XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Entlüftungsnippel Hinterradbremse

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Allgemeine technische Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Glocke#
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 23.10.2017
Beiträge: 81
Wohnort: 29525 Lüneburger Heide

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 9:18 am    Titel: Entlüftungsnippel Hinterradbremse Antworten mit Zitat

An meiner RJ01 sind an der Hinterbremse 2 Entlüftungsnippel;
den vorderen hab ich (beim Tausch auf Flex) beim Öffnungsversuch abgerissen.
Wie würdet Ihr versuchen, den Rest raus zu kriegen? Ist ziemlich bündig abgerissen.
_________________
Gruß v. Georgie
XJ600 S Diva 2001, Lenkererhöhung, Stahlflex _alt: NSU Konsul, Jawa 90, MZ 250
Neugierig bleiben!
Die Hauptursache des Ganzen liegt darin, dass heute die Dummen so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind. B. Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TripleTreiber
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 12.02.2011
Beiträge: 108
Wohnort: Kalletal

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 9:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ouuuhhh, das erfordert Geduld. Ich würde zunächst mal versuchen, eine Torx-Nuß in das Loch zu treiben, die aber die Entlüfterschraube nicht aufweiten darf. Dann das Gehäuse mit der Heißluftpistole anwärmen und vorsichtige drehen, evtl. mit leichten Klopfern auf die Torx-Nuß. Wenn das nicht geht, ausbohren, so daß die Gewindegänge mit einer Reißnadel geholt werden können. Dabei ist zu bedenken, daß der Grund für den Abriß wohl in zu festem Anziehen bei der letzten Montage liegt und der Kegel unten zu fest sitzt. Viel Zeit und viel Gefühl, sonst wird das niXS.

Kein Kriechöl, das verträgt sich nicht mit der Bremsflüssigkeit usw.

Viel Erfolg wünscht
Klaus-Dieter
_________________
3x XS750, 2x XS850, 2x XJ900 31A
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5635
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 10:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir angewöhnt die Entlüfternippel immer mit Teflonband einzusetzen.

Ertsens zieht die Unterdruckpumpe beim entlüften keine Falschluft und die Gewinde bleiben trocken und sauber. Das ist nämlich der Hauptgrund fürs Abreissen.

Zum Rausdrehen würde ich mal einen Linksdrall versuchen.
_________________
Gruß Oliver


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glocke#
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 23.10.2017
Beiträge: 81
Wohnort: 29525 Lüneburger Heide

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 11:06 am    Titel: Antworten mit Zitat

TripleTreiber hat Folgendes geschrieben:
Ouuuhhh, das erfordert Geduld. Ich würde zunächst mal versuchen, eine Torx-Nuß in das Loch zu treiben, die aber die Entlüfterschraube nicht aufweiten darf. Dann das Gehäuse mit der Heißluftpistole anwärmen und vorsichtige drehen, evtl. mit leichten Klopfern auf die Torx-Nuß. Wenn das nicht geht, ausbohren, so daß die Gewindegänge mit einer Reißnadel geholt werden können. Dabei ist zu bedenken, daß der Grund für den Abriß wohl in zu festem Anziehen bei der letzten Montage liegt und der Kegel unten zu fest sitzt. Viel Zeit und viel Gefühl, sonst wird das niXS.

Kein Kriechöl, das verträgt sich nicht mit der Bremsflüssigkeit usw.

Viel Erfolg wünscht
Klaus-Dieter


Danke für die Tipps; fürs "Kein Kriechöl" ists zu spät: Caramba, wenig, und vor 2 Tagen schon...
Grund war eher, dass der (ominöse, immer wieder schuldige) Vorbesitzer an beiden Nippeln die Kappen weggelassen hat, und dieser Nippel dann durch die Bohrung auch von unten im Gewinde korrodiert hat....
_________________
Gruß v. Georgie
XJ600 S Diva 2001, Lenkererhöhung, Stahlflex _alt: NSU Konsul, Jawa 90, MZ 250
Neugierig bleiben!
Die Hauptursache des Ganzen liegt darin, dass heute die Dummen so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind. B. Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Glocke#
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 23.10.2017
Beiträge: 81
Wohnort: 29525 Lüneburger Heide

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 11:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stan_Ac hat Folgendes geschrieben:
Ich habe mir angewöhnt die Entlüfternippel immer mit Teflonband einzusetzen.

