XJ-Forum.de Foren-Übersicht XJ-Forum.de
Technisches Forum für die Yamaha XJ- und XJ6-Baureihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Problem mit Leerlauf und halbwarmem Motor und Steuerkette

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
xjturbo
Neuling
Neuling


Anmeldedatum: 26.09.2004
Beiträge: 1
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: So Sep 26, 2004 4:26 pm    Titel: Problem mit Leerlauf und halbwarmem Motor und Steuerkette Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen

Ich besitze auch eine XJ Turbo, sie macht Spass, gerade wenn man neuere Motorräder wegputzen kann und die nur doof gucken können Twisted Evil . Aber ich habe folgende Probleme bei dem ich hoffe dass Ihr mir helfen könnt Lösungen zu finden:

1. Der Leerlauf ist immer sehr unruhig, pendelt mormalerweise so um eta 1000-1100 U/Min. Ist der nie stabil?

2. Wenn der Motor so halbwarm ist, z.B. nach einem Mittagessen oder so, und ich nach dem starten nicht gleich losfahre oder die Zeit bis zum abfahren mit etwa 2000 U/Min "überbrücke", säuft er ab und startet nachher gar nicht mehr, dann muss ich warten bis er ganz kalt ist (uns das ist Sch...! Crying or Very sad )

3. Weiss jemand den Wartungsintervall / Wechselintervall der Steuerkette? Höre zuviel Verschiedenes und möchte Euch daher fragen.

Sonst läuft die ganze Fuhre ganz ordentlich, die Vergaser müssten mal wieder gereinigt und eingestellt werden. Dürfte aber 0.2-0.3 Bar mehr Ladedruck haben, blos wie Question Tipps nehme ich gerne entgegen. Mails an mich dürfen nicht mehr als 10 MB gross sein, dafür dürfen es ruhig mehrere hintereinander sein, habe eine gute Leitung!

Vielen Dank an Euch schon im Voraus und Gruss

xjturbo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wolf
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 19.08.2003
Beiträge: 1510
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragVerfasst am: So Sep 26, 2004 6:20 pm    Titel: RE: XJ650 Inspektionsdatenblatt Antworten mit Zitat

Zitat:
3. Weiss jemand den Wartungsintervall / Wechselintervall der Steuerkette? Höre zuviel Verschiedenes und möchte Euch daher fragen.


da die XJ650 Turbo einen automatische Steuerkettenspanner besitzt, gibt es dort nichts einzustellen. Die Steuerkette selber dürfte mindestens 100.000 km halten, die Schienen der Steuerkettenführung verlieren öfters mal kleine Stücke, die dann im Getriebe das Schalten unter Umständen blockieren. Aber das ist ja kein Turbo-spezifisches Probelm, sondern von allen Modellen der XJ-Baureihe bekannt.

Hier der Link zu dem kompletten Inspektionsdatenblatt der Turbo. Habe ich gerade eben eingescannt und als PDF-Datei gespeichert, das ganz ist ca. 3 MB groß.

http://www.xj750.de/xj650_gutachten/inspektionsblatt_xj650_t_1983.pdf

Viele Grüße

Wolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
georg_horn
Inventar
Inventar


Anmeldedatum: 28.08.2003
Beiträge: 10231
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: Mo Sep 27, 2004 10:51 am    Titel: Re: Problem mit Leerlauf und halbwarmem Motor und Steuerkett Antworten mit Zitat

xjturbo hat Folgendes geschrieben:
1. Der Leerlauf ist immer sehr unruhig, pendelt mormalerweise so um eta 1000-1100 U/Min. Ist der nie stabil?

Die 4 Turbo-XJs, die neulich in Holland auf dem Turbotreffen waren, hatten alle einen unrunden Leerlauf, scheint also "normal" zu sein...
Zitat:
2. Wenn der Motor so halbwarm ist, z.B. nach einem Mittagessen oder so, und ich nach dem starten nicht gleich losfahre oder die Zeit bis zum abfahren mit etwa 2000 U/Min "überbrücke", säuft er ab und startet nachher gar nicht mehr, dann muss ich warten bis er ganz kalt ist (uns das ist Sch...!)

