XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

XJ 650 Gespannumbau

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chrischan
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 29.06.2016
Beiträge: 15
Wohnort: 37186 Moringen

BeitragVerfasst am: Fr Jan 12, 2018 7:32 pm    Titel: XJ 650 Gespannumbau Antworten mit Zitat

Hallo zusammen Smile

ich weiß nicht ob es schonmal ein Thema hierzu gab, aber über die Suche habe ich nichts gefunden.
Ich beabsichtige aus einer meiner XJs ein Gespann zu machen. Die XJ 650 ist von 1983. Beiwagen soll ein Velorex 562 werden. Ich habe zumindest schon im Internet einige XJ 650 mit diesem gesehen.
Die Antworten von Prüfstellen, die ich dazu bekam, waren arg durchwachsen. Von "kein Problem, aber wir dürfen das nicht" bis hin zu "das kostet 5.000 - 10.000 Euro, da Bremstests gemacht werden müssen" war alles dabei Very Happy

Was muss ich alles beachten um (kostengünstig und möglichst original) meine XJ zu einem Gespann zu machen?

LG Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5544
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Fr Jan 12, 2018 7:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zuerst einmal gilt es einen Kesselprüfer zu finden der das gut findet und abnehmen möchte und darf.

Bei denen die groß Mal mit tausenden von Euro an Gebühren faseln darf es nämlich keiner.

Die die es dürfen wollen aber gefunden und nett und höflich gefragt werden.
_________________
Gruß Oliver


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chrischan
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 29.06.2016
Beiträge: 15
Wohnort: 37186 Moringen

BeitragVerfasst am: Fr Jan 12, 2018 7:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du weißt garnicht wie Recht du hast Very Happy ja, er durfte es nicht und wollte intern fragen, wer dies dürfe (dafür wären 300 Euro fällig geworden).

Bis jetzt hatte ich nur gute Erfahrungen mit den Leuten vom TÜV gemacht; zumindest hatte ich wohl Glück oder war wirklich immer höflich Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5544
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Fr Jan 12, 2018 8:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin nun selber schon ein paar Jahre mit meinen Umbauten beschäftigt und bin immer froh wenn ich einen gefunden habe der das gut findet und einträgt.
_________________
Gruß Oliver


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netter Mann
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.02.2013
Beiträge: 3212
Wohnort: Schleswig-Holstein, 22889 Tangstedt

BeitragVerfasst am: Fr Jan 12, 2018 8:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht mal in einer Harley-Werkstatt nach einem mutigen TÜVer fragen.
Da gibt`s doch oft die unglaublichsten Umbauten... Wink
_________________
Gruß, Jens Helge
XJ600S Diversion, 4BR(22...)
pdf-Anleitungen zu Kettensatz, Stahlflex, Ventilspiel und Gabelfedern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wintertourer
Technik Mod
Technik Mod


Anmeldedatum: 22.05.2006
Beiträge: 1398
Wohnort: Gütersloh

BeitragVerfasst am: Mo Jan 15, 2018 10:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schau im Gespann Forum nach.
Da gibt es mehrere XJ650 Gespanne.
_________________
Willst Du einen Tag lang glücklich sein, saufe.
Willst du ein Jahr glücklich sein, heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein, fahre Yamaha.
Das Ziel ist das Ziel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chrischan
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 29.06.2016
Beiträge: 15
Wohnort: 37186 Moringen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 15, 2018 10:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute meinen Lieblingstüvler erwischt Smile Ich solle mich doch mal umhören, ob es schon ähnliche Gespanne mit Unterlagen gäbe und er hörte sich nach Kollegen um, die das abnehmen könnten und auch wollten.

In dem Gespann Forum werde ich mich mal umhören, danke für den Tipp Smile

Gibt es denn auch hier Gespannfahrer?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netter Mann
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.02.2013
Beiträge: 3212
Wohnort: Schleswig-Holstein, 22889 Tangstedt

BeitragVerfasst am: Mo Jan 15, 2018 11:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Chrischan hat Folgendes geschrieben:
Gibt es denn auch hier Gespannfahrer?
http://www.xj-forum.de/bb/profile.php?mode=viewprofile&u=9866
_________________
Gruß, Jens Helge
XJ600S Diversion, 4BR(22...)
pdf-Anleitungen zu Kettensatz, Stahlflex, Ventilspiel und Gabelfedern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Haddock
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 09.08.2008
Beiträge: 86
Wohnort: 30851 Langenhagen

BeitragVerfasst am: Mo Jan 15, 2018 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chrischan,

ich fahre seit einigen Jahren ein XJ650 Gespann als reines Winterfahrzeug. Damals habe ich es gebraucht mit allen Eintragungen erworben.
Hat mal jemand als kompletten Eigenbau hergestellt und durch den TÜV gebracht.

Habe vorne die originale Telegabel mit Stabi, verstärkten Federn und eine Nachlaufverkürzung montiert, Vorderrad Citroen 2CV (15"). Hinten ebenfalls 2CV-Stahlfelge an original XJ-650 Bremstrommel geschraubt.

Das Gespann fährt sich gemessen an der einfachen Konstruktion erstaunlich gut. Da ich früher schon einige andere, auch leistungsstärkere, 15"-Gespanne mit Schwingengabeln besessen habe, erlaube ich mir dieses Urteil.

Die XJ-Velorex-Umbauten, die ich bisher gesehen habe, hatten meistens die original-Solobereifung auf der XJ. Damit dürfte sich der Fahrspaß doch sehr in Grenzen halten, mal ganz abgesehen vom Reifenverschleiß.

Falls Du weitere Infos brauchst, bitte melden.

Du kannst dich natürlich an einen professinellen Gespannbauer deines Vertrauens wenden. Dazu gibt es viele Beiträge in den Tiefen des I-Nets, z.B. im Dreiradlerforum.

Grüße

Achim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chrischan
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 29.06.2016
Beiträge: 15
Wohnort: 37186 Moringen

BeitragVerfasst am: Di Jan 16, 2018 12:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schoneinmal vielen Dank für die Tipps!
Achim, Du hast eine Nachricht Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de