XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Primärkette, Ölspritzdüse, Schiene prüfen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Mi Okt 25, 2017 5:37 pm    Titel: Primärkette, Ölspritzdüse, Schiene prüfen Antworten mit Zitat

Hallo,
da ich eben Kupplung raus habe und (vermutlich) die Primärkette rumpelt, wollte ich die auch mal prüfen, so nach 110Tkm.
Geht das auch im eingebauten Zustand des Motors?
Gibts da einen Seitendeckel von dem aus man was sieht, am besten den Zustand der Führungsschiene und ob die Kette an dieser Ölspritzdüse nagt (was meine eigentliche Sorge ist) oder muss das Kurbelgehäuse geteilt werden?
Hinter Kupplung ist schon mal nichts zu sehen, denn linken Deckel des Getriebes hab ich auch ab: sieht man nichts...
Wenn einer einen Tipp hat....

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1185
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mi Okt 25, 2017 6:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Martin,

da gibt es keinen Deckel mehr, allenfalls die Ölwanne. Aber wenn man die demontiert sieht das so aus:



man sieht also eigentlich auch nichts von der sogenannten Primärkette.

Erst wenn man die Gehäusehälften trennt bekommt man einen guten Einblick:





_________________
Gruß Ronald
Oldie fahren, Ressourcen sparen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Mi Okt 25, 2017 6:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank!!
Und gleich mit Fotos!
Das mit dem Zerlegen hab ich befürchtet.
Werde mal in mich gehen, falls ich den Motor komplett aufmache, werden Steuerkette deren Schienen plus Dichtsatz, Simmeringe usw. fällig.
Hmm...Kanäle bearbeiten, Verdichtung erhöhen, Langlöcher in die Nockenwellenräder....
tät sich auch gleich anbieten Rolling Eyes gut das der Winter erst anfängt Wink

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spencer
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 450
Wohnort: Viersen

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 3:01 am    Titel: Antworten mit Zitat

Tach,
den Lichtmaschinenrotor ausbauen . dann kommst Du an die Ölspritzdüse.Wink

ist die Düse angenagt , dann muss zum wechseln der Primärkette der Motor geteilt werden un die Kurbelwelle raus. Exclamation

bis die Tage
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7240
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 8:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wo seht ihr denn da eine Primärkette? Die XJ hat gar keine.
Kraftübertragung zur Kupplung erfolgt über Stirnrad. Die einzigen Ketten die es da gibt sind die Steuerkette für die Nockenwellen und die zum Anlasser/Lima.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3587
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 8:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die heisst in den Ersatzteillisten " Primary Chain " auch wenn Sie nur noch die Lichtmaschine antreibt .....

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1185
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 8:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

So isses Axel.

Und beim starten spielt diese Kette auch noch eine treibende Rolle.
_________________
Gruß Ronald
Oldie fahren, Ressourcen sparen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7240
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 8:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bezog mich darauf.
Zitat "da ich eben Kupplung raus habe und (vermutlich) die Primärkette rumpelt"
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 12:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, mein Fehler.
Ich hab die Limakette gemeint.
Werde mal hinter den Stator linsen, wenn er ab ist. Danke für den Hinweis!

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3587
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 12:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Martin hat Folgendes geschrieben:
Sorry, mein Fehler.
Ich hab die Limakette gemeint.


Kein Fehler - wie gesagt in der Ersatzteilliste heisst das " Primary Chain "

Liegt vielleicht auch daran dass bei den XJ mit Kette zum Hinterrad der Primärantrieb tatsächlich über diese Kette und die Welle der Lichtmaschine läuft ... Idea

Gruss Axel
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 5:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Primärkette war schon klar, hab die nur in einem Zug mit meiner ausgebauten Kupplung erwähnt, was wohl zur Verwirrung führte.
Wie hält man eigentlich den Rotor am Besten fest um z.B die Halteschraube zu lösen?
Wenn ich die Kurbelwelle zündungsseitig am SW19 gegenhalte, wird die "Primärkette" ziemlich belastet, klappt das, oder muss ich mir ein "Verdrehhaltewerkzeug" ala 90890-04043 (was es eh nimmer gibt) basteln?
Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spencer
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 450
Wohnort: Viersen

BeitragVerfasst am: Do Okt 26, 2017 6:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tach,
der Rotor sitzt auf enem Konus.
1sten Gang rein , mit einem Schlagschrauber ( E- o. Druckluft )
Schraube raus. Dann Lange Schraube rein , aber min eine 10..9 o. höher , mit Schlagschauber. Der Rotor springt dir entgegen.
Habe jetzt nicht die Grösse im Kopf Crying or Very sad M14 o. 16 aber mit 1.25 Gewinde.

Wenn Du die Spritzdüse raus hast sollte die auch mit neuem O-Ring wieder rein.
Langlöcher an den Nockenwellen wg. Steuerkette und Einstellung der Exakten Steuerzeiten ist kontraproduktiv Exclamation
Dann hat sich die Kette schon so gelängt das schneller Austausch der Steuerkette angesagt ist Exclamation sonst reisst sie und Du hast n Motorschaden Rolling Eyes

bis die Tage
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Fr Okt 27, 2017 5:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Schraube M16 x 1,5, glaub ich...
Und das Öffnen und Anziehen mit 50Nm schadet der Primärkette also nicht?

Noch ne andere Frage:
Wie lang dürfen die Kohlebürsten an der Lima mind. sein?
Ich hab sie vor Jahren mal ersetzt und die haben keine Markierung.
Die 10mm Verschleißgrenze aus dem Buecheli beziehen sich auf die ausgebauten Bürsten?
Mich tät der mind. "Überstand" über der Halterung interessieren..
Wenn da einer nen Wert hat.....Smile

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
as-506
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 13.02.2015
Beiträge: 156
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Nov 04, 2017 7:52 am    Titel: ... Antworten mit Zitat

Ich hatte mal eine 900er, die eine stark gelängte Limakette hatte. Die Klappergeräusche gab es nur beim Kaltstart und in den ersten zwei Minuten. Danach rumpelte nix mehr. Just for Info.

Ich stellte die Ursache des Klapperns damals ganz einfach fest indem ich den Limadeckel entfernte und den "Durchhang" der Kette zur Kurbelwelle durch hin- und herdrehen des Rotors ermittelt habe. Das Spiel war so krass groß, daß die Sache eindeutig war...

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doerni
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 1113
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: Sa Nov 04, 2017 6:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

An den Kohlen sind Verschleiß Markierungen
_________________
XJ 900 N Typ 58L Bj 1985
XJ 900 N Typ 58L Bj 1986
XJR 1300 RP19 Bj. 2016

Gruß
André
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: So Nov 05, 2017 12:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich sie mal ersetzt habe (siehe oben) und nicht durch orig., gibts leider keine Markiereungen Sad .

Die Kupplung hab ich ersetzt und nach der Probefahrt rumpelt sie wie eh und je, Anfahrrucken ist auch noch da. Ist halt alt Wink

Heißt aber: Gebrochene Torsionsfedern sind kaum zu bemerken. ABER: Wenn da ein Bruchstück der Federtrümmer aus den Taschen fliegt, ist ruckzuck Infarkt!

Ab und zu mal nachsehen kann also nicht schaden!

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nitram
Schreiber
Schreiber


Anmeldedatum: 07.07.2009
Beiträge: 140
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: So Nov 05, 2017 12:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja:
Ölspritzdüse war nicht angenagt. Danke nochmal für den Tipp hinter den Rotor zu schauen Very Happy

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de