XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Motor neu abdichten-was muss ich beachten?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Fr Sep 14, 2018 7:18 am    Titel: Motor neu abdichten-was muss ich beachten? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

da momentan kein Kaufinteresse meiner XJ besteht,möchte ich im Winter,wie oben schon beschrieben den Motor selbst neu abdichten.
Denn so wie es aussieht wurde dies entweder noch nie oder nur 1x gemacht.
Nun ist das meine erste Abdichtung an diesem Motor,daher wollte ich euch hier fragen was muss ich genau beachten?

Gruss und Danke

Sven
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7353
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Sep 14, 2018 8:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Was denn abdichten? Einen Motor der kein Öl. Erliert muss man auch nicht neu abdichten?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Fr Sep 14, 2018 10:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zylinderfussdichtung muss zb erneuert werden,da da Öl austritt.
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7353
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Sep 14, 2018 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann brauchst Du einen kompletten Motordichtsatz. Für das Geld bekommst Du fast schon einen Austauschmotor. Wie viel ist Deiner den gelaufen?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Peter M.
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 1963
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: Fr Sep 14, 2018 5:13 pm    Titel: Re: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zylinderfussdichtung muss zb erneuert werden,da da Öl austritt.



Den "Spaß" hatte ich an meiner FJ1200...

-Dichtungen neu
-Motorstehbolzen neu
-Ventile neu einschleifen
-Ventilschaftdichtungen neu


Ganz, ganz viel Arbeit... Ja, es macht spaß, ja man lernt eine Menge, aber für 300€ gibt´s einen AT-Motor... das ist billiger!

"Kuckst du auf HP, siehst du was für´ne Arbeit das ist"! Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

http://motorrad-reise-ecuador-anden.de.to/
_________________
XJ600-4BR-1993.
Sturzpads, Kettensatz 16/45-108, Stahlflex, Heizgriffe, Tourenlenker, Kurzgas, Gelkissen, Kompass,YSS-Federbein, Alarmanlage
Pannen&Defekte:
2 Radlager, 1 Tachowelle, 2 Gleichrichter, 1 Magnetschalter
139000km
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McFadden
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.11.2014
Beiträge: 2168
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: Fr Sep 14, 2018 5:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schrauben über kreuz mit richtigem Drehmoment (weiß ich grade nicht, wird aber bestimmt jemand hier wissen) nachziehen, sauber machen, fahren und gucken, ob das Problem dadurch nicht schon behoben ist!
Wenn nicht, kannst du ja immernoch den großen Weg gehen! Wink
_________________
Gruß

Chris

Wir können alles reparieren oder ersetzen, nur die eigene Gesundheit nicht!

Bildergalerie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 3:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die ganzen Angaben stimmen,vom Vorbesitzer, dann hat der Motor mittlerweile ca 60.000 km runter..und wie schon gesagt,es scheint das da bis auf die Ventildeckeldichtung noch nix getauscht worden ist.

Ich habe schon versucht die Muttern festzuziehen,aber sie ganz schön fest.

an einem AT-Motor dachte ich auch schon.
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 4:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

oder kann man einen Motor mit Ölkühler auch umbauen auf ohne Kühler?
Den so einen benötige ich..ohne Ölkühler.

Danke
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5828
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 5:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lucky13 hat Folgendes geschrieben:
oder kann man einen Motor mit Ölkühler auch umbauen auf ohne Kühler?
Den so einen benötige ich..ohne Ölkühler.

Danke



Kann man ohne Probleme.
_________________
Gruß Oliver
The Godfather of "Diva"...


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 6:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

und wie?
wie ist das mit der Vergaserheizung, den an der RJ ist ja keine dran oder irre ich mich da?
Muss da auch der Kabelbaum geändert werden?
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flydown
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 04.10.2016
Beiträge: 337
Wohnort: Nordstemmen

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 6:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lucky13 hat Folgendes geschrieben:
und wie?
wie ist das mit der Vergaserheizung, den an der RJ ist ja keine dran oder irre ich mich da?
Muss da auch der Kabelbaum geändert werden?


