XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

XJ 900 31a will nicht mehr
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 6:33 pm    Titel: XJ 900 31a will nicht mehr Antworten mit Zitat

Moin moin liebe XJ Gemeinde,

ich bin neu hier und will mich kurz vorstellen. ich bin 31Jahre und habe mir mein erstes Moped zugelegt eine XJ 900 31 a wie die Überschrift schon verrät.
Das Gute Stück hat knapp 78TKM runter Tüv war neu und Reifen ebenfalls.
Als ich Sie im November gekauft habe lief sie tadellos abgestellt und täglich gestreichelt ging das ganze so einige Wochen/Monate. Zwischendrin mal Verkleidung abgebastelt alles Überprüft und gleich 3 Birnchen in der Brotdose erneuerrt.
Bis vor 2 Wochen...der Tag der alles veränderte...ich voller Freude die alte Dame raus geschoben, Benzin Hahn auf PRI(Tank war natürlich voll) kurz gewartet und dann gestartet, nichts passiert.
Alles gecheckt und siehe da, kein Zündfunke bzw. so schwach das da nicht passieren kann das ganze war auch mehr oder weniger Sporadisch.Spulen durchgemessen mit der Erkenntnis:Schrott

2 Neue organisiert eingebaut und wieder den Start Knopf gequält und nichts außer einmal kurz ein Knall aus dem Pott.

Alles geprüft und ganz schlau gefachsimpelt mit dem Nachbar und siehe da, der Funke blieb wieder aus aber diesmal ganz.

Nu weiß er nicht mehr weiter.

Was ist da bloß los, die Lady treibt mich in den Wahnsinn.Dabei sollte Sie ja fahren und nicht stehen.
Ich hoffe ihr habt Ideen,denn so allmählich bin ich ratlos

Danke im Voraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fraehttt
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 03.11.2009
Beiträge: 897
Wohnort: 38547 Calberlah

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 7:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Kerzen, Kabel, Stecker und Spulen i.O. sind, könnte noch die TCI defekt sein. Die Dinger scheinen teils unter kalten Lötstellen zu leiden. Wenns im trockenen passiert und gleich alle Pötte betrifft, würde ich in die Richtung suchen.
Deine Batterie ist aber i.O.? Gerade im Winter springt meine, sofern auch noch das Licht an ist, oft erst beim loslassen des Starters an... hab aber auch ne Billigbatterie und pendel immer nur ca. 9km. Das ist gerade im Winter nicht gerade gesung für die Batterie.

Grüße
Freddy
_________________
______________________________________________
XJ 550 4V8 BJ84, XJ 900 58l BJ 87, vorher XJ 900 58l BJ86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3966
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 7:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das klingt erst mal nach Elektro Problem.

Wenn der Anlasser dreht sollte Sie auch zünden.
Also kein Problem mit Notaus oder Sicherheitsrelais.

Batteriespannung beim Starten messen und dann Spannung an der TCI.
Die Zündbox mag keine Unterspannung.
Obwohl der Anlasser noch gut dreht kann das ein Problem sein.

Eventuell fremdstarten mit Überbrückekabel vom Auto.

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 7:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Batterie ist Top, habe es auch schon mit Überbrücken versucht Crying or Very sad
Was muss ich da im Detail genau Messen bzw. was müsste mein Multimeter anzeigen?
Angeschoben habe ich Sie auch, Provisorisch quasi Laughing
TCI hat bei Zündung an 12Volt ebenso die Spulen Geschwister

Kann man den Anlasser beflügeln oder muss man ihn tauschen um den Fehler auszumerzen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 7:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

PS: Kann eine Verwechselung bzw. das Vertauschen zweier Kabel im Lampengehäuse der Knackpunkt sein, auch wenn sonst alles andere Funktioniert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zoidberg
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 04.02.2016
Beiträge: 286
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 7:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Batterie kann durchaus ok sein. Hatte mal das Problem, dass das dicke rote Kabel (+) an der Batterie größtenteils durchgegammelt war, nur noch 3 Adern wirklich Strom führten. Anlasser drehte voll durch, aber für die TCI reichte es nicht mehr, Suche hat ungefähr 'ne Stunden gedauert, da der Bruch im Kabel war, somit nicht zu sehen.
_________________
Gruß, Jens
Do illiterate people get the full effect of alphabet soup?
XJ 900 58L Bj.90, GL 1200 Aspencade Bj.86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3966
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 8:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
TCI hat bei Zündung an 12Volt ebenso die Spulen Geschwister


Das ist nicht die Frage!

Wie hoch ist die Spannung beim Startversuch?

Und wie prüfst Du den Zündfunken?

Das sind Doppelspulen und der Zündkreis wird über jeweils zwei Zündkerzen hergestellt und nicht wenn man eine an Masse hält!

Hier:

http://www.xj-forum.de/bb/viewtopic.php?t=33941

kannst Du sehen wie Zündspulen gemessen werden - runterscrollen.

Multimeter scheint ja wohl vorhanden zu sein?

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zoidberg
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 04.02.2016
Beiträge: 286
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 8:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Axel: falls Du mich meinst (geht ja immer etwas durcheinander Wink ): ist doch die Frage. Spannung beim Starten erstmal an der Batterie gemessen, ist ok da Batterie ok. Nur ins Bordnetz kam nicht mehr genug. Dann an der TCI gemessen und da war‘s Zuwenig. Aha, also suchen und dann nach etwas suchen das Kabel identifiziert, getauscht und gut war‘s.
_________________
Gruß, Jens
Do illiterate people get the full effect of alphabet soup?
XJ 900 58L Bj.90, GL 1200 Aspencade Bj.86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3966
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2018 6:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

Jens, ich denk wir beschreiben das gleiche nur mit anderen Worten !