...

Zum Rausdrehen würde ich mal einen Linksdrall versuchen.


Danke für den Tip Teflonband;
der Rest war ironisch gemeint, oder?
_________________
Gruß v. Georgie
XJ600 S Diva 2001, Lenkererhöhung, Stahlflex _alt: NSU Konsul, Jawa 90, MZ 250
Neugierig bleiben!
Die Hauptursache des Ganzen liegt darin, dass heute die Dummen so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind. B. Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flydown
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 04.10.2016
Beiträge: 260
Wohnort: Nordstemmen

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 12:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glocke# hat Folgendes geschrieben:
Stan_Ac hat Folgendes geschrieben:
Ich habe mir angewöhnt die Entlüfternippel immer mit Teflonband einzusetzen.

...

Zum Rausdrehen würde ich mal einen Linksdrall versuchen.


Danke für den Tip Teflonband;
der Rest war ironisch gemeint, oder?


Nein, meint einen normalen Linksausdreher.
Würde ich auch versuchen.
_________________
Viele Grüße
Uwe


XJ600 Diversion, Rehoiler IQ11
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fraehttt
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 03.11.2009
Beiträge: 854
Wohnort: 38547 Calberlah

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 8:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast ja sogar schon ein loch, da brauchste nichtmal vorbohren. Wäre zumindest mein erster Ansatz an der Stelle.
Wenn du den Nippel dann draußen hast, ordentlich saubermachen, einen neuen rein und dann sollte es passen, wenn das Gewinde noch i.O. ist.

Grüße
Freddy
_________________
______________________________________________
XJ 550 4V8 BJ84, XJ 900 58l BJ 87, vorher XJ 900 58l BJ86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1722
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2018 10:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach du bist auch so einer, der alles kaputt kriegt. Tach, Kollege. Ist mir auch schon passiert. Hab nicht gezögert, den Rest raus zu bohren, dabei das Gewinde zerstört, auf M8-Kernloch aufgebohrt, Gewinde geschnitten, mit einer 8er Schraube und Dichtung zu gemacht. Bei der nächsten Entlüftung muss ich den Bremssattel wegschrauben und so halten, dass die Luft auf die Seite der verbliebenen Entlüftungsschraube hinüber gelangt. Bin sicher, das geht.
_________________
Gruß von Eddie.
-
In der Ruhe liegt keine Kraft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glocke#
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 23.10.2017
Beiträge: 81
Wohnort: 29525 Lüneburger Heide

BeitragVerfasst am: So Apr 15, 2018 9:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

XJ-Eddie hat Folgendes geschrieben:
Ach du bist auch so einer, der alles kaputt kriegt. Tach, Kollege. Ist mir auch schon passiert. Hab nicht gezögert, den Rest raus zu bohren, dabei das Gewinde zerstört, auf M8-Kernloch aufgebohrt, Gewinde geschnitten, mit einer 8er Schraube und Dichtung zu gemacht. Bei der nächsten Entlüftung muss ich den Bremssattel wegschrauben und so halten, dass die Luft auf die Seite der verbliebenen Entlüftungsschraube hinüber gelangt. Bin sicher, das geht.


Das ist dann die ultimative Lösung; die würde ich auch hinkriegen;
zumal ich jetzt noch nicht weiß, woher ich 'nen neuen Nippel kriege....
_________________
Gruß v. Georgie
XJ600 S Diva 2001, Lenkererhöhung, Stahlflex _alt: NSU Konsul, Jawa 90, MZ 250
Neugierig bleiben!
Die Hauptursache des Ganzen liegt darin, dass heute die Dummen so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind. B. Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5635
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: So Apr 15, 2018 9:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Glocke# hat Folgendes geschrieben:
zumal ich jetzt noch nicht weiß, woher ich 'nen neuen Nippel kriege....


Ich greife dazu einfach in eine meiner Ersatzteilkisten.

