XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leidige Angelegenheit: Spiegel verstellen sich

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Macbambi
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 26
Wohnort: D-46446 Emmerich

BeitragVerfasst am: Fr Jun 02, 2017 7:17 pm    Titel: Leidige Angelegenheit: Spiegel verstellen sich Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

bei mir verstellen sich beide Spiegel ab 160/170 km/h.

Habt Ihr einen Tipp, wie ich die Dinger feststellen kann?


Gruß
Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bubblee
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 08.08.2008
Beiträge: 2782
Wohnort: LK Celle

BeitragVerfasst am: Fr Jun 02, 2017 7:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Originalen funktionieren tadellos.
Falls die Gelenke ausgeschlagen sind etwas Schraubensicherung Mittelfest oder Silkaflex einbringen.

Greetz
Andy
_________________
XJ 900S EZ.02, XJ 600S EZ.99+01, FT 500 EZ.82+84, XV 535 EZ.93
Wie immer Tipps und mehr kostenlos aber ohne Gewähr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MuriXJ900S
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.10.2016
Beiträge: 87
Wohnort: Irgendwo in D

BeitragVerfasst am: Fr Jun 02, 2017 7:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Spiegel tauschen, die originalen taugen nix im alter
_________________
Gruß Murat


Diversion 4KM Schwarz, 1995, 109.000 Kilometer gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tornanti
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 23.03.2015
Beiträge: 229
Wohnort: 07743 Jena

BeitragVerfasst am: Sa Jun 03, 2017 5:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die originalen Spiegel verstellen sich zu leicht in den Gelenken und unten am Lenker auch. Da ist nur eine Rutschkupplung mit einer starken Feder drin.
Ich habe Folgendes gemacht.
1. Am unteren Gelenk nahe am Lenker die Druckfeder ausbauen und die Mutter hart anziehen.
2. An die Kugelgelenke oben am Spiegel habe ich unmittelbar vor dem Einstellen des Spiegels eine Kolophoniumtinktur drangemacht. Vorteil: Klebt nach Verdunsten des Alkohols sehr gut und kann per Zugabe von Spiritus wieder gelöst werden.
3. Schwarzen 2K-Epoxidharzkleber Weicon Easy Mix Metal oben um die Kugelgelenke herum machen (nur von außen). Die Topfzeit ist nur 5 Minuten und der Kleber nivilliert sich selbst wenn man den Spiegel dabei immer schon dreht wie einen Fleischspieß.
4. Wenn der Kleber nach 24h endfest ist noch mit einem schwarzen Lackstift (oder schwarzem Nagellack) den Epoxidharzkleber von außen gegen Wasser versiegeln.

Das hält bei mir jetzt schon seit Jahren.
Das Gute daran, man kann alles wieder rückgängig machen ohne Beschädigungen zu sehen.

Von der Verkleberei kann ich auf Wunsch auch ein Foto schicken.
Die Spiegel habe ich so fixiert, dass sie nicht "hängen", sondern fast horizontal ausgerichet sind. Sieht irgendwie besser aus.

Es gibt noch eine kritische Stelle am Spiegel. Da wo oben der metallische Kegel auf den zylinderförmigen Ausleger trifft. Da kann es sich immer noch verdrehen. Um das zu fixieren könnte man entweder:
1. Eine Hülse drüberkleben oder
2. da das über eine Feder im Inneren des Spiegels zusammengezogen wird das irgendwie auseinanderziehen und Kleber an die Stelle machen.

Grundsätzlich verstehe ich nicht, wieso nicht wie früher unten am Spiegel und oben am Spiegel für die horizontale und vertikale Justierung einfach 2 Kontermuttern dran sind. Hat bei meiner alten MZ 250 wunderbar gehalten.
Vielleicht müssen ja die Spiegel während der Fahrt laut Gesetz justierbar bleiben. Wäre aber Quatsch, da in der Regel immer der gleiche Fahrer fährt.

Im Grunde bin ich auch auf der Suche nach alternativen Spiegeln, die die gleiche quadratische Form haben wie die originalen, aber per Kontermuttern ordentlich fixiert werden können.
Mit dem ganzen Designzeugs aus dem Zubehörmarkt sieht man einfacht nichts.

Vibrationstechnisch vorteilhaft sind Spiegel, wo der Ausleger hinten am Spiegel mittig befestigt ist. Da wirken die geringsten Kräfte auf das Kugelgelenk, ganz im Gegensatz zu den Originalspiegeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Macbambi
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 26
Wohnort: D-46446 Emmerich

BeitragVerfasst am: Mo Jun 05, 2017 4:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die umfassende Antwort. Das Bild würde ich wirklich gerne mal
sehen.