Wie sind denn dann die Kerzen, nass? Meine springt im warmen Zustand auch relativ schlecht an, man muss immer ein paar Sekunden orgeln und etwas Gas dabei geben, aber wenn sie an ist laeuft sie sofort einwandfrei, bis auf das uebliche "geigen" im Leerlauf.
Zitat:
3. Weiss jemand den Wartungsintervall / Wechselintervall der Steuerkette? Höre zuviel Verschiedenes und möchte Euch daher fragen.

Die Kette an sich sollte weit ueber 100Mm halten, bei mir war damals bei 50Mm mal der Kettenspanner fest, wurde wieder gaengig gemacht und fertig.
Zitat:
Sonst läuft die ganze Fuhre ganz ordentlich, die Vergaser müssten mal wieder gereinigt und eingestellt werden. Dürfte aber 0.2-0.3 Bar mehr Ladedruck haben, blos wie?

Es gab von Yamaha damals ein "Turbo Power Up Kit". Damit wurde der Ladedruck zur Betaetigung des Wastegates oben an der Airbox an der Leitung zum Benzindruckregler abgenommen, nicht mehr unten direkt am Turbolader, sowie eine Scheibe mit einem relativ kleinen Loch unter die Abschlussblende des rechten Auspuffs montiert. Dadurch kann trotz offenem Wastegate nicht soviel Abgas unnuetz durch den rechten Auspuff entweichen. Man kann theoretisch auch das Wastegate ganz abklemmen, siehe auch: http://www.turbomotorcycles.org/TMIOA/Bike_Yamaha_XJ650.html

Gruss,
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fran-jo
Weiterentwickler
Weiterentwickler


Anmeldedatum: 21.05.2004
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: Sa Nov 20, 2004 3:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

da ich meine neu gekauft habe:
zu 1. ist normal.
zu 2. nach kurzen pausen (motor nicht ganz ausgekühlt) springt sie immer schlecht an (orgeln), das hatten damals aber auch die xj550 und XJ650. wenn sie läuft läuft sie, wie georg schon schrieb. Vergasermässig ist sie sehr empfindlich, vermute daher da dein problem.
zu 3. hat georg bereits alles geschrieben.

Fummeln am ladedruck bringt spass, erfordert aber auch änderungen an der Kupplung, ich habe die stärkeren Kupplungsfedern der 900er eingebaut -sonst gibts nur schneller mehr drehzahl aber keine geschwindigkeit. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MR XJ
Technik Mod
Technik Mod


Anmeldedatum: 08.01.2004
Beiträge: 1913
Wohnort: Goldener Tännesberg

BeitragVerfasst am: Mi Nov 24, 2004 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt an der Turbo noch nicht soviel geschraubt, aber an der normalen XJ hat es bis jetzt immer etwas in Sachen Leerlauf und Laufruhe gebracht, wenn ich die Vergaser zerlegt und gereinigt habe und anschließend Mithilfe eines CO Messgerätes alle auf 3,5 % eingestellt habe. Danach noch synchronisieren und selbst mein Silberpfeil (xj 650, Bj. 1981) mit 160 000 km auf dem Tacho läuft wie neu: Exakter Lehrlauf, super vibrationsarm.
Da diverse Baujahre keine Schrauben für CO-Messung an den Krümmern haben, kann das aber sehr aufwändig werden. Naja, was soll es, die die sie haben, bei denen gehen sie nicht auf, sondern reissen ab.
Naja, ich habe Löcher in die Krümmer gebohrt, Muttern draufschweißen und alles neu verchromen lassen, was bei der Turbo aber ja nicht nötig ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    XJ-Forum.de Foren-Übersicht -> XJ650 Turbo Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de