Doch, die hat auch eine. Aber elektrisch.
_________________
Viele Grüße
Uwe


XJ600 RJ01, Rehoiler IQ11, el. Öltempanzeige
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 6:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also heisst das ein anderen Kabelbaum??
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flydown
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 04.10.2016
Beiträge: 337
Wohnort: Nordstemmen

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 6:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

So, grad kurz mal durch den Schaltplan gehangelt- ist noch zu früh Very Happy

Ich weiß aber auch nicht, ob die Heizung unbedingt nötig ist.
Millionen Moppeds fahren ohne, meine Enduro hat keine, deren fast baugleiches Schwestermodell hat aber den gleichen Vergaser- mit Heizung.
Und meine fahre ich auch bei -10°C ohne Probleme.
_________________
Viele Grüße
Uwe


XJ600 RJ01, Rehoiler IQ11, el. Öltempanzeige
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 6:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

klingt schon mal positiv..
ok,bei -10 Grad fahre ich ja nicht..und falls diese echt nicht gebraucht wird bräuchte man sie ja nicht anschliessen.

und wie ist das mit dem Umbau auf ohne Ölkühler?
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flydown
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 04.10.2016
Beiträge: 337
Wohnort: Nordstemmen

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 7:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da brauchst du den Ölfilteranschluß ohne Anschlüsse für den Kühler und die entsprechende kürzere Hohlschraube.
Dazu können andere aber mehr sagen.

Wieso hat deine 93er denn einen Ölkühler?
_________________
Viele Grüße
Uwe


XJ600 RJ01, Rehoiler IQ11, el. Öltempanzeige
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky13
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 18.12.2016
Beiträge: 55
Wohnort: 15926 Luckau

BeitragVerfasst am: Sa Sep 15, 2018 7:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, das wurde jetzt falsch verstanden,Uwe.

ich möchte ja eigentlich meinen jetzigen Motor neu abdichten,aber so wie viele hier schreiben ist es günstiger und weniger nervenaufreibend wenn ich mir ein Austauschmotor holen würde.
Nun gibt es ein Motor hier bei mir in der Nähe und dieser hat nun leider den genannten Ölkühler usw,weil es ein RJ Motor ist.
_________________
XJ 600,BJ`93,Farbe:britisch racing green,Wirth-Federn vorne,hinten YSS -Stossdämpfer,Superbikelenker,Sirius-Scheinwerfer,Lenkerendenspiegel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netter Mann
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.02.2013
Beiträge: 3496
Wohnort: Schleswig-Holstein, 22889 Tangstedt

BeitragVerfasst am: Mo Sep 17, 2018 4:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lucky13 hat Folgendes geschrieben:
und wie?
So : http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=33870
Du benötigst lediglich den Aadapterbolzen in der kurzen Version sowie einen neuen großen O-Ring:






Ich fahre zwei 600`er Diven.
Die 94`er hatte nie einen Ölkühler und läuft seit etwa 72tkm.
Der 96`er hab ich den Ölkühler bei fast gleicher Kilometerzahl nun auch entfernt.
Wenn man mal betrachtet, wo der Ölkühler sitzt, mag man sich schon fragen, woher der nennenswerte Kühlluft herbekommen soll.
Im Rahmen der "Modellpflege" machte ein Kühler damals aber bestimmt was her... Wink

Meine beiden Motoren "schwitzen" leider mehr oder weniger und ich überlege immer wieder mal, ob ich die neu abdichten sollte.
Ölnachfüllen musste ich zwischen den regulären Ölwechseln noch nie, aber es sieht natürlich einfach Shice aus, wenn die Kühlrippen nach 200km schon schmierig wirken...
Ist ein ordentliches Paket Arbeit + zwei Dichtsätze.
Bisher kann ich mich dazu nicht durchringen, stattdessen werden die Moppeds schlichtweg geputzt. Very Happy
(Dabei fallen dann ggf. auch mal kleine Mängel auf, die ich sonst nicht entdecken würde... lockere Krümmermuttern oder so.)

Beim Austauschmotot weiss man letztlich auch nie, was man sich da wirklich einbaut... Rolling Eyes
_________________
Gruß, Jens Helge
2x XJ600S Diversion, 4BR
pdf-Anleitungen zu Kettensatz, Stahlflex, Ventilspiel, Gabelfedern und Vergaser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de