XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hat das Sinn mit meiner XJ6 Diversion - zu klein, zu leicht?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Anfängerfragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Laurinchen
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 26.03.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 2:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und nein, ich bin kein Fake. Ich bin einfach nur ein Mensch mit Beruf, Familie und Hobbies und habe ganz nebenbei ein altes Haus gekauft das renoviert werden musste, daher stand bei mit in den letzten Jahren der PC 99% der Zeit ungenutzt rum. Die Zephyr hat leider nur ein paar Wochen gehalten und sich dann, nachdem Sprit in den Vergaser gelaufen war, im wahrsten Sinne des Wórtes mit einem lauten Knall verabschiedet. Danach kam die Fazer die ich geerbt habe, allerdings bin ich auch oben genannten Gründen in den letzten Jahren auch so gut wie kein Motorrad gefahren weil einfach Haus und Familie sehr viel Zeit beansprucht haben. Jetzt solls wieder losgehen, und zwar wenn möglich mit einer Maxim.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laurinchen
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 26.03.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 2:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/yamaha-xj700-maxim-oldtimer-kardan-chopper-cruiser-wie-xj-650-750/656484191-305-1595

Der Händler hier bietet immer wieder mal welche an. Allerdings mit sehr wenig Infos und oftmals scheinen die auch nicht mehr im Originalzustand zu sein bzw sogar andere Motoren verbaut....da müsste man vermutlich mehr Fachmann sein als ich um sich da nicht zu verkaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6790
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 8:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Eine FZ6 ist doch ne Drehorgel. Wer fährt sowas freiwillig und gerne, wenn er/sie dann ne Softchopper will?

So gut können die alten Böcke wie Maxim nie und nimmer fahren, wobei eine 5-Ventil-Maxim X technisch bestimmt seinen Reiz hat. Ist aber halt doch eher eine frühe V-Max oder Duc Diavel Rollstuhl. Zum Fahren braucht man was Problemloses oderein altes Eisen mit viel KnowHow beim Fahrer.

Ernsthaft: Probier mal ER-6, Versys 650 (die bessere ER-6) und XSR700 / MT07 aus. Wink
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Laurinchen
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 26.03.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 8:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir die Fazer nicht gekauft. An solchen Motorrädern habe ich nichts. Ich möchte schon lange eine Maxim und habe die FZ 6 nur gefahren, weil sie eben da war, ich habe sie wie gesagt geerbt und hatte die letzten Jahre auch weder den Kopf noch die Möglichkeiten, mich groß nach einem anderen Bike umzusehen, mahchmal läuft es eben nicht wie geplant. Auf Dauer ist das aber nichts für mich. Ich habe die Maxim schon Probe gefahren und das sagt mir einfach deutlich mehr zu. Ist sicher Geschmackssache, keine Frage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laurinchen
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 26.03.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 8:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Modelle die du beschreibst sind ja eine völlig andere Art Motorrad. Das ist für mich leider keine Alternative Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6790
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 8:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, wie wär's denn mit einer VX800? Die ist definitiv tourentauglich und kann auch Kurven.
Oder was Exotisches mit Großserientechnik: Sachs Roadster 800
Oder eine Savage (oder wie die heißen?!) Oder gleich ne Harley oder einen ähnlich großvolumigen Nippon-Verschnitt davon? Hauptsache keinen 30+ Jahre alten Eisenhaufen mit gar-kein-Fahrwerk...
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Laurinchen
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 26.03.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 8:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mag nunmal diesen 30 Jahre alten Eisenhaufen. Spaß beiseite, meine Zephyr war auch nicht jünger und hat mir auch Spaß gemacht. Hätte der Bastler meines Vertrauens nicht Mist gebaut, hätte ich die lieber gefahren als die FZ 6 mit ihrem ABS und allem modernen Fahrwerk pp.
Harley halte ich gar nix von, auch wenn ich dafür wahrscheinlich jetzt gesteinigt werde aber mehrere Bekannte von uns fahren Harley bzw stehen die Dinger mehr in der Werkstatt als dass sie fahren. Das mag ja so ein Mythosding sein, aber ich finde sie zu bullig, zu laut und zu unzuverlässig. Statussymbol brauch ich nicht und als zierliche Frau komm ich einfach blöd vor auf so einer Maschine. Wenn ich mal "bequem und modern" fahren will steht in der Garage eine FJR 1300 mit allem Pipapo. Ich suche was zum Liebhaben Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SiRoBo
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 30.06.2010
Beiträge: 6790
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: Sa Okt 06, 2018 10:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann hol Dir ne Maxim X. Manchmal muss es eben sein. Wink

Alte V-Max gibts übrigens auch (kam in den 80ern irgendwann auf den Markt?!). Und so weit weg voneinander sind die Konzepte nicht. Dafür gibt's bei den V-max so etwas wie einen Markt. Cool

Viel Erfolg!
_________________
Rock 'n' roll, ladies. Very Happy

Simon

92er XJ600S + T509 + Versys
Kettensatzwechsel, Ventileinstellung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Joe Ka
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 25.07.2010
Beiträge: 1760
Wohnort: Tiefste Pampa in Mittelfranken, genau mitten zwischen Würzburg und Nürnberg, 91484

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2018 12:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Laurinchen hat Folgendes geschrieben:
... oder wird vielleicht sogar gerade irgendwo eine gut erhalten und fahrbereite Maxim angeboten?