Bei den Reparatursätzen der Engländer "Powerhouse" sind neue Nippel und neue Verschlußkappen dabei. Die alten kommen bei mir immer ins Erstzteilfach, nachdem sie gereinigt wurden. Da liegt auch immer ne Rolle Teflontape drin.
_________________
Gruß Oliver


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1722
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: So Apr 15, 2018 3:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab meine hier her:
http://stores.ebay.de/MS-LINE/Auto-Ersatz-Reparaturteile-/_i.html?_nkw=Kappen&submit=Finden&_sacat=9884&_sid=105850385
_________________
Gruß von Eddie.
-
In der Ruhe liegt keine Kraft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doerni
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 1084
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 8:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kauf dir Stahlbus Entlüfter Ventile.
Dann hat die Sauerrei ein Ende
_________________
XJ 900 N Typ 58L Bj 1985
XJ 900 N Typ 58L Bj 1986
XJR 1300 RP19 Bj. 2016

Gruß
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe M.
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 30.07.2009
Beiträge: 652
Wohnort: Zwickau

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2018 2:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Stahlbus-Ventile kann ich auch nur empfehlen!. SInd aber nicht für lau zu haben...
_________________


neu:
XJ 900 Diversion, BJ. 1996, H&B Koffersystem, MRA Tourenscheibe, Stahlflex, Wilbers-Federn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glocke#
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 23.10.2017
Beiträge: 81
Wohnort: 29525 Lüneburger Heide

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2018 7:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Uwe M. hat Folgendes geschrieben:
Die Stahlbus-Ventile kann ich auch nur empfehlen!. SInd aber nicht für lau zu haben...


Bei 2 Scheiben vorn und 2 Nippel an der einen hinten sind das 4x 22 Euronen.... happig
_________________
Gruß v. Georgie
XJ600 S Diva 2001, Lenkererhöhung, Stahlflex _alt: NSU Konsul, Jawa 90, MZ 250
Neugierig bleiben!
Die Hauptursache des Ganzen liegt darin, dass heute die Dummen so selbstsicher und die Gescheiten so voller Zweifel sind. B. Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
siggi_f
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 21.07.2010
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 5:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Entlüfter augenscheinlich fest sitzen hat sich ein dosierter (!!!) Prellschlag mitm Hammer bewährt. Schlüssel ansetzen, en wenig Druck gen Aufdrehen und direkt und grade von oben: dotz.
Wirkt Wunder.

VG
Siggi
_________________
'83er XJ900 31a;'77er MZ TS250/1 mit Superelastic;'81er R100RT, '80 Suzi GS 850G, '80 Morini 3 1/2 und '81 VW Bulli alle auf 07er Kennzeichen
ZX12R '00 zum Angasen
SRX 600 '87 für den Taunus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kohlenklau
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 06.01.2006
Beiträge: 770
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 7:56 am    Titel: festsitzende Entlüfter Antworten mit Zitat

Habt Ihr mal nachgelesen, mit welchem Drehmoment die Nippel angezogen werden sollen?
Mit dem richtigen Wert (nicht mal handfest) können die sich nicht festsetzen.
_________________
Gruss Michael


Eine XJ 600 51j und eine Zweite als "Ersatzteillager" sowie noch ne 4BB und endlich eine 58L
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zoidberg
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 04.02.2016
Beiträge: 195
Wohnort: Spandau

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 8:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Von den Linksausdrehern würde ich die Finger lassen. Die Biester sind naturgemäß sehr hart und somit auch sehr spröde und zerbröseln einfach viel zu leicht. Dann hast Du da nicht nur einen festsitzenden Rest sondern auch noch eine Füllung aus gehärtetem Stahl. Dann kannst Du den Sattel gleich entsorgen. Der Aufwand stünde in keinem Verhältnis zu einem "neuen" gebrauchten.
Der Tip mit der Torx-Nuss ist gut, zumal Du durch das Eintreiben derselbigen evtl. schon den Rest soweit löst, das er dann einfach rausgeht.
_________________
Gruß, Jens
Do illiterate people get the full effect of alphabet soup?
XJ 900 58L Bj.90, GL 1200 Bj.86
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> Allgemeine technische Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de