XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Motor geht einfach aus

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Promaster
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 15.03.2013
Beiträge: 17
Wohnort: 41812 Erkelenz

BeitragVerfasst am: Do Aug 03, 2017 8:53 pm    Titel: Motor geht einfach aus Antworten mit Zitat

Hallo zusammen! Seit gestern habe ich die xj 550. Eben habe ich eine neue Batterie eingebaut und mit einer Benzinflasche den Motor mal gestartet, sprang auch sofort an. Habe ihn dann ein paar Minuten im Stand laufen lassen und dann mit dem Killschalter ausgemacht. Danach wollte ich sie sofort noch mal starten. Der Motor drehte auch fröhlich vor sich hin, aber sprang nicht an. Dann sprang sie irgendwann wieder an und ging aber nach wenigen Sekunden, zack, ganz plötzlich einfach wieder aus. Und danach habe ich noch X Versuche unternommen noch mal zu starten aber ohne Erfolg.

Kann mir eventuell jemand Tipps geben woran das liegen könnte?
Viele Grüße und vorab besten Dank für eure Hilfe?
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hammer's Luzifer
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 3676
Wohnort: 63477 Maintal

BeitragVerfasst am: Do Aug 03, 2017 10:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Andreas hat Folgendes geschrieben:
Eben habe ich eine neue Batterie eingebaut und mit einer Benzinflasche den Motor mal gestartet, sprang auch sofort an.


Wie ?

Tank abgebaut und Benzinflasche dran ?

Oder Benzin in die Vergaser gesprüht ?

Oder sonst wie ?

Gruss Axel

Und überhaupt:

Hat das Moped lange gestanden ?

Wie sieht der Tank innen aus ?

Wie ist der Wartungszustand ?
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7301
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Aug 04, 2017 6:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

ich versteh auch nur Bahnhof. Ist der Tank nun drauf und Benzin drin?
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Promaster
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 15.03.2013
Beiträge: 17
Wohnort: 41812 Erkelenz

BeitragVerfasst am: Fr Aug 04, 2017 8:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe die Maschine -so wie oben schon geschildert - mit einer Flasche voll Benzin gestartet. Der Tank war nicht drauf. Den Anschluss für den Unterdruckschlauch des Benzinhahnes habe ich verschlossen, damit der Motor keine falsche Luft bekommt.

Der Motor ging einfach so, mir nichts dir nichts aus. Ganz abrupt!!! Danach startete er auch nicht mehr. So als wenn er keinen Zündfunken mehr bekommen würde.

Viele Grüße und vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7301
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Fr Aug 04, 2017 8:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dann kontrollier doch mal ob ein Zündfunke kommt. War die Flasche zu geschraubt? Dann entsteht Unterdruck und es läuft kein Benzin mehr nach.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1835
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Fr Aug 04, 2017 5:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute, dass der Killschalter nicht zuverlässig funktioniert. Ist aber keine große Sache, den zu öffnen und flott zu machen. Dann hast du das ausgeschlossen.
_________________
Gruß von Eddie.
-
Jede Tat beginnt mit einem Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10099
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Fr Aug 04, 2017 7:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einer Benzinflasche ist mit einer Benzinflasche... Man kann auch alles absichtlich missverstehen. ;-)

Eine Möglichkeit könnte noch sein, dass die Kerzen durch das rumtuckern verrusst und feucht sind. Wenn in der Flasche noch Sprit ist und der auch nachläuft, mal Kerzen rausdrehen, begutachten und prüfen ob sie funken.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XJ-Eddie
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 18.04.2014
Beiträge: 1835
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: Fr Aug 04, 2017 7:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erklärung für die, die das noch nicht gemacht haben. Mit der Benzinflasche lässt man den Motor laufen, wenn der Tank noch nicht drauf kann, weil noch an den Vergasern geschraubt wird.


_________________
Gruß von Eddie.
-
Jede Tat beginnt mit einem Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7301
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Sa Aug 05, 2017 8:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss was eine Benzinflasche ist. Aber ich weiss nicht was der TE für eine Konstruktion dran hat.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Uwe
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 10.09.2003
Beiträge: 13851
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Sa Aug 05, 2017 8:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wie wäre es denn erstmal den Fehler einzukreisen, liegt's am Sprit (vergaser) oder an der zündung. Die diskussion hier ist im moment nicht gerade zielführend.