Immer noch Heusweiler im Saarland? (Seite 2 hier im Thread ;D)

Falls ja, 83km tatsächliche Fahrtstrecke entfernt in Luxemburg, die Chance das der Verkäufer deutsch spricht ist gegeben, einfach mal anschreiben, dann merkst schon ..

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=268700905&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=26000&makeModelVariant1.modelDescription=maxim&pageNumber=1&scopeId=MB&searchId=19998161-dd79-ba3b-0394-c9cbe42e73f8

Ob das Ding was taugt kann ich natürlich nicht sagen ... aber du könntest zumindest hin .. falls das wirklich die richtige ist .. hab jetzt nicht den ganzen Thread gelesen, aber den Wasserkühler hat sie dran.

Ansonsten .. Yay alte V-max .. nicht das ich eine fahren wollte xD
_________________
so here we go - again

Jonathan

Meine XJ ... Meine Speed Triple
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1932
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2018 7:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Laurinchen hat Folgendes geschrieben:
...Ich suche was zum Liebhaben Laughing
Das ist ein schönes Vorhaben, und das verdient volle Unterstützung. Deinen Wunsch nach einer Maxim finde ich gar nicht so abwegig. Die XJ 750 Maxim X, die ich mal hatte, besteht größtenteils aus langlebiger Großserientechnik und hat eine angenehme Sitzhöhe. Sie ist handlich zu fahren, sofern sie nicht auf Hochlenker umgebaut wurde, und sie kann auch Schräglage, wenn man das will und kann. Die einzigen Schwierigkeiten, mit denen man rechnen muss, sind bei seltener Nutzung auftretende Streiks der Vergaser, und die dünn gesäten Werkstätten, die noch mit Vergasern umgehen können. Das sind aber keine unlösbaren Probleme.

Ein ähnliches verkanntes Genie ist eine FZX 750. Mal anschauen? Hier:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=268488033&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=26000&makeModelVariant1.modelDescription=FZX&pageNumber=1&

@SiRoBo. Es gibt Menschen, die "ohne Fahrwerk" fahren können, und denen das sogar Spaß macht.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Jede Tat beginnt mit einem Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ixsjott750
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 28.10.2015
Beiträge: 238
Wohnort: 37073

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2018 9:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Laurinchen hat Folgendes geschrieben:
Und es sind ja nunmal wirklich alte Maschinen und man hat sich auch schnell ein Groschengrab in die Garage gestellt. Es gibt ja hier einige Fans und Fachmänner in der Gruppe. Hat zufällig jemand hier Kontakte zu seriösen Verkäufern, oder wird vielleicht sogar gerade irgendwo eine gut erhalten und fahrbereite Maxim angeboten?


Hab seit Tagen ähnliche Anwandlungen
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-motorraeder-roller/xj750-maxim/k0c305

Die in Neu Wulmstorf gestern angeschaut.
Kommt aus Polen,nicht NL,Verkäufer spricht gut unsere Sprache
Negativ:
Gaszug hängt durch,an den Gasern schlecht befestigt,am Griff das Plasik der Aussenhülle des Gaszugs fehlt,
Gabel beide Seiten undicht,Blinker hinten mit Panzerband befestigt,
beide Reifen müssen neu,Tank innen rostig,Bremse vorn bremst kaum
Positiv:
Motor ist dicht,sie springt sofort an,Sitzbank neu bezogen,die Yamaha-Rolle an der Gabel sieht gut aus.,keine 30000 gelaufen.

Die Wassergekühlte in Gronau werd ich noch länger beobachten.

Gruß aus Gö,
Heiko
_________________
Meine Welt ist bunt !

Einkaufen und gleichzeitig ohne Mehrkosten Gutes tun:
https://www.bildungsspender.de/anlaufstelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laurinchen
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 26.03.2014
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: So Okt 07, 2018 10:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte eigentlich in erster Linie nach der 700er Ausschau, wobei sich das auf Tscharlies Tipp gründet. Probe gefahren bin ich seiner Zeit zwei unterschiedliche Modelle und konnte da keinen großen Unterschied feststellen, hätten mir beide zugesagt, aber ich konnte auch nicht wirklich mal aufdrehen...wobei ich ehrlich sagen muss, ich wohne inzwischen im Nordsaarland, hier gibt es nur Kurven, bergauf und bergab. Ein Traum im Grunde, aber wenn man hier schnell fahren will, muss man auf die Autobahn. Unsere Reisegeschwindigkeit - auch mit einer 170 PS Maschine mit topmodernem Fahrwerk und ABS - beträgt selten mehr als 100 km/h weil es die Straßen einfach nicht hergeben. In wie weit unter solchen Bedingungen ein Unterschied spürbar ist, wissen vermutlich nur die Fachleute. Die in Luxemburg klingt tatsächlich gut...das werde ich mal ns Auge fassen, sofern der gute Mann Deutsch spricht, ich kann kein Wort französisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Anfängerfragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de