Das Zitat:

TCI hat bei Zündung an 12Volt ebenso die Spulen Geschwister

Bezog sich auf den Ersteller des Beitrags

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Juhpoint
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.03.2016
Beiträge: 170
Wohnort: Ganderkesee/Oldbg.

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2018 4:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...kommt mir alles sehr bekannt vor...
Mitten in der Fahrt ging meine 31A aus, in der Werkstatt alles mögliche durchgemessen, neuen Kabelbaum eingezogen, Zündschloß erneuert, Spulen durchgemessen - am Ende wars die TCI. Ist jetzt alles 2 Jahre her, hab mir aus dem Kleinanzeiger für 80 € eine gebrauchte gekauft, seitdem läuft sie tadellos.
Hab mir dann noch eine für 33 € als "Reserve" zugelegt, für alle Fälle...
Wie gesagt kann sein, muß aber nicht...
Gruß
Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2018 4:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin moin und erstmal danke für die Zahlreichen Tipps/Hinweise.
Also sollte ich mal die Spulen und die Tci messen beim Starten und es darf nicht weniger als 12v werden?!

Hat jemand zufällig eine TCI noch rum liegen fürn schmalen Taler?

MFG Hoshy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juhpoint
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.03.2016
Beiträge: 170
Wohnort: Ganderkesee/Oldbg.

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2018 5:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal in der kleinanzeiger - Bucht, hab letztes Jahr von dort eine für 33 € bekommen.
Dort habe ich zumindest welche für ca. 60 € gesehen.
Gruß
Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2018 5:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Muss es genau die der 31a sein oder geht auch die der Nachfolger?
Schon mal etwas umsehen schadet ja nicht, werde erst morgen zum messen kommen.

LG Hoshy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juhpoint
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.03.2016
Beiträge: 170
Wohnort: Ganderkesee/Oldbg.

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2018 7:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du wirst genau wie ich die TID 14-19 31A-10 haben, aber nach meinem Kenntnisstand passt auch noch eine andere TID, ich hab die Nummer aber nicht mehr.
Falls es hier im Forum auch keiner weiß würde ich in meiner Moppedwerkstatt noch mal nachfragen, ob ber sich irgendwo vielleicht notiert hat oder sich erinnern kann, welche man noch nehmen kann.
Melde dich noch mal, wenn du nicht weiterkommst.
Gruß
Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zoidberg
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 04.02.2016
Beiträge: 286
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Di Mai 15, 2018 7:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die TCI der 4BB hat eine andere Kennlinie. Bei der 58L bin ich nicht sicher, würde es aber stark vermuten aufgrund des größeren Hubraums.
_________________
Gruß, Jens
Do illiterate people get the full effect of alphabet soup?
XJ 900 58L Bj.90, GL 1200 Aspencade Bj.86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: Mi Mai 16, 2018 1:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin moin aus dem Sonnigen Norden, ich stehe gerade mit dem Multi Meter vor meiner Lady und teste fleißig, ob das richtig ist weiß ich nur nicht so recht.
Welches Kabel muss ich an der TCI nehmen(Orange?)
Wenn ich starte dann liege ich so bei 11,3 Volt Batterie ist voll geladen


Danke schon mal vorab


Gruß Hoshy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3966
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Mi Mai 16, 2018 2:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Standart Farben bei Yamaha sind:

Orange und Grau zu den Zündspulen

Rot / Weiss ( Rot / Gelb ) Plus

Schwarz ( Braun ) Masse

Also messen zwischen Plus und Minus.

Dann die gleiche Messung ( auch beim Starten ) direkt an der Batterie.

Dadurch lässt sich feststellen ob der Kabelbaum und die Relais / Schalter nicht zu grosse Übergangswiderstände haben.

Ich hab schon gelesen dass manche TCI unter 11 Volt nicht mehr funktioniert.

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: So Mai 20, 2018 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moin liebe Gemeinde, also ich bin nach wie vor Ratlos oder zu blöde (evtl. Beides)

So richtig hat mir das Gemesse keine Klarheit gebracht.
Mal schwanken die Werte mal sackt die Batterie ab mal wieder nicht.
Ich kenne mich halt auch null aus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doerni
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 1147
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: So Mai 20, 2018 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
bei meiner XJ ist die Batterie defekt. Die entlädt sich schnell.
Dann geht gar nichts mehr mit zünden, obwohl der Anlasser dreht.
Hab noch keine Zeit gehabt, eine neue zu kaufen.
Anrollen geht dann immer ...sogar auf gerader Strecke - schon mal versucht ?
Und vorher nochmal die Kerzen säubern und WD40 innere Stecker.
Kabel richtig auf dem Stecker und Spule?
Manchmal sind es die banalsten Dinge.
Erstmal alles „Leichte“ testen.
Messen bringt oft Verwirrung, wenn man es nicht weiß.
Hast du ein WHB?
Da steht drin, was zu messen ist.
_________________
XJ 900 N Typ 58L Bj 1985
XJ 900 N Typ 58L Bj 1986
XJR 1300 RP19 Bj. 2016

Gruß
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoshy
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 13.05.2018
Beiträge: 19
Wohnort: Kreis Plön/Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: So Mai 20, 2018 1:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja anschieben geht nicht, meine Straße geht bergab also perfekte Bedingung...doch auch da leider nein.

Aber mit überbrucken sollte Sie ja dann genug Kraft haben und da passierte auch nichts.

Alles bisschen komisch, zumal Sie ja lief bevor Sie ins warme kam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de