XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Motortausch Xj650zu xj750 oder Aufbau als Ersatz
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ750 Seca
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hauderer
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 30.07.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Rheingau

BeitragVerfasst am: Do Okt 24, 2013 9:39 pm    Titel: Motortausch Xj650zu xj750 oder Aufbau als Ersatz Antworten mit Zitat

Hi Leute,

ich habe mir im Sommer eine XJ 650 zugelegt, diese hatte länger gestanden. Im Zuge des Aufbau der Maschine, musste ich die Ansaugstutzen austauschen. Für 80€ habe ich den Motor einer XJ 750 Seca gekauft, mit allen Anbauteilen und super Ansaugstutzen.
Die erworbene XJ 650 hat nur 41.000km gelaufen.

Nun habe ich ja den 750er Seca Motor im Keller stehen. Smile
Die Motoren passen ja wohl, bis auf ggf den Ölstandsensor und die Bedüsung die angepasst werden muss, beiden haben ja auch YICS.


Laut Angaben des Verkäufers:

Aus Seca EZ 1983, kpl. einbaufertig mit Lima, Anlasser, Ansaugstutzen.
Laut Tachostand ca. 78620 Km gelaufen.
Ehrlicher, ungereinigter Zustand
Getriebe schaltet einwandfrei, Stehbolzen für Krümmer sind in Ordnung,
Gewinde für Ansaugstutzen sind in Ordnung.
Der Motor ist etwas verstaubt aber dicht.

Diesen Motor will ich als Ersatzmotor fertig machen, umbauen werd ich ihn wohl noch nicht so schnell, mein aktueller Motor läuft super und hat wenig gelaufen.

Beim Ausbau der Ansaugstutzen, sind leider ein paar Stehbolzen abgebrochen, ich muss sie durch erhitzen, Schraube anschweißen bzw. Linksdreher erstmal entfernen.
Ansonsten will ich den Motor schwarz lackieren, besonders am Zylinder hat sich der Lack schon etwas verabschiedet...

Vorab sollte ich natürlich alles prüfen was sich an dem ausgebauten Motor prüfen lässt, Ventile einstellen, Kompression messen, Steuerkette könnte schon verschlissen sein oder?

Was noch?
_________________
Gruß Jens!!!

Yamaha XJ 650 4KO 1983

KTM 300 exc 2015

Garelli Bonanza 1974

Honda XL 200R

Yamaha XT 250

Trump Starflite


Zuletzt bearbeitet von Hauderer am Fr Okt 25, 2013 7:12 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Do Okt 24, 2013 11:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

was bitte ist eine 650er Seca?
Das Thema kommt mir bekannt vor. hatten wir vor Jahren schon einml.
Mach mal bitte ein Foto der 650er seca und stelle das hier ein, danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 7484
Wohnort: 48720

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 5:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
was bitte ist eine 650er Seca?

Die amerikanisierte Variante eines Softshoppers WinkWinkWinkWink
Entspricht in etwa der 11M, nur halt 100ccm weniger

Wurde in DE-Land nie ausgeliefert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hauderer
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 30.07.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Rheingau

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 8:42 am    Titel: Antworten mit Zitat




_________________
Gruß Jens!!!

Yamaha XJ 650 4KO 1983

KTM 300 exc 2015

Garelli Bonanza 1974

Honda XL 200R

Yamaha XT 250

Trump Starflite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 10:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

danke, so ähnich dachte ich es mir. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
combie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 7484
Wohnort: 48720

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 1:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gerhard aus HH hat Folgendes geschrieben:
danke, so ähnich dachte ich es mir. Wink

Dachte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hauderer
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 30.07.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Rheingau

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 5:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also, was kann man noch an nem Austauschmotor vorbereiten bzw. prüfen?
_________________
Gruß Jens!!!

Yamaha XJ 650 4KO 1983

KTM 300 exc 2015

Garelli Bonanza 1974

Honda XL 200R

Yamaha XT 250

Trump Starflite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 23.11.2005
Beiträge: 17163
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 5:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ventilspiel einstellen.
Danach in jedes kerzenloch ein ordendlichen Schupps wd40 und durchorgeln lassen.
10 min warten und kompression messen.
Kohlen der Lima überprüfen und Anlasserkohlen überprüfen (letzeres kannste aber auch machen wenn motor eingbaut ist.
Vetileinstellen ist bei ausgebautem motor aber wesentlich leichter.

@Uli:
ja ich habe es fast gedacht /vermutet wegen "650er seca"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast.
Gast


Anmeldedatum: 09.11.2008
Beiträge: 4889

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hauderer hat Folgendes geschrieben:
Also, was kann man noch an nem Austauschmotor vorbereiten bzw. prüfen?