Meine Meinung dazu, spritflasche füllen, an den Vergaser anschliessen und einige Minuten warten, läuft Sprit aus er Flasche? Wenn nicht testweise die ablaufschrauben an den schwimmerkammern Öffnen. Kommt da Sprit sollte der Schwimmer schon mal ausscheiden. Dann wie von Georg geschrieben die Kerzen raus, in die Stecker und gegen Masse legen, funkts beim starten ?

Danach können wir weitersehen.
_________________
Linke Hand zum Gruss - Uwe
4K0005816 - 4K0009893 - 4K0012388
--Projekt------Original rot---WECH
-----------------HH-XJ 23----------------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rama56
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 09.05.2016
Beiträge: 384
Wohnort: Oer-Erkenschwick

BeitragVerfasst am: Sa Aug 05, 2017 11:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Karre ging einfach aus. Strom oder Chemie? Wenn es an der Chemie liegen soll sind alle Vergaser auf einmal betroffen, (Sie ging aus) Spritzufuhr nicht ausreichend.? Plötzlich keine Luft. Kann ich schwer glauben. Darum tippe ich wie Eddie eher auf Unterbrechnung der Spannung. Häufiger Verursacher der Killschalter, vor allem wenn die Karre darüber oft ausgeschaltet wird.. Auch ich würde dort als erstes schauen.
Gruß Rainer
_________________
Glaube nicht alles was du denkst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Promaster
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 15.03.2013
Beiträge: 17
Wohnort: 41812 Erkelenz

BeitragVerfasst am: Mo Aug 07, 2017 6:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also erstmal vielen Dank für die Antworten. Gestern habe ich eine Zündkerze rausgeschraubt in den Kerzenstecker gesteckt an Masse gehalten und dann gestartet. Definitiv kein Zündfunken. Was ist denn an dem Killschalter zu tun?
Schöne Grüße Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7301
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Aug 07, 2017 6:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kontrollieren ob er funktioniert.
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
twinronny
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 05.09.2011
Beiträge: 1197
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mo Aug 07, 2017 7:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei meiner 650er, die ja auch aus der Zeit ist, dreht beim aktivieren des Killschalters nichtmal der Anlasser. Probier doch mal, ob das bei der 550er auch so ist.
Wenn bei "On" der Anlasser dreht und bei "Off" nicht, kann es eigentlich nicht am Killschalter liegen.
Dann würde ich mal alle Steckverbindungen die mit der Zündung zu tun haben überprüfen.
_________________
Gruß Ronald
Oldie fahren, Ressourcen sparen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10099
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mo Aug 07, 2017 9:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

WeDoTheRest hat Folgendes geschrieben:
Ich weiss was eine Benzinflasche ist. Aber ich weiss nicht was der TE für eine Konstruktion dran hat.

Ähhh, eine Benzinflasche? Schrieb er doch!

Jörg, manchmal könnte man echt glauben du wolltest hier den Gerhard oder Combie machen. Bitte mach das nicht!

Zum Thema: Wenn kein Zündfunke da ist, muss irgendwo eine Unterbrechnung oder Wackelkontakt sein. Sicherungen und guten Sitz der Steckverbinder prüfen, ggf. Stecker mal auseinanderziehen und begutachten, mit WD40 einsprühen und wieder zusammenstecken. Killschalter einige Male betätigen, vielleicht hilft das schon, ebenso Zündschloss. Wenn nicht, Killschalter aufmachen und reinigen, ebenso Zündschloss. Oder vorher Schalplan und Messgerät besorgen und durchmessen wo die Unterbrechung sein könnte.
_________________
Gruss,
Georg

Öl? 15W40 mineralisch! Bremsflüssigkeit? DOT4! Reifen? BT45! Gabelfedern? Wirth! Federbeine? Koni/Ikon! Gas? rechts! Kombi? Leder! Stiefel? Daytona! Handschuhe? Held! Helm? HJC ohne Klapp!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WeDoTheRest
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 31.01.2008
Beiträge: 7301
Wohnort: Rottenburg

BeitragVerfasst am: Mo Aug 07, 2017 10:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

georg_horn hat Folgendes geschrieben:

Jörg, manchmal könnte man echt glauben du wolltest hier den Gerhard oder Combie machen. Bitte mach das nicht!


Hab ich nicht vor. Very Happy
_________________
Keep The Rubberside Down.
Gruß, Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ550 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de