XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Benzinpumpe RJ01 undicht, Fragen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Roman
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Eberswalde

BeitragVerfasst am: Do Okt 11, 2018 5:33 pm    Titel: Benzinpumpe RJ01 undicht, Fragen Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

habe jetz seit ca. 6 Monaten meine kleine Rote. Bin auch Recht zufrieden mit Ihr. Bis auf ein paar Kleinigkeiten die ich bis jetzt machen musste, lief Sie einwandfrei.

Gestern Morgen dann auf dem Weg zur Arbeit hatte ich Benzingeruch in der Nase... eigentlich nichts ungewöhnliches in Berlin wärend der Rushhour.
Der Geruch wurde immer stärker. nNach dem abstellen der Kleinen habe ich nichts sehen können, bis auf einen kleinen eingetrockneten Spritfleck auf dem Motor. Zum Feierabend dann rauf aufs Mopped und Richtung Heimat. Starker Spritgeruch begleitete mich.
An der Tanke dann mal nen Halt gemacht. Futter für die kleine geholt und an der Seite stehend mal geschaut. War alles ein bisschen nass um die Benzinpumpe. Alle Schläuche mal geprüft ob die noch gut sitzen... war alles schick.
Einmal angemacht... und siehe da... eine schöne Benzinfontäne aus der Benzinpumpe. Leider nicht aus den Anschlüssen, sondern direkt aus der Pumpe, wo die beiden Teile miteinander verbunden sind.
Mal nen bisschen dran gewackelt und versucht zu drehen. Vleicht is da ja nur was locker. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt. Rolling Eyes
Aber leider nix. Crying or Very sad
Also bin ich los mit einem unguten Gefühl. Gut 60 Km bis Heim. Waren die schrecklichsten Minuten meines Lebens....

Nun zu meinen Fragen an euch. Rolling Eyes

Ist es möglich die Pumpe wieder abzudichten?

Und wenn nicht, was für eine Ersatzpumpe?

Eine Originale neue kostet bestimmt wieder.

Was ist mit diesen https://www.ebay.de/itm/Yamaha-Xj600n-XJ600S-XJ600-n-1996-1997-1998-1999-2000-2001-2002-KRAFTSTOFFPUMPE-/122398797351 Billigheimern? Funktionieren die? Passen die denn auch?

Wenn ich was basteln muss ist das nicht schlimm. In meiner Jugend wurde sehr viel an Simson und Mz geschraubt. Laughing
Habe auch keine Angst davor mich in unbekanntes Terrain zu wagen. Alles was auseinander geht, geht in umgekehrter Reihenfolge auch wieder zusammen. Cool

Ich weiß, viel Text und Fragen. Aber die Werkstatt mag ich mir sparen.
Und dank den vielen ausführlichen Anleitungen habe ich auch schon einiges an der Kleinen getan.

Roman
_________________
XJ600 S RJ01 '99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roman
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Eberswalde

BeitragVerfasst am: Do Okt 11, 2018 5:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Noch nen Nachtrag. Smile

Die kleine hat fast 27 TKm runter. Davon hab ich 6 Tkm geschafft.



Roman
_________________
XJ600 S RJ01 '99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1881
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Do Okt 11, 2018 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Roman.
Was von der Billigpumpe zu halten ist, weiß ich nicht, hab noch keine probiert. Vielleicht kriegst du ja deine selber wieder dicht. Schau doch mal nach, was da los ist. Wie es da drinnen aussieht, findest du hier:
http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?p=360709#360709
auf dem siebten Bild. Die Benzinabteilung öffnen ist nicht schwer. Die acht Zapfen hatte ich mit dem Schraubenzieher aufgehebelt und nachher mit dem Hammer wieder zugebogen.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Jede Tat beginnt mit einem Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roman
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Eberswalde

BeitragVerfasst am: Fr Okt 12, 2018 1:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Smile

Dann werde ich die mal heute Abend zerlegen. Sah jetz mich soooo anspruchsvoll aus. Smile
Einen Dichtungssatz gibt es wohl nicht dafür? Google spuckte jedenfalls nichts aus.

Gruß Roman
_________________
XJ600 S RJ01 '99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IcemanZero
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 1383
Wohnort: 40 - bei Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Fr Okt 12, 2018 4:40 pm    Titel: Benzinpumpe ZZR 600 für die 600 N/ S ERSATZ Antworten mit Zitat

Nabend Roman,

das gleiche Problem hatte ich auch.

Nein, die Pumpe kannst Du nicht reparieren. Es gibt keinen Dichtsatz dafür.

Nach dem Öffnen der Pumpe, bekommst Du sie sowieso nie mehr dicht, da sie verpresst ist.

Ersatz gibt es auf dem Teilemarkt im Netz.
Tipp:
Kawasaki ZZR 600 E Benzinpume. Passt Plug & Play, nur der Halter muss angepasst werden. sehr einfach.
Baumaße gleich, Hersteller gleich, Werte gleich. Kosten um 40 Euro.

Vor der Montage die Pumpe mit Benzin füllen, über Nacht, und auch gefüllt montieren!

Irgendwo müsste hier auch ein Beitrag darüber sein.

Gruß

IcemanZ
_________________
Ehemals: 99er XJ 600 N*schwarz* RJ01*61PS*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IcemanZero
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 14.11.2006
Beiträge: 1383
Wohnort: 40 - bei Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Fr Okt 12, 2018 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mitsubishi Electric ist bei beiden der Hersteller, Erstausrüster.
_________________
Ehemals: 99er XJ 600 N*schwarz* RJ01*61PS*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1881
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Fr Okt 12, 2018 8:53 pm    Titel: Re: Benzinpumpe ZZR 600 für die 600 N/ S ERSATZ Antworten mit Zitat

IcemanZero hat Folgendes geschrieben:
...Nach dem Öffnen der Pumpe, bekommst Du sie sowieso nie mehr dicht, da sie verpresst ist....
Für den Gegenbeweis steht mein Otto zur Verfügung. Seine Pumpe war nachher dichter als vorher.

Selbstverständlich ist Austauschen einfacher, und das würde ich auch jedem empfehlen, der nicht vom Bastelvirus gebissen ist. Dass die Pumpen so billig sind war mir neu, kosten doch die Originalen ab 250 Euro aufwärts.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Jede Tat beginnt mit einem Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roman
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Eberswalde

BeitragVerfasst am: Sa Okt 13, 2018 2:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Hab endlich Zeit gefunden die Pumpe auszubauen. Very Happy

Sieht irgendwie nicht original aus... dachte die sind von Mitsubishi...
Schaut genauso aus wie diese Billigheimer für rund 30 - 40 Euro.



jetzt geht's ans öffnen, auch wenn ich mir nicht viel verspreche.

Gruß Roman
_________________
XJ600 S RJ01 '99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roman
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Eberswalde

BeitragVerfasst am: So Okt 14, 2018 10:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Reparatur war nicht erfolgreich. Außen war eine Art Nullring eingepresst der sich aufgelöst hatte.
Habe mir eine neue bestellt für 23 Euro. Selbes Modell wie verbaut war.
Ein gutes hat es ja. Ich tausche gleich alle Leistungen aus und nehme neue Schellen.

Gruß Roman
_________________
XJ600 S RJ01 '99
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de