Ventilspiel kannst überprüfen ggf. korregieren, vielleicht den Steuerkettenspanner aber nur vielleicht, bei der Laufleistung eher unwarscheinlich.
Ein paar spritzer Öl in die Einlass und Auslasskanäle mit öligen Lappen verstopfen , vorher in das geöffnete Kerzenloch ein paar spritzer Öl rein und einmal durchdrehen (links herum) am geöffneten linken YICS Deckel 19er Schlüsselweite an der großen Schraube.
Mehr kann man net machen Wink
Hab alle meine Motoren so versiegelt, das ist ausreichend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomseca
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 106
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Okt 25, 2013 9:40 pm    Titel: Motor vorbereiten zum Lauf... Antworten mit Zitat

folgendes würde ich Dir emfehlen:
1. Ölwechsel
2. nach dem Einstellen der Ventile, Nockenwellen mit Öl benetzten
3. Öl in den Steuerkettenschacht (benetzten)
4. Tipps befolgen der Forumsmitglieder Ventilschäfte ölen, WD 40 in die Kerzenlöcher, danach 20 W 40 rein etc.
5. Motor von Hand durchdrehen.

Wenn der Motor läuft, vorsichtig, mit wenig Gas. Alle Dichtungen müssen erst wieder geschmeidig werden. Die Ablagerungen an den Kolbenringen müssen sich entfernen. Feste Kolbenringe lösen sich dann noch. Das dauert ca. 500 km. Also vorsichtig in kurzen Strecken einfahren. Dann Kerzenbild beobachten und bei Bedarf Synchronisieren.

viel Erfolg...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hauderer
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 30.07.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Rheingau

BeitragVerfasst am: So Apr 15, 2018 7:54 am    Titel: Bedüsung Motor Antworten mit Zitat

Hi Leute,
nun fünf Jahre später will ich den 750er Seca Motor in meine 4K0 einbauen.
Muss ich die Vergaser umbedüsen oder läuft der 750er Motor auch mit der Bedüsung der 650er?
_________________
Gruß Jens!!!

Yamaha XJ 650 4KO 1983

KTM 300 exc 2015

Garelli Bonanza 1974

Honda XL 200R

Yamaha XT 250

Trump Starflite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7353
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: So Apr 15, 2018 8:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Laufen wird er..... aber wie? Umbedüsen ist Pflicht.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
JRMaier
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 11.06.2008
Beiträge: 1814
Wohnort: 97941 Tauberbischofsheim

BeitragVerfasst am: Mo Apr 16, 2018 8:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der 750er-Motor der SECA ist erheblich durstiger als der 650er!
_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

Meine Maschinen:
XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/132.000km
XS1100/2H9/Bj79/86.000km
XJ900N/58L/EZ85/100.010km
XJ650/4K0/Bj83
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hauderer
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 30.07.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Rheingau

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 7:03 am    Titel: Motortausch 11M Antworten mit Zitat

Hallo,
Danke schon mal!
Wo gibts nochmal die Tabelle der Bedüsung der 11M im vergleich zur 4K0?
Reicht es wenn ich die Hauptdüsen von 110 auf 120 tausche...
Ich hab den Sito 4 in 1 Auspuff verbaut, offene Ansaugstutzen und eben den Standartvergaser und Luftfilterkasten der 4K0 montiert.
_________________
Gruß Jens!!!

Yamaha XJ 650 4KO 1983

KTM 300 exc 2015

Garelli Bonanza 1974

Honda XL 200R

Yamaha XT 250

Trump Starflite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7353
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 8:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das reicht nicht. Der Drehzahlbereich wo die Hauptdüse wirksam wird ist erst ab knapp über halbe Gasschieberöffnung. Alles darunter (der Bereich in dem man fast immer unterwegs ist) wird durch die anderen Düsen abgedeckt.
Also musst Du alle wechseln.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hauderer
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 30.07.2013
Beiträge: 63
Wohnort: Rheingau

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 8:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nun gut, da komme ich doch am besten weiter, wenn ich mir bei Louis die Vergaserreparatursätze für die 750 11M kaufe für 16,99 mal 4.
Die Sätze müssten doch in die Vergaser der 4K0 passen, die sind doch von der Ausführung her wie die der 11M oder?
_________________
Gruß Jens!!!

Yamaha XJ 650 4KO 1983

KTM 300 exc 2015

Garelli Bonanza 1974

Honda XL 200R

Yamaha XT 250

Trump Starflite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7353
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 9:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das sollte passen da der "Grundvergaser" der selbe ist. Auch Auspufftechnisch wird es passen da die meisten Anlagen damals eh für XJ650/750SECA waren.
Wenn Du die Vergaser machst, stell gleich den Schwimmerstand im ausgebauten Zustand richtig ein. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13867
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 1:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die sog. Repsätze haben aber keine düsen dabei.
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7353
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 1:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt leider. Sind nur die Dichtungen und das Schwimmerventil.
Selbst bei CMSNL gibt es nicht mehr alles. Und das was es gibt ist schweineteuer. Wahrscheinlich wäre es das beste einen SECA-Vergaser zu kaufen.
Da, schau mal. da würde ich nicht lange überlegen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/yamaha-xj-750-seca-11m-vergaser-vergaserbank/848062094-306-7474

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vergaserbank-vergaser-yamaha-xj-750-seca-ultraschallgereinigt/791536310-306-2303
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7353
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 1:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Den zweiten Link nicht beachten. Da sind keine Düsen drin.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ750 Seca Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de