verlangen hochgeschraubt .

Aber im Frühjahr soll alles wieder lieferbar sein .

Ich hab mir zuletzt einen aus Frankreich schicken lassen ...

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Doerni
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 1144
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Fr Nov 09, 2018 10:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fahre meine BT 45 nun schon 5000 km....da ist noch sehr viel drauf.
10.000 sind allemal drin.
Liegt am Fahrstil
_________________
XJ 900 N Typ 58L Bj 1985
XJ 900 N Typ 58L Bj 1986
XJR 1300 RP19 Bj. 2016

Gruß
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkusS
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 03.07.2018
Beiträge: 16
Wohnort: Langenargen

BeitragVerfasst am: So Nov 11, 2018 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

matthias24 hat Folgendes geschrieben:


Evt. mache ich nächste Saison mal die Contis drauf , wenn der Hinterradreifen wieder Lieferbar ist . Crying or Very sad


Hallo zusammen,

versucht mal ein paar Händler durch. Ich habe dieses Jahr auch das erste mal die Contis drauf ( bin begeistert ). Der erste Händler sagte auch nicht lieferbar. Beim nächsten angerufen ( 10km weiter weg ) er hatte ihn innerhalb 24h bei sich im Laden...

Manchmal komisch.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de