Ich hatte auch schon überlegt, mir ggf. andere Spiegel mit längerem Arm zu kaufen, finde aber nichts passendes.

Wobei mir 3-5 cm mehr Armlänge schon reichen würden.

Oder vielleicht eine ganz andere Variante, mit Spiegeln unten an der Verkleidung...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jenser
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 06.02.2010
Beiträge: 922
Wohnort: DZ=Delitzsch

BeitragVerfasst am: Mo Jun 05, 2017 6:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wennste die möglichkeit hast, dann bau doch die armänge der spiegel so wie Du sie brauchst nach.
Dafür gibt es keine vorschriften.
_________________
Gruß
Jens`er

XJ 900Div 4KM


Man nimmt nicht zu und wird dick zwischen Weihnachten und Silvester, sondern zwischen Silvester und Weihnachten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MuriXJ900S
Mitleser
Mitleser


Anmeldedatum: 16.10.2016
Beiträge: 87
Wohnort: Irgendwo in D

BeitragVerfasst am: Di Jun 06, 2017 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich babe die hier vom anderen Yammi Modell genommen da die originalen sich auf der Autobahn ständig verstellt haben:


_________________
Gruß Murat


Diversion 4KM Schwarz, 1995, 109.000 Kilometer gelaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Macbambi
Interessiert
Interessiert


Anmeldedatum: 21.08.2012
Beiträge: 26
Wohnort: D-46446 Emmerich

BeitragVerfasst am: Di Jun 06, 2017 1:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MuriXJ900S hat Folgendes geschrieben:
ich babe die hier vom anderen Yammi Modell genommen --schnipp--



Gute Idee, wobei ich keine Chromspiegel haben möchte.
Die sehen breiter/ausladender aus, als die Originalen oder täuscht das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rostocker
Vielschreiber
Vielschreiber


Anmeldedatum: 15.06.2012
Beiträge: 227
Wohnort: Hansestadt Rostock

BeitragVerfasst am: Di Jun 06, 2017 6:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen,

ich habe die Spiegel von MuriXJ900S auch verbaut und habe definitiv bessere Sicht nach hinten. Meine habe ich über Ebay bezogen, habe sie aber auch mal in Schwarz bei Tante Louise gesehen.

VG rostocker
_________________
XJ 900S 4KM, Bj.97, Krausersystem, Sturzbügel, Me Z8, LED-Rückl., MRA-Tourenscheibe + Spoilerscheibe, Wirth-federn, Stahlflex

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stan_Ac
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 01.05.2011
Beiträge: 5086
Wohnort: In 52152 am Rursee

BeitragVerfasst am: Di Jun 06, 2017 8:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lenkerendenspiegel sind für die Sicht nach Hinten unschlagbar...
_________________
Gruß Oliver


Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Koponny
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 11.06.2017
Beiträge: 7
Wohnort: Rauen

BeitragVerfasst am: Do Jun 15, 2017 9:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Macbambi hat Folgendes geschrieben:
Danke für die umfassende Antwort. Das Bild würde ich wirklich gerne mal
sehen.

Ich hatte auch schon überlegt, mir ggf. andere Spiegel mit längerem Arm zu kaufen, finde aber nichts passendes.

Wobei mir 3-5 cm mehr Armlänge schon reichen würden.

Oder vielleicht eine ganz andere Variante, mit Spiegeln unten an der Verkleidung...

Ich hatte mir an meine Honda Spiegel eine "modernen" Jawa angebaut, die gab es billig bei Ebay, waren den originalen optisch sehr ähnlich, hatten jedoch etwas längere Ausleger und die waren auch bombenfest ( ja gut, mit der TA bin ich selten schneller als 140 gefahren).
_________________
XJ 900S 4 KM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
saartrucker
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 11.06.2009
Beiträge: 7
Wohnort: 66333 Völklingen

BeitragVerfasst am: So Jun 18, 2017 11:13 am    Titel: Spiegel Antworten mit Zitat

Hallo, habe mir an meine XJ 900 ,Verkleidungsspiegel von der FJ 1300 dran gebaut.
Verstellen sich nicht mehr,auch nicht bei 180 km/h.
Den Tüv Prüfer hat es auch nicht gestört.

Gruss Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ900 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de