XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Motor dreht 5000 U/min nach Vergaserüberholung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NielsBohr
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 18.07.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Lüdinghausen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 4:07 pm    Titel: Motor dreht 5000 U/min nach Vergaserüberholung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich glaube ich habe mal ein richtiges Problem.... Embarassed Crying or Very sad
Nachdem ich meine Kleine (4BB aus `92) aus dem Winterschlaf geholt habe, nahm sie kein das Gas kaum richtig an, gin an den Ampeln immer aus, usw.
Kurz: sie lief mal so richtig scheiße.
Also...Vergaser raus und zerlegt. Da mir die Düsen keinen wirklich guten Eindruck mehr machten, habe ich mir von Wömbi das Vergaser-Rep-Satz YAM XJ900, 4BB (KY-0613NR) besorgt und alle Teile ausgetauscht, auch die Leerlauf-Gemischregulierschraube.
Jetzt den Vergaser wieder eingesetzt und gestartet.
Jetzt rennt die Maschine im Standgas bei 5000-5500 U/min und ich habe jetzt keine Ahnung woran das liegen kann.
Beim Austausch der Vergaserinnenteile bin ich sehr langsam und vorsichtig vorgegangen...immer Stück für Stück und bin mir sehr sicher, das alles an seinem richtigen Platz ist.
Kann mir bitte jemand einen Tip geben, was ich vielleicht falsch gemacht habe?

Hoffe auf hilfreiche Antworten...

Gruß

Dirk
_________________
----------------------------------------------------------
XJ 900 4BB Bj. 1992
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3965
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 4:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dirk hat Folgendes geschrieben:
... was ich vielleicht falsch gemacht habe?


Wenn schon Vergaser Überholung dann nur mit gründlicher Reinigung ..

Alle Teile raus und die Gehäuse in das Ultraschall Bad !

Düsen haben wenig bis keinen Verschleiss und der alleinige Austausch macht wenig bis gar keinen Sinn ... Crying or Very sad

Überhöhte Leerlaufdrehzahl kann ein Zeichen für mageres Gemisch sein also Vorsicht !

Erst mal wieder von vorne anfangen :

Vergaser reinigen im Ultraschall

Ansaugstutzen absprühen mit Bremsenreiniger zum Beispiel

Synchronisieren und CO einstellen

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ha_motorrad
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 20.10.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht ist ja nur der Gaszug irgendwo eingeklemmt ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13893
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 5:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du denn auch die leerlaufgemischschrauben ganz rein und dann 2.5 umdtehungen rausgedreht und danach das gemisch eingestellt und synchronisiert?
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
NielsBohr
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 18.07.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Lüdinghausen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 5:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Uwe:
nee..noch nicht...soweit bin ich ja nicht gekommen
Die Leerlauf-Gemischeinstellschrauben habe ich ganz reingedreht und dann 2,5 Umdrehungen wieder herausgedreht....

ha_Motorrad:
Ja, auch danach habe ich geguckt...da ist alles ok
_________________
----------------------------------------------------------
XJ 900 4BB Bj. 1992
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10259
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 6:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erstma Nerve behalle und Standgas runterdrehen oder klemmenden oder nicht richtig eingehängten Zug richtig machen.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
CDS
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.09.2009
Beiträge: 72
Wohnort: Dreieich

BeitragVerfasst am: So Apr 22, 2018 4:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Jetzt mal noch ne ganz blöde Idee: Vielleicht Choke- und Gaszug beim Einhängen vertauscht? Kann im Eifer des Gefechtes schon passieren - und würde genau DAS bewirken ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1934
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: So Apr 22, 2018 10:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du vor dem Einbau die Drosselklappen auf Gleichstand gebracht? Wenn nicht, kann eine davon die anderen am Schliessen hindern. Das verursacht dann hohes Standgas.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Jede Tat beginnt mit einem Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NielsBohr
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 18.07.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Lüdinghausen

BeitragVerfasst am: Mo Apr 23, 2018 3:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

so...jetzt ist der Vergaser wieder draußen...nackig gemacht und beim Freundlichen um die Ecke.
Bin mal gespannt, was die Reinigung des nackten Gehäuses kosten wird...aber sei's drum.

Wenn er dann wieder da ist, wird er mit den neuen Düsen bestückt und dann geht's ab zum sycronisieren und CO einstellen.
Der Freundliche meinte gerade syncronisieren und CO läge bei ca. 150€... ist das reell????
Wichtig ist aber, das das Schätzchen wieder rennt... Very Happy Very Happy
_________________
----------------------------------------------------------
XJ 900 4BB Bj. 1992
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7497
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Apr 23, 2018 3:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn er's richtig macht und CO an jedem einzelnen Krümmer misst und dann einstellt.... ja. Wenn er bloß eine Sonde in den Auspuff steckt.... nein.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
NielsBohr
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 18.07.2013
Beiträge: 19
Wohnort: Lüdinghausen

BeitragVerfasst am: Di Jul 10, 2018 6:11 am    Titel: Rückmeldung... Antworten mit Zitat

So..nu ist alles fertig...

Das Vergasergehäuse kam dann mit 10 Tagen Verspätung aus der Yamaha-Werkstatt wieder zurück.
Ich hab mir dann den großen Rep-Satz von Keyster für jeden Vergaser besorgt und einmal alles ausgetauscht.
Die Leerlauf-Luftdüsen ganz rein geschraubt und dann 2,5 Umdrehungen wieder raus.
Sie lief dann .... einigermaßen...aber nicht perfekt.
Also ab zum Freundlichen und hab dann CO einstellen und Sychronisieren lassen.
Seit 2 Wochen tut sie wieder ihren Dienst Very Happy Very Happy
Jetzt kann ich mal irgendwann ran gehen und sie wieder richtig hübsch machen.
_________________
----------------------------------------------------------
XJ 900 4BB Bj. 1992
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de